(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Ueber das Meer : Roman"

>»fl 



* Vi 












* 



** Js»fr 



Digitized by the Internet Archive 
in 2013 



http://archive.org/details/ueberdasmeerroma31parl 



lieber bas 2Heer. 

TU. 



gießet bei* ^Eeer, 



Vornan 



Don 



I}arts parlom 

dritter SBattb. 




Vertag öon C£ art SHeifjucr. 

1895. 






Xlodj innerhalb ber ©tabt 33ueno§ 2lire3, an iljrer äußere 
ftcn @übgrcn3e unb jjugleict) auf einem ber Ijötfjften fünfte 
ber ampf)itrjeatra(ifcr) ftct) errjebenben ©tabt liegt ba3 Tonnen* 
Kofter be la (Sonfolacion. 3)ie Eingänge, überhaupt bie 
ftloftergebäube, flauen auf ba§ freie gelb, $uct) ber (Sin* 
gang ber ^irclje befinbet fidj au ber D^üdfette ber (enteren 
unb ift burcr) einen Keinen, mit f^mar^en unb weiften 
SDtamorfltefen belegten §of uon ben ©ebäuben getrennt. 
Tie jdjmale gaffabe ber ftirdje mit ben Betben Stürmen, 
welche fajmucKo» fiub mie Dbeftefen, ift nacr) ber ©tabt 
gemenbet. 

9Sor biefer gaffabc, nad) beiben Seiten nur wenig 
über biefelbe t)inau3ger)enb, bcönt fitfj ein griebrjof au». 
3)a3 Keine Cuabrat ift tiem einer lueifjen, fjotjen ÜXKauer 
umgeben, in meiere jeboeß nidjt bie auf fpanifdjen Slircrj- 
fjöfen üblierjen ^ifajengräber eingetaffen finb. @3 ftnb 
melmetjr maffiue dauern, an u i e(cfjen entlang je eine ^eilje 
t>on gteitfj tjoljen grjpreffeu fürjrt. 3e eine Slttee Btypteffen 
burc^fetjueibet ben griebfjof nou Dtorbcn nacr) ©üben unb 

III l 



— 2 — 

tjon Dften natf) SBefteu unb bilbet ein ®reu$. 9^ac§ ber 
vierten ©ette, alfo nadj Sorben, natfj beut Sa tylata fjin, 
bcfinbet fitfj ber einsige Ausgang, 511 meinem man auf 
biefer ©eite auf einigen (Stufen cmporfteigt, um auf ber 
anbern ©ette ücrmittets ber boppelten Wn^l ©rufen in 
bie ©trage Innabsugelangen. S)etm baZ Softer liegt auf 
einem ^lateau; nrie eine ^erraffe ober ein Slltan (preist 
fic§ oon ber Stirere biefer griebljof ab. 

SÖSemt man auf ber Ijötfjften ©rufe be» ©ingang§ fteljt, 
fdjaut man nacl) ©üben Ijin über bie ©tabt Ijimoeg; ber 
251icf beljerrfdjt ben Sa ^ßlata bi» iucit über bie anlemben 
©djiffe ljiuau3; bie tiefer gelegene ^ßla^a be la Victoria 
Seic^net fidj in bem (jeden §äufermeer mie ein bunf(ere3 
Duabrat ab. SDcrt moljnt ba3 Seben ; wenn e| and) nidjt 
Ijetauffdjallt, toie au£ einer anbeten großen ©tabt, }o wirb 
e§ boct) vermittelt butdfj ben weiten ungehemmten 23licf 
unb üor allem buret) ben 9lufn>aub be» 2id)t§, beun lein 
23erg unb lein 93aum ftetlt fid) ^mifcljen bk ©oune unb 
bie ©tabt; menn jene ba3 äfteer »erläßt, fo trifft ifjr erfter 
©traf)! bie ©tabt in allen Xfjeiten 31t gleicher Qdt 

SKer mit biefem S3ilb bot klugen unb über bk Ijotje 
©djtoelle be£ ©ingang§ 511m griebljof Ijimoeg geunffetmaßen 
bie fteubigfte §öT)e bc£ Seben^ ü&erfdjteitenb, in biefen 
griebljof Ijinabfteigt, ber empfiubet bm Zob nidjt aU btn 
buuflen, unöerföfjnlidjen geiub be3 2tbm$. @£ ift bcx 
Zob oielmeljt ein 2lu£tuljen im 23ereid) be3 Sichte* 5 , ein 



2lbfdjluf$ otjue ©egenfag, ber jene niebrige Stauer mir 
be»l)alb groiftfjen fitfj unb ber SSeft errietet t)at, toeil er 
bie ©emeinfetjaft ber lobten für ebenfo natürlich ijcUt, toie 
bie ©emeinferjaft ber Sebenben. 

2)iefe3 Softer mar im vergangenen 3at)rf)itnbert er* 
baut morben; bte (Stifter fjatten bie Söebingung geftettt, 
bn]3 nur fie uub itjre Dcatfjfommen in beut griebljof be= 
graben roerben bürften. £)at)er fehlten in ber deiner bie 
9iifctjen; nur in ben oier 21btt)cilungen, melctje bie ^tjprcfjen^ 
atteen Bitbeten, er fj oben fidj bierjt neben etuanber @rab* 
monumente oon meinem Marmor. 2)er s $la£ genügte nitfjt 
metjr; ben legten Stobten tjalte man am (Snbe ber Mee, 
toeldje oom ©ingang bis gegenüber gnr ®ircf)e füt)rte, be- 
graben muffen. 2(itdj er Ijatte bereits fein £)enfmat er* 
galten; e» mar ein niebriger DbeliSf, ber oben mit einem 
®rcn§ ab|tf)loJ3. §tnter bem Dhdiäf, wenige ©djritte oou 
itjm entfernt, ertjob fidj eine ,8W r<? ff e oer OaeraUee ; 51t 
beiben leiten erhoben fidj bie gtmreffen ber SängSailee, 
an bereu @nbe baS ©rab gelegen mar. &§> bitbete ben 
2(u»gangspunft ber Sßcrfpeftiüe, in meldje man 00m ©in* 
gang au» rjtneiufdjaute. ®er §intergrunb für ba3 ©an^e 
mar bie ®irdje, bereu beibe Xtjürme ba3 ©rab in bie 
SOIttte nannten unb bereu ijdk Stauer bie 3 l )P re ff e beinahe 
berührte. 

@3 mar früfj am borgen. 

$or jenem ©rabe betete eine in XrauerHeiber gefüllte 

1* 



— 4 — 

kernte. SDajs fie Betete, ift üiefteicfjt 51t inet gejagt; efeenfo, 
ba§ fie fniete. £)enn biefer litfjttiode griebtjof fcljien eS 
audj iljr angctf>an 51t tjaben, Ujre ©ebanfen fcrjieuen eljer 
Bei ben c £eBenben, a(3 Bei ben lobten 51t teilen. 2tu3 
ber Inicenben Haltung mar fie auf bie güJ3e jurücfgcfunfen 
unb rutjte am Söoben, inbem fie fiel) auf bie rechte §anb 
ftüfcte. SCRit ber linfen §anb tjielt fie beu Sftofcnfrcmj; 
§anb unb ^Rofeulrau^ lagen ttjeunat)mfo3 in ben galten 
be» @emanbe£. ©eftatt unb 2lnttij5 maren tmn beut ©raB* 
mal aBgemenbet unb lehrten bem ©ingang be3 griebljof» 
ba% ^ßroftt 51t; ba3 ($eficr)t fdjien ämijcrjen bie ßrjpreffcn 
Ijinburcr) gen §immet §u flauen, öon meterjem bie rofigen 
linten be£ 9)?orgcn£ nodj nidjt gang nerfctjmunben maren. 
£)a£ (Sefidjt felBer mar Bebecft. &er Sftanto, ber am 
(Scheitel Befeftigte, Bi3 51t ben gittert reicfjenbe fcfjtuar^e 
€>crjteier, öertjütltc bie SDame für jeben neugierigen 23ticf. 

©3 moctjte eine SSiertetftunbe vergangen fein, feitbem bie 
Xrauerube tjier eingetreten mar. ©ine meitere $iertetftunbe 
nerging. 3)ie 2)ame fcrjien baZ @5raB nergeffen 51t tjaBen. 
®er ^ofenfrang entfcrjtüpfte itjrer §anb unb glitt auf bm 
$3oben. 

©3 mar fein Saut tiörBar. 9?ur bk fronen ober 
Dietmerjr bie 6pit3en ber 3^P re ff eu ü0 9 en M etumg m( § 
ber ^trcfje 51t. ©ie allein ftauben unter ©inftuf; be§ 
SSinbe^, ber öom £a *ßlata tjer metjte. 

Pöpct) mürbe 00m ©ingang tjer ein ©eräufcl) taut; 



c£ mar ein Ütucf, ein ©djlag, bte XIjüt moefite aufgertffen 

ruorben fein. 

3n bemfelben 21ugenblicf lofte fiefj ber f^mar^e (Soleier 
in feiner gruben Sänge öon bem Körper ber £)ame nb unb 
flieg, nur am ©Reitet feftgeljalten, magerest in bie Siift. 

(§& erfdjien, tränmenb nac§ oben gerietet, ba§ fcpne 
bleiche ©efictjt ^Hofario Urqui§a§. 

©ie mar etwas äufammengefdjrecft. 5)ann mollte fie 
ben ©runb ber (Störung erfahren unb fid) augleicrj be3 
merjenbeu ©rfjleterl bemäctjtigen. ©ie letjrte ficr) alfo um 
unb griff mit ber §anb in bk Sufr. 

$)er (Schleier meljte noer) unb ließ fitfj niegt fogleid) 
erraffen. Ob e» mirlücr] nur ber ®ampf mit bem ©rfjleier 
ruar, ber ba3 fetjöne DMbcrjen je|t fo tief erglütjen madjte? 
Hub ob fie biefen ®ampf mirilidj für fo tiergebenS tjielt, 
als fie ben ®opf plötjlict) nad) ber ®ird)e umbrerjte unb 
bie §anb allein ben ®ampf fovtfe|en ließ? 

• ßum grociten SDMe mürbe ba3 ©eräufer) tjörbar. 3lber 
e» mar rücf fielet) oller; biefe» $)M lein fRucf, lein ©djlag; 
nur ein ftmtftijen, ba$ etma3 bumpf abfdjloß. 

Sil» e§ abfcrjfoß, fjörte audfj ber .gugminb auf. $)er 
©ctjleier üerließ bk magerccrjte Sage unb faul tangfam, 
fiel) anpaffenb unb anfcr)miegenb unb 2ltle3 mieber üer- 
Ijüllcnb, über ©efidjt unb ©eftalt. 

SRofario brüclte bie $anb auf» §er^ ließ fie mieber 
füllen unb richtete fiel) auf, bi3 fie auf ben Shtieen ruljte. 



— 6 — 

©ie flaute auf bie gotbeue Snfdgrift be§ äftonmnentö 
unb näherte bte §änbe einanber. ©ie Ijatte leinen SRofcn* 
fran§; ber lag fjinter ifjr. t 2lber e3 würbe aucf; oljne 
fRofcnfran§ gefeit; fie öerftfjränfte bie £mnbe. 

Sljte ^itgen waren Ijalb gefdjlo ffen ; iC;re Sippen 
bewegten fidj. 

TOntäfjlidj §örte bie ^Bewegung ber Sippen auf; aber 
fie blieben geöffnet ®ie §äube löfien fiel) au§ itjrer 
S5erjc§rän!ung nnb begannen frampfljaft einanber gu brücfem 
£)ie Singen würben größer nnb immer größer; bk Söruft 
bewegte fiel) nidjt. 

SSar er fort? — 

SSaljlberg Ijatte wenig öon ber vergangenen SKadfjt 
getjabtf wenigftenS \va§> bie fRut)e nnb ben ©cfjtaf an= 
betrifft, ben ber (Seemann nad) fo langer auf ben %8dhn 
verbrachter $eit Don ber elften Sftacrjt am Sanbe erwartet 
SSie ein Staunt erfegiert iljm ba§> mäljrenb ber erften 
SRadjtftunben Erlebte, alz er fiel) niebertegte; notfj mefjr 
wie ein Staunt erfcrjien e£ iljm, all er nad) wenigen 
©tunben fieberhaften ©d)lummer3 am frühen borgen 
wieber ermadjte. 

@r tjatte ^opffcrjmer^en, erljob fid) fogleid), warf fid) 
in bie Kleiber unb begab fid) wieber auf bie (Straße. 
£)ie ©tabt war belebter, al3 geftern Slbenb. Hber aud) 
fjeute fjatten bk 9flenfdjen e3 eilig; deiner fprad) mit 
bem Zubern, deiner flaute ben Zubern an, deiner blieb 



— 7 — 

ftefjen; nirgenbs fal) man ©ruppen. äßandjer flaute auf 
2Sal)lberg3 leereg ®nopflodj, als biefer laum t>on SSctteiit 
fictjtbar geroorben mar; ba§> teere ^nopftocr) festen fie §um 
(Scrjuellergetjcn angufpornen, Wenn fie an bem Kapitän 
öorüberfamen; btefeS Shtopflodj intereffirte fie metjt al£ 
2Sarj(berg§ ©efiajt, 51t mclcrjem fie im Stngenulicf be3 
SSorübergefjen» ba$ eigene ©efidjt erhoben, naajbem fie 
fidj an bem leeren ®nopf(odj fatt gefeljen. 

SSafperg tuufjte feit ber »ergangenen üftatfjt. ba$ 
ber Kurator in 23ueno§ $ire§ utajt allein gegenwärtig, 
fonbern fogar aftgegenmärttg mar; entmeber buret) fiefj 
felbcr ober burtfj feine $R%oxfa. £>a|3 Sftitgüeber ber 
Sedieren Ijier in bm (Strafjen amoefenb maren unb matjr* 
fdjctnlitfj forttoärjrenb feinen 2Beg freuten, fdjien ftfjon 
barauS Ijernorgugeljen, baf$ SGBaljtberg tro£ feine! leeren 
Shiopflocp non SRiemanb behelligt mürbe, ©ein (Signale* 
ment mochte ben üflagorqueroS mitgeteilt morben fein, 
9^ofa3 moajte feine S3efe^te gegeben tjaben. (Siner oon 
teilen mar geftern 9?aajr, aU fict) ber £)iftator in ber 
DtäTje oon Urqui^aS gaufe Don itjm getrennt Ijatte, plöt^ia) 
an feiner (Seite gennffermafjen au» ber ©rbe gemacfjfem 
SRofa§ Ijatte ifjm befohlen, ben S)eutftfjen natfj ber ©alle 
(Eorriente3 51t begleiten. SDer äftann mar unterwegs fetjr 
Ijöffid), aber autfj fet)r mortfarg gemefen. Srgenb ein 
^Cb^eic^en tjatte SSaljtberg nierjt unterferjeiben fönnen; eben* 
fomenig, ob fein Begleiter unter bem kantet SSaffen trug. 



SSafperg befudjte bal tontot feinet Sttafto mit 
bcr Slbficljt, fiel) abermals nadj bem Ijofläubifdjen ©cfjiffe 
51t erlunbigen, unb ben kälten 511 bitten, il)m einen CSrfa^ 
für ben ©teuermann Sunt 31t ftfjaffcn. 3)a3 Kontor mar 
inbeffen notfj gefdjloffcn. 

©0 Jajlenberte er benn mieber burcf; bie ©tabt. ©r 
gelangte babei mieber auf ben $iftoriapla£ unb oerfudjte, 
Ijier nod) einmal bie (Sinbrücfe uad^uempfinben, melcfje 
itjm mdljrenb ber 9lad)t fo tief in bie ©eele gefctjuitten 
[jatten. S)a3 ßidjt, baä ©eräujd) be3 SageS jebod) 
nahmen ber ^la^a bie menigen fRet^c, meldje nur miHjrcnb 
ber 9?ad)t <mr ©cltung fornmen lonnten. 2ttte3 mar 
langweilig unb fonnig; 2öaljlberg fiel es auf, bafs <& Ijier 
fogar jjeijj mar. 

©ollte er <m ben Xrauermetben am ©tranbc Ijinab^ 
fteigen, um eine ©tunbe in ifjrem ©chatten 3U oerbringeu, 
unb bann nad) linf<o, ba§ Ufec entlang ftcf) auf ba£ Kontor 
begeben? 2lber biefer ©cljatten unter ben Xrauermeiben 
mar ein ^idjtplai^; er, Sßaljlberg, fucfjte nur eine lur^e 
SRulje, bort aber mofjnte bie 9M)e für immer, ©r mar 
ein 9ftaun be3 Sebenl, e» fiel i|m nidjt ein, bie unljeiim 
liefen ©eifter herbeizurufen, bie al£ ©lieber in bie $ette 
feinet ©d)icffal3 paffen tonnten. 

§115 er beut £a «ßlata ben ^liefen lehrte unb uaclj 
©üben flaute, falj er 0011 fern, au3 ber §öl)e, buufle 
S3aumgruppen über bie §aufer ragen; Ijinter iljnen eine 



— 9 — 

Sltrtfje. gurrte an biefer ®trtfje eine ©trage öorbei, bic 
mit Anlagen ner)ef;cn ruar? SBaljtberg fcfjritt eine ber 
graben ©tragen, mctdje Dom SSiftortnpIafe nacr) jener 
Sfttdjtung führten, aufwärts, ©ie füljrte an ben Saum* 
gruppen, oor meieren fidj eine §äufcrreilje einfdjob, oorbei. 
Söafytöerg mufjte einmal linf», bann notfj einmal redjtS 
gcljen; fo gelangte er auf ben Sftittelpunft ber Anlagen, 
an bereit gufj eine djaujfirte ©trage oorbei^og, bte aus 
ärmlicrjen Käufern nnb mit ocrbranntem Isafen üerfeljcnen 
Sßauplä&en beftanb. 

SDie Anlagen auf ber anbercn ©eite erhoben fiel) aar 
einer Sluffcrjüttung, bereit 9fauib eine weiße Gatter bitbete, 
in melier fidj eine mit grüner garbe angeftricljene Stljür 
befanb. Qu biefer %tyüx führten etwa ein SDutjenb (Stufen 
empor. 

Stuf ber CSrjattffce, ber %{)üx gegenüber, liielt ein 
USBagen, ber fid) in feinen (Sin^etfjeiten nicrjt oon ben t)err= 
fdjaftltcfjen Equipagen in ©uropa unteifcrjieb. £)er ®utfd)er 
fa§ auf beut S3ocf, ber Wiener ftanb neben ben Sorbet* 
räbern; bie ßiürec mar grün nnb golb. ©3 war ein ge- 
fdjloffener SBagen; in feinem gonb, in ber (infeit ßcfe, 
(er)nte eine beleibte ältere $)ame, metdje nitfjt fetjr l)crr= 
fdjaftticr) auSfat) unb oietteicrjt eine beuorgugte Wienerin 
fein mochte. 

SSaljlberg warf auf ba$ TOe» einen furzen SBlicf, 



— 10 — 

fprang bie (Stufen empor uiib legte bie §anb auf bm 
2)rücfer ber %fyix. 

2)ie alte 2)amc neigte fiel) oor, um ben grembeu 
beffer Betrachten gu lönnen. 

@ie fjatte ba§u Qdt SDenn ber ßaballero Ijatte bie 
Xljür moljl eben aufgeriffen, mar aber nitfjt eingetreten, 
Jonbern Bewegungslos im ©ingang fterjen geblieben. 

£)ie Sllte fing an, unruljig r)in=- unb Ijer^urücfctu 
(Snblicr) machte fie mit ber §anb eine Bewegung nadj bem 
®utfcr)enfd)lag 51t. 

3n biefem 5lugenblicf brücfte ber (Saballero bk £r)ür 
fadjt hinter fitfj §u unb oerfcljmanb. 

@S ift nicrjt angune^men, baf$ bie alte £)ame, bie 
SHtenna »ergangener «Seiten, jefet nicr)t Mmpfte swifdjen bem 
füllen ©tfjatten ber Shitjcrje, unter roelcrjem fie fo mot)l 
geborgen ruljte, unb ber ^ßflicrjt, bie it)r befaljl, biefen blau* 
äugigen blonben koalier bort oben nicrjt otjne ifjre et)r= 
mürbige Begleitung eintreten §u laffen. ©£ mar jebocr) 
öon Bortljeil für ben blonben ^aualier, ba§ biefer ßampf 
länger beim eine Ijatbe ©tunbe bauerte. 

9cacl)beut SBarjlberg bie £t)ür l)intcr fiel) gefcrjloffen 
rjatte, roar er 511m ^weiten dJlal fielen geblieben. 

@r Ijatte eS eben oermieben, 51t ben Srauerweiben be£ 
Sa.^lata Ijinabsufteigen, meil er fid) bem Seben näljer 
füfjlen wollte, als bem £obe. Um baZ Seben 51t finben 
unb 511 genießen, t)ier oben, mo es mit feinen Baum* 



— 11 — 

gruppen uitb bem f&üd über bie große @tabt ba$u eitigu* 
laben festen, mar er Ijier emporgeftiegen. 

9hm ftcmb er auf einem ®irdjt)of. £)em Steinen to 
9)cori bort unten rjatte er ben Üiüclen gefeljrt, um tfjm 
tjier oben noer) ergreifenber, u»eil unttermutfjeter, 51t be^ 
gegnen. Ergreifenber autfj rocit er Seben uub %ob fo bicr)t 
neben etnanber fafj, uub gttMt ben %ob all ben SRatjmen 
bei £ebenl. 

£)enn auf bem griebfjof fanb er fic. Uub fie er* 
festen nor il)m, (0 norübergleitenb, rote fie bei ifjrcit erften 
Begegnungen, im Sttjeater, auf bem SRtjeinärm, in jener 
Sraumnacrjt, an $orb be§ rjollänbifdjeu ©djiffeS it)m 
erjtfjieneu mar. 

SSie üon ©eifterrjanb Bewegt, mar ber ferjumr^e 
©djleier empor geflattert. @r jat) baZ fetjöne ©cficfjt 
£)ann fan! ber ©ctjleier tjerab, unb $Wel mar mieber 
t>er}cr)n>unbett. 

$u balb gefdjmunben. SScbeutete el, baß ber %ob 
ein größerei SRedjt auf bicfeS S3i(b be\a$, all ba$ Seben? 

%l)orl)eit. (§1 tarn Ujm üor, all fei el nidjt gut 
gemefen, baß er, ber gebitbete SDcann, fitf) auf bk (See fjin* 
aulgemagt fjatte, um bort Neonate lang allein 51t fein 
unb burtfj ^3fjantafien 51t manbeln, bie nierjt glücfüd) 
macfjen formten, tiefer ®irct)rjof mar ein Sttrdjrjof mie jeber 
anbere, unb bort ftanb bie ©rfeljnte, bie gerabe tjter feine 
Sraumgeftalt mar, meiere flüchtig üorüber gleiten moltte, 



— 12 — 

fonbern bereit ©lieber fcfjön itnb meid) unter jenem ©djleicr 
rufjten. ,3 um erften dJlal ijidt bie ©rfcfjeinung ©taub, 
§um erfteu DJ^ate modte trojj ber ömpfinbung be» £räumen§ 
ber Srnum nicljt ßerfttegen, Gr fcfjien im ©egentfjeil auf 
eine irjm entgcgenfommenbe ^anblung 51t vuartcn. 

SBaljtberg ftieg bie ©tufen tjinab unb fd)ritt bie ^lllee 
hinauf. 2öa3 er moftte, muffte er nitfjt. 

2)a3 bauerte uur fo lange, al£ Sftofario gebrauchte, 
um ficf) aufzurichten, bie fnieenbe ©teüung micbcr etn^it- 
neljmen unb ben S^opf gegen ba§> Monument 51t menben. 
SDte wenigen ©dritte 2Balj(&ergS tjatte fte nitfjt gehört. 

%l$ biefer tjinter itjr ftaub, batfjte er bariiber natfj, 
\vci5 er tljun fotlte. ©ie nur betrachten? ©einigte baZ 
nitfjt? ©enügte c3 nitfjt, mcnn bariiber IjinauS auü) nidjt£ 
meljr it)m beftfjiebcu fein fodte? 

©nblitf) mäßigte er feine langen, Reiften 23(icfe. ©r 
mürbe ruljiger unb backte abermals natf). SDabei fiel fein 
23licf auf bie golbeuen 23utf)ftaben be3 äftonumeutS. 

©teitf) barauf erblcicfjte er. 

$on ber laugen 3nftf)rift fjatte er nur ein 2Bort ge= 
lefen. 2tber natf) biefem großen, beinaije entfetten 23ticf, 
bm er jetjt um fiel) (jerum auf bie ©räber marf, erftfjien 
e» beinahe, aU tjätte biefe» eine 2öort ifjjtn bie Deutung 
bafür geliefert, marum itjit bci$ ©cljicffat fo r/löj3ticl) auf 
ben griebljof geführt, unb ba$ e3 tfjiit broljte unb tfjit 
oerfüljreu mottte 51t gleicher Qtit. 



— 13 — 

©ein bleiche» ©eficfjt färbte ftcr) toteber; aber e^ blieb 
büfter. (Sr breite mieber ben ®opf unb [al bk gan^e 
3nfcr)rift : 

Ter ©ennor 

Ton Antonio be Urqui§a t) ©arcia. 

Dberft. 

©tarb in biefer ©tabt ber ©antifima DJ^arta 

be «Buenos Stred, ben 15. äWai 1850. 

R. I. P. 

©ein trüber Ton 3ufto be Urqui^a t) ©arcia, feine 

SKicljte Tonna SRofario be Urquiga ij Partei, mie bie 

übrigen SBenoanbten bitten iC;re greunbe, bie ©eele be» 

Verdorbenen ©ott anempfehlen 511 motten. 

9cadjbem SBaljlbcrg baZ gelefen, trat er gurücf unb 
leljnte ficTj an eine fjrjpreffe. 

©eftern Ijatte er feine §anb in biejenige bc» üttanneS 
gelegt, melcljcr über 33ueno3 2lire3 Ijerrfdjte; er roollte ii)\n 
Reifen, ir)m geljörcn. Unb fjeute erfuhr er, ba$ ba$ ÜDJäbdfjen, 
melcljeS er liebte unb meldjeS ältere Sftetfjte auf iljn befajs, 
bte Tocljter eben jenes Urquiga mar, in meinem ÜtofaS 
feinen Stobfeinb jal). 

(§r ferjaute oor fidj bin. 

§atte er ^ftidjten übernommen in ber vergangenen 
Üftatfjt? Sa; beim er Ijatte bem Tiftator gugefagt, in 
Buenos 5lire» bleiben 51t wollen. Um burefj bie ©trafen 
gu fctjlenbern unb uidjtS gu tfjun? 9cein, fein ftwcä mar 



— 14 — 

größer gcmcfcn. ©r Ijatte atfo Sßflitfjten übernommen; 
Ijatte er biefctben bereite beriefet ? 

SSaljtberg fam nicfjt bagu, biefe lefete grage $u beant= 
tüorten; bie ^lutmort nntrbe unterbrochen. 

£)enn als 9fofario werfte, baß t% fo [tili Ijinter tljr 
blieb, bnjs bie ©titte fogar ecljt §u fein festen, ba faßte 
fie ben (Sntfdjluß, biejelbe auf irjre ©cfjtfjeit fjin 5U erproben. 
&§> fiel iljr ein, baß ein Sßetcn oljne $ftofenfran§ lein rechte» 
33eten fei; fie breite fictj um nnb faßte nact) bem Sftofen* 
franj. 6ie fuctjte iljit; oljne i£)it gefunben 511 Ijaben, 
faju eilte fie ben Störpcr mieber ^urücf. 

2)idjt Ijtnter iljr ftanb ber grembe. 5lber tüte fiufter 
Ijatte er nietjt 31t it)r tjcrübergefdjaut; obzn barum Ijatte fie 
fiel) fo fctjnell roieber nact) bem ©rabe umgebretjt. ©ie 
fenlte ben $opf unb fetjaute eine Minute ins Seere. 

£)ann erljob fie fic§ entfc^loffen, breljte fiel) um unb 
fctjritt auf ben Gingang $u. Grrötljenb unb erblcictjcnb, 
bie klugen tjebenb unb fcnlenb, ben 23ticf unruljig unb fd)eu, 
aber immer Ijeller ftraijtenb, mit ftraucljclnbem gnß unb 
flopfenbem §er^en laut fie an Söatjlberg öorbei. (Siner 
itjrer fetjeuen SSticfe mar boc§ lang genug, um iljn 511 bc= 
tracrjten. 

$13 fie an 2Sa()tberg oorüber !am, fetjaute biefer fie 
an; aber fein ©efidjt mürbe noctj büfterer; bie blauen 
klugen btieften au£ meiter einfamer gerne auf fie Ijerab. 

SSBarum? 



— 15 — 

Sfjr ©efitfjt mürbe faffungMol. %\ä fie öoruber ioar, 
machte fie §tt>ei ober bret ©djritte feljr laugfam; bie nädj* 
ften Stritte, überhaupt bie ganje ©treefe bis §um ©in* 
gang, legte fie beinahe taufenb gurücf. 

S)ort fdjien fie fid) raieber 51t faffen. ©an§ tangfam 
ftieg fie bie ©rufen empor; fie legte bie gaub auf ben 
^rücfer, öffnete aber nidjt bie £l)ür. üJcadjbent fie eine 
9Jiinute gefämpft, breite fie fiel) nadj 2Sal)tberg um. 

£)iefe3 SDMbdjen mar fdjön. 21ber menn il)r 2tntti| 
audj tjäfjlicl) gemefen märe, fo tjätte e» boct) fdjiön unb der* 
fütjretifdt) raerben muffen buret) ba$ ©tfdfjemen aller ©igen* 
fdjaften, ober t>ielmel)r aller feetifetjen SSirlnngen, meiere 
ein grauenantlii} 51t oerfdjönen üermögen. 3)er ©rnnb^ug, 
ber £mtergranb, mar bie alte gaffnngSlofigfeit, metelje aW 
biefe eblen fdjönen Suiten meiner fdjuf. $luf tiefem ©runbe 
crfdjienen na dt) einanber giage, Sroeifel, ©rmartung, ©nt* 
täufetjung nnb %xo§; bie großen fa^raar^en fingen Beeilten 
fid), jutr Deutung biefe» ©türmet beizutragen. 

23al)tberg rütjrte fiel) nid)t. 9htr ben ®opf t)atte er 
gebrel)t, at3 fie an it)m uorübertam; über bk ©duitter 
flaute er il)r nact). ©ie mar im begriffe 51t oerfdjmin* 
ben. $ietteid)t fal) er fie niemals mieber; fein ®efid)t 
mnrbe etma£ tidjter. 

©erabe jegt feljrte fie fiel) um. 

©r fat), ma§ nnb mie oiel er im Segriff mar, 31t oer= 
iieren; er bilbete e3 fiel) menigfteuS ein, unb feine ©in* 



— 16 — 

Mlbuttg mar oon einer ©tätfe, ba$ fte beinahe ber lieber* 
äeugung gtitfj. £)iefe Ueber^euginig mar} ben ^uSbrncf 
feines ©cfidjte», auf meinem eS eben Ijeller 51t toerben be= 
gann, ttneber §urücf in ba£ anbere ($£trcm. (S3 mürbe 
nocl) büfterer als 31m or. 

SRofario fal) eS. ©ie breite ficö lieber nact) ber 
lljür um. ©S gelang iljr ntcfjt gleich, fte §u öffnen; ifjr 
Körper machte mit unfdjöner 23emegung bie Inftrengnng 
ber §anb mit, meiere baS Deffnen beeilen mollte. 

„Sftacl) ipaufe. 3m (Mopp," lieg fid) tfjre (Stimme 
oon ber anberen ©eite ber kalter Ijören. 

SBaljlberg rifs ben 33lic! üon ber mieber gefcljfoffeuen 
lljür loS, flaute nocl) einmal auf baS ©rab, lieg bk 
klugen eirund länger meiten auf ber ©teile, auf ber fie 
getniet tjatte, unb fcljicfte fiel) bann ebenfalls an, ben grieb^ 
l)of 51t ocrlaffen. 

211S er bie lljür aufgeftofaen tjatte unb uor fiel) baS 
lidjtummobene S3itb beS SaubcS unb beS QfteereS fal), bc* 
rüljrte er feine ©tirn unb fcljatt fiel) einen Darren, ©egem 
über biefem ßicljt, melcfjeS fo mann feine Schläfen berührte 
unb fo plü£licl) feine klugen blcnbeie, oergag er fogar bm 
©ebanfen aufzunehmen, bajü geftern, als er feine £mnb in 
biejenige beS 2)i!tatorS gelegt Imtte, eS Dfofario Urqui^aS 
(Stimme gemefen mar, bie er geljort; bafs biefe (Stimme, 
bie Söorte oon Suan Manuel ÜrofaS übertönenb, gefungeu 
rjatte „am Straube fein ßiebcfjen, baS meinte fo Jeljr." — 



— 17 — 

„üfturt, nidjtS erlebt?" fragte Anberfen, all Sßaljlberg 
baZ Kontor betrat 

„(Siebt c» etroa§ Weites?" fragte biefer gurücf. 

„£)er §ol(änbcr, nacl) metcljem ©ie fiel) geftern er* 
funbigiett, liegt bereit» braußen Dor Slnfer. 3)a3 üfteue, 
meldje» c3 giebt, befteljt barin, bafj biefer goUänber fdjon 
brei £age auf ber Sftljebe liegt, alfo fdjneller gefegelt gu 
fein fcrjeint, als Sfjr eigene! Sdfjtff." 

„©efjt nridj ntdjtS an. 3d) bin nicljt eljr geigig." 

£er 3)äne tadjte. 

„(Solctje ßeute tjat man tjier gern. 28enn ©ie nicljt 
eljrgeigig finb, ttJtrb Sfjnen Ijier nicljt» paffiren. 3$ uer= 
ga§ übrigens geftern, (Sie auf etioa§ aufmetlfam gu madjen. 
^Sollen ©ie nicljt bic ©efältiqfeit Ijaben, firfj einen rotten 
Sappen in ba§> ®nopftocr) 511 fteefen?" 

„Sft ba§ erforberlicl)?" Sßaljlberg lächelte nnb fragte 
teicrjttjin, 

SDer 25äne 50g bie Augenbrauen Ijoclj. 

„Kapitän, in biefem Sanbc reigt man ben ©tier nicljt ba? 
burdj, baß man if)m ben rotten Sappen geigt, fonbern babitrcr), 
ba$ man itjm benfelben nicljt geigt. Sft e» Sljnen nidjt auf* 
gefallen, ba toit Alle bergteicfjen 3m§$ im Slnopftoclj tragen?" 

2Mjl6crg tackte. 

„3clj untnbere midfj barüber, bafj bie (Sljrentegion tjier 
fo gatjlreictj vertreten fei, nnb gog barau£ ©djlüffe über bie 
(Sitelfeit tjier gu ßanbe." 

III 2 



— 18 — 

„9hm madjt ber fdjon lieber SSifee, anftatt fitfj an 
ben ®opf <m fnffen unb <m uuterfucfjen, ob berfetbe nodj 
groifcfjen ben (Schultern fifct. §ier, Kapitän!" 

Slnberfen reichte ifmt eine gigarrenfdjadjtel, roetcfje bis 
oben l)tn mit rotten SRofetten gefüllt roar. 

„£)a bie finget leitfjt fajmutjig werben, muß man 
ben §rfa£ gleich bei ber §anb t)aben. 3$ fjabe für mitfj 
unb für meine hominis in meinem ©cftfjäft für biefe 
Finger ein eigene» Skonto angelegt." 

2Bat)Iberg zögerte. 

„9M)men ©ie, Kapitän. SSenn ©ie feine nehmen, 
muß ic§ glauben, bajs ©ie tro^bem et)rgei<u'g finb. Ghtte 
grüajte roirb biefer ©fjrgei^ atterbingS itidgt tragen. SB ollen 
(Sie, ba§ man €ne aufgreift unb mit gebunbenen Rauben 
Sage lang irgenbroo zubringen läßt, um e£ Seiten niajt 
befjaglidj fein roirb?" 

£)er Kapitän ladjte roieber. 

„§err Slnbeifen, §err 2(nber[en, tdfj glaube, bafj @ie 
fajon roieber 511 fcfjroarj fe^enl" 

„§err Söarjlberg, §erc SBaljlbcrg, idj öerfidjere $(men, 
baß einige 9cäd)te fdjroeren Werfer» ba$ 93efte ift, roal 
3§nen in biefem gälte paffiren !ann. Gttauben ©ie beim 
nodj immer, ba# @ie in (Suropa finb? ©tauben ©ie beim, 
baß man fidj in fotajem gälte ober aud) in fctjrocrcrcn 
gälten bie s J)M)e giebt, ben ^erbäajtigen in S3crf;ör 51t 
nefmteu? OTe£ tjängt üon bcm ©cljarfbltcf ober oon ber 



— 19 — 

Saune ber 3Ka§orquero§ ab. Sßemi bie ®erle bei fdgted^tcr 

Saune ftnb, ftedjen fie ba$ Opferlamm auf ber ©teile ah. 
SKefjmen ©ie, Kapitän." 

Sßaljlberg mar ernft geworben, ©r nafmt tu ber 
%i)at eine Ütofette unb breite fie gmifc^en ben gingerm 
„©iefe Büfetten/' fittjr Slnbcrfen fort, „fdjeinen 
übrigen^ in (Suropa eine eigene Snbuftrie erzeugt 51t Ijaben. 
2)a3 berufene rjottänbifdje Sßollfdjiff ijcit einige fyunbert 
Giften mit bergleiajen Xaub getaben. 2)a mir mieber hä 
bem §otlänber angelangt ftnb, fantt id) Sljnen tuetleidjt 
bodjj nocl) etmaS mitttjeiten, Wa3 (sie interejfirt ©ie Ijaben 
geftern xecrjt gehabt, als ©ie behaupteten, ba$ in ber 
Leitung geftanben l)ätte, bie Sodjter unfercS Cannes 
mürbe um bieje Qtit nadj $ueno3 WucZ gurücffommen. 
£er §ollänber Ijat fie an 23orb gehabt; unb aujser iljr 
nod) bie £ocf)ter Urqui^aS. ^ietleidjt merben bie Reiten 
jc^t mieber etma§ beffer merben, beim menn bie famoj'e 
Sftanolita ttjre alte Energie bemaljrt Ijat, fo mirb fie iljrent 
$apa worjt auefj bie alten Sügel anlegen mollen unb 
®on 3uan Manuel mirb mit ber 2lu3t(jetlung oon lobel* 
urteilen etma£ meniger freigebig — u 

„^iefe^anolitauubUrqui^aS^odjterfinbgreunbinnen?" 

„£)a£ ift fo ©itte in biefem £anbe. ffllit ber ßinfen 

brücfen fie bie £inle be3 Ruberen, au3 greunbfcljaft ; mit 

ber Sftedjtcn bagegen faffen fie fid) gegenfeitig an bie 

iMjte; aber nitfjt aul greunbfcljaft." 

2* 



— 20 — 

„Unb biefer Art tft ciudj bie greunbfdjaft ber bcibeu 
Mäbdjen?" 

„So genau Bin \d) nidjt eingelocht, grüfjcr mag e§ 
eine mirflictje greunbfdjaft gemefett fein. S95a§ barauS gc* 
roorben tft, tücig itfj ntdjt. ©8 tft jcbod) an<utnel)mcn, 
baf$ ba§ 3 cnu «rfni6 ber Sßäter auf bie ®inber niajt oljue 
©mfhtfj geblieben tft." 

SSafjtbcrg bradj ba% ©efprätfj ab. Sftadjbem er beut 
Maller noct) aufgetragen Ijattc, fttfj ttadj (Srfa£ für feinen 
©teuermann tuuäufeljen unb bie Angelegenheiten ber Möioe 
gu überroaetjen, cmüfarjt er fidj. 

W.8 er in feinem 93oarbingt)aufc anlangte, mollte 
man fid) gerabe $um grütjftücf ttiebertaffen. 

£ie fremben @djiff»1apitäne ftanben um einen flehten 
%\\d) fjerum unb ftrttten fid) barum, ment Don tfjnen bie 
fdjönfte ber rotten Sftofetten gehören fotlte, roeldje bie 
SSirttjin eben barüber au»geftreut rjatte. 

Einige trugen ba3 ontiuöfe .geierjen bereit» im 
$nopf(od) unb parabirtett bamit oor beut «Spiegel be£ 
©peifefaaleS. 

Aud) SBafperg würbe Ijerbeigerufen, bamit er fid) 
eine au£fud)en foflte. &er 50g feine Sftofette au» ber 
2Seftentafd)e unb mürbe infolge beffen für einen oor* 
fidjtigen unb fingen Mann gehalten. 



II. 

lim bie 6tunbe, in welcher Sftofario Urqui^a fid) auf 
tem (Sampo (Santo be taS ßonfolaboral auffielt, faJ3 
9?ofa3 in feinem ginuner unt blätterte in ben am borgen 
eingelaufenen ©riefen unt £)rucffct)rifteit. Unter ben 
letzteren befanb fidj eine, bie umfangreicher all bie übrigen 
unt mit einem Ijeßblauen Umfctjlag öcrfefjen mar. 21(3 
ter £)iftator einige Rapiere unt ©crjriften, öott benen er 
nur bie SEitet ober Unlerfdjriften gelefen, gleichgültig bei 
©eite geworfen, unt bie blaue Spante ber 23rofct)üre aus 
beut ©toft ber ©crjriftftüefe Ijerüorragen fat), üerlor fidj 
feine %l)ei(narjmlofigfett. ©r warf ben ©tofj um unt 50g 
bie Söroftfjüre mit einiger §aft IjerauS. 

(Sinem Uneingeweihten nutzte e§ fonberbar erfreuten, 
tag 9?ofa3 ben Ijetlblauen Umftfjlag 001t allen (Seiten unt 
länger betrachtete, all tiefer e§ oerbienen motfjte. 2(ber 
Ijcüblau war tie in 23ueno3 2lire3 unt ber gefammten 
^cpubtil ftreng »erbetene garbe ber Dppofition3partei, ter 
„ Witten, efettjaften Unitarier." $)ie üortiegenbe 23rofct)üre 
war im £auptquatier berfelben, in äftonteoibco, gebrucft 



22 

tnorbeu uiib füfjrte aU SEitel lüdjtg @5ermgere§, üU bie 
SSotte ,.Sobre el deber de matar a Rosas, lieber bie 
Sßflidjt, 9tofa§ gu erworben." £)icfe Sßflidjt unb bie 
2ln3ftajten, burc§ welche man bcrfetben geredjt werben 
fönnte, mürben auf meljr benn fjunbert engbebrucften 
©eiten auletnanbergefetjt. 

3)a3 afle3 festen ben $)iftator nidjt fcfjr 51t Berühren ; 
all er ben blauen Umfd^tag Betrachtete, 50g e§ fogar uue 
ein Säbeln über fein ©eftdfjr. ©r begann bk ©tfjrift 
oon Ijinten §u biirdjulättent : auf ben legten (Seiten ntodjte 
er baZ ©röbfte oermutljen. ®ie Seitüre regte il)n nicfjt 
an, er fdjten nichts SfteiteS 51t finben. 9cur einer einigen 
(Seite roenbete er mein* Sittereffe gu, (a§ fte gang buret), 
la$ fte notfj einmal, ftüfete bann ben ®opf in bie §anb 
unb flaute t>or fidfj fjitt. 

©§ mar bie (Seite gemefen, auf melier ber *ßam~ 
pljkttft oorgefdj tagen tjatte, baß jebeS SDftttet gut jei, 
nierjt nur, um fidfj bei $)tftator§ 511 enttebigen, fonberit 
auefj feiner SBerroanbtfcfjaft, fetner Xotfjter, feiner „SBrut". 

S)ie §aupttl)ür befanb fiel) gegenüber beut ©dfjrctö- 
ttfdfj; eine fleinere mit Xapeten befleibete %v)iix bitrdjbracr) 
bk Sßanb fjinter bem M)uftul)[, auf melajem Sftofn» fafj. 

©I motten fünf Minuten vergangen fein, al» biefe 
Xapetentljür fid) gcröitfcfjlo» öffnete unb Manuela eintrat. 
(Sie fdjritt nitfjt unmittelbar nadj ttjrem Eintreten bor* 
märtl; guüörberft erljob fte fidj auf ben gufjfpifeen unb 



— 23 — 

üerfuctjte über bie <scr)ultern itjre» SBaterl tjinmeg auf ben 
(sdjreibtifct) 51t fetjen. 2(13 fie nictjt3 bcmerfte, ma» ifjre» 
Sntereffel müvbtg mar, fdjtid) fie tjeran unb tn'ett bent 
2>iftator öon hinten mit ben Rauben bie klugen ^u. 

D^ofa» matfjte eine 23emegung. 2tber er faßte nidjt 
nact) 9ftanuc(a§ §änbcu, fonbern taftcte nact) ber noct) 
geöffnet oor it)m (iegenben Sörofdjüre unb fd^Iojg biefetbe. 
23eoor Manuela ifjn frei gab, unterfuctjte fie ben @ct)reib- 
tifdj noct) einmal nact) allen SRtctjtungen tjin. 

„@ei üernünftig, Sftanotita. Saß' bie gänbe lo» 
unb gieb deinem ?)3apa einen $uß." 

„9cein, ^npa." 

„SBarum nidjt?" 

„Sßeil $)u träge gemefen 51t fein fdjeinft. 28eit 2)u 
t)eute noct) nidgtS gefctjrieben ober unterzeichnet 51t tjaben 
fdjeinft." 

(£r ftrectte bie §anb nact) hinten unb 30g baZ 
Stfäbdjen um fie!) tjerum nact) öorm 

„Set) werbe biefe STapetenttjür gumauem laffen, 
äffanolita." 

„gür gemiffe 2mk mürbe ba$ unangenehm fein, 
infofem fie ftets einen Ummeg maetjen müßten, menn fie 
Xidj befudjen motten." 

„gür mict) aber mürbe el befto angenehmer fein, 
infofern gemiffe Seute, menn fie mict) Befudjen motten, 



— 24 — 

burct) bie §aupttljür eintreten uub ficlj auntetben (äffen 
muffen." 

„SBenn ict) midfj aber unterwegs" erfälte, ^$apa?" 

„SDamtt 2)u SDidjj nidgt erfälteft, ift el beffer, wenn 
3)u teilte 93ejudje l)ier im SBureau überhaupt einftedfr." 

„SMefe 93e[utfje gehören 511 meinen ©eworjnfjeiten 
nnb idj !amt öon meinen ©ewor)ul)eiten nidjjt laffen, 
^apa." 

„9ftdjt baoou laffen? Dbgleidj 2)u §wei lange 
Satjre in ©ngtaub —" 

„SDaS tjat nichts geholfen. 3d) möchte miffen, warum 
®u bei fdjlecrjter Sänne bift, ^ßapa?" 

„SSeit ict) gerabe fctjreibeu wollte, aU 5)u eintratet 
nnb weil idj e3 nicljt fann, ba 2)u mtdj befäftigft." 

„Sctj betäftige 2) idj nictjt." ®ie natmt auf einer 
<5cfe be§ ©djreibtijcfje» Paj3. „S)u fannft mit beut 
(Schreiben beginnen, $apa." 

fHofa^ betrachtete fie. 

„£)u bift ein jeljr tjitbfctjes* äftäbcfjen geworben, 
■töknolita. 3d) mürbe mictj barüber freuen, meint £)u 
eben fo getjorfam all tjübfct) märeft. SSarum fannft £)u 
nictjt geljordjen, mein Siebting?" 

„SSetl ict) $)ein Siebling bin." ©ie Iwb bie güf$e, 
ftrectte fie au» uub legte fie in feinen <5ct)ooJ3. 

9*üfa§ lachte. 

„(Sogar ©eine Sogif ift bie alte geblieben. Scfj 



:o — 



IjaBe Dir eben gejagt, ba\} idj fdjreiben mitl, unb Du 
fe&eft Dicr) gelaffen auf meinen ©djreibtiftfj. 3c§ mödjte 
ttriffen, roefetje 9xotle Du bort fpieteu toiöft?" 

„Sie eine» Söriefbefctjmerer»/ 

„Den lönnte ic§ mit gefallen (äffen. SSemt Du 
aber bieje Sftotte mübe wirft unb Deiner alten ßkmoljnrjeit 
gemäß in meinen papieren ^erum^uftöbern beginnft?" 

„Dann mürbefi Du meiner alten ©emoljntjeit gegen- 
über bie alte ÜKadjfitfjt beobachten muffen, ^ßapa." 

„Unb wenn tet) ba$ nitfjt tt)ue? Sßenn icf) mir 
Dein ©pionagejrjftem nicfjt länger gefallen laffe, mein 
xöctjterctjen?" 

, Manuela 50g bie güße §uxü(f, ließ fid} Don bem 
Difct) rjeruntergteiten, legte ben 2Irm um s Jiofa» §at3 
unb fcrjmicgte bie SSange an fein (Befielt. 

„§at Dict) ba» 1 8pionagefnftem Deine» Döcr)tercrjen§ 
fetjon einmal gereut, ^ßapa?" fragte fte leife. 

©t ftreidjette ifjr Gkfidjt 

„Sßarum laufft Du Dir nidjt lieber ßübftfje Kleiber 
unb tagt Dir ben §of machen? SSarum mußt Du 
immer biefe Meine 9iafe in meine großen Rapiere fteefen?" 

„DeS ©cgenfafceg roegen, ^ßapa. Sßai ift ba» für 
ein blaues Söud)? 11 

Diofa» 3 ßkftctjt mürbe ftnfter. ©r ftreefte fdjnell bie 
$anb au» unb legte fie auf bie 23rofcrjüte. 

„Sftein $inb, bie SDtafdjen oerbienen e£ nierjt, ba$ 



— 26 — 

©u fo Diele oon iljnen oor Strafe bewafjrft," murmelte er, 

„2Ba<§ ift ba2 für ein SBud), %apa? u 

©er ©iftatot fteefte bie 93rofc§üre in bie 33rufttafdje. 

„3$ l)abe einen Auftrag für ©id), 9Jc*anolita. (§& ift 
meine Stbfidjt, ©eine SRücffeljr mit einem 33attfeft §u fetern. 
©u bift ein erroadjfeneS DJcäbdjcn unb fing genug, unb 
wirft läugft gehört ober gefeljen Ijaben, bafj bie Ruberen 
§ter in SBueno» 2lire3 mit ©einem tyaya nidjt meljr über* 
einftimmen. ©antit biefe Ucbcreinftimmung wenigften3 t>or 
ber SSelt aufrecht erhalten bleibt, !ommt e£ mir barauf 
an, baft and) bie Uu^ufricbcnen unfern Salt befugen. 
Sftanotita wirb wiffen, baf} attd) ©on Sufto Urquiga 51t 
biefeu Uu^ufriebenen gefjört. 223 itt mein ©ödjtcrdjeu ftc§ 
auf ben 2£cg madjen unb itjre greunbin Sftofario gu be* 
ftimmen oerfudjen, bafj fte bei bem geft nidjt fetjtt?" 

„^ßapa, SRofario trauert nodj ifjre§ Dt)eim§ wegen." 

„©er Dfjeim ift über ein IjafbeS 8af)r tobt; aufjer* 
bem mar er ber gamitie bcinalje unbetannt." 

„Sßemt ©on Sufto ifjr aber nietjt erlaubt, 51t fommen?" 

„(§£ fommt mir barauf an, bafj entmeber er ober 
feine ©od)ter, ober SBeibe un£ befugen, ©ie SSSelt imijj 
glauben, ba$ er nodj nidjt fo weit ift, firfj offen gegen 
mid) gu erftäreu. ®ommt SRofario allein, fo wirb man 
glauben, e£ gefdjetje mit Einwilligung ifjreS SSaterS; bie 
SBirfung ift biefelbe, al§ wenn er f eiber fommt." 

„$lber wenn er e£ ifjr nidjt erlaubt?" 



— 27 — 

„$)cmn lommt fie olme feine @rlaubnif3. (Sbenfo gut, 
wie el SDtr gelingt, deinen ^apa ^u täufcfjen ober it)m 3U 
opponiren, ebenfo gut wirb fiel) fRojario auf bie 6atfje 
üerftcljen." 

Manuela backte einen ^lugenbtid; nact). 

,,^3apa, ic§ glaube, ba$ icf) deinen Auftrag ntdtjt 
werbe erfüllen fönnen. Sftofario befugt einen gan$ anberen 
C£t)aralter, al» id)." 

„SBentt £>u £ir TOüt)e giebft — " 

,,3d) glaube, bie äftütje wirb oergebenS fein, $papa. 
8$ werbe es mir überlegen. SSemi ict) einmal bei ©tim= 
mung bin, werbe tcJj anfpannen laffen unb fie befuctjen." 

„Sßenn £)u 5)ir Sttüfje giebft, er^aljle ict) 2)ir eine 
üfteuigfeit, bie £5ict) intereffirt." 

„SSelcfje, ^ßapa?" 

„gragteft SDu midj nidjt öorgeftern nact) einem ge^ 
wiffen Hamburger ©cljiff, beut 3l)r auf offener «See be= 
gegnet fcib?" 

Manuela t)atte fiel) nodj immer an it)n angefcfjmiegt. 
9cun wanb fie fid) au£ feinem 2lrm, richtete fiel) auf unb 
flaute um gejpannt an. 

„3ft ba$ <Sd;iff angelommen, ^apa? Sft ber Kapitän 
an ba$ £anb gefommen, mofjnt er Ijier, wirb er lange 
tjier bleiben?" 

SRofa3 betrachtete tädjelnb itjr ®eftd)t, fdjmieg aber. 

Manuela begann mit ben gügen 511 trippeln. 



— 28 — 

„3)a S)u nocfj nidjt bei (Stimmung bift, äftcmolita, 
um §u fRofario 51t gefjen — " 

„3c§ bin bei Stimmung, $apa; itfj nutf mir nucfj 
SRülje geben, ictj wi(( TOeS tfjun, mal $>u tmflft. 3ff 
ber Kapitän rjier in 23ueno» Stirel, wirft £)u it)n 51t Xir 
rufen (äffen?" 

„2Ba§ gefjt mict) ber Kapitän an? ©ein ©djiff liegt 
auf ber SRfjebe." 

Manuela fdjien nocr) 33iete3 auf beut ©er^en 51t fjaben. 
©ie öffnete unb fcrjtoft einige üftat bie Sippen, flaute halb 
it)ren Sßater an, balb auf hen 93oben, aud) einige dJlai 
nact) ber Xfjür; bie (entere festen cnMicfj iljr giel werben 
5u wollen. 

SRofa» fat) ifjt läcfjelnb 31t. 

DJainolita fügte il)n fd)neLT. 

„Scfj bin fo fetjr bei (Stimmung, s $apa, ba§ idj fofort 
anfpanuen taffeit will, um 311 IRofario §u fahren. 3dj 
werbe mir ■äRüfje geben. Slöio», $apa!" — 

Ütofario (jatte ben äftanto bereit» abgelegt, beraub 
fiel) inbeffen nod) in Strauerfteibttng, al» Manuela eintrat. 
SDte Severe mürbe in beut großen, nad) ber ©trage gele* 
genen ©emacr) empfangen, in weldjem Ütofario 31t muft§iren 
pflegte. 

Manuela betrachtete üermitnbert bie fcfjwar^c ®tei* 
bung bergreunbin; bann erinnerte fie fid) be» Xobe»fa((» 
in Urqui^a» gamitie, begriff unb fragte nidjt. 



— 29 — 

„3$ toetfj, roarum ber bort geöffnet ift," fagte fie 
unb beutete auf ben gtttgel. 

SHofario folgte ber üiidjtimg üon Manuela» §<mb, 
errjob fief) unb fcrjloft fdjroeigcnb baä SHaüier. 

„SBarum?" fragte Manuela. „§aft Tu ba2 be- 
treffenbe Sieb fdjon fo biel geübt, ba$ Tu e£ fpieten 
lannft? £)u brauajft £)ir in meiner ©egenmart leinen 
groang angutfjun, Sftojario; roeun Tu toittft, fpiele unb 
finge rufjig weiter!" 

„Söarum?" fragte Diofarto leife. 

Manuela fdjaute fie oerrounbert au. 

„SSarum? Sßeil Tu e3 fo gern rjaft. Dber gefällt 
e§ Tir üielteictjt nietjt mefrt? Sorgeftcrn fdjien e£ $)it bod) 
uoer) fel)r 511 geraden. Tu tjatteft ja fogar angefangen, 
e» auf beutfer) aulraenbig 51t lernen; rjaft Tu ba§ 2lu3= 
rocnbiglernen unterbrochen ?" 

„9tan. Set) tjabe c» fogar in» €panifctje über'fejjt. 
Stöer — " 

„Tu bift eine ©eleljrte. Set) triff baS Sieb rjören." 

Üiofario fagte ben fpanifetjen Teri t)er. 

„3n fpauifcrjcr ©pratfje gefaßt e» mir oiel beffer. 
SSeijgt Tu übrigens, baß ict) rjeute 9cacr)t üon bem §am= 
burger ©ctjiff geträumt tjabe? &$ tarn vuieber fjcrangefegelt 
mie unter bem 2Iequator unb fatj feljr fjübfcr) au3. Tu 
vuirft natür(icr) ebenfalls bafcon geträumt tjaben!" 



— 30 — 

SRofario flaute burct) baZ genftet in ben £intmel 
l)'u\a\\§> unb [Rüttelte ben Stopf. 

„©aS munbert midfj. äMn Xraunt toat fo lebhaft, 
itfj fat) ba» ©tfjiff fo beut(icr) oor mir, baß icr) mid) rjeutc 
borgen g(eidj Ijinfetjte unb c» malte. ©a iaj leine Sftinft* 
Icrin bin, fo ift ba§ 23i(b natürlich fein töunftmerl; aber 
öa 2)idfj ber ©egenftanb intereffirt, ben e» barftellt, fo 
gefaßt £>ir medeierjt audj ha* 95ilb. Sßenn $)u wittft, 
fannft S)u 31t mir lommen unb c» £ir anfcfjen. @£ 
finbet fidj übrigeng balb eine (Gelegenheit, nücr) 51t befudjen; 
beim e3 fott in ben näcrjften Xagen ein 93att hei un3 ge= 
feiert werben, unb wenn Sftofarito nidjt babei ift, mürbe 
icr) töbtlict) beleibigt werben." 

„©amit Sftanolita nidjt töbtlid) beleibigt wirb, muß 
e£ für Dxofarito ein Vergnügen fein, ben 23all 511 befudjen," 
fagte Sftofario lädjelub. 

Manuela ferjaute fie überrafdjt an. 5luf fo große 
unb fo fdjnelle 91acr)giebig!eit war fie nidjt gefaßt gewefen. 

„Unb ©ein *ßapa? Sßtrb er ebenfalls lommen?" 
fragte fie nadj einer Sßaufc. 

„@&enfau% äffanoüta." 

©iefe faf; nodj öicl oerwunberter auS. 

Sftofario tädjeltc wieber. 

,,3d) l)abe tjeute borgen mit meinem *ßapa gefprodjen; 
über alle» 93£öglidje, SJJanolita. SSir tjaben audj bie ©tö* 
rung in ben Söe^ieljungen §wifdjen ©einem unb meinem 



— 31 — 

Sßaya Berührt, ©er Severe glaubte, ba$ bte alten 23e- 
3ie(jungen nictjt für immer abgebrochen, feien unb jttfj tuet- 
leicht triebet Ijcrftetten liegen. $Iber felbft memt ba§ nicfjt 
ber gafl fei, fo märe und) if;m ein 2(bbruaj ber gefetl= 
fcfjafttidjen Steuerungen burdjnu» nufjt erforb erlief), ©arum 
merbe ic^ ©einen 93 ad befudjen unb glaube audj, ba§ 
^a\)a \{)\x befugen mirb." 

Manuela mar oon ifjrent ©rftaunen noer) nierjt gutütff 
gefommen. Settf rjob fie bk klugen unb betrachtete prüfenb 
bie greunbin. SSenn audj Üiofario e» eljrftdj meinte — 
mar c» auefj bem ©eneral Urquiga mit fo riel SBerjöfmlidjfeit 
unb Sijrürrjfeit ©ruft ? 

f ,©o ttcitfjbenHicfj, SDfrmoIira?" 

„^ofario, ba 5)u früher nitfjt $u 53att unb Xan§ 
ueigteft, fo glaubte itfj, baß id) mit ©ir eine große ©tfjtadjt 
mürbe fechten muffen, beoor ©u einmütigen mürbeft, auf 
ben 23att $u fommen." 

„Qu 2M unb %an% neige idj autfj fjeute notfj ntdjt. 
$(bgefe[)en baoon, ba£ idj ©ir burtfj mein ©rfdjeinen einen 
(Gefallen tljue, möchte iaj ntidj §erftreuen." 

,,©id) jerftreuen? Unb ma» ift beim gefdje[)en, ba$ 
5Du ©icr) gerftreucn mußt? 2Ba3 fättt ©ir ein, föofauo? 
28o bift ©u rjeute gemefen?" 

„9(uf beut Gampo ©anto be la Sonfotacion." 

„§aft ©u ©ir bort eine fcfjmar^e dritte gelauft ?" 

„3$ bin auf bem Sampo ©anto gemefen, ÜDfrinottta." 



— 32 — 

„Unb ma§ Ijaft ®u bort gcfcljen?" 

Sftofario feuf^tc leicht. 

„Sftanolita, ber föirdjljof ift feljr Hein unb für neue 
©reiber ift fautn $la{3 öorljanbcn. 211» ict) ba§ bemerkte, 
fiel mir etmaS ein — " 

„28a£?" 

„©omoljl bie SSorfaljrcn 3)eine§ $apa§ al3 aud) bie 
meinen gehören 511 ben ©tiftern be3 SHofterS, unb mir aU 
bie üRadjfommcn befugen bn§ ^Recfjt, auf bem ®ircf)l)of Be- 
graben 51t merben. 28illft 2)u nierjt auf deinen ^ßapa 
cinmirfen, ba$ ber Sampo (Santo etmas erweitert wirb, 
bamit bie neuen (Mber Sftaum Ijaben ? 3ctj merbe meinem 
yfiaya eben beufelben Sorfcljlag macljen." 

„äfläbdjcn, $u benfft an ben Zob?" 

9?ofarto ftü^te ben ®opf in bie §aub. 

„^lufjerbcm, Sftanolita, fönnte in ben Statuten eine 
& x eränberung vorgenommen merben, nacrj mclctjer oon je^t 
ab audj diejenigen auf bem Gampo ©auto begraben merben 
bürfen, roelctje un» im Sebeu natje geftanben liaben." 

„60 ? Unb mer foü an deiner ©eite begraben merben?" 

„Sfiiemaub. 5lber SDu fetber, DJcauolrta, menn 2)u ein* 
mal ftirbft, märe e3 £)ir uidjt lieb, menn £ein Chatte — " 

„3cfj miß nitfjt fterben, idj miß nod) taufenb Safere 
leben! 3dj mitt 00m Sobe gar niajt fpredjen Ijören — 
idj tüctfj nidjt, mag 2)ir eingefallen ift, SRofario!" 

@ie ertjob fiaj in großer (Sutrüftung, breite ber $reun^ 



— 33 — 

bin ben ^liefen 51t unb fctjien mit großem Snteteffe ein 
33ilb 51t Betrachten, meiere» an bei* gegenüberliegenben 
23cm b Tjing. 

„$utfj, äftanolita," fuljr Dtofarto nacrj einer $aufc 
(eife fort, „tuäre e» gut, baß man bie t)ot)e ÜUcaucr an ber 
■ftorbfeite be^ Gampo (Santo burd) ein (bitter erfe|te, fo 
bafj man ba» Wien feljen fann." 

Manuela fcfjaute über bie ©ctjnlter ^urücf. 

„So bafs man ha$ DJ^eer ferjen fann ? §m Sorben? 
Set) freue mictj, baß $)u enblid) in ein oerftänbigeS gat)r= 
roafjer einlenlft, Dtofarto ; bie Untergattung mit $)ir mar 
nämlicr) eben Beinahe unmöglicr) gemorben, ®a» ÜDZeer 
unb im Sorben? Set) freue micr) barüber, baß £)u biefe 
beiben £)inge noc§ nietjt gemg oergeffen fjaft. 3$ wollte 
£ir oorijin etmaS ersten ; e» füllte gut SMoIjnung bafür 
bienen, ba^ $>« ofjne ©egenrebe auf unferen 93all fommeit 
miflft. Sefet milT tdj c» ergäben, um bie bummen ©e^ 
banfen 51t oertreiben, roetc^e deinem fcfjönen ®opf ba» 
Seben ferner machen." 

9xofario ließ langfam bie §anb finlen, in meiere fie 
ben $opf bi»t)er geftügt tjatte. 

Manuela breite fid) oollenb3 um unb marfdjirte 
bietjt an 9xofario tjeran. 

„£)a3 §amburger ©djijf liegt auf ber SRfjebe, unb 
ber Sftann mit ben blauen klugen treibt fiel) mafjrfcrjcintid) 
einige ljunbert ©ctjritte oon inti in ben (Straßen rjerum!" 

irr 3 



— 34 — 

Sftofario lädjelte unmerfttcfj unb ftüfete bcn Stopf 
nrieber in bie §anb. 

„Ütofario, roeifjt &u, baJ3 idj aufter mir bin?" 

„äSarum?" 

„28eit £u jefet tneber rott) nodj Meid) geworben bift. 
3cfj fjatte mitfj fo fetjr barauf gefreut, bag $)u rott) 
würbeft; wenn 2>it rott) wirft, fietjft £u näniltd) fcljr 
pbfdj aus." 

„Sßenn idj bleicr) bin, fet)e icr) aljo l)ä$üdj auS?" 

„Scrj üebe bie 2lbwecplung. äftit deinem ©mttmrf 
uerfucrjft 2)u bie Unterhaltung auf ein anbere» Qkbiet 
51t knien; ba &u weißt, wer oor £)ir ftefjt, (jätteft 2>u 
auct) wiffen muffen, ba§ S)ir ba£ nitfjt gelingen wirb. 
Söarum bift 2)u nictjt rott; geworben, a(» idj 2)ir bie 
grofte Sfteuigfeit mitteilte?" 

„SSeil el eine Sfteuigfeit ift, meiere mtcl) nidjt» an* 
geljt." 

,,©d?" Manuela blieb mit geöffneten Sippen ftcfjen. 

Üiofario ertjob fict) ebenfall», begab fid) an ba» 
genfter unb fdjaute tjinau». 

üJtonuela trat tjinter fie unb legte beu 2(rm um 
il)re Saide. 

„Xu ferjone ©djlanfe! Xiefe» fotl bie ©teile an 
unferem Körper fein, an metajer uns bk Scanner um^ 
faffen pflegen!" 

Ütofario fetjob Manuela» Slrm janft §urücf. 



— 35 — 

„SSenu icg ein Wann wäre, mürbeft Du Dicg nicgt 
nu» meinem 5lrm Befreien formen; befonberS bann nicgt, 
wenn icg ein (Seemann märe. Die (Seeleute joden nämlicg 
.alle jegr ötcle ®raft Reiben, Sftofarito. 2lber \vaB ift au» 
Dir geworben, Du? SBorgeftern uocg ootl Öie6e unb 
Hoffnung, unb geute TOeS gin? §at Dein ^aüa Dir 
oielleicgt mit einem Sufünftigen aufgewartet?" 

Ütofario lehrte fieg laugfam um. 

„Hub Wenn er oermägtt ift ober eine 23raut gar, 
Manuela? Ober wenn bie (Sitten feine» Saube§ fo fegr 
oou ben unferen oerjegieben fiitb, ba§ fie, wenn er mieg 
aueg fuegt, tl)n zwingen, bortgin $u gegen, wo er tnieg 
nicgt finbet?" 

„Da3 finb Deine einzigen 93ebenfen, Sftofario?" 

„^Biegen (Sie nicgt fegwer genug?" 

„Der einige ^unft barin, ber bei SKatfjbenfenS wertg 
ift, ift berjenige, bajs er üergeiratget fein -formte. SSenn 
er eine Sraut. gat? Wtin ©ort, mir machen igr ign 
•abtrünnig unb fefcen Dicg an igre ©teile, itnfere (Sitten, 
bie nicgt mit ben feinen übereinftimmen ? Diefen ©tn= 
wanb gälte icg für läcgertieg, SRofario. Denn mir mürben 
igm jagen, ba$ unfere Sitten bejfer finb unb ha$ er jid) 
banaeg 5U riegten gat. 3cg beule, ein vernünftiger attenftfj 
gat fieg ftetS naeg bm (Sitten be» Sanbel 5U rtegten, in 
metegem er fieg gerabe befinbet. (Sinb Deine SBebenferi 
jefet gefegmunben, SRofario?" 

3* 



— 36 — 

&iefe lädjclte unb Rüttelte bett ^opf. 

„$}amt erffäre mir, warum fie nod) nicfjt gejdjwnubcn 
finb," fagte Manuela ungcbulbig. 

Sftofario fagte Manuela* 1 $opf mit Beiben §änben. 

„Um £)tr ba$ 31t erHären, müßte ict) ein ganzes 
S3uc§ greinen, äffonolita." 

„2Barum? %&) bin ein intelligente» SJMbcfjen, 2)u 
fannft e» mir anc§ oljne 23ud) erfläten!" 

„2)a3 bezweifle itfj. SöoHen mir je^t Don anberen 
fingen fprecljeu?" 

„£)iefe 3)inge finb bte §auptfad)e. Um Don ifjnen 
auSfcljliepcr) 51t fpredjen, bin idj feilte ^u £)ir gefommcn." 

Üfofario feuf^te unb 50g bie £)änbe öon 9flanucla§ 
©efidjt §urüc£ 

£)ie Severe rebete nocr) einige ÜJiinuten auf fRofario 
ein, oljne öon beren antworten befriebigt 511 werben. 

„SBenn 2)u midj einmal empfangen fannft, oljne 
üorljer anf bem Gampo 6anto gemefen gu fein, werbe itfj 
mieberlommen, früher nidjt," erllärte Manuela, als fie 
fic§ twn ber greunbin trennte. „2)u lommft alfo anf 
unfern SBafl?" 

„Unter ber 23ebingung, baß ic§ nitfjt tai^en mufj." 



III. 

I/ierseljn ^ a 9 e waten vergangen. 

Sßafjlberg (jatte mät)renb biefer fttit oen ®iftator 
oft genug gefproctjen. ©djon nm gmeiten S£age nact) jener 
aoenteuerlic^en 3ufammeufunft Ijatte fitfj ein üflaun in 
feinet 2Bot)nung eingeteilt, ber ein crnftcS rjöftidjcS SSefen, 
ein intelligente», jugenbtielje» (Sefttfjt unb burtfjbringenbe 
ftuge klugen befag; klugen, melctje 23at)(6erg bereite fannte. 
£er fjatre itjm tjinterbracfjt, ba£ man ifjn tjeute Slbenb in 
ber unb ber ©trage 51t finben fjoffe. SDer dJlann ijatte 
ben jungen Kapitän au£ brückt» oll angeferjeu, itjm bie 
£anb gebriteft unb mar bann mieber fortgegangen. Um 
bie vereinbarte 3eit Ijatte 28at)tberg in jener ©trage ben 
Stftator getroffen unb ifjn einige ©tunben lang begleitet. 
28al)Iberg mar oon ba ab öfter gerufen morben; in ber 
letzten SBoctje täglidj. 

SRofa» mar ftet* in anberer SHeibung; bie Gapa 
Ijatte jebel dJlal eine anbere garbe, mancrjmat trug er 
ben Sßondjo. £)ie SDauer be3 SöeifammenfeinS mar 0011 
vergebener Sänge; manchmal gefdjal) e3 für bie Ijalbc 



— 38 — 

Sftadjt, maucljmal audj nur für wenige Minuten. Sftofaf 
festen ben Seutfdjen gern $u Ijaben; ^meilen fprad) er 
nur einige freunblicrje Sporte, brücfte iljm bie £mnb unb 
münfdjte iljm bann eine gute Sftadjt. 

SBaljlberg Ijörte morjl oon Slnberfen unb Slnberen, 
bajs bie blutigen (Solutionen in ber ©tabt ifyrcn gortgang 
näljmen; aber er felber mar noer) niemals Senge einer 
©etoalttljat gemefen. ©o fam e§, baf3 ber ft)mpatl)ifd)e 
(Siubrucf, ben Sftofa» tton Anfang an auf üjn gemacht 
tjatte, noer) int Sßadjfen Begriffen ttmr. 

©ein ©tfjiff tjatte längft gelöst. Sunt befanb fiel) 
feit einigen Sagen in ber ©tabt; am Sage fcor feiner %n* 
fünft mar ein junger Säue an 23orb gegangen, ber in 
23ueno» $tire§ erlranlt gemefen unb non feinem ©cfjtff 
5urüc!gelaffcn morben mar. 5luberfen tjatte btefen ©rfa£= 
mann beforgt. Sßatjlberg fjatte feinen ehemaligen ©teuer* 
manu nur flüchtig im Kontor be3 Malier» gefeljen, all 
Sencr ben iReft feinet ®utt)aben§, megen bc3 bamaligen 
niebrigen ©tanbeS ber §euer nur ^mölf Hamburger ©pe^ic»* 
ttjaler aulgeäatjlt belam. ©päter erfuljr 28atjlbcrg burcl) 
ben Waller, ba$ Sunt bie menigen Sljalcr fofort für allerlei 
fleine 9?ottjmenbigMten auggegeben tjatte. @r mar alfo 
otjue ®clb; mooon mürbe er je|t leben? 

Söaljlberg mar einige Male an 23orb gemefen; auf 
bem ©djiff mar alles in Drbnung. Sie Dberraaen waren 
an Sccf genommen, bie Segel maren in ber ©egelfoje 



— 39 — 

Derftattt ober mürben au^gebefferl; au§enBorb§ unb innen* 
BorbS mar bc\§> ©cljtff neu gegittert unb bie haften ge* 
fctjrapt roorben. 

£)ie äftannftfjaft aß jeben Sag 23eeffteaf unb traten. 
S)a3 foftete nidjt Diel; benn e§ mar bamal» nocr) bte Seit 
in Argentinien, in bcr ba$ $funb g(etfcr) fünf Pfennige 
foftete, »uenn man fiel) bie ÜDfttlje nafjm, e£ in ber ©tabt 
5U laufen. SBer bie ü)JUir)e nidjt freute, begab fitfj r}inau§ 
auf ba£ gelb unb fing bort einen Dcrjfen; benn bie Der^ 
Gilberten SRinberrjeerben waren fo ^aljlreict), ba§ aucrj eine 
fo ungeheure %£tibe f mie bte ^ampa, fie'ntdjt 511 ernähren 
Dermodjte. 

Aber SBaljlberg rjatte bemerlt, baß feine Sftatrofett 
trot$ bcr außergewöhnlichen Sftatrofenfoft nur bei mittel* 
mäßig guter Saune maren. £>te 9J£öroe lag eben ^u meit 
Dom ßanbe entfernt, unb e3 brängte bie ßeute, trjr ©elb 
lo^umerben. Ob e£ Diel (Selb mar ober menig, mar 
gleichgültig ; nacr) ben feemänniferjen 93c*oben genügte bagu 
in bem einen mie in bem anberen galle eine einzige am 
ßanbe zugebrachte ÜKadjt. 28at)lberg ließ fict) alfo beftimmen, 
feinen beuten btefe greube 51t machen. 2)a3 Vergnügen 
mußte natürltd) geseilt Dor ficrj getjen. £)ie ßeute, meiere 
Urlaub erhielten, mußten am 2anbe übernachten, menn fte 
bk (Stabt genießen sollten. ©0 mußte bte eine §älfte 
ber (£rem an 23orb bleiben, roäTjrenb bk anbere „binnen 
Sanbs fdjnmtfte". 



— 40 — 

©3 wax ber Sag, an lueldjem fitfj bic ©reuer&orbS* 
madje am Sanbe Befanb, 51t melier Sofjn gehörte. SSaljt- 
Berg lieg ben Sßatrofen burdj 2lnberfen einige „Sftacionalc»" 
an^atjten nnb richtete biejenigen ßrmafjnnngeit an fie, 
melcije ein öäterlitfjcr Kapitän in folgern gälte für er* 
forberlitfj rjälr. 

„SDer ®ap ? tän feinten mir," meinte Soljn. „2Senn 
biefe trüber» Ijingeijen motten, mo e3 miri) nidjt gefjcncr 
oorfommt, bann klommen ©ie oott biefe groei ©ötter»" 
— Soljn geigte feine Beiben gänfte — „bermafjen bic 
Hugentüdjer ^ugeBacft, bofj ein nengeBorene» SBnrm fie 
am rofenfarBenen SBcn^el toieber an 53orb Bringen mirb 
fönnen." 

darauf ging bie ©djroalferei Io3. — ■ 

„Kapitän SöaljlBcrg," fagte Slnberfen, „ift 3'ljnen 
uurflitfj in 83ueno§ 2ttre3 nod) nichts paffirt?" 

.„■IJtein," antwortete 3Saf)lBerg nnb fdjattte uermnnbert 
in ba» gegen bie @emot)iit)cit ernfte ©efidjt be» hätten. 

„3d) toid Sonett jagen, marnnt idj biefe nneberljottc 
grage an ©ie richtete. 3$ fjaBe ©ie einige Sftale ein* 
gelaben, Bei mir $(Bcnb 311 effen, unb ©ie fjaBen ftetS aB= 
gelefjnt. 3§re (Skünbe gingen midj fo lange nicfjtS an ; 
bie ©inlabung mar gut gemeint, nnb meint ©ie nidjt 
baranf reagirten, fo mar ba3 ekr 3|re ©adje, a(» bie 
meine. 3$ CjaBe gebacfjt, ber Kapitän ift jung, er mirb 
I)ier etn;a§ gefunben tjaBen, ha» iljn meljr intcreffirt, all 



— 41 — 

itfj. $un ift aber etvoaS oorgefatten, tütö mict) öeranlafjt, 
mit Seiten ein offene! 28ort §u reben. Ginige StuSlänbcr, bie 
<5ie rjier im Kontor lernten gelernt fjaben, ©efdjäftSfreunbe 
oon mir, IjaBen midj benadjridjtigt, ba|3 (Sie Oerfcrjiebene 
Wirte, Bei allen Xage^eiten — Sincr mitt ©ie and) Bei 
SRadjtseit Bemerlt fjaBen — am oBeren Snbe ber Satte 
SorrienteS gefetjen morben ftnb. $llfo bort, wo bie ©tabt 
aufhört. SSiffen ©ie, baf} bort ber Befannte ©encral 
Urquija molmt?" 

SBafjIberg errötljete etwa!. $er 3) eine tjatte beftfjeiben 
gefprotfjen nnb baBei bie 2Utgen auf fein ^utt gerichtet. 
(Si* fat) e§ nidjt 

„3a, ict) glauBe gehört 5U fjaBen, ba£ er bort 
wofjnt," fagte SSatjlBerg nacrj einer fteinen s ^anfe rutjig. 

2lnber[eu fat) üBerrafcfjt auf. 

„2Benn ®ie baZ wiffen, Kapitän SöarjtBerg, bann ift 
e» möglictj, bafs ba%, wa3 id) JelBer geftem 2lBenb gefetjen 
fyaBe, nietjt gan§ zufällig ift unb oietteictjt im ^ufammen= 
tjang mit jenem §aufe ftetjt" 

„$8a§ tjaBen ©ie gejetjen?" 

„3$ Begebe tnetteictjt eine SnbiMrction, bie (Bie mit 
meinem guten Söittcn entfctjulbigen motten. tylZ ict) geftem 
um 5et)n lltjr 2(Benb3 buret) bie Satte Sßeru ging, lamen 
©ie auf bem gcgcnüuerlicgenoen Strottoir mit einem UnBe= 
fannten oorBei. ©ie waren fo fetjr in bie Untergattung 
vertieft, bafj Sie meinen ©rufj gar nietjt Beachteten; barau» 



— 42 — 

fcfjloß idj, bnj3 bcr grembe Sitten enttncber etnm» feljr 
Sntercffantc» mitteilte, ober baß ©ie mit ifjm auf feljr 
vertrautem guße ftänben." 

„Unb menn 23eibc3 in bcr £fjat ber gall märe?" 
fragte SBaljlbcrg leidjt l)in. 

„SEftein lieber Kapitän, bie ©acfje erfdjeint mir gu 
crnft, als baß fie mit einem Sädjeln abgefertigt $u »erben 
oerbicnte, nrie ©ie c$ jetjt eben tljun." 

„Unb warum erfdjeint bie ©ad)e fo ernft?" 

„£cr Unbcfannte madjte feinen guten (Sinbrucf auf 
micr). S)a§ @efäl)rlid)e biefer Sßerbinbung für ©ie aber 
fdjien mir bor Ottern barau» rjeroor^ugeljcu, baß Weber 
©ie nocr) ber Unbcfannte bie rotljen Slfyeidjen im Shioof- 
lud) trugen, 3)aß ©ie ba% £>iug öfter anzulegen ocrgeffcn 
— idj glaube übrigens ©ie nod) niemals mit ber fRofette 
gefeljen 51t tjaben — ba§ mag l)iugel)en: ©ie finb $u3= 
länber unb bie ©aetje mirb SCjnen eoeuiuelt nicfjt aUgu 
fcrjtimm aufgelegt werben. £)er Rubere aber fdjien mir 
ein 9Irgentiner 311 fein. SSenn aber ein Strgentiner feine 
^Rofette fortläßt, bann tljut er e» abfidjtlitfj, fjat einen 
Gkunb, öerfolgl einen Qmcd" 

„Unb roeltfjcn Qwcd lönnte mein Begleiter verfolgt 
rjaben?" fragte SBafjlberg tädjclnb. 

„(§£ lanu ein Unitarier fein, ber au» irgeub einem 
©runbe nitfjtl für fttfj 51t befürchten ,ut Ijaben glaubt. 
Säcbeln ©ie bod) nicfjt immer, Kapitän 28aljlberg; wer 



— 43 — 

gu öiet fadjr, muß fpäter befto irtel)r meinen. SBernt ber 
äftann ein timtarier ift, bann fttmmt es 1 bagu, bnß Sie 
ftcf) in ber üftär)e tion llrquiga» £mu» 511 fdjaffen macfjen; 
unb idj mürbe barauf fdjroörcn, ba$ (Sie ftcf; Bereit» 
trgenbunc politifcf; eingclaffen fjaben. Sßenn e» noef; geljt, 
Kapitän 2Saf;Ibcrg, machen (Sie bie (Sacfjc rücfgängig. 
ßaffert (Sie ftcf; auf mdjtS ein, e§ lann babet iticrjts ©uteS 
rjerausfommen." 

SSafjlberg reichte bem kälten bie §anb. 

„3 et) banfe Sfynen, §err 2fnberfen. Um Sfjncn 51t 
bemeifen, ba$ icfj fein mi(ber Uniinrfer, fonbern ein guter 
(orjaler göberalcr Bin, oerfprecfje icr) Seinen, bie fRofette 
üon §cute ab nicfjt mel;r au» bem ^nopflocf) gu laffen." 

Söafjlbcrg f;ofte ba$ Slbgcicfjen an% ber Sßeftentafdje 
unb fteefte e» ficr) an. 

„Unb ber Unbelannte? Hub bie (Spaziergänge hä 
UrquijQl §att§?" fragte ber 5>ärte, ber bind) 2Bat;lberg» 
2öiflfä(;rigfeit feineSmegl beruhigt fdjien. 

„Sei; liebe ben Drangenbitft; bei UrquigaS §au§ 
befinben ftcf; Drangengärten. 2)er Unbelannte geigt mir 
bie Stabt — " 

„93raucr)t er bagtt bterge^n Sage?" 

SBafjtoerg antwortete nicfjt, lacfjte, [Rüttelte bem 
kälten bie §anb unb üertieß ba§ Kontor. 

Ginige Stunbeu fpäter begleitete er ben SMftator 
buref) bie Straßen. 



— U — 

„9htn, Kapitän, roie ift e» mit nnfcrnt Vertrag?" 
fragte Dioja». „SBotten Sie fjier bleiben ober merben 
<Sie mitfj balb ocrlaffen?" 

,,9fod) nidjt, ©ennor." 

„Unb anet) innerhalb einiger S0?onate nidjt. ©ic 
machten ntidj oor roenigen Sagen barauf anfmerffam, bafj 
ttjafjrfcrjeinlid) eine engtifc^e gtotte naef) S3ueno§ 2ltre3 
nnterm:g3 fei. ©rinnern ©ie fid) baran?" 

„3a, ©ennor." 

„'Diefe gtotte liegt t>or Dftonteoibeo. ^aljrKrjeinlicr) 
motten bie ©djiffe fiefj bort mit ^orrätljen üerferjen, mn 
bann 51t im» gn fommen. ©ie tjaben fid) bie ©nglänber 
an£ ber SRäfje angefet)en?" 

„91ur bie Fregatte, mit ber ic§ |prac§." 

,,©inb el grofte ©crjiffe?" 

„9J?it fenaöme einer 23rigg, meldje fie moljl a(» 
$lt>ijo mit jtdj führten, fcrjienen e» jdjioere ©djiffe 511 fein, 
bie btefelbe ©r.öße Ratten." 

„(§» fommt mir baranf an, 51t miffen, nrie nafje fie 
an 23neno£ 2lirc» rjeranfommen fönnen. können ©ie bie 
©djiffe ungefähr fdjä^en?" 

,.£>ie gregatte, mit meldjer id) [pradj, fjatte ^mei^ 
unb^man^ig gnfj Tiefgang. ©0 tief mögen and) bie 
anberen ©d)iffe i:n Gaffer liegen. £)er 23rigg gebe id) 
fünfeeijn gufj." 

SRofaS ladjte. 



— 45 — 

„Xie 23rigg fcmn rjeranfommen. (Bold) ein $)tng 
füljrt etoa gmeiljiinbcrt äftann au SBorb, nitfjt UHu)r? 
•DJcit bcncn ruirb man mein S8ueno§ 5Iire» nidjt erobern. 
£ic Ruberen tncrbcn ftdj unfere Xtjiirme burcr) bie gern* 
gläfer Betrachten muffen."' 

,,©ie merben in bie©tröme einbringen fönncn, ©ennor." 

„^agu finb fie gu flug. £)agu Ijabcn fie ein gu gute» 
©ebädjtniß. $ur fpanifdjen !ßtit I;aBen fie e3 einmal oer= 
fitc^t. 2(ber ber Söinb mefjte plötjlid) oon SSeften, ba£ 
SSnffer lief ab, unb bie SDrcibecler fafjen fo tjoer) auf ben 
©anbMnfen, ba$ fie beinahe umfielen. SDte ©efetjü^e ber 
einen ©eite gleiten gegen ben @tmmet, bie ber anbereu 
©eite in ben ©anb. 2)ie ©panier fcl)affteu oier Kanonen 
in SBoofen auf eine benachbarte ©anbbanf unb machten 
mit benf elften bie gange glotte unbrauchbar, dergleichen 
»ergibt fiel) ntcljt." 

„$>te ©nglanber tjaben feitbem (Erfolge gehabt unb 
mögen Rüget geworben fein." 

,,3d) fage Sfjncn, fie finb 51t fing bagu. 3dj fjabe 
fie fdjon einmal tjier gehabt; aber fie finb unterrichteter 
©acfje mieber abgezogen. SSemt ict) ben grangofen in 
gleichem gall einmal eine Keine ^ongeffion gemäfjrte, fo 
gcjcfjal) ba%, meil tefj batnatS nad) allen (Seiten Ijin 51t 
tljun unb bie $ongeffion anwerben: nietjt oiel für micr) 51t 
bebeuten t)atte. £ie ©eemäcrjte, meinetmegen ba§> gange 
oerbünbete Europa, ba§ inlgefammt feljeert mict) meniger, 



— 46 — 

ol» biefex ober jener Söanbirendjcf in ©ntre 9tio». 2(ber 
tnetteidjt finb fie gefommen, toeit fie ttnffen, bnjj bort 
lieber — " 

Sftofa§ bratf) ab unb fetjaute finfter oor fidj tjin. 

„SBeirum fie gefommen finb, merben mir batb erfahren," 
fu^r er nacr) einer ^ßaufe fort. Sebenfall^ ftören fie ben 
Raubet. äftein SöuenoS Wm§> bringt mir an Rollen ^mau^ig 
Millionen granlen ein; ba$ ift ^man^ig jäftcit mcljr, at§ 
bie übrigen argentiniferjen ^romngen jufamtnen einbringen. 
5Dicfe Sftillionen faden an», wenn autfj nur für menige 
■DDionate, mie id) glaube. SDeuu man fdjreibt mir oon 
Europa, baf3 bie (Sngtönbcr mit bm Muffen aubinben 
merben ; bann bin itfj fie toi. (So tauge (Sie tjier finb, 
werbe ictj mir freilief) itjre 33Iocfabe gefallen faffen muffen. 
^)a§ gefjt auet) (Sie an, Kapitän; benu 3^r Scljiff wirb 
tjier bleiben muffen, bi<§ bie ©ngtänber fort finb. 3u biefer 
§infict)t rmbe \d) atfo eine Urfactje, ben ©nglänbern banfbar 
§u fein. 2Sa§ ift ha»?" 

fHofa^ mar jtetjen geblieben unb laufcrjte. 

(Sie waren im Segriff geroefen, fiel) einer StraJKiiecfe 
§u nätjern. 3en[eit» berjetben roar ein lauter SSortroectjjct 
tjörbar, ber um fo metjr auffiel, al» bie (Straften tüte ge^ 
njoljnlicr) ftitt unb ocrlaffen waren. 

£er SDiftator furcljte bie Stirn. 

2Bal)tberg mar ebenfalls fteljeu geblieben, (£r beugte 



— 47 — 

fidj üor unb laugte angcftrcngter; auf feinem Gkftcljt 
utaltc fiel) SSerUHtnbemng, bann Verlegenheit. 

SftofaS breljte fid) Ijaftig nad) if)in um. 

„2Sa3 tft ha» für eine «Spradje, in meldjer mau 
fcort ftreitet?" 

,,3)cut[d), (Semtor — " 

2öaf;[berg mürbe burdj eine nmljlbetYinnte (Stimme 
unterbrochen, biefetbe, mefaje bt^t)er ba3 SSort geführt, 
aber plöl^lid) au3 gemiffen ©rünben mit boppclter ®raft 
einfette. 

„(Sie bu5eu mir? 2Sie lomnten (Sie ba^u, mir binnen 
£anb3, ba (Sie nidjtl nicf)t meljt an 23orb 51t fudjen 
Ijaben, 511 bitten? 2Senn (Sie mir bu^en, bann btt^ idtj 
£)ir falfdjen §unb erft red)t. SSenn $)u midj auf foldje 
Lanier lommft, bann werben mir (Sie balb auf ben 
$opf geftetlt rjaben — befoffen nennen (Sie mir? Sßemt 
(Sie mir noer) einmal befoffen nennen, bann — " 

Xk (Stimme brad) ab; ber Rubere fdjien ^u aut* 
mortem 

„@3 finb Seute 001t meinem <Sd)tff," fagte Sßafjtberg 
jdjnetl unb nod) immer ctma» üerlegen. 

„Cremten (Sie biefetben," antmortete fRofa^ rut)tg. SDer 
finftere Qu§ in feinem ©efic^t mar mieber oerfdjumuben. 

„2Ba3, $>it nennft mir nod) einmal befoffen? Set) 
merbe S)id; bemeifen, ba$ id) nüajtern bin. £omm ? mal 
rjer, £u §uub, icf; metbc £id) geigen, baft ein nüchterner 



— 48 — 

Sftenfd) ftc§ nitfjtl nidjt Don feinem falfdjen §tutb gefallen 
läßt, ^omin' mal (jer. 3e|t merben mir $)ir teilte ©ebär* 
mot» einen nad) bem anbent an» beut 2eib reißen nnb 
bamit quer über bat Atlantic einen $abct fajeeren. ßontm' 
mal Ijcr. $>u miflft nitfjt? Oh 2)tt ttnllft ober niajt, ift 
midfj gang eingal. &enn f) i er binnen Sanb3 — " 

Soljn mürbe plöjjlicr) Ijintat am fragen gepaeft nnb 
auf baZ Sßflaftcr gcfajteubert. Sr fannte btefe gattft; er 
mar mit it)r fdjjon einmal in berfelben Söeife tu Söerü^rung 
gekommen, ba er, all äftan of SSar=Cifi^icr öerfleibei 
auf ber ©Ojan^Heibtiug ber ÜEtförae feine ©(offen über bie 
englifaje gregatte gemacht tjntte. 

21(3 üfiSarjlberg um bie ©efe bog, mar 3ot)n gerabe 
bamit befajaftigt gemefen, feinen ehemaligen ©teuermann 
nadj jcbent (Sal^e, ben er fpracr), in entfpredjeuber SSeife 
gegen bie Stauer 511 flogen. dJlit ber Sinlen Ijatte er ben 
«Steuermann an bk SMjle gefaßt; bie üieajtc, melaje iu 
bk feemäuniferje ßiebtingSfornt ttmgebitbet, baZ tjcißt jur 
gauft geballt mar, rjielt er ir)m unter bie Dcafe. 

2lußer Soljn mar nur ein einiger SJtotrofe ber Spörne 
zugegen. Gliben Sunt ftanb ein Brünetter Sttann mit un* 
rnljigat klugen, ber bie Reibung ber beffereu ©ränbe trug. 

,,8cr) bebauere, §err Sunt, baß ber glegel Sie be- 
läftigt Ijat," fagte Sßaljtberg in beutfajer @prad)e. 

Sunt guefte fajmeigenb bie TOjfeln nnb orbnete fetneu 



— 49 — 

Soljn umr nrieber auf bie güfte gedrungen unb Köpfte 
fid) ben ©taub ab. 

„bebauern, ®ap'tau Sßatjtberg? gier ift nictjt» nidjt 
31t bebauern, im Ökgenttjeit, tjier mufj genauen werben, 
bi» itjm feine ©dnuarte $ta%t. $on3 SLxottoiuar fjat et 
mir tjeruntergeftoften, obg feiet) er mictj nicrjts metjr §u be= 
fetjteu f)ai unb obgtcict) ict) auf manierliche 2lrt an itjiu 
§ab y oorbeigetjen motten. Unb nadjljer tjat er gefagt, bafj 
idj ein befoffeneS ©ctjmein bin, unb ba fjcuV ict) mict) bann 
bie greitjett genommen — " 

„SBofinb bk Ruberen?" 

,,2Scit fie fo fctjr befoffen maren, tjab' ict) nict)t metjr 
mit fie fpa^icrcn gefeit motten. 3d) fyaW gefagt, ba$ fie 
mir in ^tutj taffeit fotten. Wti ict) bind) biefe © traft c 
fatu, begegnete mir 511 feinem Uugtücf ber — " 

,,©ut. borgen früt) an 23orb unb fürs erfte nidjt 
mieber an £anb. 3d) bebaure uocrjinatS, §err Sunt, baft 
ber betruntciic fot 6ic angefatten t)at." 

„3a, jeijt bebauern 6ie," fagte Sunt fpöttifet). „€>ie 
bebauern, um nacrjtjer mieber tjürmgetjen uiib ben Senget 
naefj Stjrer ©emotjntjcit buret) eine gtajctje ^ortmeiu 31t 
cntfdjcibigett, nierjt matjr?" 

üfiktjtberg fatj itjn grofj an. 

„^öettn 8ie gtauben, ba$ idj auf ben ©treir, bm 
©ie jei^t öom Qaun breerjen motten, eingeben merbe, irren 
6ie fid)," fagte er !att. 

III 4 



— 50 — 

„Set) mötfjte e» Sljnen audj nidjt geraten Ijaben, 
mein §erc Kapitän 2Saf;C6erg, y/ ermiberte Sunt (jöfnüfdj. 

„©panifdj fpredjen, ©ennoreV befaßt rjiuter iljneu 
eine erufte tiefe ©timme. 

5(15 bie frembe ©timme laut rourbe, fdjneltte ber 
Begleiter £unt3 ben £opf (jerum. 3n bemfelben 2lugc:i= 
bücf fdjnellte er ifjn triebet $urücf. ©eine (infe §anb 
fuljr an ben Ärömpeuljut; er 503 benfelben tief in baZ 
©efietjt, lieg bie §anb audfj noct) oku liegen, al» meuu er 
fein ©efidjt baburdj unlenntlidj machen 51t l'öuuen 
glaubte. 

Wlit ber regten §anb paefte er btitjfdjuetl ben 2(rm 
Sunt3; roie eiferne Prallen braugen bie ginger in ben 
2lrm ei iL 

„kommen ©ie," flüfterte er. „Sein SBort weiter — 
um ©ottc3 Tillen — fort — fein SSort — oielleicljt tft 
e» fetjon 511 jpiit — lonnnen ©ie, fommeu ©ie — " 

©leidj^eiitg mit Sunt» Begleiter fjatte \id) and) Söafjl* 
berg umgebrcljt. Runter timi, in geringer Entfernung, \tanb 
SftofaS. S)ol rounberte ben Kapitän nidjt; fjatte ber £if= 
tator bodj eben gemünjdjt, bafc !©at)lberg bk ftreitenben 
©celeute trennen follte uub mar mit tljm äugteict) um bie 
©trajseuecfe gebogen. 

Eigentljümlicrj erfdjien t% ir)m j.ebod), ba§ üxofa» nun 
nidjt meljr allein mar. Xidjt neben beut Xiftator ftaub 
ein mit beut ^oucfjo bclleibcter 9)cann, ber eben feinen 



— 51 — 

£opf oon 9toja3 £i)x äitrücfjDg, all fjütte er tfjm etttmS 
pgepftert. 

Set 23ticf be» ^tftatorS mar untiermaubt auf SBaljI* 
Berg gerietet. 

Sunt unb fein Begleiter sogen ficf) surücf unb Der* 
fdjraanbeu f)inter bcr nädjftcn ©trafjenecfe. 

Ser d)la\u\ im Sßontfjo flaute ben Reiben natfj unb 
faf) bann ben Siftator an. H6er ber richtete nocr) immer 
ben Söticf auf 2Bat)lberg unb fctjien nicrjt §u bemerken, bafj 
man auf einen 23eferjt üon itjm mattete. 

SSarjlberg fetnerfettl glaubte gctljan §u fjaüen, toa% 
in feinen Gräften (taub. (Sr Ijoü ben S3(ttf bann unb 
mann §u 9rofa§ auf unb martere ber Singe, bie ba fommen 
joiltcn. 

„Sfticrj uürb grufelig, Kapitän 2Sar)tt)erg," flüfterte 
.3ot)n r „fönnen ber Kapitän Sßatjlberg bie fcfjmar^eu ®ert» 
fefjen, bie l)ier an alle Tanten oon bie Käufer ftefjen?" 

2öat)lberg fcrjaute ficf) flucrjtig um. Sie ©rfcfjeinung, 
bie bem tapferen 3ot)n ©rufein oerurfacfjte, fam it)m nicfjt 
unermartet. §ier unb bort, in bm ©rrafKuöffnungen, an 
ben Gefeit, an ben Käufern ftanben bunlte ©efialten, roelcrje 
allerbing» bie fletne ©ruppe l)ier mit lücfenlofem Greife 
umjpaunteit. @t gtueifette nietjt baran, ba$ fie §nr ^a^orla 
gel) orten. 

SRojaS jdjien enb(id) Don feinem (Grübeln §u ermaßen; 
er roinfte bem Kapitän. 

4* 



„(§& ift mir nicrjt angenehm, bafj um bicfe ©tunbe 

in bett ©tragen gelärmt hrirb. £n§ SBeifpicl mirft 

anftecfenb mib lantt auf nnbcre (Gebiete übertragen 

werben." 

@3 folgte eine $aufe. Sßnljlberg munberte fid) ha* 

rüber, bn§ tfjn SRofaS nidjt fragte, roer ber Sttann fei, 

roelcfjer bei bem ^ant 5 °i° rubere gartet gebifbet Ijatte. 

„3n meinem §cmfe finbet morgen 2(benb eine Heine 
geftlitfjfeit ftatt," fuljr SRofaS fort. „Beim ©ie tfjefc 
nehmen motten, wirb e§ mir angenehm fein. SSerben ©ie 
fommen?" 

„Sa," fagte Söaljlberg Imftig. 

töofaS lädjette. 

„Scr) toerbe ©ie meiner Xocrjtcr oorftellen. Wlan 
nn'rb ©ie gegen elf ttljr abtjolen. SBeuu ©ie 3t)rc ßcute 
na er) §aufe begleiten, befehlen ©ie benfelben, ntdjt burdj 
bie ©tragen 511 fcrjreicn. QJute ü)iacr)t." 

$)er SDiftator unb fein Begleiter entfernten ficlj nacr) 
biefer, Sßaljtberg unb bie 9J?atrofen nad) jener ©eite. 

OTeS mar roieber ftitt ; bie äfta§ort|itero§ roaren fdjon 
lange oorljer oerferjnmnben. 

3u einer entfernten ©trafse Verfolgten Sunt unb fein 
brünetter ©enoffc ben 2Bcg; itjre ©djritte maren noclj 
immer befcrjlennigt. 

„2Ba3 giebt el eigentlich?" fragte Sunt 

„©cijmeigen ©ie," feuchte ber Rubere. ,,9cocf) biefe 



— 53 — 

iiub bie 5ttmte unb britte (Strafe, bann werbe ict) 3§nen 
— jdjmeigen <Sie." 

(Sie gelangten enbtid) in ein entferntet (Stabtüirrtel. 

£)er brünette fing an etwa! tangfamer $u geljen. 

„2Sie ift 3§r Kapitän eigentlich) 51t £)em gefommen, 
(Sennor Sunt?" 

„3n mein?" 

„@r lannte S&ren Kapitän fogar Beim Tanten, ©r 
fajeint alfo mit ifjm fogar ocfrennbet 51t fein. ©3 fcfjien 
mir, aU ttjenn Sie mit Streut Kapitän in SÖBortwetfjfel 
geraden wollten; ttjitn Sie baZ uidjt mefjr, Sennor Sunt. 
Um ®otte3wi((en, tfjitn (Sie c3 nicfjt. (Sucrjen (Sie e» 51t 
uermeiben. 5lutfj wenn Sic im Sfiedjt finb, (Sennor Sunt. 
3)enn wenn ber habere un» auf ben §a(» fomiut — wenn 
er un» auf bm §a(§ foinmt, gerabe jeüt, ba bie ($ewer)re 
nodj tran£portirt werben unb mir 23cibe noef) in 83ueno» 
Slirel finb — " 

„SBeldjer Rubere? Sfieben (Sie cnblicl), äffann!" 

£)er brünette frnltte wieber feine ginger in SuntS %xm. 

„9ftofa§, Sennor, ber Rubere mar ^RofaS." 

Sunt Blieb ftet)en. 

„$ormärt£, (Sennor, mir finb nodj ntcrjt ftcfjer, mir 
finb notfj nidjt weit genug entfernt — oormärt»!" 

„SftofaS?" fragte Sunt nact) einer Sßaufe. „üMboni, 
miffeu (Sic genau, baft e3 IRofn^ gemefeu ift?" 

„$>et ©rofse, weltfjer Ijinter 3|rem Kapitän ftanb. 



— 54 — 

£en fenne id) unb barum ncrjme tcr) mirfj tior it)m in 
%d)t. ®cr Rubere, ber kleinere, mar Bilbao, ber sßoIijeU 
d)ef; ber ift befannter, ben t)ab' ict) Sonett ferjou k* 
fdjrickn; oor beut muß man fid) ebenfalls in 2ld)t nefjmeiu 
2Sie lommt 3l)r Kapitän 511 8£öfa3?" 

Sunt antwortete nidjt. 

„2)iefe greunbfcfjaft lann un§ ftfjledjt klommen, 
Sennor Sunt, gaben Sie mir nidjt gefagt, baß Sie 
jerjon früher einen Streit mit Syrern Kapitän §d)aht tjaben 
unb bajs Sie barum oon S3orb gegangen finb?" 

If 51n tiefen Streit eben benf id)," murmelte Sunt. 

„SSSenn er 3t)nen baZ nadjträgt? SSenn er fid) be» 
9toja3 bebient, um fid) an Seinen 51t rätfjen — u 

„@r an mir?" 

„SBenn e» umgefetjrt ber gatt ift unb er Sie infolge- 
beffen unfdjäblid) machen null, bann fönnen leidjt unferc 
Söe^ietjungen entbeeft werben." 

„3)ie finb Dcebenfadjen," jagte Sunt barfd). 

Xer Staliener fdjaute üjn oerwunbert an, tjielt fid) 
aber oorlänfig für abgefertigt unb magre nichts metjr nor- 
zubringen. 

Sunt ging fdjweigenb meiter unb flaute mit ge= 
furdjter Stirn unb gepreßten Sippen oor fid) l)in. 

„Sennor 9)Mboni," fragte er nacl) einer ^aufe, 
„betrat Sßaljlkrg mit bem Ruberen §ufamnten bie Straße? 



00 — 

Set) meine, gehörten fie 31t einanber, begleitete (Einer bm 
Stnberen, fönten fie roirfTicr) gufammen?" 

„gujammen, ©ennor Sunt. 3er) jat), roie [te 23eibe 
um bie ©de Bogen; idj glaube, fie jpradjen audj. &a 
3r)r Kapitän fofort auf ben betrunfenen Nitrofen §u* 
jprang, rjab' icr) ben SInberen nierjt gleicr) in§ 2luge gefafjt. 
9iacr)r)er aber, al§ icr) feine ©timme hinter mir tjörte, ba 
erfannte icr) ir)n fofort. 2lu§ ©timme nnb ($eftcr)t erlannte 
icr) irjn. SBeiin icr) ir)n gleidj angeferjen rjätte, rjätte icr) 
Üjn fofort erfannt. 28a§ er jagte, t)abe icr) nierjt reerjt 
gehört; aber icr) rueift, ba$ er ben Manien 2£at)(berg 
aulfpracr) — " 

,,3cf) audj," murmelte Sunt. 

,,(§& ift möglidj, baft er jagte. — " 

„3)a§ ift Dieben jadje," fiel Sunt mieber barjer) ein, 
,,W[\ fällt etma3 ein; lajjen ©ie midj nadjbenfen, ©ennor 
SMboni." 

£)ic 2)üfterfeit in beut ©efidjt be§ (Steuermann» 
oermanbette ficr) a(Imäl)lici) in ein fiädjeln. 

$ttfo 2Sat)lbcrg mar mit beut mädjtigen Kurator 
befannt gemorben. (Sr mar fogar fein Vertrauter ge* 
morben, benn er begleitete ir)n bei üftadj^eit burdj bie 
Straften. £)er feine £>err tjatte atfo mieber einmal ©lud 
getjabt; unb ©lud mürbe er t)ielleid)t jpäter audj ba 
rjaben, mo itjm fetber, iljm, Sunt, bem armen Teufel, 
2(lfe3 unerreichbar bleiben mußte. 



— 56 — 

SSSenn aber 2Bat)lberg ber greunb be3 $>iftatot§ 
Bleiben tollte, wenn er nicfjt all nicfjtlwürbiger Sßerrät^cr 
entfärbt nnb über ben Raufen gefcgoffcn werben wollte, 
bann burfte 9?ofa» nicfjt üon ben gttntcn erfahren, weldjc 
bie ätföwe an 23orb gehabt Ijatte. günf^ntaufenb 
(SJeweljre nnb bie entfpredjenbc ätfunitbn! DJcit folgen 
Mitteln fonnte unter biefen SSer^ältniffcn eine fftenolutton 
beginnen, bie entfdjcibenb mar. Keffer all a((e Zubern 
mußte ba$ SRofa» wiffen. 

2Ibcr SSafjlberg freiließ war ja nicfjt fcfjulbig. SDer 
wußte ja gar nicfjt, baß er ©ewefjre an 53orb gefjabt fjatte. 

Sunt lädfjelte. 

SBeldjer Stapitän weiß nidjr, toal fein ©cfjiff gelaben 
t)at? Unb wenn er es wirfttef) ntdjt tuei§, wer glaubt e£ 
ifjm, wenn er behauptet, bc\$ er nidjr» non feiner ßabung 
getoußt? SSer glaubt it)m ba§, befonber» wenn feftgcftcflt 
wirb, ba (3 Rubere non ber ©cr)iff»mannfdjaft bie gefährliche 
Sabung gelaunt tjaben? 

©oöiel wußte aud§ Sunt Dom 2)Ütator; ber war 
Tüdffid§t^Io§ gegen feine geiube; aber nodj trief xii&MjtS* 
lofer, graufamer, bfutbürftiger gegen üerrätfjerifcfje greunbe. 
£)ie Sftorbbanbe ber ffllofroxta, war fie nidjt gerabe gegen 
bie falfcfjen greunbe geftiftet worben? 

28at)fberg war ein fofet) fatfdjer greunb. (Sr erfdjien 
wenigften§ af» fofdjer. S)a e3 öor 9?ofa» unb feiner 
äftasorfa fein $er(jör gab, war er e3 au et) bamit. SGBat)l= 



— 57 — 

Berg mufjte bie folgen tragen ; unb jene Ohrfeige trȊ^renb 

ber ©turmnadjt im englifdjen ®anal, bie itidjt empfangene, 
aber boc§ ongebrofjte unb barum brennenbe Oljrfeige märe 
bamit bem feinen §erm mit Sinfen unb ginfe^infen 
äurücfgegeben. 

©ut. 

$(m mirffamften mürbe ifjm ki^ulommen fein, menn 
ber SDiftator gleichzeitig mit ber üftadfjridjt be» an tt;m 
begangenen Söcrratlje» audj bie Sftadjrtdjt Don ben tfjat* 
fädjlidjen golgen be»felben erhielte; baZ tjeigt, menn bie 
S3aube oben in ©ntre M'wZ gcrabe bann rebeflirte unb 
Io»fcf)lüge, menn Ütofa^ baoon erführe, mer bie Mittel 51t 
biefem Slufftanb in§ 2aub gefajafft rjabe. Sluf biefe 
SBeife mürbe 2öatj(berg§ Sßerratt) an ©eftalt zugenommen 
Ijaben; je größer biefe ©eftalt mar, befto fdjlimmer für 
iljn. 

„©ennor SMbont!" 

„©ennor Sunt?" 

„28ie lange bauert e§, bi3 bie 9?ad)ritfjt öon Gurre 
IHio^ nad) Buenos %\xz% fommt, menn bie Unitarier in 
(Sntre 9tio§ Io§|c§ragen# >l, 

„@o fange, all bie Kuriere braudjeiv 00m ®rieg§= 
ftfjauplafc nad) 93ueno§ $ire§ 511 reiten. £)a mir tüdjtige 
Seilte befi|en, meiere bie 2Bege leimen unb fcrjlau genug 
finb, ben Söanbiten beS $ofa§ eine 9?afe 511 brefjcn — " 



— 58 — 

„SSerben bie Kuriere ber Unitarier eBenfo fdjnetl in 
SöuenoS 2lirc3 fein, mie bie Kuriere ber göberalen?" 

„Sßielfeitfjt noer) fdgneller. @3 lommt ben greunben 
in ©ntre Sftio§ barauf an, bie Sßatfjridfjt fo Balb luie 
möglicr) nacr) 23neno» 2Iire§ 51t bringen, um audj bie 
Unitarter öon SEhtenoS 5(ire3 511t Mitruirfnng 51t er* 
mutagen unb bie Verlegensten bc3 %rjrannen gu ber* 
boppeln." 

„SBenn biefe Üftadjridrjt eintrifft, tuoffen ©ie mief) 
bann fofort rufen laffen unb mir fie mitteilen?" 

„2Sarunt nidjt?" 

„&urcrj bie 2lrt unb 28eije, in meterjer tdj Sitten 
gebleut tjaBe, Bin idj Srjnen fieser. 3er) üerlaffe micr) 
nlfo barauf, ©ennor äMboni." 

,,©ie tonnen fict) barauf uerlaffen, ©ennor Sunt." 

„Set) werbe ©ie feiner Qcit um eine weitere ®e= 
fäfligfeit Bitten, ©ennor üMboni." 

„@3 ift auSgemacrjt, baf$ ©ie bie gnjette Raffte ber 
©umme, roeterje ©ie fid) für Srjre guten SDieufte Bei bem 
($ewer)rtran3port au^Bcbungen rjaBen, erft bann auSBegarjtt 
erhalten fotTen, wenn bie ©rtjeBnng in (Sntre SRioS für 
gelungen gehalten werben fann." 

Sunt lädgelte. 

„$)arum tjnnbett cg ficr) nierjt, gerr Statten er. (£3 
rjanbelt ficr) nur um einige Briefe, meterje idjj nacr) furger 
.Seit fcrjreiBen werbe. SSerben ©ie bie ©efädigfett r)aBen, 



— 59 — 

biefc ©riefe in ein forreftcS ©pcmifdj 51t bringen, bainit 
nicrjt baran§ erjetjen werben tarnt, ba$ fte öon einem 
2Ut»tänber geftfjrteben ftnb ?" 

„©ewig, ©ennor." 

„3dj werbe ©te beim SSort netjmen. ©nte $lad)t, 
©ennor 9D?eIboni/ / 



IV. 

2vofa3 unb Stlbao looren unterbeffen eine in anberer 
Dxtc^tung füljrenbe ©trage hinabgegangen. Slfbao täufperte 
\\&y einige dJlate; aber ber Xiftator fc§ien ba$ ntdjt für 
eine ^eranlapng ober 2Iufforberung 51t galten, fein 
©cfjioeigen %u brechen. 

2Hbao räusperte \id) enb(id) ftiirfer, aU bie Dörfer* 
geljenben dJlak. 

„2)er beut)d)e ©ennor befttjt große Energie unb eine 
ftarle §anb," begann er gleid) barauf. 

SftofaS breite ben ®opf, antwortete aber ntdjt. 

„(Sr fprad) fein Sßort unb marf ben ^Betrunkenen 
auf ba$ ^Pftafter. ©t nmßte fofort, roa§ er 51t tfjun 
tjatte. kennen @te itjn genau, SDon Suan Manuel?" 

,3*." 

„28enn Scanner oon berartiger Energie unb straft 3U 
un§ galten, ift e» gut. SSenn fte fidj jeboef) gegen un§ 
entfdjeiben — " 

2Hbao bract) ab. 

3)er ©tftator breite uneber ben $opf; es gefdjar) 
ctoaS fdjnefler, all tiorfjin. 



— 61 — 

„(Sie flüfterten mir erft 511," fagte er nad) einer 
s $aufe, ,,ba$ bcr Rubere, mit tu eifern ber ^)eutfdtje fpracf), 
fpanifd) öcrftänbe unb ba§ itfj ifmen Befehlen follte, fpnnifclj 
§u fprecljcn. SSarum?" 

„2Bei( ©ie meljr all ein äftal gejagt Ijaben, ba§ ©ie 
burdj Vertrauen in fiaj feiner nnb 9Ki§ trauen gegen alle 
Ruberen ber Grfte geworben finb nnb ber ©rfte Bleiben 
motten. ©0 lange bie Skiben in ber fremben ©pradje 
rebeten, tljaten fte c3 leife unb Ijatten e» eilig, ©r falj 
au», a(» toenn fte fiel) in fuv§er 3 e ^ me t mitteilen 
mollten." 

9tofa3 backte nadj. 

„2öer war ber Rubere?" fragte er büfter. 

„Sftan jagt, ba{3 e» ber ehemalige ©teuermann 
bei Kapitäns ift; er fott mit bemfelben früher (Streit 
gehabt unb ha» ©djiff Ijier in 33ueno3 2lire£ üer* 
(äffen tjaben." 

„Soj l)abe niajt» auffälliges in feinem SBenefjmen be* 
merft." 

„(Sr fprad) leife, ©ennor." 

ÜEBäfjrenb ber langen Sßaufe, tnelctje folgte, bretjte ber 
Kurator mefjrere dJlak ben ®op[ nadj Bilbao unb öffnete 
ebenfo oft ben äftunb, aB mollte er fragen. 

©rft nadj geraumer geit tljat er e3 mirf(id). 

„SSifet 3§t über biefen ©teuermann fouft txoet) etroaS?" 

Bilbao lächelte unmerflidj. 



— 62 — 

„<Semtor, c3 ift upl 6t»fjer nod) nicfjt gelungen, feft= 
aufteilen, ob ba$ ©erücrjt umljr ift, baß er roegen Diffe- 
renzen mit feinem Kapitän ba* ©djiff oerlaffen Ijar, ober 
ob ba% ©crücljt ein abfidjtlicr) gemachte» ift." 

„Hbficr)tticlj gemacht?" 

„(Sbenfo raenig tjaben mir bisher erfahren formen, ob 
biefer äflami, ber feinem Kapitän mitunter 2lbenb» nact> 
fcfjleicrjt, ba3 tljut, um biefen au^ufpioniren ober ob er 
it)n fucljt." 

„Unb marum fottte er it)n fuctjen ?" 

„%tä meiß idt) nirfjt." 

9iofa3 fctjaute ben Ruberen finfter an. 

„llbao, icf) glaube, Sucr §aß gegen bie 2lu3tänber 
füljrt Surf; 5U roeit." 

„©ennor Don 3uan Manuel, ©ie Ijaben mir mieber* 
tjolt gefagt, ba$ ba» Mißtrauen ©ie groß gemacht l)at 
unb S^re (Sröße bemaljren roirb." 

„Da3 Tjabe tdt) gefagt. 2Bißt 3l)r fouft nod) etmaS?" 

„tiefer ehemalige ©teuermann tjat baZ ©ctjiff bei* 
nar)e oljne (Mb ücrlaffen unb be^atjtt trojjbem OTe» 
baar." 

„SBer fcfjafft il)m ba$ ®db?" 

„2Sir mifjen, baß er tuet mit einem geunfjen ÜDMboui 
umgebt. Der ift ein ^ommiffiouär, ber oou feinen $om= 
mijfionen $u leben öorgiebt. 28iu miffen aber nidjt, meterjer 
$lrt feine @efcr)äfte finb. SSir tjaben audj erfahren, baß 



— 63 — 

n SBaaren Don beut Hamburger ©tfjiff erwartete; mir 
i)aUn aber nidjt gefehlt, baf3 irgenb etmaS für iljit an baZ 
£anb gerafft morben ift." 

„Rennt 3$t biefen äMboni?" 

,,©r ift unl fett langer Seit üerbädjtig. SKandje 
tuoflen üjrt früher in (Stttre fHio» gefetjen Ijaben. ©» ift 
möglich, baft feine SBerbinbungen mit ©ntre SfttoS fort* 
bauern." 

„$ennt Sfjr ifjn pcrfönlidj?" 

„©£ mar berfelbe, melier oorljiu biajt l)inter bem 
ehemaligen ©teuermann ftanb. ©r merlte etmaS unb 30g 
ben Zubern fort." 

„SBarum ließt 31)r tr)n entroifdjen?" fragte fRofa^ 
ftfjncö. 

„©ennor £)on Suan Manuel, um Sljren Sßefefjlen 
nidjt öorjugreifen. 2luJ3erbem miffen mir, mo er roofjnt; 
er mirb Bemalt, 

SRofaS backte nad). 

„SRefüntirt," befaljl er fur^. 

„©enuor, SDMboni unb ber (Steuermann fteefen unter 
einer £)ccfe. 3>er Severe rjat bem Italiener einen 2)ienft 
-gcleiftet unb mirb bafür be^atjU. SSaS cS für eilt SMenft 
gemefen ift, miffen mir notfj nidjt." 

„SBerJutfjt eS §u erfaßten." 

©te gingen weiter. 9iofa§ [djlug mit feinem eifernen 



— 64 — 

©tocf bann nnb mann fo fjeftig auf bie ©teilte, baf3 bie 
gmtfen fprüljteu. 

„Uub — nnb — ber nnbere 3)eutfcrje?" fragte er 
äögernb. „Sljr Ijabt ifjn in (Stirem Sftefüme oergeffen, 
Sllbao." 

„©enttor, ob fein ©teuermann mit ifmt in SBer* 
binbung bleiben will, um irgenb meldten ^Cu^taufcr) ^u 
vermitteln, ober nur bcsljaflj, um itjm ©djaben zufügen 
§u lönuen — " 

„Stjr bürgt mir für feine ©idjerljeit." 

„SSarum ber ©teuermann it)m natfjftfjteidfjt, wiffen 
wir nierjt. (Sbeufo wenig wiffen mir, warum ber Kapitän 
in ber Sftacfjt mandunal bei Urqui^aS §au3 angetroffen 
wirb." 

SRofaS blieb fteljen. 

„Sa3?" 

„@3 ift m\Z Bi^t)cr nodj nitfjt mögütfj gewefen, ilju 
babei 51t ertappen, wenn er rjiueingetjt ober IjinauMommt." 

„SBaS?" 

SftofaS ftiefj feinen ©tocf auf ba3 ^flafter, ba$ & 
weit bttretj bie Sftatfjt Hang. 

„SDaoon Ijabt 3t)r mirttoerj gar uitfjtS gefagt, Statin !" 

„Set) backte, itfj Ijätte e3 Seiten gefagt, $)on 3uan 
ättanuel. 33efel)len ©ie, bog ict) refümire?" 

„Sftein. S^r ferjt ©efpeufter, Sftbao," fttljr er nadj 
einer Minute fort. 



— 65 — 

„©efpenfter wären niäjt §u füllten, ©eünor. 3u 
fürchten fiub nur bie SJJenfcgcn." 

„SttdSJt alte." 

Sltbao jucfte bie Mjfctu. 

„Tcicrjt alle," rutebcrrjolte 9flofa§ finfter. „Unb Don 
ben meiften Surbern ift nur itjre %rjorl)eit §u fürcrjten. 
©crjtecrjt fiub bie läftenftfjett nicrjt; nur buunu unb meiften» 
fcrjtecrjt erlogen. <5o uiel tu öftren fie nicrjt jagen, tuie fie 
ttrirflidfj fagten; ober fie rooHten metjr fagen, als fie ruirflicr) 
jagten. 3n bem erften gälte ift ba3 Uebermag, in beut 
§tueiten gälte ba$ nicrjt erreichte Wlafa bk Urfacrje itjre» 
Unglück. DB lXnglücf ober nicrjt, ntujs Mt| gteicrj fein ; 
ba§ SBotjt be£ ©taate£ uertangt, baß fie, ruie in bem 
§tueiten galt, ba3 SOfafs nicrjt erreichen. S)a§u bient ber 
©cfjrecfen." 

„23efetjten Sie über micrj." 

„3r)r tjabt mir tjeute morgen mitgetrjeitt, bajj 3r)r 
ben $errätl)er aufgegriffen tjabt, ruelcrjer bm SntrerianoS 
gefcrjrieben tjat, bajs mir Xruppen uon (Santa ge nacr) 
(Surre 9xio» marfcfjiren raffen." 

„2Sa£ fott mit itjm gejcrjerjen?" 

„©crjafft it)n morgen um elf Utjr 9e\icrjt§ in meine 
SSofmung." 

Bilbao krjaute fragenb §u itjm auf. 

„3Tjr tjabt ein fajtecrjte» ©ebätfjtnifj, Sllbao. §abe icr) 
(Sud) nicrjt gejagt, baf$ e3 nütjlicrjer ift, bie SBerrätfjer an 

III 5 



— 66 — 

betn 51t [trafen, womit fie gefünbigt Ijaben, unb fie bann 
herumlaufen 51t taffen, ben Uebrigen §ur Sßarmmg ? tiefer 
£at un3 belaufet. Sßomit Ijat er alfo gefünbigt, Bilbao?" 

„mt ben Dljren." 

„lifo um elf Uljr in ber 9M)t." 

„©ennor, morgen finbet ein 23 all in Syrern §aufe 
ftätfc" 

„$)arum fcfjafft itjn um elf iUjr in mein §au§. 
sßünltlidj, Bilbao." 

£)ie ^efiben^ be* 2)iftator£ mürbe Don einem ganzen 
SBlocf gebilbet, Wetctjel ein 3)u£enb §äufer ^aljten mocfjtc. 
TOe waren miteinanber burdj £f)üren ober ©äuge üer= 
bunben; ebenfo ba3 Sintere bei SötocfS, tteldjel au§ einem 
©emirr Keiner unb großer §öfe beftaub. @o öermodjjtc 
$lo\a§ natf) oier ©tragen Ijiit in ba§ greie 5U gelangen. 
Wlan er^äljtte fttfj, ba§ ber mifjtrautfdje 9Jc*amt ein £)uj3eub 
(Schlafzimmer befajse, unb jebe üftadjt ein anberel benutzte, 
um btn Dfteuctjetmörbmt 51t entgegen. Eigene Flaume 
befauben fict) im §aufe für feine ©etreuen öon ber üötogorfa, 
Don betten eine gemiffe 2ln§al)t ftet§ bei itjm 28ad)e tjielt. 

2113 er burct) einen ber unbebecften §öfe fajritt, blieb 
er ptöj3licl) ftetjeu unb laufdjte nadj oben. 

,,©et)t fcljtafen, greunbe," fagte er §u ben äftaäor^ 
queroS, bte trjtt begleiteten. 

tytä er allein mar, laufdjte er ttod) einmal, begab fidj 
bann rjineiu, burd)fd)ritt einige ©elitärer, trat auf eine 



— 67 — 

*äxt glur unb beftieg eine treppe, bie natf) oben führte. 
£>ie Xreppe lief burtfj bie ©toefruerfe Ijinburcfj unb enbigte 
in einer Keinen oiereeftgen feiittc, toetdje eine Xljür Befaß. 

SftofaS ftiejs bie Xljür auf unb befanb fidj auf ber 
fladjen Sl§otea be£ £>aufe». 

23 om äflonb ftanb nur uotfj eine bünne ©idjel am 
§immel; ba§ £idjt mar fdjroatfj. £)er §immel bagegen 
molfenlo3 unb alle (Sterne maren fidjtbar. 

(§& mar bie ©ette be£ Sölocf», meldje nad) bem 2a ^ßtata 
ging. Obgleich ber 23locf im ©üben ber ©tabt lag, fo lag 
er botfj audj Ijod); man fonnte Don Ijier bei Sftadjt einen 
großen %l)etl ber ©!abt unb bei £age bi$ an ben Sa 
Sßtata flauen. 

^Rofa§ mar orientirt; er flaute natf) linl». (Sr be= 
megte jtdj nidjt, lehnte fiel) oorfidjtig au bm Ijöl^ernen 
Aufbau unb laugte. 

SDrüben, am Sftanbe ber Ägotea, fpielte Semanb bk 
Violine. 

©3 mar bie Sftufif, meiere ber Kurator liebte. 

(Sin milbe3 §öT)erftürmen auf unbetretenen Sßfaben 
äuufdjen geuer unb äroiftfjen ©i3, §toifcfjen ©onne unb 
ginfterniß, alle Seibenfdjaften §u einer einzigen sufammen- 
gefaßt, rotlje riefengroße ©eftalten auf fdjmar^em ©runbe, 
unb btefe ©eftalten balb inmitten ber milbeften ©djlatfjr, 
balb nieberfinfenb gur tiefften Ütulje unb in ben großen, 
uergmeifelten klugen alle Söünfc^e gufammenfaffeub in eine 



— 68 — 

einige, unBefriebigte ©eljnjudjt. Unb nadj fo öiel ©cfjladjt r 
itadj fo oiel. (Sturm, na et) fo üiel £eibenfet)aft, au» weiter 
gerne, öieKeidjt oon oben, oielleierjt au§ ben Sßolfen, eine 
(Stimme. $ietteict)t bie (Stimme eine» @nge[». Unb unter 
biefer (Stimme ber SluSbrud in ben klugen jener ©eftaltcn 
ftcf) oeränbernb, weniger üer$roeifelt werbenb. Unb eublicfj 
kugelt unb ©eftalten ficr) auftöfenb unb üergcfjenb, unb 
nieberfinfenb ber ftfjroar§e gintergrunb, unb übrig bleibenb 
nur ber ftrarjlenbe blaue §immel, unb baZ fcfjfafcnbe 
tiefe 9Jlm, unb bie (Stimme be3 ©ugelS. 

Sic DJcufi! rjürte auf. 

fRofa§ öffnete bie klugen unb ging mit (autlofeu 
(Schritten naet) ber Üfterjtung, in meterjer bk SKufif Ijörbar 
geworben mar. 

5tn ber 23rüftung ber 5I^otea ftanb SDcanueta. Sit 
ber einen §anb Ijielt fie bie Biotine, in ber anberu bm 
iöogen; fie §atte 83eibe» füllen (äffen unb fcfjaute (jinauS 
in bie Sftädjt. 

SftofctS nar)m iljren $opf 5mifcr)en beibe §änbe unb 
fußte ifjr §aar. 

(Sie breite fiel) langfam um. 

„$aft £u miet) erwartet ?" fragte BtofaS leife. „2Sie 
fommt e3, ba$ $>u nierjt erfdjrafft, oft icr) 2)itf) fußte?" 

,,3er) faf; bie 9?acr)t ooüer ©efteüten, unb ict) munberte 
midj nicfjt, als eine berfelben mict) berührte." 



— 69 — 

„2Bie fomtttt e3, baft gerabe S)n btefe äftufif tte&ft 
unb üerftet)ft?" 

„3$ Bin ©eine £ocfjtcr, $apa. Slber trofcbem ift 
btefe fflhijil ba£ einige Mittel, burdj welkes ic§ ®it 
ltatfjcmpfinben faim." 

„Unb e§ ift gut, bnß fie ba3 einige Mittel ift/ 1 
jagte ber SMItatot fef;r feifc. „SBiflft ©u btö Slbagio 
mieberljoten?" 

©ie niefte. 

SRofaS 50g fidj natfj ber gegcnüBertiegenben (Seite 
ber Sl^otea äitrücf, freujte bie Sinne über ber SBruft unb 
lauicfue. 

Sit» fie il)r ©pict geenbet, näherte er fidj lieber. 

„(S3 ift gut, baf3 btefe üttufif ba§> einzige SDh'ttet ift, 
tmrdj ruelcl)e§ 3)u mir nadjempfinben fannft," töteberCjoTte 
er. „Unb tuenn fie üerfüngt, nidjt toafyc, bann trägt 
mieber Stlle§ ein anbereS ©efidjt. 3$ farnt e3 mir benfen, 
mclcfjel @eftd}t e£ ift." 

©ie fällig bie Singen $u ifjm auf. 

„"Sie 93?cnfajen finb gut unb bie Sßelt ift jdjön, 
tyapa/ 1 fagte fie ernft. 

Kofa0 ffidjelte. 

,,3d) fonnte e3 mir benfen." 

©r legte ben Sinn um iijrc ©tfjulter unb fat) tfjr 
prüt'enb in bie Slugen. 



— 70 — 

„Sctj fonnte t% mir beulen. Hber wo ift bk SSett 
am fctjönften, Sftanotita?" 

„gn deinem 2lrm, Sßapa," fagte fte innig. 

„3ft ba3 matjr, aJtonolita? ©iebt e3 nidjt tote, 
in benen bie SBelt notfj t>iel fcgöner ift?" 

©ie fatj itjn erftaunt an; bann lacfjte fte leife. 

„23i£[)er Ijabe itfj biefe SBelt nodj nidjt entbecfeit 
formen, ^apa." 

„Dbgleid) ©tt ©eine ©ntbecfung^rcife Bis ©nglanb 
auSgebefmt Ijaft?" 

„Sftandjmal ftnb ©ntbecfitngSreifen erfolglos, SJSapa; 
befonber3 bann, menn beut ©eefatjrer gar nictjts baran 
gelegen mar, etmaS gu entbecfen." 

,,©a3 nntnbert mictj. ©enn in ©einen 3al)ren — 
aber e» ift 51t fpät, äftanolita. ©et)' fctjtafen; menn ©u 
jene fcrjöne SSelt rtodj nidjt fennft, fo erftfjeint fie ©ir 
melteitfjt im ©rannt. @nte Sftatfjt." 



2int cmbern Slfcenb toanbelte läftanolita am %xm ir)re§ 
$ater§ burd) bie ©äte unb prüfte bie Vorbereitungen 511m 
«aO. 

TOe3 mar rotr), menn autfj in ben oerfdjiebenen 
Nuancen. £)ie ®erätl)e innren mit rottjem ©ammet unb 
eben foldjer ©eibe überwogen, rott) maren bie Seppidje, 
menigftcuS rofig bie lopeten. 3)unfetrotf) mar Manuela» 
SHetb, rjellrott) bie mit ©olb oerfdmürte unb gefticfte Uniform 
be* £iftator3; rott) marcn fogar bie ßiüreen ber Safaien. 

(§» roaren biete ©ä(e unb oiele Kabinette, in loeldjen 
ba$ geft oor fict) getjen foflte. £)enn e3 mußten üiefe 
ÜDfenfcfjen untergebracht in erben, greunbe unb geinbe; nicrjt 
allein biejenigen, meldte in 93ueno3 2lire3 anfäfftg maren, 
fonbern autfj biejenigen, roeldje au§ ben ^rooin^en, au£ 
Sa SRioja, au§ bem ©ran Gfjaco, fid) für menige SEage in 
ber §auptftabt be3 Sa pata aufhielten. $)ie geinbe feilten 
nidjt abfeit* fonfpiriren, märjrenb man im §aufe be£ ®tf* 
tatorl fröTjIid) mar; aber fie füllten nidjt allein r)ier an* 
roefenb fein, um beobachtet, ober biefem ober jenem greunbe 



— 72 — 

genauer begeid^net 311 werben; e» fodten au djj ade Diünfc, 
ade 93erftetfung, ad' ber altfpantftfje gefefljdjaftlitfje ©djliff 
aufgeboten »erben, um ben 2(rgmofjn 31t erfttdfen, bie Opfer 
etn5u)d)[äfcrn unb [ie burcfj ©üte gefädiger 31t machen, bc~ 
cor man bie ©ewatt anwenbete. 

Ütofa» blieb ftetjen unb fdjaute nadjbenfltdj burrfj bie 
lange gfudjt ber @ä(c, welaje fidj über eine gan^e ©citc 
be£ oon bem §äufetoiertel gebilbeten QuabratS fjin^og. 

„Sftanolita, 2)u f)aft uor wenigen klagen einen fcfjwic- 
rigen biptomattjtfjen SMcnft mit fo großem ©cfajicf au3ge* 
richtet, ba% tdj Suft Ijabe, $)ttfj 511 einem §rociten ©teuft 
31t gebrauten." 

®ie faf) tierwunbert 31t tf;m auf» 

,/£)u t)aft bie ttrquigaS otjne große Wlvfyz bewogen, 
in mein £>au3 31t fomtnen." 

„9cur SRofarto; £on Sufto fjat fidj gar nicrjt bagegen 
gefträubt. $apa, el fdjeint, aU wenn 3)u e» auf weiter 
ntdjt» abgefeilt fjaft, als mir 31t fcfjmcicfjein. Sßenn S)u 
einen ®ttß oon mir (jaben ürittft, bann fag r e§; oiedeidjt 
geb' ic§ t§n 3)it and) ol)itc oorangegangene Scrjmctdjelet." 

SftofaS (adfjte, fdjlug ifjr leicrjt über ba$ ©efidfjt unb 
fügte fie auf bie Stirn. 

„Sei) wodte £)icfj burd) biefe SBorrebe nur geneigt 
maajen für einen jmeiten 3)ienft." 

„2öa§ ift baZ für ein SDienft." 

„9flanottta, idj fjabe einen greunb, ber micf; §eutc 



— 78 — 

ebenfalls befudjen roirb. 3dj mödjtc nidjt, bc\$ er mit 
fdjlcdjten äftenfdjen in 23erüfjrung fommt, and; niajt mit 
folgen, bic fidj at» greunbe an i|n brängen, mit ber $16* 
fitfjt, baZ 31t fein ober nitfjt 31t fein; tl ift ein greunb, ben idj 
für midj allein Ijaben mötfjte, Sötonolita. Ter fommt alfo 
tjeute 51t un§, unb bamit er nicfjt in fdjledjte Ö5efcflfd)aft 
gerätl), mödjte idj Tidj Bitten, Tidj etmaS mit iljm 06311= 
geben. SBiUft Tn, SHanolita?" 

„3ft e» ein ßaBattero ober eine ©ennorn?" 

„«in Gnbatfcro." 

„Sung ober alt?" 

„Sana," 

„kernte itfj ifjn?" 

„3tfj roeifj nitfjt." 

„SSarum lädjelft Tu fo eigenttjümlid), Sßapa? Sßamm 
fagft Tu mir nitfjt, mer er ift?" 

„Tu Innnft ifm Teilten greunbinnen uorftellen, SÜftano* 
lita; bngegen ift mir nicfjt fiel barem gelegen, bafj er mit 
§aballcro3 in 93erüf)nuig fommt. ©iefj, Sftnnolita, icfj 
lönttte ja einen üon meinen greunben, einen, oon bem idj 
lueijs, ba$ er mir treu ift, bamit beauftragen, ifjn tjicr 51t 
begleiten. 21ber biefe greunbe meinen c3 manchmal 31t 
gut, mandje finb andj ciferjüdjtig auf meine ©unft, mandje 
auefj voreingenommen: idj aber miß, ba£ jenem greunbc 
uidjts ^Inftoft errege, bafj e3 i(jm gut gcfje unb er bei un» 
bleibe. SÜBemt er erft bie (bitten oon ben «Sdjledjten unter* 



— 74 — 

jdjeiben gelernt tjar, fönncn mir ifjn ja auct) mit GaballeroS 
in 23erül)rung bringen. 2lber tjeute noaj nicfjt, äftanolita. 
3er) meifs tjier deinen, ber eine TOffion bei beut jungen 
§errn, bie fo utel Saft unb ßtefcrjicf erforbert, übernehmen 
fömtte; unb menn mir nietjt ptö^licr) meine äftanolita ein- 
gefallen märe — " 

,,©ei ftitt, tycDpa. deinen greunbinnen barf icr) ifui 
alfo oorflelten? Unb mir fotten meiter niajts tfjun, als 
un§ mit ifjm abgeben? Sßenn fiefj nun aber eine» non 
ben fflabfym in tfjn oertiebt, ober er jtdj in fie?" 

„§abe ict) Sir nidjt gejagt, ba$ ict) mill, baJ3 er bei 
uns bleiben fotl?" 

„@r ift alfo nidjt aus 23uenoS $üreS, $apa? SESenn 
ict) und) nun aber felber in itjn r»ertiebe, ober er fitfj in 
mict)?" 

ÜiofaS legte bk feaub unter i(jr $imt unb tjob ifjreit 
$opf etmaS in bit §öfjc. 

„SSen unb mo meine üftanolita roärjlt, ift mir gletdj* 
giltig/' jagte er meid). ,,©ie felber mu| fid) tf)t ölücf 
ftfjaffen; itjr armer ^3apa fann itjr ©lud nur unterftütjen. 
ZQabc ict) fo böfe auSgcferjen, als ict) geftem 5lbeub mein 
Södjrercfjen über iljre (SntbecfungSreijen nadj ßngtanb auJ* 
fragte?" 

„dlcin, Sit fjaft im @egcntt)eil auSgefetjen mie mein 
lieber guter Sßapa. Unb barum merbe ict) mict) auct) 
Ijerbeilaffen, biefe fetjr fcljmierige TOffion, non bereu 2lu»* 



iD 



gang örit ba» SBefte f) offen tootttn, 3U übernefjmen. 3d) 
tonn fie aber nur unter einer 83cbingung übernehmen, 

^apa." 

Sftofa» lacrjte. 

,,Ta» fjätte tdj mit benfen tonnen. Unb metcrje3 ift 
biefe SBebingung, äRanoCtta?" 

„$apa, Tu fjaft mir fdjon uor oier^etju ^agen öer* 
fprocfjen, Tic!) nacr) bem ©ajiff Wlötoe 51t erlunbtgen unb 
mit 51t jagen, ma» Tu erfahren rjaft." 

„3cfj tjabe bilrjer loettet ntcfjt» erfahren, at» ba$ ber 
ftapttän in 23ueno» 5(tre» toofjnt unb einige Sftonate 
f)ter 31t bleiben beult. 2Barjrfcr)eintid) gefallen ifjm Teilte 
greunbinnen; benn tocÜjrenb ber (Staube ber ^romeuabe 
treibt er fiel) ftet» auf ber ©trage Don Palermo tjerunt; 
unb Sflandje behaupten, Ü)it aucr) s Jiaajt» in ben ©tragen 
geferjen 51t rjaben." 

„tyapa, menn Tu bei guter Saune bift, fpriajft Tu 
unglaubüd) niete llnumrjrljeiten. Stuf ber ^romenabe öon 
Sßaletmo befinbe icr) midj jeben 9cad)mittag ; aber taj rjabe 
ifjn noer) niajt ein einige* dJlai gefetjen. Unb ebenfo 
wenig mirb er woljl in ber 9?aajt auf ben ©tragen §u 
fefjen gemefen fein," 

,,3d) ferje, bag Tu ben Kapitän perfönucr) fennft. 
Silber glaubte tdj, Tu iutcreffirteft Tiaj nur für fein 
©ajiff," fngte fRofa» troefen unb mit einem befonberen 
33licf auf feine Tocrjter. 



— 76 — 

Slber Stfnnolita . mar toeit bauen entfernt, au$ ber 
gaffung 51t geraden. 

„3$ intcrcffire mitfj für 33eibc, ^ßnpa. SBelcQe 
23emcife fjaft £)u bnfür in Rauben, bafs ifnu meine 
greunbinnen gefallen?" 

SRofaS lachte mieber. 

,,£)a» ift mein ©cljeimnifj, ÜXRanoIita. ^Iber itfj 
Ijöre, ba$ bie ®utfdjen aufzufahren Beginnen. £)u üer= 
fprictjft mir aljo, 2>ttfj meinet greunbel anzunehmen?" 

„3$ merbe midj feiner annehmen, menn $)u mir 
ncrfpricljft, mir innerhalb üierunb^man^ig ©tunben Sftadfj* 
richten über ba» bcutftfje ©djiff 51t bringen." 

„lieber feinen Kapitän nidjt?" 

„3$ tueig nidjt, marum £)u jejjt mieber lätfjelft. 
$llfo in üierunb^nan^ig ©tunben, $ßapa!" 

„Sßiefleitfjt noclj fritfjer, iDianolita. ®omm, mir 
m ollen unferc ©äfte empfangen." 

£)ic ©äle begannen fiel) mit Söcfudjem 511 füllen, 

@§ mar ein bunte» 35urdjeinanber oon grellen garben 
unb all^u Ijellem ©Ian$, melclje» ben ^ufammenljang 
mit bem europäifdjen ©nlon nur burcß bm l)ier unb 
bort auftautfjenbcn fdjroarjen gracf bemaljrte. 9?od) Ijeutc 
finb bie färben unb ber (schnitt ber Uniformen }üb= 
amerifanifajer (Generale unb Offiziere ber in biefer S3c= 
^ieljung fo reichen $l)antafte jebeS ©in^elncn überlaffen. 
£)enn ba$ Reglement, meldte» ja freiließ auefj in biefen 



— 77 — 

(Staaten ejiftirt, wirb oon ben £'rieg3miniftern au» 
politifcrjen ©rünben boct) ftetS unb gern verleugnet; Seber 
barf feinen eigenen ©efcfjinacf in Beliebigem Umfange 
malten laffen. 

Sftodj meljr verleugnet mürbe ba<o Reglement in jenen 
Seiten unb vor Mein in 23ueuo» 2lire3, mo e3 bem 
Stftator meljr auf bie tfjatfärfjlitfje Wladjt, al3 auf Deeben* 
facben anfam; mochten boct) biefe Dtebenfactjen, biefe 
Tribute ber menfdjlicrjen (Sitelfeit, jebem 2lrgentiner af£ 
Silufion einer greitjeit erfetjetnen, melcrje in ber %i)at nierjt 
oorljanben mar. SSenn biefe Sllufion oortjauben mar 
unb genährt mürbe, um fo beffer für il)n, ben £)iftator. 

SDie Generale, SD^tnifter unb $olf»oertreter melclje 
fjeute tjier beifammen maren, maren meiften» Kreaturen 
S)on Suan 9Jc*anuel3. SHottje, grüne Uniformen; barüber 
tuet ©olbfticferei, mächtige ©pauletten, biefe Slcfjfelfcljnüre, 
betreute geberljüte; enbticfi bie Toiletten ferjöner grauen, 
roelcijc in ber SSaljl ber färben gemifc gefcljmacfü oller 
gemefen maren, als bie Kavaliere: baZ 2llle» flimmerte 
faleiboffopifcl) auf bem rotten §intergrunb ber (Säle unb 
ber (SJerätfje. 

§ier unb bort fal) man aber and) einen ©autfjo, 
melier, mie er au£ ber s ^ampa laut unb Hont ^ßferbe 
geftiegen mar, fiel) hä bem SDtftator 511 ©aft gelaben tjatte. 

£)er $ßoncr)o mar nicfjt abgelegt morben unb verhüllte 
bie üielleicrjt feljr nacfjläffige, tnetleicljt nitfjt feljr reinliche 



— 78 — 

SHeibung be» Dberforper». (Sinige Ijattcn bte unteren 
$ipfel beS ^pomfjo» äunjerjen ben tfnicen §ufammengefnüpft, 
bei Ruberen fiel er IjeraB, raic e3 tf)in Beliebte. Einige 
trugen ©anbaten, bereu Giemen ben gufc beinahe bi» §um 
Mnic Ijerauf umjcljnürten ; bei Ruberen jcljtofjcn fiel) au bte 
engen leberuen $3cinf(eibcr uont Stnic abmärt» anbere 
weitere 23eiuf(eibcr uon meiner Scimoanb, bereu unterer 
9ianb mit Qadm üerfctjeit mar. 

(§» maren ©jcniplare eiltet großen fcfjoncn 9Jcen(cfjen= 
fcf)lag3; bk braunen ©eftdfjter maren regelmäßig, aber 
ttnlb, bie klugen ausbrucfsooll, aber unrutjig. 

©ie ftanben in ben Sßinfeln, in ben Qenfternifcljen 
Ijerum. Sßenn Ijier unb ba ©inet in bie SPfttte be3 ©aale» 
Dcrfdjlageit mar, ließ er ben ©irom gleidjgittig an fidj 
norüber^ieljcn unb fdjaute auf ba$ ©emimmel lierab, af* 
menn c» ein nottjmenbige» Hebel fei, beut gegenüber er 
nietjt aufhörte, eine gauptjadje $u bleiben. SBenu e3 ©inem 
u on iljnen einfiel, gerabe jefct bie 3 e ^ un 9 * e f en o 11 sollen, 
fo ijielt er e§, um eß bequemer 51t i)aben, nud) für feine 
©ünbe, unbefümmert um ben glän^cubcn «Salon, ben 
breitkrempigen ©troljtjitt auf bm $op[ 51t fe^en. ©ie 
mußten recljt gut, »öl fie bebeuteten, ©ie maren bie 
ungebänbigte, naturmücljfige Sraft, meiere fiel) ben ®of* 
trinen ber £>oftoren bon 23ueuo» $ireS nidjt fügen motltc. 
€ne verachteten biefe ©oftoren grüublicl) unb macrjten fiel) 
über fie luftig; menn aber ©hier Don iljnen fiel) ba^u be* 



— 79 — 

wegen lieg, an ber Unterhaltung tljei^unerjmcn, bann 
gefdjaf) e3 mit folcfj üebenSmürbiger SSerBinbftdjfeit, mit 
einem folgen SCufiuanb oon geroäljlten gönnen unb mit 
fo groger «Sidjcrfjeit, bafj bte SDoftoren, abgejetjen oon ben 
afabemijdjcn tontmjfen, meiere fie aber jetjt nitfjt am- 
weuben fonnten, biejen fjaluroilben 9ttenfd)en faum ge* 
nmcrjfen mareu. 

Gl mochte §elm iU)r geworben fein, bie (Säte waren 
oollftänbig gefüllt, aU ber ©ouoerneur Don (Sntre SRio» 
mit feiner Stodjter erfdjien. 

Wud) Urqui^a mar in fRott) unb ©olb gefteibet. 
$(ber er trug leinen geberfjut; er, ba$ gegenmärtige £>aupt 
ber ©aucr)o3, Bei melden er ben ©inffufj beS SDiftator^ 
buret) ben feinen erfe|t rjatte, führte ftfjon rjeute btn t)üf)en, 
grauen gil§t)ut mit fiefj, ben er fpäter naef) ber ©djtadjt 
bei 93conte (XajeroS Beim @iu<utg in 33ueno3 2(ire3 
angelegt t)atte unb ber be»i)atb oon t)iftortfc§er 23erü()mt()eit 
merben foltte. 

Urqui^a trug gleicr) a(( ben anberen anmefenben 
©eneraten ben mit (Mb befcrjtagenen Üto^rftocf : bei» 
^ommanbo^eic^en, meiere» biefe ^epubüfen oon ben 
Spaniern rjerübergenommen fjatten. 

28er e» je£t mit anfat), mie fRofa^ unb Urqui^a 
einanber begrüßten, mit weldjer ^er^ücrjleit fie fiel) bie 
|)änbe fdjüttetten, mit weldjem Sßofjlmollen fie ftet) auf 
bte 6cr)ulter Köpften, ruetc^e Sßtjrafen ber gegenjeitigen 



— 80 — 

auSge$eidjneten §od)ad)tnng jte au»taufd)ten, ber fjätte 
nimmer glauben mögen, ba£ biefe 3tr>ei Sobrcinbe feien, 
mcfcfje am 2(benb nicfjt rurjig einfepefen, beüot ftc nidjt 
barüber nad)gebad)t rjöttcn, in meld)cr SSeife ftc [idj am 
nnrfjamfteit baZ £ebeu nehmen fönnten. 

Bftofario unb Manuela fügten \id) unb ner)d)umnbcn 
bann in ber DJtenge. 

„3dj banfe Tir, baß 2)u gefommen bift, Üiofarito. 
§aft £u Tid) entfdjloffeh, mirft £)u rjeute tanken?" 

„5cein, äRanolita, ic^ fyabe SDir fcr)on t>or Drerjelju 
lagen gejagt, bag id) nur unter ber Söebingung fommen 
mürbe, nicfjt tanken 51t brauchen." 

„SDa id) £tcr) mäfjreub tiefet tuer^erju £age ntcrjt 
ge)er)en §abc, fcrjien e3 mir ntctjt unmöglich, bag $5u unter* 
befielt deinen ©ntfcrjfuis geänbert rjaben fönnteft. 3er) rjabe 
in btefen luer^efjn Xagen ungeheuer niete 33ejucr)e mad)en 
muffen, um alte 53efannte 51t begrüben. 2)it tft e» toa$r« 
jcrjeinlid) ebenjo gegangen/' 

„9lem. 3er) bin meiftenS ^u §auje gemejen." 

„Unb t)aft au»(änbi]d)e Sieber gefungen, utd)t mar)r ? 
§aft £)u ctma» t>on ü)m gehört?" 

,,9cein/' jagte Sftojario leije. 

,,3d) auef) nietjt. 2lber nacrj merunbsmanäig 8tunben 
merbe id) mafjrjcfjeutlid) etmal non ifjm (jören. ©oll id) 
S)rc bann jagen, toaS id) gehört rjaben merbe?" 



— 81 — 

„Manuela, idj bat 3)tcfj fdjon t>or rieräeljn STagen, 
^idj nic§t 511 bemühen." 

„Sßiergerjn Sage finb eine lange ,3eit. 60 lang, ba§ 
$)u, trenn $)u mit ben Sippen aud) eben üftein gefagt 
r)aft, mit ben klugen botf) fdjon triebet 3a §u fagen an= 
iängft. 2Ba3 mict) felber anbetrifft, fo fjätte itfj feine langen 
oiergetjn Sage gebrannt, um mit ben fingen triebet Sa 
^u fagen. £)u miflft alfo nidjt tanken?" 

„«Rein." 

„Sftofarito, ict) bemetle Sir, baft icfj nidjt ben ganzen 
2lbenb an Seiner (Seite fein fann." 

„Sei) verlange ba» ja auef) nidjt, ÜDfrmolita." 

,,3d) rjabe gto^e Suft, bei Sir 5U bleiben, abet e§ 
get)t nicfjt. ^apa §at miclj gebeten, eine tnidjtige 9ttiffion 
5U übernehmen, ©r tfjat babei fefyr getjeimnijguiott. 3d) 
fotl einen öon feinen ©äften ben ganzen 5lbenb begleiten; 
mag e3 füt ein ©aft ift, treift icfj fetbet nod) nitfjt. 2Ber 
meift, trenn et meinet tnettf) ift, retliebe idj mid) üießeitfjt 
§eute 2lbenb." 

„3$ trünfdje Sir ©lud, DJfonotita," fagte SRofatio 
tädjetnb. „@3 fommt batanf an, mal Sein $apa ba§n 
fagen trirb." 

„2U3 iaj meinen $ßapa auf biefe ©rentualität auf* 
merffam matfjte, täfelte er in einer Sßeife, treibe für jeben 
Ruberen, aufgenommen für feine Softer, rättjfelrjaft fein 
muffte. Stfj löfte ba§ Sftätfjfet, inbem icfj ftfjtofj, ba§ $apa 

III 6 



— 82 — 

entmeber münfdjte ober gar ntdgt befürchtete, baß idj midj 
in ben gremben öcrltebte. S)arau3 folgt, ba$ ber grembe 
fctjr t)übfct) ober fefjr Ijäßlict) • ift. Sßenn er fjä&lidj ift, 
merbe ttfj ifjn 511 SDir bringen." 

SHofario tacfjte. 

,/£)u meinft e3 gut mit mir, äftanolita." 

,,^3apa Ijat nämlidj burdjblicfeit laffen, ba§ il)nt etttwg 
barem gelegen ift, ba$ ber grembe bei int» bleibt. 3d) 
foll it)n 51t biefent 53el)ttfe mit Dielen Sftäbtfjen Mannt 
macfjen.'* 

„£)u meinft e» gut mit mir. SSenn £)u iljtt iticrjt 
millft, fdjicfe itjn $u ben Ruberen, aber nidjt 511 mir." 

„SBielleidfjt gefaßt er 2)ir. 2Semt er £ir nidjt gefällt, 
faunft £)u it)n ja meiter fcfjicfen; z% lanu ja fein, ba§ eine 
anbete itjn für brauchbare Sßaare tjätt." 

„2lber SDfauiolita, meint idj 3) idj oortjht redjt oer* 
[tauben $u Ijaben glaube, ift e» ber Sßuiifd) 2)eme3 ^3apa3, 
baß 2)u £id) bem gremben mätjrenb be» ganzen 2lbenb» 
mibmeft." 

„$apa faun nidjt »erlangen, baß idt) meine ®inbe»= 
pftidjten übertreibe, $luf$erbem fjängt ba<§ gaitj Don ber 
^erjönlidjfeit bei gremben ab; meint er mir gefällt, 
mirb fidj überhaupt feine Rubere um itjn 51t bemüt)en 
brausen. 2öir moden bei* 2ltle» ber Sßorfefjung anfjeim 
[teilen, SRofario. (£§ tfjut mir nur fo fet)r leib, ba$ icrj 



— 83 — 

$)idj jefet allein tafjen muß; bort finb eben wieber biete 
Uftenjtfjen eingetreten, bie idj begrüben muß — " 

„%t\) t ätfanolita, itfj werbe fdjon einen $la£ ftnben, 
Don welchem an» itfj — " 

rr 3c§ wia nitfjt, baß £)u £icr) fongtoeilft. ©ei) 51t 
ben Ruberen nnb fprief) bk üblicfjen SSorte, oiefleicrjt §er= 
prent ®itfj ba3." 

SRofario feufete. $>ie ©ine wollte rjierljin, bie 
Rubere borttjin getjen, aU Manuela fiel) platzier) um- 
brefjte. 

„SSarte, Sftofarito, itfj tjabe eine Arbeit für 2>idj, 
Wctdje S)itfj oielleitfjt gerftreuen wirb. (Srinnerft S)n $)itfj, 
baß idj £ir rwr öier§er)n Sagen jagte, baß idj ein S3itbtfjen 
angefertigt Ijabe, wcltfjeS ba$ bcurftfje ©tfjtff in bem 
Slugenbticf barftellt, in bem e3 auf un§ gugefegelt fam?" 

fRofario antwortete nitfjt, flaute aber mit großem 
Snterefk bie Qteunbin an. 

Manuela latfjte. 

„9Kit deinen klugen fagft 2)u jefct ein riefengroße» 
3a, oljne baß S)u über etwa! gefragt worben bijt. ©ut, 
itfj werbe ®ir ba$ Söilbdjen geigen ; nnb <£)eme Arbeit 
wirb barin befielen, ba$ 2)u jefct mit meißer Delfarbe 
fct)r l)üb)cr) nnb Verlier) bie beutftfjen 33erfe unten auf 
baZ blaue SBoffer pinfetft. 2Mft 5)11?" 

9?ofario triefte. 

G* 



— 84 — 

„2So ift ba3 SBilb, 2TCanotita?" 

„©ietjft £)u, jefet Xangtnettft 2)u £)ic§ nicrjt mefjr. 
2)ie fpanifcgen $erfe fann idj felber au^menbig, bitte £)ir 
nid)t ein, ba§ ict) fie nicrjt begatten f>abe! 3ct) bin ein 
b^abtt» Sftäbtfjen. Set) miß aber bie beutfdjen $erfe 
auf bem 33ilbdjen tjaben, bamit bie gange ©adfje einen 
auSlänbiftfjen 5lnftria) fjat. £)ie anbeten fjier föunen 
warten, ict) metbe fie nacrjt)et begrüben, ^omm mit, 
^ofario." 

@ie ergriff ben 2lrm fRofario^ unb 50g fie buret) bie 
gluckt ber ©äle, bis fie in einem am (Snbe berfelben 
gelegenen großen ©emact) anlangte, melcrje* weniger t)etl 
beleuchtet al£ bie übrigen unb beinahe leer mar. 3m 
©runbe be3 ©emactjeS öffneten fiefj ^mei Sfjüren, öon 
welctjen bie eine in bie 2Bofjn§immer, bie anbete in dn 
$abinet führte, meldjeS naefj bet (Straße gelegen mar. 
2)ie %l)üx 51t ben SSotjn^immern mar gefcrjloffcn ; ba§> 
®abhtet befaß überhaupt leine oerfcrjüeßbare %fßx; bie 
Eingänge maten tjiet mie bort buret) fcrjwere bunlel= 
rott)e ©ammetportieren öerljMt, bk mit golbenen Duaftcn 
unb gtanfen oetfetjen maten. 

Manuela fütjrte bie gteunbin in biefeS ^abtuet, 
meld)e3 mit einigen gauteuite, rjorjen (Spiegeln, 33tatt* 
pflanzen, ^tactjtauSgaben oon 23üctjera unb bergleidjen 
gefdjmücft mar. 2>er Xeppid) mar larmoifinrott), bie 
Wlöbd bunfelrott), bie Xapeten rofenrottj. £)a3 Parfüm 



— 85 — 

war t)ier etwas bictjter, als in ben anbeten ©älen; öon 
bem §anptfaal Ijer tönte gebämpft bie SDhifif. 

SBeüor fie eintraten, Beauftragte Manuela einen 
Salaten, baS S3tlb au§ iljrem gimmcr 51t Ijolen. 

„©0, Ijier fannft $)u fctjreiben, fRofarito. ilnb 
wenn £)u bamit fertig bift, fannft ®u bte TOumS be- 
fdjaucn. Ilnb wenn ®ir ba$ nidjt meljr gefällt, fannft 
£>u £)icl) öor einem (Spiegel auffteflen nnb £)icr) felber 
Besaiten. Stf) glaube, ba£ baS eine angenehme 23e= 
[cfjäftigung für SDicf) fein wirb; benn wenn ict) felber fo 
fctjön wäre, wie £)u, würbe ict) ben ganzen Sag oor bem 
«Spiegel fteljen. 3$ werbe mancrjmal fragen fomnien, 
wie e3 3)ir get)t. Sßenn Semanb fo breift fein [otlte, tjier 
einzutreten, bann wirf itjiu einen finfteren 23 tief 51t, bann 
wirb er ftfjon wieber IjinauSgeljen. 3d) werbe 3)ir audj 
^onfeft unb Simonabe fdjicfen, bamit £)u nictjt üertjitngcrft 
unb tjcrburfteft. Unb l)ier bringen fie mein 83ilb." 

£)er Safai trat ein unb [teilte auf äftanuelaS Sßittf 
ba£ 23 Üb auf hm einzigen f (einen Sifcr) be3 ®abinet£, 
Welcher [ict) in ber 9)iitte be3 gimmerS fcefanb. ®» U)ar 
ein utuber £i)ct) au3 gcfcrjnitjtem, bunftem §0(3. 

„Sftanotita!" 

„2Ba3 giebt e§, ®inb?" 

„^anolita, wirf(icr), tjaft £>u ba§ gemalt?" 

,,§nb' ict) ^ir nictjt eben gejagt, ba$ ict) ein be- 
gabtes äRäbdjen bin?" 



— 86 — 

SRofario fjatte au» ber redjten §anb eine 9ftöfjre ge* 
bilbct unb betrachtete burtfj btefe Sftöfjre ba§ fletne ©c* 
mälbe 9Jc\inolita»\ 

(§& mar eine platte au§ Hfjornfjolj, meiere einige 
gnj3 breit unb Ijodj mar. 9ftauo(ita öerftanb oom ©ee= 
mefen nichts ; trofcbem Ijatte jte bie ©rößenöer^ältniffe ber 
©egel richtig feftflufteßen öermocfjt; and) bie $ln§af)l ber 
(Segel mar rtdjtig. S)a§ (Sdjiff femt, nur feinen fcfjarfen 
tdjroarsen Sag seigenb, aus 1 bem §intergruube fjerange^ 
fegclt, fyolte etwas über unb marf fräftig ben ©cfjaum über 
bie bunfelblauen ^Bellen, meiere Ijiutercinaubcr au£ bem 
Sftaljmeti 51t rollen [djtenen. 

IRofario l)ielt notfj immer bie §anb an bk klugen. 

„üftanplita, mie S)u c§ gemalt Ijaft, fo l)at e£ mir ja 
jelber bie ganje $eit über oor klugen geftauben," flüfterte fie. 

„Sa; muj3 S)ir 511m britten SDlal fagen, bafj idj ein 
begabtes SDtöb djen bin. Mix feljlt nur Steine ©cpnfjeit, 
um oollfommcu 31t fein. £)amit ®u cS aber bei bem 
©abreiben rccfjt bequem tyaft, merben mir biefe» ^abtuet 
etwas anberS arraugiren muffen. Soje, fomm Ijer!" 

Manuela unb ber £afai fdjoben ben %i\d) unter ben 
Keinen Kronleuchter beS Kabinett. 2)er gauteuil, melier 
neben ben Sortieren beS genfter» ftanb, brauste nur eine 
SSenbung nadj bem Sifd) fjin 51t machen, um bidjt oor 
bcmfelben 51t fteljen; ba ba$ Kabiuet jebocfj fo Hein mar, 
fuljr feine Ütücfleljue fort, bie genfterportiere $u berühren. 



— 87 — 

,,©o! Unb Ijter ift bk Palette, unb tjier bie weifje 
garbe, unb Ijier ein fein* feiner ^ßinfef, ber notfj niemals 
gebraucht ift. 3e£t fcr)reibe, fRofarito. — Sofe!" 

„©ennorita?" 

„$)ie ©ennottta 9?ofario t)at 2Bict)tigel> 51t tt)nn unb 
will allein bleiben. 2)u wirft 3)idfj alfo in ifjrer Sftälje 
aufhalten. üßknn Ijier Semanb eintreten will unb fie ruft 
2)icr), bann urirfft £)u iljn otme Erbarmen t)inau§. gaft 
£)u gehört? Hub £)u, fRofnrio, matfj SDeine ©acfje gut; 
twrtjer aber gieb mir einen ®uf$." 

@ie füfjten fictj unb SEftanolita eilte an bk Ausgang!* 
portieren. $)ort fetjrte fie um, warf einen prüfenben SSütf 
über bie ©nippe unb fam bann ^urücfgefprungen. 

(Sie ftfjleppte auZ bn\ Sßinfeln be» SimmerS einige 
rjotje gufteiferne SBtumenftänber mit btiitjenben helfen unb 
SRofen Ijerbei unb [teilte fie neben $Rofario£ gauteuit auf. 

„£)amit 2)u nicfjt immer bie bumme Delfarbe $u 
riechen braucht!" 

gunt feiten Wlal begab fie fiel) an bie Sortieren 
unb wieber fam [ie gurücfgefprungen. £iefe£ 9)M galt e» 
einem niebrigen Xabouret, wetctje» fie in ber 9Mt)e öou 
SftofartoS gilben aufftetlte. 

„gür bm galt, ba$ £)u öon beut Dielen Schreiben 
mübe wirft unb bie güjge auSftrecfen witlft!" 

Ü^ofario Ijielt [ie feft. 



„äftcmoltta, £)u bift ein (Sngel, gieb mir nocr) einen 



äftanolita tfjat es, richtete fiel) auf unb flaute prüfenb 
auf LofarioS Sippen. 

„3$ ntadje bie SöeoBad&tung, baf$ ©eine Sippen fet)r 
füljl finb. £)er einzige £)ienft, lüelctjen 2)ir ^u erroeifen 
mir nod) übrig bleibt, befteljt alfo barin, ba$ idj barüber 
nadjbenfe, mo icfj bk dJlcbi^m finbe, burctj roetcfje ©eine 
falten, [proben Sippen roieber »arm werben fömiten!" 

(Sie lachte laut auf unb öerjd^iuanb. 

2lfS fie in ben §auptfaal äurücfgeferjrt mar, blieb fie 
plö&lidj fteljen, richtete fidj auf ben gu&fpifcen auf, lieg 
fic§ mieber ftnfen unb machte ein ©efidfjt, als ob fie nitfjt 
redjt gefetjen Ijätte. 

©ie mürbe oon allen (Seiten angefprocljen ; aber fie 
ftfjien nidjtS §u Ijören, fonbern richtete fid) abermals auf 
ben gufjjptgen auf. 

£)ann ttjeitte fie rechts unb linfö einige bligfdjnelle 
pfiffe au§, beantmortete bie Lebensarten ber (SabatleroS 
mit ebenfo oieten §anbbemegungen, unb brängte fict) burcfj 
bie Stenge, bis fie oor irjrem SSater ftanb. 

SDer mar eben eingetreten; ben 2Irm Ijatte er oer= 
traulidj in ben 9trm 2Sal)lbergS gelegt. 



VI. 

H/cifytöerg mar üon gtt>ei jungen Seilten, ruetdfje er fc^on 
früher unter ben äfta^orquerol gefeljen 511 Ijaben glaubte, 
abgeholt morben unb tjatte ungefähr um elf Utjr baä §aul 
bei SDiftatorl betreten. 

3nnerf)atb bei ^ßortatl führte ein langer matterteucrj* 
teter Slorrtbor nad) linfl, mätjrenb recfjtl, nact) ben ge^ 
öffneten tjelferleuctjteten Spüren unb bem tjerüberfcrjatlenben 
©eräufct) §u urteilen, fict) bte ©efellfcfjaftlräume befinben 
motten. 

2tud) in bem portal, ben Stjüreingängen rectjtl unb 
in bem ^orribor tinfl mimmefte e» üon rotten Safaien, 
unter benen freilief), befonberl an ber (Seite bei ^orribors 
unb in bemfelben, fitf) auc§ fötale befanben, meldje ernft 
unb beobadjtenb unb im Uebrigen unbeteiligt, fid) nidjt 
üon ber ©teile bemegten. Söaren el in ber Sttjat Safaien V 

;Die Stta^orquerol tjatten eine fur^e, teife Unterrebung 
mit einem biejer ernften Safaien unb betraten bann mit 
2Bat)(berg ben ®orribcr. Man lief? üjn üorangetjen, ließ 
if)ti aud) all ©rften bal Heine teere Simmer betreten, 



— 90 — 

mcldje3 fidj am ©übe be3 ^orribor» anjdjlofj. ^a§ Qimmex 
mar Ijefl erleuchtet 

8m ©runbe be»felben befanb ficr) abermals eine SLtjür, 
melaje Derfdt)toffen mar. 

£)ie ÜKagorquerol machten einige Stritte; 2Sat)(berg 
fdjien toieber uorangetjen 51t follen. 

$Ule £)rei Blieben plöfclicr) ftefjen. ^letcrj^eittg legten 
bie betten äfta^orquero» bie §änbe auf SBatjlbergS 5lrm; 
ba» geferjar) mcljr unrmüfürlicr), als abfiajtlicr). 8Ijie 
uub 2Sat)lberg3 klugen ferjauten gefpannt auf bie gefcfjloffene 
Xfjür. 

$u§ beut anftojgenben (SJemacr) ließ fiel) ein eigen* 
tl)üinlicr)e3 ©eräufd) Ijören. $uerft ^ar e ^ em Stampfen; 
ftarfe Scanner fdjienen mit einanber 51t ringen ; ba£ (Stampfen 
mar ungleid), aber fo mudjtig, ba$ ber $80 ben be3 gimmerS, 
in meinem bk bret Saufcrjer fitfj befanben, mandjmal gitterte. 
pöglid) brad) e£ ab mit einem bumpjen Sdjlag, Stoft 
ober gall, all wenn ein fernerer Körper eben auf ben 
23oben gemorfen morben märe. £)a§ «Stampfen, ber fjatt 
mürben begleitet t»on einem ©eruirr behaltener (Stimmen, 
au» meldjen ftdj eine Slrt ®eudjen unb SRörfjelu abljob. 

SSatjlberg muftte nidjt, ft>a3 Ijinter ber Xljür uor fiel) 
ging. 2lber er erbleichte, marf einen fdjnellen 33 lief auf 
feine beiben ^Begleiter unb einen anberen auf baZ Q'unmex, 
in meldjem er fid) befanb. ©eratlje maren faum uorljanoen; 
bagegen ftanbeu an ben SBänben entlang uub in ben 



— 91 — 

SBinfeln jogar in gehäuften SEaffen fur^c Karabiner. $luf 

ben Sßiftonftiften fclinften bie günbfjütdjen : bic Karabiner 

ruaren geloben. £teje» Ijier mochte eine äßadjftube fein. 

Sie äftagorquerol fdjauten SBaJjloerg an, taufc^tcit 

einen S3Iicf mit einanber an» nnb surften bann gleidj^eitig 
bie Mjjetn. 

„@3 ift Söefefjl, ben SabaKcro *u ©on Suan 9)cauuel- 
511 füijten," murmelte bev Sine. 

„3)afj eS 23efefj( ift, wollte and) itf) eben bewerfen," 
jagte ber Rubere. 

„2U]o öormä'ttS." 

derjenige, tuetdjer gulegt gejprodjen fjattc, verbeugte 
fid) r>or SEBa^lberg nnb inadjte bann eine eintabenbe ganb- 
Bewegung nad) ber gejdjfojjenen %fßx l)in. 

211» er ben 5Irm Ijob, fonnte 2öat)tberg bemerfen, bajj 
ber ÜDhisorauero ben graef trug; an feiner §anb funfeite 
ein SBrittantring. 

2)et Kapitän fdjritt entfdfjtoffen auf bie %t)in $u nnb 
ftteJB fte auf. 

86er and) jet$t nerntodjte er feinen Ginbfid in bei* 
ju erhalten, mag in biefent 3immer 9 e )^ a ^ ~ a 6 eg 
ettoaS 8d)rcrf(iaje» mar, uermodjte er efjcr 511 atjnen, al» 
bajj er e» DoÜbringcn fafj. 

®» würbe iljnt nur ein einiger jefunbeulanger Söltcf 
in ba§> gimmer nergönnt. 

3uerft }af) er ben rotrjen Ütorf be£ 2>iftator3; fRofaS 



— 92 — 

ftcmb bidjt oor iljm, rjatte üjtn aber ben Üfticfen ^ugebretjt 
mib oerbecfte mit feinen breiten ©cfjuttcrn ba$ Snnere be§ 
GJcmatfjS. 

2Sa§ 2Sat)(berg toeiter fatj, mar 31t flucfjtig, bie 
£üct"'en ber ©eftalten, gnnftfjen loeldje tjinburd) er e» 
fdj, waren 511 eng, a(3 bag er ba§ ©ejefyene al» 
notorifcr) tjätte beftfjtt)ören tonnen. Rappelte oort am 
SBoben toitflicfj ein Genfer), ging ba$ ttjierifcrje Ütöcrjelu, 
roetcr)eS fitfj bann «üb tuann tjören lief?, oon biefem 
9)2 enfe^en an»? llnb ber Rubere, mclcrjer in bem Greife 
gum SSorfd^ein fam, mar ber toirffidj fo ftein gemachen, 
ober Iniete er an ber ©eite ober gar auf ber 23ruft 
desjenigen, ber am 33oben lag ? llnb ba* 93Ii|cnbe, 
baZ Sßeige, ba§ SRottje, voettfje£ bort eben bnrer) bie Suft 
fnfjr, roar ba§> ein Keffer geioefen unb eine Blutige 
SÜtaftfjenljanb ? 

SSatjtberg r)atte feine Qc'xt, ba$ 51t entfdjeiben. 
£)enn er Tjatte laum bk %$üx aufgeflogen, aU fidj 9?ofa§ 
umfetjrte. 

2)a3 ©efttfjt beS ^iftatorS roar b(eicr) unb eütm* 
üergerrt, bal Seudjten in feinen toettgeöffueteu fingen 
fo roitb, ber $of)n in iljnen fo unuerjdjleiert unb fo 
gradier), ba$ Sßaf)lberg§ §er£ plöfclidj Iang[amer ftfjütg. 
2Sar ber 2(u»brucf in biejen tilgen ber ©runb ber (Seele 
biefe» Cannes? 

SftojaS flieg it)n fjeftig öor bie Söruft. 



— 93 — 

,„3urücf! §ier laiin ict) ©ie niefit gebrauten. 28er 
r)at itm fjergefüfjrt?" 

Sßatjlberg mürbe bis in bk Witte be3 xiidwäüZ 
üegenben ^i mmer ^ surücfgefcrjleubert; bie Stftür be3 anbern 
©emadjeS mürbe tieftig 5ugefd)(agen. 

2öaf)lberg Ijatte fid) 0011 feiner Ueberrafcrjung nod) 
ntcfit erholt, al§ ber SDütator eintrat. S)er milbe 2(u3brucf 
in feinem 2(ntlil3 unb in feinen fingen mar nod) ntcfit 
gang Hergängen, bodj übermanb er benfetben 5uferjenb»\ 
2(1» er üor 2öaf)(berg ftanb, tnaren ®eftd)t unb klugen 
mieber frjmpatfjiftf) unb joüiat, feine Semegungen üerbinbtid). 

„Seräedjen ©ie mir, Kapitän, bafj id) @ie eben in 
biefer SSeife betjanbelte. (Sie finb ein 9ftann, bem man 
beffere ©djaufpiete barbieten möchte, al» e» ba^jenige mar, 
mefcrjes' eben tjinter jener Xljüx ftattgefunben fjat. Sabal* 
lero£, e3 mar meine 2lbfid)t, baft ber ©ennor brüben auf 
ben Satt geführt mürbe; bort fjatte id) ifyn felber auf* 
gefuajt. kommen (Sie, greunb, icf) merbe ©ie §u meiner 
Stod)ter bringen." 

21(3 2öat)I6erg eine Minute fpäter öon Sftofas' ber 
©ennorita Manuela oorgefteüt mürbe, beobachtete ber 
Siftator feine %od)ter fd)arf. Manuela mar tjerangeftürmt, 
aU fie i()n unb feine Begleitung fat) ; baZ ©rürmifdje aber 
lag in ifjrem (Hjarafter. S^r ©efidjt ftra()(te, i(jre klugen 
— i()r 2£unb frot)focfteit, al^ fie ben Seiben gegenübertrat; 
aber ba3 lag ebenfalls in it)rem Söefen, fie tjätte e3 audj 



— 94 — 

in crnftcren gällen iiitfjt verleugnet, obgleidj btefer galt, 
eine <persen»|ad)e natfj be» Xiftator» dafürhalten, ernft 
genug mar, trotjbem feine 23cnrtljeilung nur auf ber 
geringen <pöfje ber Sßtdjtigfett, bie er £er§en§ana,elegen= 
Reiten Beilegte, ftanb. 21ber fo biet uerftanb er Don grauen 
unb oon ^cr^en^angelegcnljeitcn, um 511 bewerfen, bafj, um 
feine Sßorau^fegungen im ganzen Umfange maljr 51t madjen, 
ermaS feljlte. SSarum fdjraf fie nidjt ^ujammen, af» 
ber Deutfdje ifjr fo unerwartet gegenübertrat? SBarunt 
errötete fie nidjt? Ratten bie Seiben üiclleidjt Mittel 
unb Söege gefunben, fid; Ijinter feinem ^üefen 51t oer^ 
ftänbigeu unb rjielten fie e3 nidjt für ber 9Ml)e roertl), in 
feiner ©egenmart $omöbte 511 fpielen? 9rofa3 lädjelte: 
luenn bem fo mar, bann bemie» c», bafe SKanolita ifjren 
$apa feljr gut fannte. 2(ber menn ba3 (Sinocrftänbnifj 
oortjanben mar, marnm madjte beim ber SDeutfdje ein fo 
erftannteS ©efidjt? 

„9#anotita, l)ier rjaft 2)u ben ©enuor 2Sal)lberg au» 
£>eutfd)lanb, meinen lieben greunb — Kapitän, biefe tjier 
ift meine Dftanotita." 

ÜXftanolita ftreefte taeljenb iljre §anb l)in. 

„(Sie lenne id) fdjon lange, ©ennor. $n Sie tjabe 
idjj mäfjrenb eine» 9J?onat3 beinahe alle Sage gebadjt. 3d) 
meijs aud), baft Sie fdjon oier^eljit Sage in )8ueno» 21ire£ 
finb; *ßapa l)at mir 2ltle3 er^ä^lt. 2Iber ba£ ^ßapa Sie 
perfönlid) lannte, baoon tjat er mir nidjtl er^äljlt. Sföarum 



— 95 — 

(jaft Du mir bn» nidjt erjagt, $apa? 3d) glaubte bon 
oornrjerein, bafs @ie mit unS in Bcrüljrung fommcn 
mürben; irfj glaubte aber nidjt, baf3 ©ie fo lange bannt 
^ögern mürben. Söarunt l)aben @ie fo lange gezögert? 
3a) bin alle Dage auf ber (Sljauffee natfj Palermo (parieren 
gefallen, nur um ©ie 51t feljen; ©ie finb aber niemall 
bagemefen — " 

„®inb, ®inb, menu Du Deine s Jtebe nodj länger in 
biefem 6ti( fortfet^eft, luirb ber Kapitän glauben — " 

,,21d) mal, $apa! 28enn man einem Hanauer 
mitten auf bem D^ean begegnet, bann ift ba$ eine fo 
eigentljümlidje Begegnung, bafc man fie nttfjt aus bem 
(Sjebädjtnifj oerliert unb itjren ©egenftanb gern ttneberfeljen 
möchte. Du fannft baZ gar nid)t beurteilen, Sßapa, benn 
Du §oft niemals folctje Begegnungen gehabt!" 

„$lber SCftäbdjen, menn Du Dein 3ntereffe an biefer 
Begegnung in fo roeitfcljroeifiger 9?ebe bartegft, mirb el 
meber bem ©ennor, nodj mir, Deinem $apa, glaubhaft er= 
fdjeinen, bafj Du jahrelang in ©nglanb jugebrac^t Ijaft 
unb naaj menfajlidjen Beredjnungen a(§ eine %xt dJlifc 
Ijätteft 5urüdlommen muffen. Daraus fdjeint nidjts ge= 
morben 51t fein! Du fjaft Dia) ntdjt oeränbert; fo mie 
Du fortgegangen bift, fo bift Du -unüdgefo muten!" 

„Unb barauf bin id) ftol^, $ßapa. Ober Ijaft Du im 
(Srnft gemünfajt, ba$ bie 9#äbd)en tum Buenos 2Iire£ eng^ 
üfdje Riffes mevben f ollen ? ;/ 



— 96 — 

„Stein. STber toa§ fotl ber frembe Caballero fic© für 
eine Slnficfjt über bie äRäbc§en öon SöuenoS 2tire3 bitten, 
wenn fie intern fRebetalent in berfetben Sßetfe bie Säget 
fliegen tafjen, wie £>u e£ eben gettjcm §aft?" 

„3$ werbe ftfjon bafür forgen, baft biefe Slnfitfjt 
gut ift." 

Manuela wenbete fiel) wieber Sßafjlberg gu. 

^er war bi^er nidjt bagn gefommen, bie Sippen gu 
öffnen; ba3 üjm auferlegte ©Zweigen war ir)m angenehm 
gewefen. 

©r gtaubte ben S)iftator eben bei einer %fyat über- 
rafdgt 5U Ijaben, welche ben blutigen Sftuf biejeS äRanneS 
5U rechtfertigen ftfjien. 2)ie $orau3fe£ung biefer Xljat, 
ba3 fünfte unb Öktjeimnigüotle, meldjeS fie umgab, baZ 
©ettfame unb ^omantifcfje, weldjeS baburcf) Ijinjufam, 
ba$ fie in einer ber greube gewibmeten ^Racrjt, in einer 
SBattnatfjt ftattfanb, ba$ W& war auf 2ßat)tberg3 naa> 
empfinbenbe üftatur nicgt ofjne ©tnbrucf geblieben, ©r* 
fdjauernb, im §albtraum, ba3 eben ©rtebte unb ben 
witben 23ücf be3 SnftatorS noct) treu öor klugen, war er 
t)ier eingetreten. @teid) barauf war ein anbere3 S3i(b 
gefolgt, baZ ebenfalls pactte, aber boct) entgegengefefct 
wirfte. <2)a£ war ber SSater unb feine Sotfjter; 2ttle» 
war Särttirfjfeit, ©utmütt)igfett, gufriebenfjeit unb §umor. 
2Betct)e Seite biefeS Mannet war fatfdj, wetc^eg öon 
feinen öielen ©efidjtern war eine üftaSfe? Ober waren 



— 97 — 

alte öejtdjtcr mib ©tgenfe^aften beS 1)iftatorS waijx, mit) 
flauten fie, eines unabhängig uon bem anbern, in bie 
SBcIt hinaus? 

£>aS atfo mar btc famofe SDtonolita. Sefct, ba 
2Bat)lberg fie ttuebetfa^, nutzte er anaj, warum 9?ofaS 
if)m befännt oorgefommen mar, als er it)n oor bieten 
laßen bei -ftadjt in ber ©trage angefproerjen Ijatte. @r 
glaubte batnalS, baf3 er baS ©efidjt beS ^iftatorS öor 
uielen Saljreu irgenbtoo gefefjen tjätte; beim eS mar ir)m, 
als märe baS ©efidjt bamatS bebeutenb jünger gemefen. 
(fr Ijatte ftcr) nierjt getänfetjt, t% mar in ber %tjat jünger 
gemefen; aber uicrjt oor Dielen Sorten tiattc er eS gefetjen, 
fonbern oor tuenigen Söodjen; eS mar eilt grauengcfidjt, 
eS waren bie ftarfen Augenbrauen, bie grojgen Augen, 
ba$ etwas eingebrücfte Profil Don Manuela ^HofaS gemefen. 

©S ift bereits gefagt morben, baf} fie fidj eben if)nt 
jugetoenbet Ijatte. 

„Scrj trerbe fct)oit bajür forgen, ba§ ©ie Don nnS 
eine c\ntc Meinung befommen," fagte fie mit einem 
gugleidj laajenben unb fingen Sßlicf, mekfjer it)rem SSater 
nierjt entging. „Sßapa, ict) banfe 2)it, ba$ 2)u ben 
Gaballero ijergefüfjrt tjaft. £)n barfft mict) ruffen, ^ßapa." 

r ,9JaäbcI3cn, in ©egenmart fo trieler evnftfjafter *ßer= 
Jonen — " 

„Adfj loaS! 2öo man tanjt, ba tiat man 511m 
Muffen Suft. £omm l)et, ^ßapa!" 

Iü 7 



— 98 — 

SftofaS (iefj fie ladjenb au» feinem Arm, ntcftc uiib 
brefite beut Sßaar ben Briefen 511. 

üUtonuela bängte ftd; an S?Bat)tberg§ Arm. 

„Sie armer Senuor Ijabm bisher nidjt ©etegent)eit 
gehabt, ancr) nur ein einiges Sßort 51t fpretfjen. 3dj 
nerfprcdje 31meu, Sie bafitt 51t entfdfjäbigen; id) mcrbe 
darüber natfjbenfen, tote iaj e» einrichte, bafj Sie beute 
Abenb rcc^t biet fprectjen muffen. s J?eiu; icfj mcrbe nidjt 
barübcr nadjbenfen; benn t% ift mir bereit» eingefallen, 
in meldjcr Steife tdf) Sie $um ©predjen bringen werbe/ 

Sßa^tberg fadjte. 

„Uub barf id) nidjt» uou 3 lue in ©infafl miffen, 
(Sennortta?" 

„AffeS 51t feiner Qtit @» freut mid) übrigens, bau 
(Sie meine (Einleitung mit einem Sadjen beantwortet 
babcn; mit 9ftenfdjeu, metdje (adjen fönnen, öerftclje idj 
midj fetjr 1311t 51t öerftänbigen. 3d) fjabe mid) au baZ 
Sachen fo fetjr geroö^nt, id) ()abe e§ fo gern, ba$ idj 
alle Angelegenheiten, and) bie ernfteften, mit Sadjen ein- 
zuleiten pflege, 3)ie Xljränen fommcu immer nod) jeitig 
genug. £a§ ift mein (St)araftcr. 3dj fefee Sljucn ben 
au§einanber, bamit Sie öot 9$erttmnberung nidjt außer 
fitfj geraden unb ein eutfprecljenbe» Öcfidjt ba^u madjen. 
SBenn Sie ein foldje» ©efidjt madjeu, bann müßte idj 
ebenfalls fadjen; aber in einer SBeife, metdje 8t)nen nidjt 
gefallen mürbe. Ontt; je ernfter alfo eine Angelegenheit 



— 99 — 

ift, befto größer pflegt ber SSorftfjufj 51t fein, ben firfj 
meine Sadjluft barauj nimmt, £)arum tun icfj Ijcntc fo 
fvoiytic^, Scnnor." 

„3dj 6eneibe Sie, Sennorita." 

„SBarum?" 

„SSenn bie evnfte Slnfletegen^eit, auf meiere Sic mit 
3r)rem 2adjcn einen SSorftfjufj nehmen motten, Sbre 
Angelegenheit ift, muffen Sie glücftidj fein." 

„Steine Angelegenheit?" 

r ,3ft fie e§ nitfjt?" 

,,TOe» 51t feiner geit. £)a Sie übrigen! eben ba§ 
Sßort ,beueiben' gebraust baben, folgt barauS, bafs 3bncn 
ba§ fetjlr, um loa» Sie mict) Beneiben ; nnb bn Sie gleitfj 
bavanf gefügt Ijabeu, ba$ idj glütffidj fein muffe, fo folgt 
barau§, ba£ Sie midj um baZ GVfücf beneiben; nnb baran» 
folgt tt)ieber, ba§ Sie ungtüducr) fein muffen — obg(eid) 
Sie gar nidjt fo au§fef)en, Sennor SSa — 2Ba — " 

,,3d) beitfe 28af)Iberg." 

„Sudjftabiren Sie mit 3t)ren tarnen. G» tonnte ja 
möglid) fein, bafj idj Sie beute nodj Ruberen üorftetten 
tnufj. Üöudjftabiven Sie alfo." 

2Bat)lberg tbat eS. 

„Sennor 28at)lbetg! daraus, bnft Sie mict) für 
glücftitfj galten nnb mict) beneiben, folgerte idj alfo, bat) 
Sie unglütflidj finb, obgteidj Sie gar nidjt fo au£fet)en. 
Aber ba3 gebt mict) gar nicfjtS an, baZ gebort and; gar 



— 100 — 

nitfjt fjierljer. $iefe£ tft ein Sali unb bergleitfjen Xfjemnta 
geböten nicrjt in ein Sallgefpräd). SBijfeu ©ie, baft <Sie 
bet einzige 2(u3länber auf unferem Sali ftnb?" 

„3tfj Ijabe alfo boppelte Urfadje, Syrern £crrn Sater 
für bie 2ht§§eidjnung bcmfbat 51t fein, burcl) rneldjc icrj an 
Sorem geft ti)eilnel)men barf." 

Manuela antwortete nidjt glettf). ©ie ging eine 
Minute fcrjvucigettb an feiner <&titc; bann Hieb fie freien 
unb fall itjn gefpannt an. 

„©tnb bie grauen in 35eutfdjlaub unb §ollanb fefir 
eiferfüdjtig?" 

2£atjlberg tackte unb §ucfte bie Sldjfeln. 

„Sclj toetfj e3 nicrjt, ©ennortta." 

„@3 mar ncimlict) feftgefe|t, ba$ notfj ein anberer 
5ht§(äuber auf unfern Sali fommen follte. Sßapa t)at ein 
Soot auf bie Sftt)ebe t)utau3gefdjtcft unb ilut eigen! baju 
eingelaben; bett 9)h;nr)eer Sanbloent nämlicr), ber baZ 
fjollänbifdje ©ajiff fontmanbirt, auf Jr-eltfjem mir itact) 
Sucno» 2ltre§ gefommen finb. 216er HRrjnljeer Sanbloent 
tjat fiel) entftfjulbigt ; er fagt, bafj er Stille nur in Se= 
gteitung uon DJftjfrotM) 51t befugen pflegt. Set) fcfjloß 
barau§, ba$ bie §ollänberinneu feljr eiferfücrjtig fein muffen, 
unb glaubte, ba$ bk grauen in SDeutfcfjlaub ebenfalls 
fein* eiferfüdjtig feien, ©ie faßten mir eben, baf3 ©ie ba$ 
nicrjt müßten? SÖSeim ©ie t% nietjt miffen, tuer foll e£ 
bann roiffeu? daraus, ba§ ©ie unfern Salt befuerjen, 



— 101 — 

gebt entmeber beruor, bafj Sie auf baZ Urtljeil S^ter 
©ennora @euiaf)lin nicr)t§ ge&en, ober baft biefelbe nicrjt 
etferfüdjtig ift. Sie ift alfo nicrjt eiferfücrjtig?" 

„$ielleicrjt gebt au et) barauS Ijeroor, bafc iaj gar nidjt 
oerbeiratbet bin," jagte S9SaI)Ibcrg tacrjenb. 

„3ft boS mal)r?" 

„@£ mar rjon ben brei ©üeutualitätcn biejenige, melcrje 
am näcfjften liegt, Senuorita." 

„SEBeitn man ein 2leuBcre» 6eft§t, rote Sie, bann ift 
ei feine»rueg» bie ©öcntuafttät, metaje am näcrjften liegt." 

2Ba!jfl>erg ocrbeugte fiaj. Sie nabm mieber feinen 
?lrm. 

„Unb mie fommt t%, ba$ Sie noct) nicrjt öermätjl't 
ftnb?" 

2£>af)(6erg gucfte bie 2(ajfeln unb antmortete nicrjt. 

„§afcen Sie noct) nicrjt gefunbeu?" fragte Sftanueta 
Icife. 

„3 et) IjaOe noct) nie gefuctjt. 3aj Bin Seemann unb 
habe au et) niemals $cit ober Gktegenbeit boju gebaut." 

,,$U» Seemann t)at)en Sie im öegenttjcil ntetjr %z* 
Icgcnbeiten bagu, all anbere Scanner. SSSemi bie 9JMbct)en 
in ßuropa 3>t)nen nicrjt gefallen, bann §iet)en Sie bie 
Segel auf, reifen nact) 2lmerifa, unb bort — " 

SEBatjIBerg bretjte ben £opf unb fajaute fie au. 

DJianueta lactjre. 

„Sie jagen, baf3 Sie nocfj nie gefuctjt t)at3en. SßieUeiajt, 



— 102 — 

meil Sie el nicfjt redjt uerftcficn. 'Storf id) gfnien babet 
Reifen?" 

„'Sie SBelt ift groß. SSie fönnen Sie mir Reifen, 
menn id) taitjenb Steilen öon liier entfernt fein? 44 

„Xann fann irfj e» nicljt. 3'dj fann e» nur bann, 
ruenn Sie mit beut Sncfjen l)ier in 23neno» 2(irc» be= 
ginnen?" 

„(>5Iaitben Sie, baf$ icf), wenn id) fncfjen will, nierjt 
allein ba^n genüge?" 

„3crj bin liier geboren, unb femte bie ©trafjen nnb 
S&ege nnb verborgenen ©tf)ä|e beffer aU Sie." 

„Unb mie fomntt e£, ba}3 Sie mir helfen motten?" 

„3cfj bin 3(n*e greunbin." 

„ s }iacrj mir biertelftünbiget Söefanntfdjaft?" 

„£a§ ift meine Sacrjc." 

„äfteine ebenfall». Set) laffc mir feine grennbin anf* 
brängen," Jagte 2Bat)lberg läcrjelnb. 

?Jcanne(a medjjelte nngebnlbig bie gitße. 

„Setmor SBalilberg, ?K(e3 51t feiner $e it!" 

„Sennorita ÜDcannela. 2)ie[e3 51t biefer ßeit. ^a 
ein grennbfcr)aft»lntnbniJ3 nur bann gcfcrjloffcn 511 merben 
pflegt, menn bie neuen grennbc bereit» auf etwa» ^wxiid^ 
fcfjanen fönnen, fo mbctjte iclj miffen, auf mal mir Söeibe 
in biefent gall ^nrücffcrjanen fönnen." 

„Sie ftnb fein Diplomat, Sennor." 

„•ftein, nur feljr neugierig, Sennorita." 



— 103 — 

(Sic macrjtcn nneber einige (stritte. 2)ann blieb 
äJtomtelct triebet ftclien. (Sic ferjaute 31t it)m auf, ofmc 
ben 2lrm au3 bem feinen 31t gießen. 

„Sßeiin icr) nnt 3f)ve greunbfefjaft merk nnb SInien 
bic meinige antrage, fo ift non meiner (Seite eine fel&ft* 
füefjtige 5lbficr)t oorljanben. 3er) merbe Seiten fagen, 
welefje 2(bficr)t e3 ift. 2113 nn jenem SBormittag, an 
melcrjcm mir übet ben 9(equator fegelten, 8t)t ferjöneS 
Scrjiff fief) bem unf eren na't)erte, ba fiel nn§ ctwaZ auf. 
3 er) fage nn*, benn — tneKeierjt fiabcn (Sic bamalS bemerft, 
i)a$ ficr) 110 er) eine anbere junge 2)ame auf ber Sotjanna 
bejanb — beim biefe ®ame, meferje meine greunbin ift, 
macfjte biefclbc üöemerfrtng nrie icr). SSit bemerkten natu* 
lief), baß 3t)r (Scf)iff Dorn nur eine grüne geferjui^te 
©uirlanbe trug, nnb feine meijic (Söttin uüe anbere 
Scrjiffc fr c an bem S8orbertf}eil 31t tragen pflegen. Sföarum 
trägt e» feine ©öttin, (Sennor Sßapoerg?" 

„ätfein (Scrjiff t)eifjt Tlowc nnb liat auf eine (Sötttn 
fein föcdjt." 

„SBit mußten nitfit, ba$ 3()r (Sefjiff Möm t)iefj nnb 
gerbraerjen un§ alfo ben ®opf barüber, bafj e» feine ©öttin 
am 9Sorbertt)eit trug, $)a§ gefiel uu» gar nierjt; benn 
fo(cr) eine (Göttin fietjt nrie ein ®cr)u|enge( au3, ber ba$ 
©erjiff ficfjcr burcrj bie SGSetten giet)t nnb über feine ©ier)er* 
lieit roadjt. 3er) fagte 31t meiner greunbiu: ©iet), mie 
ba§ (Scrjiff ben (Scrjaum oor ficr) Ijerroirft, er ferjeint immer 



— 104 — 

meiner 51t werben nnb ficr) immer Ijotjer tljünnen 31t 
motten. (§3 ftefjt fo an£, aU meint fidj im näcfjften 
2htgenbtict bie üermtfjte weiße (Göttin barauS ergeben 
nnb fitfj an bie leere ©teile im Sßorbertfjeit anftammern 
müßte. SÖSiffen ©ie, ©ennor 2Bal)tberg, welcfje ©öttin 
fitfj unter Umftänben an3 bem 28 eilen f et) aum ergeben 
famt?" 

„Qa fie au§ bem ©ctjanm fteigt, fann e£ nur bie 
(Göttin ber ©djöntjeit fein." 

„2)a3felbe fachte auet) meine greunbin. 3er) I;attc 
fie nämlidj gefragt. ©leid) baranf aber ftellte itfj eine 
anbete grage. ©iet)' mal, fagte itfj, biefe (Göttin bet 
©djöntjeit, weldje ba3 ©ctjiff batet) bie Stellen jiclien 
nnb ben Kapitän begleiten folt, wenn bie nun ptü|ticr) 
bor it)m anftanetjt — melcrje» @eficr)t würbe ber Kapitän 
für biefe (Göttin ber ©tfjöntjeit üor^ietjen, haZ teilte ober 
ba§ meine? 3tfj behauptete freitief», bafs ber Kapitän 
ba§ @efitfjt meiner grennbin öorjietjcn würbe. 2lber ba 
wir 23eibe feinen ©ejdjmacf ntdjt fannteu, fo blieb ber 
©treit nnentfctjieben. 2tber er wirb ntdjt fanget uneut* 
fdjieben bleiben. £)enn ©ie finb bet betteffenbe Kapitän; 
Ijaben ©ie alfo bie ©üte, fidj barüber 51t ändern, welche» 
®efidjt Stjte (Göttin bet ©erjontjeit tragen foll!" 

©ie ferjante luftig nnb etwas boStjaft 31t il)m auf. 

„©ennorita Manuela! ©ie Jagten öort)m, ba$ ©ie 
eine fetbftfüdjtige Slbfidjt bamit Ocrbönben, wenn ©ie mir 



— 105 — 

S()te grennbfdjaft anbieten nnb bk metntge Verlangten. 
SGSenn idj atfo jene ©öttin mit bem ®eftdjt 3t)rer grennbin 
fdjmücfte, fo mürben ©ie mit 3f)re grennbfcrjaft borent* 
Ijdten?" 

„Stein," faßte fie rafct). 

©ie 30 g bie §anb an3 feinem Slrm nnb trat it)m 
gegenüber, 

„$ie felbftfüctjtige SKbfidjt, melcrje fic§ tjinter meinem 
grennbfcfjaftSangebot berftecft, befrei) t barin, tton Seiten 
eine Shittoort 51t ermatten; ganj gteicr), meldte!" 

SSatjlberg fctjante fie fragenb an nnb befann ficr) auf 
eine paffenbe Slnttüort. £)a3 Sßeinlidfje in feiner Sage 
fiatte noct) feinegroeg* aufgehört. 

Manuela läctjette, trat bidjt an it)n tjeran nnb legte 
bie §anb anf feinen 2(rm. 

,,3ct) fcmn e3 mir benfen, baf3 ©ie S^r Urttjetf erft 
bann abgeben motten, menn €>ie anct) meine grennbin 
gum jmeiten 9)Me gefetjen t)aben mcrbcn. SStetletc^t ift bie 
(Megentjeit Sfynen balb günftig. ©teilen <Sie ficr) Oor, 
©ennor, ruenn bk 2lnbere je|t ptötstict) an£ ben SöeKen 
ftiege, t)ier öor Sfynen, in btefem @aat, bictjt neben mir — " 

Söatjlberg fctjante fdjned nad) rectjtl nnb linfö. 

ÜOianneta tactjte nnb trat gnrücf. 

„^iefe Slopfbemegnng oeträtt) mir nictjt mir, bafj 
mein Sftatt) bei Stjnen 23eifa(I finbet nnb bajs ©ie erft 
bann nrttjeiten motten, menn ©ie meine grennbin 511m 



— 106 — 

groetten äftal gefehlt haben »erben; fie uerrätf) mit bnra) 

ifire Sdjneliigfeit and), bajj Snncn biel baran gelegen 
tft, meine grennbin inieber 51t jeljen. 9Jät biejer [djncKcn 
®opfberoegung tft gevoifjcrmafjcn mein Sdjicfjal entjdjiebcn. 
8cfj arme» 9)iübdjcn! id) mufj e» mir gefallen [offen; id) 
trage c§> Söncn aber nidjt nad), ©ennot SBctfjlbetg. 3m 
@egcntljei(, id) null 3§nen beljcn, meine ^icberfage tiolU 
ftänbig 511 ntadjen. 2Sie beginne id) baZ?" 

„©ennorita ÜÖtonuefct, e§ ift toafyx, toa§ man fid) in 
S3neno3 2lire» er^ätilt. ©ie finb ein Gngel," fogte 2Bcu)I* 
betg leife. 

Uebet SDianne(a3 Stirn 50g ein (Statten. 

rf 3n 23ncno3 2ltrc» mirb üiel gelogen ; Sie muffen 
nidjt glauben, bajg Sitte» nmlit ift, loa» man über mid) 
ober meinen lieben ^a\ni joridjt." 

3Saf)lbetg jdjmieg. 

,,3d) l)abe Sbnen eben, menn and) mit anbeten 
SBorten gejagt, baß Sie mein Vertrauen 6eft|en," jagte 
äftannela jdjncll nnb etma» tjeftig. „3e|t mocrjte id) 
miffen, ob id) and) ba» 3l)te befi|e. Sie tonnten mit baz 
beioeijen, inbem (Sie itgenb loeltfjc bitelte tftage an midj 
ttdjten. Ö» nntnbert midj übrigen», ba}3 Sie midj nod) 
gar nidjt gefragt tjaben, wie meine gtennbin eigentlich 
licim!" 

ff 3d) gebe Sbnen einen 23emei» meine» Sßertranen», 
inbem id) erfläre, ba|3 id) ba» jerjon lange meijs." 



— 107 — 

„Xann babeu ©ie fte oiclleidjt fogor ftfjon gefetjen 
ltnb gefprodfjen!" rief Manuela überrafcfjt mib ängleicf) 
etttml entttinfctjt. 

„©efprodjen nicfjt, gefeljen ja." 

„SSSami uub roo?" 

„SBor toer§et)n Sagen auf bem Gampo ©auto be la 
Sonfolacion." 

SDfamiela maajte ein ßkftcfjt, a(3 voeun it)r ylö|(icr} 
aUeg äftöglufje flar mürbe. G5fcict) baraitf nntrbe fte roteber 
nadjbenflid). 

„©ie Ijaben bamal3 unrfliaj nicfjt mit it)r gefprocfjen?" 
fragte fte na et) einer Sßaufe. 

„9fein." 

„Sofien Sic mir einen abermaligen' 23emei» Sljrc» 
SBertrauenS geben, iubem ©ie mir mit allen (Siugeltjeiten 
erzählen, um» bamal* auf bem Gampo Santo oor= 
gefallen ift?" 

„(Sern." Söal/lbcrg er^äljlte. 

„Uub marum finb Sie bamalS fo ernft geblieben ?" 
fragte -Dcannela, al§ er gccnbct batte. „SSarnm babeu 
©ie ftcf) nicfjt Hon bcr ©teile gerübrt, mamm finb ©ie 
ilir nicfjt gefolgt, ober Ijaben it)r roenigften» nacfjgefeljcn, 
aU fte fortging?" 

,,3cf) batte Oküube, bereu Erörterung nicfjt bierber 
gebort," fagte SBaljlberg ernft mib beinahe alnueifenb. 

üDtonuela falj it)n überrafcfjt an. ©ann lacfjte fte. 



— 108 — 

„SSafjrfdjemlidj Ijaben (Sie bamalS ein ©efidfjt ge^ 
madjt, mie @ie e3 eben in biefem 2lugeubltcf machen. 
3$ lann mit benfen, ba$ bie arme Sftofario fidj barüber 
erfdjrecft tjat. 3$ faun mir aber ebenfalls benfen, bajg 
beim betreten be3 griebtjof^ ©riunerungen über ©ie gc= 
lommen jinb, meldte ©ie ernft ftimmten. Stfj roill biefe 
Erinnerungen gar nitfjt miffen; biefe§ ift fein gfriebtjof, 
fonbern ein Sßafljaal; machen ©te alfo mieber ein fröf)* 
liajeS @eficr)t, @enuor." 

,,©etn." 

,,©ern? Sa; fetje, ba% baZ ©efidjt baSfel&e bleibt. 
SBenn @ie halb ein fröl)lict)e3 ©efitfjt mactjen, öerfpredjc 
icr) 3l)uen, bafj 6ie fRofario begegnen unb feljen füllen, 
mo üon einem griebtjof nitfjt bie SRebe ift. Sftun?" 

2Sat)Iberg §ucfte bk Staffeln. 

„Um 6ie für 3l)r ernfteS ©efidjt 51t [trafen, »erbe 
itf) Sljnen üon SRofario tjeute gar iücr)t mefjr fpretfjen," 
fagte Manuela nngnäbig. „3$ vuerbe je|t alfo ba* 
(Sefprätfj metf)feln. Sieben ©ie bie äftalevei, ©ennor 
2M)lberg?" 

,,3ct) tterftelje nitfjt tuet baöon." 

„Um etnm§ ©tfjöneS 51t lieben, ba§u gehört nitfjt 
t>iel Sßerftaitb. Um ©ie auf anbere ©ebanfeu <m bringen, 
Ijabe itfj grofte Suft, Stjnen bie Silber in uuferm gaufc 
l\x geigen. ^Bollen ©ie bie fetjen?" 

Söaljtberg öerbeugte fid). 



— 109 — 

äftamtcla ladete. 

,,©ie f er) einen leine grofje Suft 511 r)aüen, nnfere 
Silber 51t fefjen. Unb bocr) finb fie fer)en3roertt). 23e* 
jonbev» ein» ; icfj fcrjruöre barauf, ba§ Sie ttneber gefpräcrjig 
werben, wenn Sie biefe3 ©emälbe fetjeu. Sdj felber Ijalte 
ba§> ®cmälbe für baZ fcfjonfte, baZ icfj auf ber SSelt jemals 
geferjen tjafte." 

,,3f)r Urtcjeil unb 3£)re Söegeifteruug werben germfj 
Berechtigt fein/' faßte 28af)fljerg oerBinblic^. 

Manuela tackte nocr) lauter. 

„Scrj Bin ein o6erf(äcr)licr)e3 9)aibcr)en, <Sennor 2Bar)(* 
Berg; ben Tanten be§ ÜDMer» §unt Söeifpiel* rjabe icr) 
nämlidj langft uergeffen. 2ßa£ mir an bem 23i(be }o fetjr 
gefallt, ift bie &u3für)rung; aujserbent tjafcen wir e» in 
einer fo augeuicffenen Umgebung placirt, ba$ bie 2lu£* 
fürjruug baburcr) an Scrjöntjeit nocr) gewinnt. 2B ollen Sie 
e3 fefjen, ©ennor?" 

„SGBemt e§ 3t)nen feine !$tttr/e macrjt — " 

„3m ®egentt)eil", e» ntacrjt mir Vergnügen, (So 
öiel Vergnügen, ba$ e§ für nticrj ben ®lan$imft biefeS 
Sl&enbS auSntacrjt. SSenn Sie ba§> Sßilb erft geferjen 
Ijabeit, toerben Sie feiber fagen, ba$ icfj niajt übertrieben 
lia6e\ kommen Sie alfo, unb — " 

Sie ßradj pföttficr) ab unb fafj öor ficrj r)in. 

„Stein, fommen Sie lieber nocr) niajt; icfj mufj ja 
erft ben Sajlüjjel 51t unferer SBilbergalerie futfjeu. Unfere 



— 110 — 

Söilbergalerie befinbet fidj bort hinter ben (Sälen, in einem 
Stabinet; idj möchte nidjt, bafj ©ie in jener ©infamfeit 
nnb oor oerfdjloffenen Ritten lange auf unb ab voanbeln 
muffen. §aben ©te alfo bie (Süte, in jener genfternifdje 
einige TOnuten auf mid) 511 toarten. 3ct) toetfj nidjt, ob 
taj ben ©djlüffcl fofott finben tuerbe; e§ ift möglidj, 
ba|~3 id) ben ©djlüffcl berlegt Iiabe ; id) bin nämfidj 
nidjt nur ein fet)r oberflächliches, fonbern aucr) ein feljr 
unorbentlidje» OTtbtfjeu. 5d) würbe ©ie einer oon ben 
feijonen Tanten bort uorftedeu, bamit S^nen bie Qeit 
nidjt fang wirb; aber id) miß nidjt, ba$ ©ie fidj auf 
biefe Söeife ^erftreueu, beim bie eajöulicit be» 23itbc» 
mürbe burd) folerje ,3 ev f tremma , eu beeinträdjtigt werben 
unb barum ftelle id) ©ie nierjt oor. bleiben Sie alfo 
in ber genfterniferje fteljeu unb fammeln ®ie fict). Unb 
memt ©ie fid) genug gefammelt tjabeu, gebe idj 31)neu 
(Maubnifj, an etwa3 21nbere3 51t beulen. 2lber e3 mufc 
etwa3 Dberfläcrjlicrjel fein, ba$ 31)re @3ebanfen nidjt 31t 
fet)r in ?lnfprud) nimmt; beulen 6ie gum 23cifoiel baran, 
wie fid) eine abermalige Begegnung mit Sftofario Urqui^a 
oerwirftidjcn lä^t, eine Begegnung, bie weniger crnftfiaft 
unb wortreidjer unb wirfung^uoller ift, aU jene erfte \" 
©te öerbeugte fiel) leierjt, lacrjte uod) einmal t)ell auf 
unb [türmte oon bannen. 3u ber SDfttte be3 ©aale» an^ 
gelommen, fet)rte fte fiel) uod) einmal um unb toinfte mit 
ber §anb. £>aun oerfdjwanb fie. 



— 111. — 

©£ war it)m nid)t unangenehm, baft fie if)it allein 
Üefj. 2)ie ©timmung, melcfje mieber über it)n gefommen 
mib bie bem frötjlicrjen SDtöb tfjen gegenüber nid)t angebracht 
mar nnb oon it)r and) nitfjt öerftanbcn Werben tonnte, 
felbft bann nidjt, meint fte itju im @rnft fragte nnb er 
it)r im ©ruft antwortete, bie (Stimmung ntacrjte er am 
oeften mit fidj fetOer ab nnb übermanb fte in ber ©infam- 
feit nnb bnrct) bk ©mfamfett 

2Ba<3 mar ba$ für ein äöiberftreit, mag waren baZ 
für ®egenfä£e, weltfje uicrjt nur in feinem Snnern ent* 
[tauben marcu nnb um fidj griffen, fonberu bie auct) für 
bie Ruberen, bie er Ijier um fitfj faf), eraftirten, otjue bafc 
biefe Ruberen [tct) biet barttm lüutmerten ober oou itjrer 
@£i[ten§ 51t miffen fdjicnen. 

'Da» ladjcnbe ÜJMbdfjen, weldjcS eben mit ir)m ge= 
plaubert fc)atte nnb ba$ — ■ fo [taub e§ in itjren Äugen 
gefcrjriebeu — bie SDtenfdjen §ufammen[üt)ren wollte, um 
fie glücfticrj 51t maajett, biefe3 9ftäbdjcn mar bk Xoctjter 
eines Waxmtä, ber bie ©rjftengeu zermalmte unb ber baZ 
Söemufjtfein baran tierloren 51t tjaben fctjien, ba[3 
©rjftengen neben ber feinen berechtigt fein tonnten. "Dann 
ber §weite ®egenfa|, ba$ innige Serfjältnijs §wiftfjen fotct) 
einer Xodjter unb bem anber* gearteten SSater; unb enblid) 
ber britte ®egenfa|, bie greuubfdjaft, bttrcrj welche 
Manuela SftofaS mit 9ftofario Urqui^a, ber Xoctjter uon 
it)re3 ^aterS SEobfeiub, oerbunben fctjien. 



— 112 — 

SBenn et an biefeS SUkS bockte, bann tarn eS ihm 
bot, als toenn et ficfi liier ein Seifpiel nehmen nnb &ieleS 
lernen Ednnte. Sieben bieten (Segenfafcen idiien feine Siebe 
$u jener 9tafatio nidjt mehr fo aufjergetoöljuiidj nnb fein 
8etftofj gegen eine $fftd)t, bie nur in feiner Sßljautafie 
beftanb. Seicht uuirbe eä ihm nidjt, oon bieien hier gu 
lernen; eS nuirbe ihm idjmcr, auf groei Straßen 511 gleicher 
3eit toanbeln $u foKe». 

St baefne an feinen ehemaligen Steuermann. SBaliU 
betg hatte ihm einft gefagt, hau er feiner ^fliegt tren 
bleiben toetbe, iclbft toenn er fid) bent Xeufel uerfcrjrieben 
hätte : nnb wenn and) ein fdjönet @ngel cridjiene, nnt ben 
$aft tücfgängig 51t madjeu. Sunt hatte baranf hülmifei) 
ertoibett, bafi er nitfjt uuinicfje, bafj ber Xeufel ihn, SSBa^l- 
betg, eineS XageS beim SSBott nehmen mtidjtc. 

SBot eS nun fo toeit gefommen? £ie eine §anb 
lag in ber £anb beS 3)iftatot$, bie anbete ftreefte er 
nacfi Utqui&aS Tochter auS. SSBat baS nidjt ber föonflift, 
toaten ba? nidjt $mei Straßen, meldje einanber freisten ? 

SSatjlberg mar bauen überzeugt, bav 3 , toenn er itgenb 
einen ber ?lmneienben über ben gnmrantpf in feinem 
Snnern um Ütarh gefragt hätte, biefer ilamvf oon bem 
Ruberen als ntdn berechtigt, als toefenloS, als eingebilbet 
iH^cidinor tootben toate. Manuela hätte barüber aeladjt, 
s Jrofario hätte thu nicht oetftanben, nnb SRofaS felber 
hätte barüber bie Steffeln gedurft llebrig geblieben märe 



— 113 — 

nur baä ilrtljeil, mclcrjeS er über unb maljrfdjeinlicr) gegen 
ficf; felber abgegeben fjätte. 

Unb auf biefe§ Urtljeil ficlj ftüfcenb, wollte er nidjt 
weiter geliert. @r modte bie ©reigrtiffe an fitfj (jeran* 
fomnteu laffen, weiter nichts ; menu Manuela tjeute aber* 
mal» auf ben ($egenftaitb gurücffommen mürbe, fo wollte 
er ein @efiajt maerjen, beffeu gtnfternifj biefeS Mal nierjt 
natürlid) mar, aber boct) fo natürlicr) au£fef)en füllte, ba$ 
e§ fogar auf bie gute Saune Manuelas Don bauerljafter 
SSirfung fein mürbe. 

SSatjlberg feufjte ; bann ftampfte er mit bem guJ3 auf. 

2(uf bem Gampo ©anto Ijatte er bie (Gelegenheit 
öerfcrjergi, fict) SRofario 311 na'tjem. Manuela fcrjien gmifdjeu 
i(nn unb bem fdjöneu SDcäbcrjeu »ermitteln 51t motten: 
follte er fie nun brücken unb bie gmeite (Gelegenheit, 
melcrje üietleicrjt bie lefcte mar, abermals üerferjergen? 

Sßäre e3 nicfjt baZ SSefte, meint er ben £>iftator 
auffutfjte, il)m beichtete, baZ unb ba$ fei tt)m, SSatjlberg, 
paffirt, fo unb fo lägen bie JsBertjältmffe, er oermüdjte 
fid) nierjt in biefelben 51t fiubett, unb bäte 2>on 3uan 
iDtanuel, tt)m §u rattjen? 

Unb menn 2>ou Suau ätfannel bann emft unb 
finfter mürbe, iljit barauf aufmerffant macrjte, ba$ Sftie* 
manb gmeteu §erreu bieneu lönite, unb ilim fdjmeigenb 
ben SRücfen breite? 

@r fucrjte ben 2)iftator mit ben klugen. Sftim fat) er 

III 8 



— 114 — 

iljii. (§& fctjien getankt werben 51t fallen. 9Rofa§ ging 
non ©nippe 511 (Gruppe unb fcfjien bie jungen Ferren 
311m Xanten 511 animiren; tjicr unb bort faßte er ©inen 
ijertraulidj beim 5lrm unb birigirte if)u lactjenb unb plan* 
bernb 511 einer SDMbdfjengruppe; unb bie äftabdjen öer* 
neigten fict) unb errötfjeten unb täcrjetten, unb cnblidj 
begannen fie auf bie ©dje^e be£ 3)iftator§, mit melcrjen 
er feine 58orfteIlungen begleitete, ober mit benen er bie 
(Eigenfctjaften bc» bön ü)m (Empfohlenen beleuchtete, ein* 
gugeljen unb biefelben 511 ernubern. $er 2)iftator fall 
mie ein gutmütiger §auloater, mie ein Söallüater au§, 
bev fict) barüber freute, ba$ feine Gräfte gufrteben maren. 
(Er unb feine ©äfte bitbeten eine ©efcttfcfjaft, mclcrjcr 
nicr)t§ barem gelegen fcfjien, menu bie gange SGBelt Sin* 
blief in fie gewann; unb t% mar ein Stammen unb ®et)eu, 
ba» fict) bi» auf bie (Strafte fort^ufe|eu fcfjien. Hub boct) 
mar jenfeit» ber Stauern SltteS ftill unb ocrlaffeu, unb ring§ 
um biefen Sßalaft mochte mettetdjt eine fünffache ®ette uon 
5(nf)ängern be3 ^iftator» bie benachbarten ©tabtuiertet 
bemaetjen ober abfperren. §ter innerlmlb ber ©ä'le fctjicu 
bie §armtofigleit, bie Stufrtcfjttgfeit fo gut burctjgefülirt §n 
werben, ba$ beibe» faum aU SUfaSfe erfdjicn. 2tber ber 
SS&itte, ber ()ier fein ®efe| biftirte, überall taftete unb 
überall ficfjtbar mar, fam boef) immer mieber 5m* ßkttung 
in bem immer nncberfetjreuben 9rotli. 2Öaf)tberg bemerftc 
je|t erft, ba$ auefj diejenigen, meterje bie europäifcfjc 



— 115 — 

^racfjt angelegt Ratten, neben bem fc^tnar^en 5racf, bm 
fc^tuarjeu SBeinfleibent nnb ben ßacffdjitljeu boc§ eine rotlje 
Sßefte trugen. 

2Bal)tberg Ijatte eben gefetjen, mie ber Diftator mit 
einem Gaballero ämifdjen bm (Gruppen oerfdjmanb. ©r 
trollte, trenn 1Rofa3 gurüdfteljrte, rerfudjen, fid) ilun 511 
nähern, nnb, je nad) beffeit Sänne ober (Stimmung triff eu, 
ob feine eigenen Selbftquälereien berechtigt tnareu. (Mang 
e§ il)m nidjt, bann trollte er fid) mit bem Strom treiben 
fciffen. 

fRofa^ trat eben trieber cut§ ber ÜDtage l)eran§. 
SSaljfberg tnarf einen prüfenben 23licf an fiel) nieber ; al§ 
er itjn tnieber aufhob, mar $Rofa£ abermals oerfdjmuuben. 

Sßatjlberg fdjicfte fid) an, mieber ba$ ($etrüt)l nnb 
tue Deforationen ber Säle 51t betrachten. ©r mar auger 
ber Xodjter be3 Diftatoi'3 feinem ber 2lumefenben bor* 
geftellt morben; niemanb fümmerte fiel) um it)n. 

2113 fein 2luge über bie SBcmbe glitt unb babei bk 
genfternifetjen traf, ftitfcte er plö|tid). Der buufle Sammt 
ber Sortieren mürbe oben burtfj gotbene ©rafeufronen 511* 
fammengefafjt. 'Die ©rafenlrone in ben Sälen be§ @oudjo, 
be§ ©mporfömmltngS aul ber Sßampa ? 

2öal)lberg mar im begriff, nad) redjtS 51t fcfjauen, 
um fid) batton 51t überzeugen, ob and) bie geufter oe ^ 
aufto&enben Saales bie au biefer Stelle uuermarteten 3lb= 
geidjen befugen. 2lber fein 5luge begegnete einem §inber* 

8* 



— 116 — 

uif$; bitfjt ließen fid), feinen eigenen SRocf beinahe De* 
rüljrenb, bemerfte er ben rotten Sftocf be§ 2)iftator3. 

9iofa» fat) ernft, beinatje finfter auf ifm Ijerab. 

SSie Tange modjte btefer ÜDiann l)ier geftanbcn Gaben ? 

SDer $iftator betrachtete forfdjenb bk natürliche ®r* 
regnng in ben ßügen SSalpergl nnb eröffnete erft bann 
ba$ ©efprädj, als bk ©rregnng baran§ oerfajvonnben mar. 

„Steine Xocfjter öerfpracfj mir, Sie nicfjt allein 51t 
(äffen. 2So ift meine Socfjter?" 

„©ennor, bk ©ennorita beabfidjttgte, mir einige ($e* 
mölbe 51t jeigen, nnb ift, menn itfj nid)t irre, im begriff, 
ficfj baoon 51t überzeugen, ob bie Raunte, in roelcrjen bie 
$emälbe aufbewahrt merbcn, geöffnet ober erleuchtet finb.'* 

2lnf SRofaS 2tntlit$ malte ficfj Söernmnbernng. 

„©emä'lbe? Set) tonnte nicr)t — oielleicfjt ruill fie 
3t)nen bie nnfcfjntbigen Eilige geigen, roeldje fie in (Snropa 
eingelanft t)at, ober bie nodj oiel nnfdjnlbigeren, meldje fie 
felber auf bie Seinnmnb roirft. 3n ber -Diätem ift mein 
lötfjtercfjen fleht; bagegen voäctjft fie über itne ör^ieljitng 
nnb über iljr Temperament l)inau3, menn fie eine $eet= 
liooenfcrje ©onate fpielt. ©ie mill Sljnen 3l)ve ®lecffereien 
geigen? Söenn fie Slinen gefagt tja'tte, baft fie gerabe 
jefct aufgelegt gemefen fei, il)re Biotine an§ beut haften 51t 
holen — aber — " 

9iofa§ bradj at\ badjte eine üDiinnte naefj, fdjante 
bann 31t SBaljlberg Ijinüber nnb lächelte. 



— 117 — 

Satte fein Södjtcrdjen mefteicrjt im (Sinn, ben ©eilte 
jdjen bortfjin 51t führen, wo t% auger ihr nnb biefcr ober 
jener bettrauten grennbin feinen anbern Mengen 9°&? 
Sein Södjterdjen umr öerroöljut; aber hatte er nitfjt fetber 
baran jdjnlb? durfte in 23neno» Slire» eine SBorftettuna, 
im Xheater — Scfjanfpieler^)efel(fd)aften roaren freiließ 
feit Satiren nierjt nacr) bem Sa ^jifnta gefommen — er^ 
öffnet »erben, beuor nierjt SUfanoftta SRofa3 in it)rer Soge 
fitfj niebergelaffen t)atte? Unb tjatte er fie nierjt öfter aU 
Vertreterin feiner a,ejnrcr}teten, atterhMjften ^erfonen 511 ben 
$otf»feften nnb foaar 511 großen amtlichen geiertictjfeiten 
rjcfdjieft? 9)canolita umr übermüttjig geworben; er mußte 
ihr nä'djfteng eüoa3 barüber fagen. tiefer Wann befaß 
einen macrjtuollen 2Si(lcn, eine ljor)e Sntelligenj, mar 
manchmal ancr) ein Staatsmann; in feiner Sngenb lonnte 
er ruhig fctjtafen auf bem Diücfen eine§ galopphenben 
SßferbeS, nnb bnrer) feine SReiterfünfte, fein SSerfen beS 
£affo3, bnrer) feine perfönticfje Sapferfeit Iiatte er eben bic 
<3ancr)o3 be3 ganzen §intertanbe» gewonnen. 2lber üon 
ben grauen berftanb er niefjts, nnb ebenfo roenig üon 
feiner Socfjter. 

„SKanuela wirb luahrjcrjeinticr) balb jurüdffetjren," fagte 
er (äerjetnb, „um bie gührerrotfe bei 3£)nen uriebernm 51t 
übernehmen." 

Sennor, e» fanu meber 3t)re noerj meine 2lbftcrjt fein, 
bie Sennortta mährenb ber galten s ^actjt an meine Seite 



— 118 — 

git bannen. &$ inttg im Sntereffe ber ©ennortta liegen, 
menn man mir bie ©Ijre ernietft, mtcr) einigen anbereu 
Sßerfonen öorjuftefleh." 

9tofa§ betrachtete it)n büfter. 

„2Sem foll itfj Sie oorftetlen?" fragte er langfam. 

„Don Suan SDtomtel, ba* nützte mir gleidjgiltig fein." 

1er lütator brachte ben ®opf etroa3 nacr) tiorn; fein 
S31icf fcljien in ber (Seele be» Ruberen lefen 51t wollen. 

„(Soll itfj (Sie bem (General Urquija oorftellen?" fragte 
er mit bebeefter (Stimme. 

Söaljtberg macrjte eine ^Bewegung. 
, „3ft ber (General l)ier anroefenb?" fragte er fdjneft 
unb unbebaut. 

„&$ liegt Sntereffe in S^ret grage. kennen Sie 
beim ben General?" fragte SRofaS ebenfo fctjneft. 

„Stein," antwortete 2öaf)lberg ; aber biefe3 91ein !am 
Oeüoirrt nnb nnfierjer tjeran». 

3>a§ @efidjt be3 SüftatorS unirbe notf) büfterer. ©r 
fenlte ben ®opf nnb ^eicrjnete eine kannte mit feinem 
eifernen (Stocf auf bem 23oben bernm. Ell er ben $opf 
urieber t)ob, lag ein abftoftenbe^ Säcrjeln in feinem @efictjt; 
baZ Säctjeln mar oerroanbt mit jenem 2ln§britcf, toelcrjen 
Söabtberg Oorf)in oorübergetjenb roäbreiib ber nnfieimlicrjen 
(S^ene in bem abgelegenen @emacrj beobachtet Ijatte. 

„Urqni^a ift amoefenb — " 9fofa3 (Stimme loar notf) 
immer bebeeft — , „nnb wenn Sie il)n in ber Sttjat notf) 



— 119 — 

nitfjt leimen, fo werben (Sie ilni fjente Slbenb no'dfj fennen 
fernen." 

2Bar)lberg uerfucrjte über bie -Dienge Ijinweg^nfetjen. 

Söenn Urqui§a §ngegen \vax, fottte bann nidjt ancr) 
feine Socrjtcr anwefenb fein? 

SSatjiberg würbe jerftreitt. £>er Dütator flaute ifnn 
mit finftevem ©ejtdfjt §u. 

„(Sie betrachteten öorr)tn bie ©rafenfrone oben in ben 
genfternifdjen," begann SRofaS nad) einer Sßanfe. ,,3ct) 
fann mir beulen, bafj Sie bergleidjen t)ier nitfjt 51t finben 
erwarteten, i^tetn ©rofcöater mar jpaniferjer SSigelöntg oom 
fRto be (a Sßlata nnb mnrbe für feine ©täbtegrünbnngen 
tum gerbinanb VI. 511m (trafen SßoblactoneS ernannt. 
2ll£ mir nn§ gegen bie ©panier empörten, warf ict) btn 
©rafentitet bei (Seite, weil er micr) baran öert)inberte, t)ier 
in Argentinien ber ©rfte 31t werben." 

SBaljlberg fetjaute finnenb 511 it)in auf. ©eine bind) 
bie Siebe 511 jenem SDMbdjen über if;n gefommene 5er* 
ftreuung Witfj wieber ber Sbeilnafime an biefem anjser* 
orbentlidjen Scanne, ben er unter fo anfjerorbentlidjen Um* 
jtänben fennen gelernt fjattc. 2l(fo nitfjt nur ba$ ferne, 
wilbe Söhtt ber fpanifcfjen Äonqniftaboren rollte in Sftofa£ 
albern, fonbern antfj baZ ftofge SBIut ber allmächtigen SBi$e* 
fönige, auf bereit tarnen nnb Xitel er öerjtdjtet tjatte, 
um ihre Sftadjt 51t erben! 



— 120 — 

2Sal)lberg3 33lid mar mieber fiimenb; ber 2)iftator 
l)ie(t it)n für fctjeu. 

,,3cf) marf bm Xitel fort, um fjter bcr (grfte §u 
werben/- roieberliolte ^Rofag betonenb. „Um ber &rfte 
51t bleiben, muß tcrj 9)tondje§ tt)un, roa§ Rubere 
uuterlaffeu bürfcu. SSorte, bie mau in meiner @egem= 
mart fagt, lann itfj vertragen; §anblungen bagegen finb 
unterfaßt, 'Dort lommt meine Xoctjter, Kapitän; ict) 
merbe alfo barau üerljtubert, Simen bte 23ebingungen 51t 
tmebertjolen, unter melden tcrj in jener ÜJcacrjt, in ber ict) 
<&k fennen lernte, um Sftre greuubfctjaft bat." 

Söaftlberg laufctjte oemumbert auf ba% ©trenge unb 
^einlicrje in be3 £)iftator3 SRebe; aber et)e er ficfj nocf; 
über ben Qwtd oergemiffern fouute, erfdjieu Manuela. — 

(£» mar bte 2ibfict)t be3 jungen ^äbct)en3 geroefen, 
unbemerft au bte Sortiere bei SMnnetl (jerannttreteu, 
um burtfj eine @pal"te ficr) über bte (Stimmung $Rofariox> 
51t unterrichten, beöor fie felfcer ba§> ®abinet betrat. ?tber 
it)r Temperament oerljinberte fie barau. ©ie fouute einen 
23licf auf baZ S3i(b ba brtnuen ruerfen ; ba fie iubeffen 
bie Sortiere adju tjaftig Berührte, ^erftbrte fie 51t gleicher 
ßeit bat mb. 

©ie [türmte tjineiu. 

„SBift $u fertig, «Rofario?" 

„©djou lauge." 



— 121 — 

Ürofario Ijatte bie gü§e auf baZ Dabouret gefreut; 
als Manuela eintrat, 30g fie fie §urü& 

„Söavum gie'^eft Du bie güfte ^urücl? SBanim 
bleibft Du nttfjt fo fifcen, ruie Du Bisher Qefeffen Ijaft?" 

„SlitS fRefpeft oor Dir," fagte SRofarto täcrjetnb. 

„2ldj tta£! Du jaijft eben fo fjübfd) aus, als Du 
ben ®opf in bie §anb gefügt unb bie gü^e auSgeftrecft 
ftatteft. SBenn Du voeigt, bag Du in folget Stellung 
fo fntbfdj auSfietjft, warum fefceft Du Dicr) nicljt triebet 
fo Ijin?" 

„Ttanolita, Du btft fo aufgeregt. ©3 lam mir ja 
nidjt barauf an, fctjön au§§ufet)en, fonbern bequem 51t 
fifeen." 

„€>cr)ön au^ufetjen tft oiel mistiger. ©e|' Dicr) 
roieber fo rjtn, Sftofarita." 

„2Ba3 t)aft Du? Du Bift fo aufgeregt, <Dcauolita." 

„Du irrft Dicr). Sei) ärgere mtcr) b aruber, bafj Du 
nicrjt bie güfte auSftrecfft. 6trecfe fie auf ber ©teile auS." 

Da Dxofario nidjt get)orcr)en 51t wollen fcrjien, bücftc 
ficf) Manuela, ergriff SRofarioS griffe unb legte fie auf ba$ 
Dabouret. 

„9tofario! SBeiftt Du, ba$ Deine güfte fo Hein 
finb, bafj man aus beut £>t)r eiltet SM|cr)eu3 §ttjet ©tiefet 
djen für fie machen formte?" 

Die 2lngerebete lactjte. 

„Se|t fieftft Du nrieber fefjr fcrjön auS, SRofario. 



— 122 — 

©tü$e «riebet ben ®opf in bie §anb; fo. ©§ feljlt mir 
uotfj, bciJ3 1)u etwas träumerifäj imb naäjbenfticrj au^fie^ft. 
9)cacr)e ein uacrjbenflic^e^ ©efitfjt SRofario!" 

„2Ba3 [oll e3 bebeuten, ba$ Du barauf fcefieljft, 
mit biefe (Stellung auf^ubrüngen?" 

„©£ bebeutet, baf} ttij oft an ber Sortiere bort 
oorüberget)e unb wenn id) fie öffne, etwas (5djöne§ fefjeu 
will. Söarum fielet Du nitfjt träumetifdj unb nacrjbenftid) 
aus, IKofatio?" 

„Sftanolita, mau lann ja fein ®cjtdjt bodj nicrjt 
ba^u zwingen einen folgen SluSbruct auäit ueljmen." 

Manuela backte eine (Sefunbe uadj. 

„Du magft e3 nidjt baju Ruhigen fönneu; aber 
üielleicfjt idj!" 

(Sie laut natjer, legte ben 2ltm um SftofarioS ©ajuttern 
unb fal) tl)t in bie klugen. 

„borgen Vormittag werbe tcr) 51t Dir lomnten, um 
Dict} etwas §u fragen, 9?ofarito," ffttfterte fte. 

„Unb ma» wirft Du midj fragen?" 

f ,3crj werbe Dia) fragen, ob Du oor öierge^n Dagen, 
als Du auf beut Gampo Santo be la Goufolaciou warft 
unb mir natfjt)er niäjt fHebe ftet)en mollteft, ob Du 
bamalS nur Deines DtjeimS Q6xab gefeljen tjaft unb 
weiter nidjtS?" 

SRofario fäjaute mit großen erftauntcu klugen 51t iljr 



— 123 — 

auf; tfjre tjalb geöffneten Sippen ftraljttcn in if)rev ganzen 
6ct)öu()eit. 

Manuela ladjelte. 

„»ettcr nicp, Sofarito? 11 

©ie lieft beu 9lrm oou #tofario3 Stfjutter unb 50g 
fitfj langfam an bie Sortiere §urü& 

fHofarto öffnete bie Sippen unb fcrjien etrua3 errüiberu 
$u lue Ken. 

216er in biefent 2lugeub(icf oerfcrjruanb Manuela, 
unb SRofario richtete bie Singen träunterifcr) iu3 Seere. — 

„3tfj Oerfpracr) beut frembeu Gabaltero, iCjin eiltet 
tton unferen @emälben 51t geigen, unb entfernte micr), 
uui nacr)5itfel)en, ob ba$ Qimmcx erleuchtet ift," erflörte 
Manuela, aU fie Söaljtberg an ber ©ette it)re3 SBaterS 
Bemerlte. „©ennor, ruenu ©ie micr) begleiten motten, 
icf) bin bereit." 

,,3cf) freite ntidj baritber, SJcanolita, baft £)u fo 
eifrig für bie Unterhaltung meinet greunbeS forgft," 
fagte Sftojal. 

„teilte grettbe roirb oou fur^er Gatter fein, Sßapa. 
®emt icr) tuerbe micr) aucr) ben anberen uübuten muffen. 
£)er frembe ©enuor roirb mir öer§eit)en; icr) roerbe it)n 
einer öon meinen grettnbinnen oorftetten unb ifjn bann 
allein (äffen, kommen ©te, ©ennor, icr) rocrbe Sfjueu 
ba% 93i(b geigen. Stuf Sßieberfeljeu, $apa." 

Sßat)(berg füljrte ba§> TOibcrjen bttrcr) bie ©äle, ©3 



— 124 — 

nntnberte i'ftn, ba$ bie luftige, gefprädjige Manuela pft>|* 
lief) ernft unb ftfjtveigenb geworben toax. 

2(m ©ingang be§ @aale§, roelcljer ba» föabinet tion 
ben übrigen (Sälen trennte, blieb fte fielen, §og bie §anb 
anl feinem Slrm unb fctjaute 51t ifmt auf. 

„©ennor SSafjlberg, ©ie fennen midj nitfjt, icf) lenne 
©ie nidfjt, Sftiemanb weift etwas oon Sönen. 216er ©ie 
matfjen ben Sinbrucf, a(§ wenn (Sie fefjr gut fiub, unb 
gut bot 2Wem 51t denjenigen, welcfje Sie lieb daben. 
Set) weift nierjt, ob ict) mitfj täufcfje." 

2Sat)Iberg fat) oerwunbert auf fie (jerab unb aut= 
wortete nierjt. 

„Set) weift nierjt, 06 iaj midj täufaje," wieberliotte 
Manuela (eife. 

28al)tberg fcrjüttelte fajweigenb ben $opf. 

©ie legte bie §aub wieber auf feineu 2trm. S3eibe 
betraten ben Keinen ©aal". 

„©ennorita Manuela, iaj !ann 3t) re SBorauSfegung 
buret) weiter nierjt» betätigen, aU buref) eie Ueber$eugung, 
bie tet) felber mir über mein SSefen gebilbet tjabe. 3er) 
fönnte fte andj bann buraj nicfjtS Rubere» beftätigeu, 
wenn ict) wüftte, in weterjer SCbfirfjt ©ie biefe Srage an 
miaj richteten. (Sogar bann nierjt, wenn ber Qwzd, ber 
fiel) (unter biefer grage oerbirgt, ein wichtiger märe." 

Manuela lactjette unb legte bie gingerfpitjen auf bie 
Sippen. 



— 125 — 

„Seif er auftreten," bat fie. 

6ie maren in bie Witte bc§ Keinen &aaU$ ange- 
fommen; bie ©ammetüortiere be3 ®abinet3 mar nur meuige 
©djritte entfernt. 

Manuela 50g bie §anb abermals au3 SSatjlbergS 
2trm, legte mieber beu ginger auf ben 9Jhmb, na'ßm ba§> 
SHeib auf unb fcrjtict) an bie Sortiere fjeran. 

2ll§ fie fnnburctjgefcrjaut tjatte, menbete fie fict) mieber 
um unb näherte fid} 2Sat)tbcrg. 

„£)a§ 23itb, meterjes id) 3l)nen geigen merbe, ift fo 
fctjbu, als tjätte @ott fetber e3 gematt. Unb menn er e3 
für ©ie gematt t)at — merben ©ie e3 auet) in ©r)ren 
tjatten, merben ©ie auef) 3t)r §er^b(ut bafür einfeijen, 
menn e3 fein mufj? £)a ©Ott felber e§ gematt tjat, mirb 
e§ beffen motjt mertt) fein — ■" 

Manuelas (stimme mürbe mieber bebeeft unb bebte. 

Söaljtberg wollte mieber fragen. 216 er fie f)atte fetjou 
mieber baZ ®teib aufgenommen unb mar 511m Reiten 
Male au bie ^Sortiere tjerangefctjtictjen. 

Seist bretjte fie fiel) um unb minfte. 

Söatjtberg tarn nätjer; Manuela bemütjte fiel), bie 
Deffnuug in ber Sortiere geräufcrjtoä §tt ermeiteru. SDann 
50g fie itjn Ijeran unb beutete auf bk Deffnuug. 

SSatjtberg fdjaute tjinburetj. 

Unb nun lehrten fie ^nrücf, all bie ineinanberge^ 
fctjtungenen ©rinuerungeu, all bie ©lieber in ber Stute, 



— 126 — 

cill bie Silber mit berfelben garbe, all bie Gelobten mit 
bemfetben ©runbton, metcrje er Monate taug mit ficr) 
tjernmgetrageu imb meldte alle barjin 31t ftrebeu fcfjienen, 
ein eiri5ia,e3 groge* S3ilb 31t merben, in einer eitrigen W^ 
lobie fid) 51t öereinigen, bie alle anberen übertönte. 

2Bar e§ nicrjt ein Kreislauf, in meinem biefe Silber 
tiergröfkrt nnb oerfdjöuert batjin ^nrücfferjren 31t motten 
fcfjienen, oon mo fte aulgegangen umreit? 

^enn bort faft fte ja mieber in bem fcrjmai^en ©eibem 
fteib, in meinem fie an jenem Xtjeaterabenb fo fcrjön ge^ 
mefen mar, baZ mar mieber bie meige 6cr)ulter nnb ber 
meij^e 2(rm, melier ber ÜDMobie be3 oh la mia Selika io 
t'adoro 311m 9)iobetl gebient, ber meiße Wem rutjte mie 
bamatS auf rotfjem ©ammet, bie grofjen kugelt flauten 
mie bamall in baZ £eere — 

91ein, biefeS 33ilb mar fo fdjön, bafs e3 ficr) mit jenem 
liiert Dergleichen liefj. 

(Sie l)atte ficr) meit gutücfgelegt, it)re güjk rutjteit auf 
bem Xabouret nnb mareu ficrjtbar; ba§> ®teib mar nacr) 
redfjtl breit über beu Xepruaj gefallen. £)a3 redfjte §anb= 
gelenl mar meiefj gebogen, bie §anb mit beu auSgeftrecfteu 
nnb etum£ geöffneten gingern fiel über bie bunlelrotfie 
<Seitenlelme l)erab. Wit ber anberen §anb ftütjte fte beu 
®opf; beu narjen §iutergnmb für itjr bteicrjeS @eftcrjt bit^ 
beten blül)enbe SRofen unb helfen; SRofen nnb helfen 
fingen aucrj, fte beinahe berüljrenb, über ttjrem fd)nmr3eu 



— 127 — 

Qaax. Unb itjre klugen — nein, fie fdjauten nttfjt in baZ 
fieere, fie f) in gen unoemmubt an bem SSilb, roeldjeS cor 
i(rr ftanb, unb auf bem 93ilb fal) er, (jeranftürmenb unter 
feinen weiften (Segeln unb beu (Sctjaum weit oou fidj ab 
über bie blauen Sßogen werfenb, fal) er feine ÜDiöwe, fein 
eigenes (Sctjiff — 

Manuela brücfte feinen Wem. ©r beugte fict) 51t 
inr tjerab; fie näherte bie Sippen feinem Dt)r. 

,3ngtetdj tjob fie ben 5trm unb beutete auf SRofarto. 

„Arn (Straube fein Siebten, baZ meinte fo fetjr!" 

$)ann trat fie entfdjloffen oor unb 50g bie ^Sortiere 
guiftcf. 

fRofario wenbete taugfam bm ®opf natfj bev Xtjür; 
bann griffen ifjre $Qänbt an bn\ (Seitenlehnen entlang 
fdjnetl natfj oorn. 

„Sftofarto! 3tfj tjabe ba§ Vergnügen, £)tr ben 
(Sennor 28al)tberg aus £)eutftfj(anb öorjuftettcn." 

(Sie ließ Söatjlberg bortreten unb brängte fict) fetber 
in bie Sortiere §urüc!. 

§ier, umgeben öon beu ftfjweren rotten galten, ijob 
fie ben meinen 2trm tjotfj empor; in tfjren fingen ftratjtte 
bie gan^e (33enugtlutung barüber, ba$ tt)r atte3 fo gut 
gelungen mar. 

„Si ves, oli hennosa, 

Biancas velas cn alta mar — 
Unb fieljft ®u, ftf)öne§ s JMbd)en 
Gin roeifeeS (Segel auf blauer @ee — " 



— 128 — 

®ie lieg ben 2(rm füllen, beutete auf Sßafjl&erij 
unb öergog etnm3 ba» ©efitfjt — 

„^rel)' jcfyuelt i&m bcn D^ücfen — " 
$)ann trat fte gurücf, bte Sortieren fdjloffeu firfj unb 
ÜDtonuetaS jufclnbe (Stimme erftarb in ber raujdjenben 
£an§muftf. 



VII. 

(£l verging eine lange ÜDtinute. 

fRofario fajaute juerft tun fitfj tjin, bann t)ob fie langfam 
ben $opf nnb fat) rolpg, beinahe falt 51t iljm herüber. 

28af)Iberg mar ein gebilbeter äJtonn, befaft £aft nnb 
füllte fitfj im 23efi| geiftiger Ueberlegen()eit. 2(ber er 
roar im Umgang mit grauen ber tjötjeren klaffen nicrjt 
geübt : er brauste mel)t Qeit, aU fie, um fitfj §u faffen. 

„<Sie fennen ®ou Suan Manuel, ©ennor?" fragte 
fie rutjig. 

(5r trat entfcr}Ioffen öot. 

„©ennorita, e» tjaubeU fitfj nm bie Unüberlegtheit 
ber ©ennorita SRofa3, an beren gotgen bie junge 3)ame 
in itjrer 8ieben£tt>ürbigfeit nidjt gebaut t)at. Set) laiui 
nicrjt bafür üeranttnorttict) gemaetjt merben, ba§ ict) tjier 
eiugebrungen bin." 

„Uub ©ie bebaueru e»? Set) nnifjte, bafc ©ie e» 
bebauern mürben," fagte Sftofario lalt. 

,,©ie ttmf$ten — ?" 

„Sft ba$ SSort 51t pofitiö? ®ut, luenn ict) e3 nitfjt 

III 9 



— 130 — 

umfjte, fo aljnte id) e3 bodj. ©3 gehört nidjt tuet ^ija\u 
tafie ba^u, um S^re (Srünbe 31t erratt)en unb 311 Billigen." 

<£a3 fprad) fie mit [teuerer, tiefer ©timme. 

„®rünbe? Unb wenn id) felber nid)t3 öon biefeit 
Gküuben vonjste, ©ennorita?" fragte Söaüjlbcrg nad) einer 
$aufe. 

©ie beruegte bie ©dmttern unb locnbete ftet) ab. 
^abei traf itrr 33ticf ba3 23itb mit bem ©djiff. ©ie füllte, 
baß fein Sluge ifjr folgte, unb errbtfjete. 2BaI/(berg trat 
fdjnetl nätjer. 

„SRofario, biefc» ift bie erfte unb Dietleicrjt einzige 
(Megentjeit, 51t fagen, \va$ roir Söeibe eiuauber 31t fagen 
ijabeu. ©oß fie üorübergetjen?'' 

„§aben roir 33eibe un3 etvoa» 31t fagen ?" fragte 
fie (eife. 

(Sr trat einen ©ctjritt näTjer an fie Ijeran. 

,,©ie mir oietfeicrjt nid)t<o; id) Stylten bagegen öiel." 

„3er) lanu mir beulen, \va§> ©ie mir 51t jagen t) ab en," 
fuftr fie leife fort, aU fie fat), ba$ er nietjt roetter fprad). 
„1>a3 eben finb ja bie ©rüube, aus roetdjeu ©ie fo fetjr 
311 bebauem fdjienen, t)ier eingetreten 31t fein; @rünbe, 
rnetdje id; eben nodj Oerfdjvoeigen wollte, auf bie ©ie in* 
beffen, roie t% ferjeint, rootjf felber lommeu roollen, ba 
©ie, roie ©ie eben eingeftanben t)aben, mir fo oiel 31t 
Jagen Imben." 

„@rünbe, au£ roeldjeu id) ungern t)ier eingetreten bin?" 



— 131 — 

„3>a. 23erett§ brei Wal fiub mir eiuauber begegnet; 
unb alle bret WlaU fcrjieuen (Sie tu 3r)xet Haltung öou 
benfelben ©rünben geleitet 51t to erben. £)a3 erfte Wal 
toax t% 9cact)t, ©ie fajgen finfter unb jufamntengefunlen 
in Syrern 23oot, unb würben 110 er) ruel finfterer, aU icr) 
miel) naef) Sljneu umbreljte; ba% §toette 9KaI, auf Ijorjer 
(See, meubeten 6ie fiel) fogar ah, aU 6ie auf beut t)ol= 
länbifcr)eu ©crjiff abermals bie grembe gemal)rteu; unb 
baZ britte Wal auf beut (£ampo ©anto be la ©onfolacton 
— ba$ ift nur menige £age t)er, ©ie formen noer) nierjt 
oergeffen Ijabeu, melden ©inbritcf e» auf ©ie machte, als 
©ie ber gremben 511m brüten Sftal begegnen mußten!" 

„SKeiu, icr) t)a6e ben ©iubrttcf ntcrjt üergeffen," mur= 
melte 2Bat)lberg. „Unb meine ©rüube für meine — 
Gattung?" 

^Rofario Ijatte bi3r)et mit gefenften fingen gefproerjen. 
3e|t fefjaute fie 51t itjnt auf. 

„®anu icr) bafür, ba$ mein (Hefter) t ©ie an Sljre 
ferne Söraut erinnert unb baft icr) nierjt fo fcrjön bin mie 
fie?" rief fie leibenfdjaftlicr). 

Jln meine SBraut?" 

„Sa, ©ennor." 

Sßarjlberg lächelte unb macfjte abermals einen ©djrttt 
gegen fie. 

„(Sie Ijaben nur Don brei Scalen gefproerjeu, bie mir 

9* 



— 132 — 

einanber gefeljen habm. 9Sou bem öierten ober ttietmehr 
crftcn Mal fpredjcn Sie nidjt." 

©ie falj it)n ü6errafd)t an. 

„öS mar im Theater öon Ütotterbam; am 2l6enb öor 
ber Greife. SEBenn idj eine SBraut tjätte, mürbe id) banit 
motjl nad) bem britten 2lft ba» Xtjeater öerlaffen I)aben, 
als idj falj, ba$ jtoci fcfjüiic &ugen fitfj auf 5ltte richteten, 
nur auf midj allein uictjt?" • 

„Sie Maren bamal» im Ihcater?" 

„Man gab bie üfrilancrin. 3d) bin fein $a»co be 
öania, aber ic§ Bin gtetdt) itjm Seemann; unb meit idj 
baZ bin unb etttml bon ber Seefahrt öerftelje, unb gtetdj 
ü)nt niete frembe Äüjten gefeljen fjabe, fo muuberte idj 
midj barüber, ba|3 er tro| aller Seefahrten nur eine (Betifa 
mit lajmarjem ®efid)t unb im geberfteibe gefunben t)at." 

®t fdjnneg. 91aa^ einer Sßeife fiob fie ben Äopf. 

„geberfteiber unb fcrjmar^e öcfidjter jdjeineu nidjt 
nad) Stirem ©efdjniacf 51t fein. Sie mürben etma» 3tn= 
bere» gefunben tiaßen, nid)t mahr?" 

„(Sin föteib. öon fdjmar$er Seibc unb ein ©efidjt üon 
Sdjnee — " 

„(koaliere!'' 

(St beugte fidj über fie t)in. 

„S5in ict) 51t jdjnell getuefen, ürofario?" pufferte er. 

„3dj fenne niajt bie Sitten S^teS SBaterlanbeS, Sennor. 
Aber idj Ijabe micr) in (Sngtanb aufgehalten unb Mibe mir 



— 133 — 

ein, bajs bie (Sitten im Sorben ätjnlidj finb. 2ßa3 mürbe 
man bort brüben oon einem 9Jtäbcr)en feigen, melcrjeS einen 
Wann nur wenige Wal gefeljen tjat, nnb rueler)e3, wenn 

er jum erften 9Q?aIe mit iljr fpricfjt, [ofort — fofort 

umS mürbe man ücn itjr fagen, ©eunor?" 

„2Sa3 mier) ntdjts angebt. ÜDftcr) geljt nur an, ma§ 
mir S3etbe nn§ 51t fagen Ijaben!" 

„2)a3 ift bie ^ßljrafe öon oortjin," fagte fie läerjeinb. 
,,2)aburcf), ba$ @ie ooran3fe|en, ba£ ancr) ier) 8t)nen 
etmaS 51t fagen Ijabe, mafjen ©ie fiel) SReefjte an, bereu 
^Berechtigung ©ie nimmermehr bevoeifen tonnten." 

üföatjtberg täerjelte ebenfalls, ©r burcfjmaß mit einem 
legten Beinen ©crjritt bie fiu^e ©treefe, melctje itjn noer) 
oon it)r trennte, legte bie §anb auf bie SRücfentetjne, an 
roeldjer it)r ®opf rutjte nnb fat) lange in tfjre großen, 
bnnlten fingen. 

„@ie meinen fict) SReefjte an, bereu ^Berechtigung 6ie 
nimmermet)r bemeifen fönnten," miebertjolte fie reife. 

„Scrj fann e§, 9tofario. 28enn ein 2JMbctjen, ba3 fo 
fcrjön nnb Ijeifjoegetjrt ift, mie ©ie, ftet) jnrücf^ietjt öom 
%a\\% nnb ficr) einfcrjüefct in ein flehtet ungeftörteS ®e^ 
mact) — " 

,,3cr) tanje nicfjt gern." 

„SSeun fie fict) gurücfjtetjt in biefeS nngeftörte %t* 
madj, um 51t träumen üon einem ©ctjiffe, ba% fie bor 
Monaten auf tjoljer ©ee gefetjeu — " 



— 134 — 

„3dj foitfdfjte auf bie flufit" 

(St ftob ben 21rm unb beutete auf ba» 23ilb. 

„Um 51t träumen üon meinem ©tfjiff — um beu 
$opf in bie §aub 51t ftü|cn unb bie frönen Singen ctnjig 
unb allein §u richten auf mein (Schiff — itfj aber bin 
ber Kapitän, idfj gef)öre 51t meinem Sdjiff, unb wer mein 
©djiff Sern t)at, ber nutft audj — " 

@t hat fdjnell neben ba§ Sßilb. 

„'Senn Kapitän unb ©ctjiff gehören ftetl §ufammen, 
^Rofario!" 

©ie lächelte roieber. 

„SDamit finb aber and) bie 23eroeife bafür, baft aucr) 
icf) Stjueu etwas 51t fagen ptte, erfdjöpft, §err Kapitän. 
28a§ mürben 6ie tfjnn, wenn idfj baZ 23ilb mit beut ©dfjiff 
in ein anberel Zimmer ft^nffeu liefte? 6ie, ber ©ie ber 
Kapitän finb unb 51t itjm gehören, müßten iljm ja folgen; 
unb itfj bliebe tjier allein, unb mit ben SBejieljnngen gnm 
Silbe tjätteu autfj alle meine träume unb bamit aud) 
Stjre golgernngen anfadjort!" 

„©3 fommt barauf an, ob @ie allein bleiben fönueu 
olme biefeS SBilb." 

„Sennot!" 

Sßaljlbera, gnefte leierjt bie Sltfjfeln. 

„3dj bin ©eemanu, SRofario ; baZ Ijeifjt ein fdjlidjter, 
einfacher ffllann, ber nichts Ruberes 51t fagen weift, aU 
\va$ er eben gefaßt Ijat 2Ba§ ©eeleute fagen, lernten 



— 135 — 

fie ttcm 28inb unb oon Sßetten, unb — ©ie fenuen ja 
bie Reiben — baZ ift eintönig genug. Hub toenn ©ie 
met)r tjören motten, bann fönnte ict) nur ba$ eben @efagte 
noct) einmal roiebertjoten. Set) bin ein fctjtictjter SDtonn, 
nnb etttmS Slnberel fällt mir nietjt ein." 

«Sie tieft ben Söticf über itju roeggteiteu nnb täctjette ruieber. 

£)ann ftü|te fie ben ®opf in bie §anb. 

„(Sie Berufen fict) barauf, ba$ <5ie ein ©eemaun 
fiub," Pufferte fie öor fict) t)in, „nnb auct) ©eemannS* 
auSbrücfe fjaOen ©ie eben gebraucht. Unb bennoer) weift 
ict) nietjt, tua§ ict) bauon tjaltm fott. ©eemänuifdfje 
ömpftnbimg ift ba$ nietjt. Sftein, nein, fie ift ba$ nietjt; 
aber metleictjt ift z% bk ©mpftnbuug, ruetetje ict) — ruetetje 
mir — mir — " 

2Sat)lberg trat fctjnell an fie beran. 

„Sft e3 biejenige (Smpfinbung, metetje 8t)nen gefällt? 
Die Siebe?" 

3t)re §änbe fctjtoffen fict) feft um bie ©eiteutetjnen 
be3 ©tuljlS. 

„Siebe? SB er fprictjt öoit Siebe? SBenn ein 
TOibctjen oon (Smpfinbung fprictjt — ict) moctjte nnffen, 
wer 3t)ncn ertaubt t)at, ba§ in Siebe 51t überfein? 
©ie fctjtictjter Wann — fctjtictjt? ©ie? SBa§ nennen 

©ie fctjtictjt? 28er fpractj öon Siebe — Siebe? ■ 

\va% weift ict) — ?" 

Dal tüurbe tjeröorgebraetjt in tiefen, öon langen 



— 136 — 

Raufen unterbrochenen Sauten, bie getragen würben öon 
emporfteigenben Xtjräuen. Sie oerlor bie ©ewalt über 
fttfj, breljte ba3 ©efiajt jur Seite unb oerftecfte e3 swifdjen 
ben SRofen unb helfen. 

8n biefem 2lugenblicf brac§ bie Söallmufif brübeu ab. 

£)b Sßaljlberg nttfjt feine (Stimme tjören mocfjte in 
ber tiefen, feiigen Stille, meldte eingetreten war, ob er 
feine tiefe Bewegung 51t bemeiftern l)atte ober ob er bie 
€kr)önl)eit biefer (Stunbe fefttjalten unb weiiercjeniefjen 
wollte — oielteicrjt tonnte er zl felber nicrjt. @r öffnete 
bie Sippen, fdjlofj fie wieber, unb betrachtete allein ifyr 
fidjtbar gebliebene^ fdjraurgeS §aar. 

SDann, bie klugen nicrjt oon bem faffuug§lofen 
Sftäbdjeu laffenb, mit ben §änben redjtS unb linl» natfj 
I) inten langenb unb öfter f ergreif enb, 50g er einen (Stut)l 
I)erbei unb [teilte it)n öor fttfj l)in, fo bafj bie l)ol)e Setjne 
tt)r 5iige!el)rt war. Sangfam bret)te fie ben $opf. 

@r fetjte baZ recrjte ®nie auf ba3 ^olfter, freute 
bie §änbe auf ber Sftücfenletjne unb ftü|te ba$ ®inu auf 
bie gefreuten §änbe. ©0 ftfjaute er auf Sftofario tjinab, 
beren Körper nocr) immer weit jurücfgeletjut unb bereu 
fd)öne3, faffuugMofeS ©efttfjt je|t nur wenige (Spannen 
oon bem feineu entfernt war. 

Sie Ijatte Üjm etwa! unruljig gugeftfjaut. 2>ann 
fat) fie 51t il)in auf; er aber betrachtete fie unb fpracr) 
lein SSort. 



— 137 — 

„Söavnm betrauten Sie mic§?" jTüfterte fie nact) 
einer Sßeilc. „Sßoran beulen Sie jejjf?" 

„An 3I)t fööneg ©eficfjt." 

Sie lächelte. 

„Unb an 3l)ren ÜDhmb. Unb jefct, ba Sijre Sippen mir 
fo nat)e finb, will itf) Sljuen nucr) lagen, \va% itf) backte, 
all ict) biefelben im Xt)eater oon Sftotterbam §um erften 
9#al fat). @ie Ratten ficfj bamalS §urüctgelegt, tote eben 
je£t; unb 3ljr ÜXJhmb mar blajs, wie Ijeute. 3tf) bacfjte 
alfo bamalS, tute finb bie Sippen ftfjöuer, je|t, ba fie 
fo Mag unb ruljig finb, ober fpäter, wenn fie einft — 
SRofario, Sie finb eben errötljet, nur 3t)re Sippen finb 
nocr) Mag." 

(Sie richtete fitf) auf unb fagte natf) iljrem gäcljer, 
ber auf beut Keinen Xiftf) öor it)r lag. Sie entfaltete ben 
gäcrjer unb bebecfte bamit ifyre Sippen. 

„Set) tun weiter nidjtS, al§ ein (Seemann," ftüfterte 
Sßaljlberg. „SSenn ein ®ur3 mir Verboten wirb, bann 
ftfjlag' ict) einen aubern ein — " 

Seine 23licfe ^ogen über iljren §al§ unb ilrre Stf)ul= 
tern. (Sie griff ftfjuell natf) t) inten unb 50g bie Sammet* 
portiere be§ genfterS um fitf) Ijerum. 

„^ofario — wenn fitf) aber autf) auf bem anbern 
®ur3 Sturm ergebt — wotjin foll ict; fegein? 3ct) bin 
ja weiter uitfjtl, aU ein Seemann — '■" 



— 138 — 

„^er feine ©pracije öon SBtnb uitb SBeKen gelernt 
[jat ■ — ©ie einfacher SJtoun — " 

„3crj null micf) beffern, wenn ©ie erft am ©teuer 
fielen — " 

„©rflären ©ie mir juerft ba$ SS ort fcfjticfjt — " 

„(Erft, wenn ©ie am ©teuer fielen. Hub bann erft 
werbe icr) Stjnen auefj jagen, mal icr) im Xtjeater oou 
SRottcrbam bacrjte, all icr) Stjre Sippen fo bteicr) unb ruljig, 
fat). 2)amall, all icr) ©ie fo ruljig unb oorneljm in 
3t)rer Soge fifcen fat), ba Ijielt icr) ©ie für unnatjbar unb 
unerreichbar; bciZ benft man ja immer, wenn man unten 
im Sßarfet jtfct unb oben in ben Sogen ©ammt unb ©eibe 
fietjt. Sterben ©ie mir böfe fein, wenn itfj Ijeute uicrjt 
mefjr fo beute? Sin eine ferne 33raut in (Suropa folt icr) 
gebaetjt tjaben, all iaj ©ie auf bem (Sampo ©anto fat)? 
^ielleiajt beule icr), wenn icr) mieber in (üuropa hin, an 
eine SBraut in ©übamerifa — " 

,,©ie getjen alfo fort oou l)ier?" 

„Sßenu ©ie el wünferjen, bleibe icr) tjier; aber nur, 
wenn ©ie el wünferjen. Unb ba icr) baä noerj uicrjt weift 
— wie feum icr) baZ wiffeu?" 

„©ie fcrjticrjter, einfacher SDcanu! Sßarum erltären 
©ie mir uicrjt, \va$ ©ie unter fcrjtictjt Oerfteljeu?" 

©ie betrachtete abwecrjfetnb feine bunfetbtauen klugen, 
feinen fcrjmaten, btonben Söart unb fein founoerbranntel, 
männticrjel ©efidjt. 'Dann 30g fie ben gäerjer Oon bm 



— 139 — 

Sippen, lieft bie Sortiere imebet mdroaxtö gleiten unb 
fewfetc. 

„216er lüemt ©ie einft lieber ©efjnfudjt empfinben 
nad) Sfttem ©d^tff unb natfj ber (See? $eim man fee* 
(jauptet, bcift bie (Seeleute — J< 

„3)it fotlft ja am ©teuer fielen. Unb trenn 3)u 
ba§ nitfjt rnillft, bann möge mein ©cfjiff bocfj öerfinfeu. 
SÖSenn e3 fein mufc, brausen auf ber SRfjebe an feinem 
hinter; unb meineüuegen noef) tjeute. 3d) ntac^e ja bm 
(Scrjiffbrucr) nierjt mit, irfj tun ja am Sanbe, im §afcn, 
bei £)ir — foll idj t)ier bleiben, SRofario?" 

Sie ferjaute ilm noefj einmal an, fenlte nrieber bie 
2(ugeu unb niefte. 

2Sal)Iberg fafjte ben (Stuf)!, auf metdjem bist) er fein 
®nie geruht t)atte, unb [teilte il)u geräufcrjfoS bä ©eite. 

&aun näherte er ftcr) it)r mieber. 

©ie bebeefte bie Sippen abermals mit bem ^äerjer, 
§og auet) nüeber bie Sortiere um fidj tjerum, fett) eruft 51t 
ilim auf unb ftfjüttelte langfam ben ®opf. 

©r mollte bitten; aber er tarn nierjt bnju. $enu 
§u gleicher Qcit breiten 93etbe ben ®opf na et) ber 
Sortiere t)in. 

Unvermittelt unb ot)ne Einleitung, mädjtig unb 
majeftätifet) rattftfjte bie SJhtfif rmeber buret) bk (Säte. 
(Sie fpielte bielmal nietjt §um %a\\%. El war eine 
feierliche, marfctjcttjitticrje ÜXMobie, melcrje unauggefejjt be^ 



— 140 — 

gleitet würbe üou Trommelwirbeln unb bem bnmpfen 
^röTjnen ber Raufen. 

SRofartoS fdjöne» ©efic^t war wcü)renb ber legten 
Minuten oon fanfter, gleidjmäfjtgeT Iftofenfarbe bebccft 
gewefen. ÜDat bem ©infegen ber SDhtftf oerfdjwanb 
biefelbe. 

„SSaS ge^t brü6en üot?" fragte 2Bat)föerg fctjnell. 

„Set) weift nierjt. äftan fpielt bie 9 f tottonalt)t)nme." 

„§at ba3 etwas 511 bebenten?" 

„Süe 9?ationatl)rjmne wirb nur bann gefpielt, wenn 
el fid) um bie SBerfjerrlidjung eine» politifrfjen SlfteS 
Rubelt. - 

28at)Iberg wenbete fict) üou ber ^Sortiere ab nnb 
ftfjaute wieber Sftofario an. 2lber e» gefcrjal) nierjt mit 
ber alten ©lutt). Sßar c» nietjt, als ob jene ernften, 
mädjtigen Stange über il)r ftfjöneS 23ilb etwa» warfen, 
baZ einem Xranerflor glict)? 

©ie erl)ob fict) Ijaftig. 

ff gütjren ©ie mict) 51t meinem SSater, ©ennor." 

2Sat)Ioerg regte fiel) nierjt. S)ie SftattonalTitomnc 
würbe gefpielt, wenn e» fict) um bie SBertjerrndjung eine» 
Politiken 80te§ fjanbelte? ©in potitifdjer 2I!t? 2öa§ 
ging in biefem ^ßalaft öor? Sßürbe bie nntjeimtielje ge= 
t)eimnij3twlle (S^ene je|t gebeutet werben, üou welcher er 
bei feinem ©tntritt in biefeS §au3 3 eu 3 e Qcwefen war? 



— 141 — 

©in am SSobeu ^pelnbet Sftenfdj, in ber Suft eine 
Blutige gauft, ein gefcrjroungeueS Keffer — 

©in Politiker Hft? 

„3dfj mochte midj 511 meinem SBater begeben," 
ftüfterte Üxofavio ängftlicf). „Wtva SSater befinbet fict) auf 
bem 23aft; führen ©ie mitfj 311 meinem Später, ©enuor!" 

Sßatjlberg mar im ^Begriff, ilu bcn Wem gu bieten, 
als auf ber anbeni ©eite ber ^Sortiere fidt) ein SRäufperu 
boren lieft, g(eict) barauf fidt) eine flehte, mit meinem §a\\b- 
fctjul) befleibete §aub burtfj ifjre galten ftrecfte, minfte, 
unb enblidj bie Sortiere fict) tljeilte unb äftanuetag tatfjcnbeS 
Gfrefidjt gurtt SBorfdjein fam. 

„(Srft baZ SRäufpern, bann meine §aub, unb enbltct) 
mein ©efidjt. 33in ict) nidjt ein bi£frete§ ^äbdjen, (Sennor 
äSatjlbetg?" 

SRojario mar roieber erröttjet, aU Manuela eingetreten 
mar; fie trat jcfjnefl an bk ©eite ber Sefcteren unb fafjte 
it)ren 2lrm. 

„Sßarum ftiefjft 3)u oor Hjm? §at er 2)ir etma» 
gettjan?" lachte Manuela, „(Sennor- SSatjtberg, ^ßapa 
tjat brei ober oier Wal natfj S^uen gefragt; ba3 legte 
Mai je tu briuglidj. 3d) öerfpracfj ilun, .(Sie 51t fuetjeu ; 
e» fdjeint, all od er roüufctjte, baft 6ie fict) bie tebenbeu 
Silber anfeilen moajten, melcfje er in bem großen ©aal 
arrangir: t)at. Sag meinen Wem to», Ütofario; unb ©ie, 
©ennor 35>al)tberg, geben 6ie mir ben S^ten!" 



— 142 — 

SBatjlbercj tljat et. 

„SßaS triebt eS brüben, ättauolita?" fragte SRofario. 

„§übfcrje 5Üiufif, turnte Üiöcfe unb allgemeine ©pan* 
nung. 28aS fommen nurb, weiß itfj jelber uodg nicrjt; 
als tctj ben ©aal üerlicg, fat) eS aus, als wenn bie 
lebenbeu Silber fictj im näcrjften Stugenblicf ucnuaubeln 
müßten, föommt eS etwa nicrjt uor, bafl Silber fict) in 
einem SugenBltdE öerruanbeln? ^u bift ebenfalls ein 
tebenbeS S3ilb ; öorljin ruarft 2)u bteid), je|t bift $)u rotn; 
©u tjaft 2)icfj " alfo ebenfalls üerruanbelt! 91acgl)er wirft 
S)u mir erjagten, wie baS gefommen ift. Sßenn S)u nicrjt 
mitlft, baß bie 2eute fidj fofort über Steine intimen Sin* 
a,elegent)eiteu unterrichten, bann betritt erft eine SRimite 
nacr) unS ben Salljaal; unb wenn £>u cjtanbft, bafj biefeS 
Keine ©emacr) fcfjöne (SJrinuerungen für ^ict) enthält, bann 
braucrjft ^u eS ■ überhaupt nicrjt 511 üerlaffen!" 

©ie tacrjte tjeff auf unb fdjlüpfte mit Sßatjlberg buret) 
bie Sortiere. 



VIII. 

<\n\ btefer ©ette rollte bie fcfjarf accentuirte unb ntandj= 
mal 5itm mächtigen ©tofi auStmlenbe ÜDhtfif fo laut, bajg 
bte SSäube ber ©äle fie nur fcrjwer §u partreu oermocrjten. 
Ueberall broljute unb rüttelte e3 natfj. 

Üütonuela Ijatte laum ben anftofjenben @aal betreten, 
aU fie fielen blieb, au§ ber frei gebliebenen §anb eine 
SRMjre bilbete unb biefetbe empor uadj 2öal)16erg3 Dfir 
richtete. 

„Dk SDhtfif ift 51t laut, ©euuor. 2>a Sljueu ba3 
<S>pretfjen 511 ferner werben Würbe, üer^ia^te itfj auf Sljre 
Untergattung." 

SSatjtoerg lacrjte. 

Manuela §telte mit tljrer trompete abermals uadj 
oben. 

„Um Sljueu 51t beweifen, ba$ bie 9J?äbdjcn in biefer 
©tabt rooljt erlogen fiub, werbe icr) bie Soften ber Unter* 
tjaltung allein tragen. (Sprechen !ann ict) atlerbiugS e6en= 
falls nidjt; barum ntufj ic§ fingen, natürlich fo gut ober 
fo fcfjtecfjt, wie e£ mir öon @ott gegeben ift." 



— 144 — 

Sßatjlberg rechnete au£, ba$ äftcmueCa nnb er oljne 
biefeu Treloc; ferjon lange im §anptfaal angelommen fein 
formten. ®r ftfjantc fie ernmrtnng^ooll an. 

(Sie fal) e3 nnb lachte. 

,,^apa I)at brüben allerlei militärifdjen Sßomp cnt= 
faltet," trompetete fie. „3$ tneig niajt, rua§ er bamit 
bcabfidjtigt; icr) tüerbe ©ie inbeffen in nutrbiger SÖSetfe 
baranf vorbereiten. 2>a§ merbe id) in folgenber Sßeife 
tfjun — ©ennor Sßatjfbera,, roiffen ©ie übrigens, tnaS e£ 
für eine 9Mobie ift, roeldje öon ber Sftujtf in biefem 
Stngenblicf gefpielt roirb ?" 

,,3cr) beule, 3l)re SRattonalfjtmtne." 

„%)a$ ©ie baZ nnffen, berueift mir, bafj ©ie eben 
unter bem ©influfj fdjöner fingen geftanben tjabeu. kennen 
@ie and) ben %qct?" 

„Stein." 

„3)en werben ©ie alfo unter bem ©inflnfj oon fingen 
lernten lernen, tr>elcr)e weniger fdjön finb. galten <Bk 
gleiten ©abritt mit mir nnb adelante !" 

Sangfam nnb graoitätifet) fetjte fie bk güfje öor 
einanber, ftreclte pattjetifd) ben Sltm an3, umrf ben ®opf 
in ben 9cacfen jnrücf nnb fang, ber oorfpielenben nnb 
begleitenben SRuft! folgenb, bie §t)mne. 

Manuela rjattc ba§> $patf)o3 al»balb übertrieben nnb 
ftratjlte oor Uebermntl) nnb SebenSlnft; SSaftlberg ging 
baranf ein, obglcicrj bie tiereinigte SSirlnng be3 3nlmlt0 



— 145 — 

ber §rjmne unb ber feierlichen friegeriftfjeu SDcnftf unb 
atte§ beffen, \va% in ber ßuft liegen modjte, nitfjt ot)ne 
Ötubrucf auf if)n geblieben mar. 

6ie betraten ben §auptfaat. 

3(n ben ßäug^roänbeu beSfetben mar in je einer brei= 
glicbrigeu 2lbtt)ei(ung eine Kompagnie ber argeutinifcrjen 
Öarbe aufmarfcfjirt. 

, f 2h*geutinifcf)" ()ief$ fte nur in ber amtlichen ©öractje; 
oiel eigentlicher roar e£ eine @arbe, bk ber £)iftator 51t 
feinem perfönlicfjen @crjut3 geftfjaffen tjatte. 

fRofa§ tjat ein ftet)eube§ §eer unterhalten, rcie e3 an 
Qa()l unb guter Drgauifation früher ober fpäter in 2lmerifa 
nitfjt mein* en'ftirt tjat. Unt feine SSilta bei Palermo 
waren in &afcrnen fünftaufenb SDcaun untergebratfjt ; ^elju- 
taufenb Wann garuifouirten in bem befeftigteu Sager oon 
©anto§ 2ugare3, einige leiten fübtitfj oon 23ueuo3 3lire». 
Seine lernte ©tfjlatfjt, bk oon Ülftonte Gafero§, oermotfjte 
er mit lüer^igtaufenb ÜDcaun, atfo mit bem jel)nteu Xtjetf 
feiner Unterbauen, 51t fcrjlagen. 

£iefe Srnppenmaffe trug rottje Uniformen, rottje 
ÜSeinfteiber, rottje 9)cu|en ; nur feine @arbe Ijatte er 
bunfetbtau unb rottj uniformirt. 

©ine 2tbtr)eiutng fjielt alfo bk £äug3feiteu be3 VßalU 
jaale» befetjt; an ben Quevfeiteu brängte fict) in bidjteu 
SÄttffcn bk SBattgefetlfajaft. 

s Diau machte ber Sodjter be3 ©iftatotf pafc ; t% 

III 10 



— 146 — 

gelang iijx ofjne grofje SDftifie, in bie öorberfte 9\eil)e 51t 
gelangen. ^ort glitt ifjr tot au» bemjenigeu %8a()U 
6erg§; ber Sediere benutzte ba3, um lieber rficfroättS 51t 
brängen« s Dianueta festen e3 nidjt 51t fcemerfen, ba$ ihr 
Begleiter unficrjtbar mürbe ; ifire 2(ufmerf'famfeit fcfjien 
burdj bie 'Singe, welche in ber ÜDfttte be§ ©aal» üor fiefj 
gingen, öottftänbig in Slnfprucfj genommen 51t werben. 

$ort ftanb Ütoja». ©r mar allein; feine (Farben 
mürbigte er feine» Söticf»; bagegen ferjaute er balb ritcf= 
Wärt§, batb üorwävt» nad) ben Cuerfetten be» &aaU. 
®ort, Ijinter if)m, in einer ber öorberen Sfteiljen, ftanb 
Urqui^a; fjicr, öor ir)m, brängte eben feine lodjter nadj 
norm (Er fcrjien auf etwas 51t märten; batte er nur auf 
feine Xoctjter unb Ujren Segleiter gewartet? 

Sßiettetdjt mar e» fo. 

S)enn beinahe gleichzeitig mit beut örfcrjeineu 9Jto= 
nueta» minfte er. ö» erfetjattten Äommanborufe ; bie 
(Farben, meltfje wäfirenb be» @ptelen§ ber 9Zationatbt)mue 
unter präfentirtem $emebr geftanben Iiattcn, fetjutterren. 
2ie iDtufif brad) ab. 

£>er £>iftator, anfdjeinenb jeben ©injelnen ber bieten 
Öunbcrte oon 2(nwefenben feft inl 9tuge faffenb, breite 
ficrj einmal tangfam um fict) felbft. Sebermanu tiielt fid) 
für beobachtet; bie ©title mar tauttol unb anliatteub. 

Sfiofa» räufperte fict). 



— 147 — 

„SennoraS mib ßa6aftero3/' kgann er mit leidet 
uebecfter (Stimme, „(Sie tüte ict), wir Stile wiffen, baß ein 
Shtgentvticf, ber Sßfltdjt gewibmet, niemals ein verlorener ift. 
(Sie wie iclj wiffen, baß ein Slitgenbltcf ber ÜXJfa^mmg — 
beim Beatmung ift ebenfalls ^ftidjt — mefcfje taut wirb 
inmitten ber greube, wetaje taut wirb gerabe bann, wenn 
§ei*5 unb Sinne im Xaumet be3 Dxaufctje» unterliegen unb 
ttergeffen wollen, ftcr) et) er ein £>enfmat }e|t, \xx§> Untere 
liegen unb SSergeffen fiegreidjer kfämpft, aU in hm 
Stunben ber öleidjgittigfeit, in wetdjen beut ^erjen unb 
bcn Sinnen an ber greube niajt* gelegen ift. 2)er fuVeräne 
Seilte eine» großen $olfe3 fmt mitfj au meine (Stelle ge= 
ftettt, um eine tieitige (Sactje 51t vertreten unb 51t fdjüfcen. 
Sdj ttiue meine ^flictjt. Set) ftrafe unb Verfolge ntdjt 
allein alle diejenigen, welche iüjre frevelhafte §anb gegen 
unfere fjeitige Smctje, gegen bie foberale SftepuMif, bte 
03 ott" fcrjü($eu möge, -ergeben; ict) ftrafe unb verfolge and) 
diejenigen — in ©urem tarnen ftrafe ict) fie — wetcfje 
bie greunbe unb SSert^eibtget ber föberalen Sftepublif ver= 
folgen; \va§> man itjueu ttmt, l)at man (Sud) unb mir ge* 
ttjan. Saj ftrafe bie 2krrätt)er unb Serleumber; unb wenn 
idj tjeute einen biefer $errätt)er unb SBerleumber äüdjtigte, 
wie er e3 Verbiente, wer, idj frage, wer von ©udj würbe 
behaupten, ict) Ijätte nidjt meine Sßflidjt gettjan?" 

SftofaS l)o6 ben 31rm. ©tetdj barauf würben bie 6i?= 
lier gefdjtoffeueu gtügetttjüren an ber Seite be» Saall 

10* 



— 148 — 

geöffnet, au ber fidj Urqutga befanb. 2)ie Sftenge geriet!) 
in 23emegung, bann bilbete fte eine ®affe. 

£urdj biefe ©äffe brätigte, erft aüntäl)lidj tu ßfetd^eit 
©djritt fontmenb unb bie SRtdjtung aufneljmenb, eine uou 
einem Korporal geführte ©eftton (Farben in ben (Saal. 

©ie marfdjtrten bis in bie ÜDfttte beSfelben, mo SRofa» 
ftanb. §inter iljuen ging ein Safai in rotljer ßiüree, ber 
eine filberne platte trug; bann folgte abermals eine ©eltton 
(Farben. 

£)ie ©olbaten fdjloffen fidj fofort ben linfen glügelu 
bet beiben 3lbtt)etlnngen an. 2)ort, mo ber gnet, buxdy 
brängte, mar alle SSelt bleidj gemorbeu. £>ie Uebrigcn 
tioben bie ®öpfe, um fidj barüber 51t Oergemifferu, ma£ 
ber £afai auf ber platte trug. 

Qu Unten gehörte Manuela, ©ie als Xorfjtcr beS 
3)iftator£ Ijatte metjr als einmal it)t SBorredjt bemalt. 
@o audj jefct. 

©ie machte einige ©abritte in bie Sidjtnng be» 
<SaaU fjineiu unb erl)ob fidj auf bm gufjfpifcen. 

©leidj barauf fc§rte fie gellenb auf. 

2luf ber fitbernen platte befanb fidj eine Heine 
iiatfje öon Sßhtt; inmitten ber £adje lagen §tuei abge= 
fdjnittene 3ftenfdjenor)ren .*) 

„$Papa, mein lieber y$aya, marum Ijaft 2>u ba* 
erlaubt?" 



*) 3>er Vorgang ift I)iftortfd;. 



— 149 — 

#vofct§ fdjcutte fie au. 3n biefem 93licf mocrjte nichts 
tjorljanben fein, mag an einen liebenben $ater erinnerte. 
<£)a3 junge SDcäbajeu 509 bie (Sctjultern nactj r>orn ^u 
fautmcn, freute bie Sinne über ber Söruft uub bräunte 
ruilb in bie Selige gurücf. 

Die bleiben ($efiajter ringsum tueubeten ficr) tion 
bem ÜDattelpunft be3 ©aale» ab uub bie Slugen fuajten 
fiel). (Meid^ettta, mürbe überall ein leictjte3 Sftaufcrjen 
Ilörbar. Sparen e3 (Stimmen? 

Der Diftator t)atte fiunenb auf bie blutigen Dtjren 
niebergefeljen. 2U§ baZ Üraufajen ficr) tjören lieg, f)ob 
er ben ®opf. lieber breljte er fiaj laugfam um fiaj 
felbft; mieber fcfjien fein Singe auf jebem ©mgeltten ber 
^lumefenben 51t öermeilen. 'Dag Ütaufcrjen Ijörte auf; bk 
Stille mürbe mieber lautlog. 

©5 50g etma§ über 9iofa3 ©eficfjt. 2Bar e3 ein 
£äajeln? 

Damit ein SSolf nicrjt furcfjtbar werbe, muß feine 
Regierung furctjtbar fein; t)eute nicfjt 511111 erften ffllat, 
uub beute nicrjt 311111 erften 9Dr*at in berfelben ©eftalt 
Ijatte ber Diftator üon 93ueno§ Slireg jenen @runbfa| 
Kantons feinen Untertrmnen üor bie Slugen geführt, 
llnb er Ijatte e3 nicrjt nur üor feinen Unterbauen, er 
Ijatte e3 aucfj üor ben gremben getrjan. 

©3 mar nicrjt lange tjer, ba mar auf ber ^la<$a be 
la ^iftoria ein $olf£feft 511m Slnbenlen an irgenb eine 



— 150 — 

%fjat an» bau lluabljängigfeitlfriege gefeiert morben. 3 U 
biefem geft waren aucr) bie bamal§ nocr) wenig gafitreidjeu 
Vertreter be3 biplomatifcrjcn $orp3 mit ibren Tanten ge* 
laben getoefen. 3n ber -ftatfjt brannte man in ber Seilte 
be» Sßlafce§ bengatifcrje gener ab. (§£ würbe ftoitfeft 
liernmgereicrjt, toobei SRofaS jenen Tanten in eigener Sßerfon 
feröirte. SGßäfircnb er feine SMnung barüber abgab, 
metctje ©orten ®onfcft er für gut Iiatte nnb welaje für 
jdjledjt, oernabm man Oon bem bcngaüfctjen gener t)er 
ein ®et)eul, ba§> man für tfyieriftfj tjielt. SlIS eine Dame 
fragte, \va% beim bort borginge, erflärte 9?ofa3, ftcts oon 
^onjeft fprecrjenb nnb bie anbcre Angelegenheit neben« 
fädfjlidj bebanbclnb, bag in bem bcngalifdjen gcncr 
gerabe ein ©panier ocrbrannt luerbc. Da» G>cfcrjrei 
werbe aber wabrfajeinlidj batb aufboren, ba man in 
biefer Sage ja boct) nicfjt lange 511 fajrcicn pflege. Dem 
franjöftfdjen Diplomaten, bem befannten trafen 2$atew»fi, 
mar biefe ©adje fo fet)r burdj SOcarf nnb 93ein gegangen, 
baf$ er ücr) fofort tiatte abberufen taffeit. 

Sftitr ein Wlanw, aufgenommen üiofa», Ijatte t)ente 
im Greife biefer erbleichten äftenfdjen feine 9iuf)e bewabrt 
unb ocrmoctjte fogar 51t Iäd)elu. ör lädjelte nidjt oerbeeft 
nnb an» anbercr Uvfadje, loie ber Diftator, fonbern fran! 
unb frei unb gufrieben mit 'bem ©iufad feine» Jperrn. 
tiefer üDfanu luar berfefbe, welcher bie SÖätgftebet ber 
£ppofition»partei einft battc amtlitfj für wabnfinnig 



— 151 — 

erflctren (äffen, Bilbao. 2)a tagen bie 6rutigen abge* 
fajuittenen Dtjren; ber 3)iftator, bei* ben %ob nicfjt met)r 
für furajtbar 130111113 Ijielt, um ©djrecfen einzufluten, fcjatte, 
um bie alte SEBirfung 51t erzielen, einen SDteufcrjeu baran 
geftraft, womit er gefünbigt; nun mürbe ber SScftrafte in 
ben (Straften licrumlaufen uub mit feinem öerftümmelten 
Stcwj diejenigen toarnen, wcfaje im SBegtiff waren, 
ebenfalls 51t fünbtgen. 2llbao fcjielt ben Einfall für genial. 

SRofaS richtete bm Sölicf auf Urqui^a. 

„derjenige, welajem biefe fRefte angehören, ift allen 
Sliüoefenben belannt; er tjeijst Ton üDftguel $iaj. Set) 
iuelt itm für baZ, tna§ er nicfjt war: für meinen greunb. 
@t fprengte au», üdu mir gehört 51t Imben, baf3 itfj 
Inmpen uaetj (Surre 9tio» fenben würbe; er fpreugte au», 
(General Urquiga wäre fein greunb uub er rjättc c» für 
feine Sßflidfjt gehalten, Seine ör^ellen-s öor mir 51t warnen. 
2)ie 3§errätt)er »erben niemal» ade toerben; in uujerer 
§anb ftetjt nur, bajj fie geringer werben, £>arum jdjuitt 
id) biejem 33evrätt)er bie Cliren ab, welctje falfd) gehört; 
barum räcrjte icl) bie beleibigte greunbfcrjajt uub fjoffte, 
ba% nadjbem id) bm 23ewei» geliefert, wie fet)r uub wie 
licife mein 601-3 für fie fdjlägt, fie unerfctjütterliajer beim 
je baftetjen, feine SSerteuntbung fiel) fürber an fie wagen 
uub fie ein SBeifpiel geben würbe biefem Saube uub 
biefem Solfe. ©offte id) tiergeben», mein ©eneral?" 

Silier Singen richteten fidj auf Urquija. 2)er trat im 



— 152 — 

feierlichen äKenuettfdjritt aus ber §fteil)e nactj born. Denn 
ma» biefer SDfonn nätijft beu SBerfdjmimingen am meifteu 
liebte, waren Menuett nnb ^ontretan^. 

„2$ie fotlte Suan Mannet be fRofaS öergefcenl 
l) offen? SBetetbißte greuubjcrjaft fiejtjjt nur eine Stimme, 
fpritfjt nur burcf) einen SUhtnb ; nnb mo bie Stimme unferel 
großen Slmertfaner» fpridjt, bie Stimme be§ erlangten 
2Sieberl)crfteller§ nnferer ©efe|e, ba Ijabe ict) nichts mein* 
l)in§ujufügen. SRetn ©eneral! D)a^ Sinnige, wcldjeS idj, 
märe ictj meniger eins mit (Surer (Stellen}, Ijier 511 fragen 
mir getrauen mürbe, ift: SBarum fam ber $8errätl)er mit 
fo geringer Strafe bao du, marum trug er nicrjt tioll nnb 
gang bie folgen, meldje ba$ Sittentat gegen unfere greuiü> 
fdc)aft öerbieute?" 

„Sßeil biefe» bei* Saub ber greit)eit ift, unb meit im 
23ereitf) ber greitjeit ftctS bie ®rof$mittl) unb bie ©nabe motjnt." 

^Rofa^ mactjte einige Stritte; Urquija fam tt)m) aber* 
malS im ÜDtauettfdjritt, entgegen. Sie [tauben bitfjt oor 
cinanber. 

„ÜJcicrjt fcljmuijigeS europätfdjeS (Mb," fitljr ber 2)if* 
tator fort, „niajt e!ell)aftel unitartfdjeS Ungeziefer, nicrjt 
Skrratt), nicrjt SBerleumbung, nicrjt branbftiftenbe franjöfifa^e 
unb englifcrje Giraten, nictjtS auf ber Sßelt fotl jemals 
unfere tjeilige Sadje erf füttern unb bk greunbfdfjaft Derer 
entjmeien, meldte itjre Diener unb SBertljeibiger finb. Da» 
malte ©ort. Urqui^a, greuub ber Seele!" 



— 153 — 

„grennb ber ©eele, 9xofa§! 2Ba§ tfjat icfj ©rof$e§, 
o ©ott, baß 2)u micr) einen Shtgenulicf wie biefen erleben 
liefjeft? SRofaS, greunb ber ©eele!" 

@ie ftfjanten nocr) einmal einanber an. 

^)ann lächelten fte, Ijobeit bie §änbe t)ocr) in bic 
£uft, fenften fte lieber nnb fcrjlngen frafttg nnb l^licf) 
ein. 3n biefer §altnng, mit öerfdjränften §änben, blieben 
fte ftefien nnb fuhren fort, einanber angnftfjanen. 

$on ber Seite näherte ftcfj 2llbao, ber Sßou'seitfjef, 
ber ehemalige Wlönd). (St lächelte mit eingebogenen Sippen, 
fdjante bann §nrifcrjen fRofa^ nnb Urquija tjinbnrcr) 51t ber 
SJiilitärmnfif tjinüber nnb redte bc\i 2lrm an§. 

3m näd^ften 2lngenblicf nntrben ^ontmanborootte 
I)brbar. 3)ie ©arbeit ptäfentirten mieber nnb majeftcitifd) 
nnb feietlitfj rollte bie SftationaUjrjmne abermals bnrtfj ben 
Saal. 

^ie §t)tnne ift nirfjt fur§; bie beiben Generale, ftcr) 
mit bemfelben Sätfjeln anfeljenb, blieben §anb in §anb 
fo lange einanber gegenüber ftetjen, alz bie §tjmne 
ba nette. 

2)et Safai mocljte öortjet unterrichtet tnorben fein. 
Seine Stfjtitte ber langsamen 9Jcarfcr)muftf anpaffeub, bie 
ftlbetne platte mit ben ^eufcrjenoljren ctroag Ljebenb nnb 
tjor fict) tjinftrecfenb, fdjritt er t)ier bie gtont ber ©atbcn 
Ijinab nnb briiben biefelbe Ijinauf. 28o er an ben. Süden 
fcorbcifam, in ruelcljen bie ©afte bei 2)iftator3 ftanben, 



— 154 — 

ttergocjen bieje ctiuaS bie ©eftdjter; äurücfäutüetcfjen machte 
Sftemcmb. 

üBafylfcerg betrachtete ba§ unertjijrte ©djaufpiel. 

28a» maren bie etjrticrjcn, graben ©trafseufampfe, 
bitter) metetje man fiel) öor wenigen Snljren in ben euro^ 
pätfcfjen §auptftäbten gegen bie (Staatsgewalt aufgelehnt 
liatte, gegen ben Sita, nnb Xrug nnb bie SSilbfieit, mit 
melier liier in Slmerifa bie Vertreter ber (Staatsgewalt 
ilire Sactje gegen einanber führten? SSarcn ba$ nicfjt 
abermals bie ^arro^ nnb 2ltmagro», bie Befreit oon ber 
curopäiferjeu $önig3t)anb, melcrje fie früfier 5iijamment)ielt, 
nun anf£ üfteue nnb mit ben alten Mutigen Mitteln um 
bie grofte Ijiftorifctje 23entc fämpften? SSenn jcbod) bie 
pgarroS nnb bie 2ltmagro3 fämpften, pflegte 31t Gkunbe 
31t getjen, mer fiel) im 23ercict) ifjre^ Kampfe» befanb; 
pflegten aucrj fie fetber 311 ©runbe 31t gct)en. $3er öon 
beneu, bie fjier uerfammett maren, mürbe baZ ndcrjftc 
Salj^eljnt erleben? 

CEr fuctjte bie beiben üDicibcrjen mit bm klugen. 

Grüben ftanb 9Jiauuela; fie Ijatte bie klugen nieber^ 
gejctjtagen nnb läctjelte gelungen. Ütofario befanb fiel) 
in feiner 9cä"f)e, nur wenige ©ctjritte Don ibm entfernt; 
iljr bleich ©eficrjt mar oljue 2tu»brucf naefj ber üMtte 
be3 ©aaleS auf bie uubemcgliaje @rnppe ber beiben 
lobfeinbe gerichtet. 

S)te allgemeine 5tufmcr!fam!eit galt tfjeit» ebenfalls 



— 155 — 

beut Diktator unb Urqui§a, tljettö ber fitbertteit ©Rüffel 
bei Salaten. SSatjlberg faßte einen ©utfd&lufj; e3 gelang 
i(jm, unbemerft an bie ©citc be3 jungen SDtöbdjenS 51t 
lommen. 

@erabe jefct tarn ber Salat öorbet. fRofavto breite 
fcrjnelt bzn Slopf Don bcn Mittigen heften fort, unb tt)re 
5tugen begegneten betten be» bidjt neben itjr ftef)euben 
SBaperg. 

„Sa3 Scbcn ift lur§, 9tofario," flüfterte er. 

„ Partim genießen ©ie e§," ftieß fie fjerüor, „Mjrett 
©ie natfj Europa jurüd unb genießen ©ie e8." 

„(Genießen laun matt e3 überall, ©eten ©te mir 
beljilflid), bantit id) eS tjier genießen lann. ©ollen mir 
tut» unter bent (Sinbrucf biefer (S^ene trennen?" 

r ,2SeIcr)er anbere (Siubrucf foH fie berunfdfjen?" 

„Unfere Unterhaltung mürbe oortjin unterbrodjen — " 

„§ter lann fie nitfjt fortgefegt roerbeu." 

„2lbcr anber»roo. 3)ie -ftacfjt ift ftfjön; gönnen 6ie 
mir eine fajöne ©tuttbe in biefer fdjönen ■jftadjt." 

(Sie fal) if)n mit iljren großen Slugen au; bann 
fcnfte fie bett ®opf. 

„Scrj roeiß, too ©ie motjuen, fHofarto/' fagte er leife. 

„Scrj toeiß nicfjt, ob icr) nacr) einer ©tuube ftfjon naa) 
Saufe 5itrücfgeM)rt fein werbe," ftüfterte fie. 

9lad) einer Sßaufe l)ob fie langfant ben ®ouf tuieber 



— 156 — 

empor. 2113 fie fein Säcrjeln fat), errötfjete fie uiib 
fdmellte ben S^opf nadj ber (Seite. 

„äRtr ift, aU l)ätte ber ^oli^etcrjef eben 51t uns 
f)erüoergefer)en, unb ber 2(u3brucf in feinem ©efidjt — 
icr) fürtfjte micr). SBitte, trennen ©ie ficr) Don mir," bat 
fie rjaftia, 

SBalperg tt)at e§. 

®leicr) barauf bract) bie äftuftf ab. @» folgte ein 
ftontretang; ber ^iftator fiifjrte Sftofario Urquija nnb 
ber ©ouuerneur oon Kntre 9tio» tankte mit ÜDfanuela 
fRofa^. — 

äSatjlberg ftanb unten an iijrem genfter. ©3 oergtng eine 
<Stunbe; bann Ratten fie einanber nidjt§ meljr . mit$u= 
ttjerten. 2>ie Sßorte mürben für§er uub feltener unb bie 
Raufen tauget, ©nblicl) fdjnnegen fie 23eibe. 

£)ie SSorte Ijatteu alle §inberniffe fortgeräumt; bie 
klugen beburfteu feiner ©ntfdjulbtgungeu mefjr, um fieijj 
unb gnn§ ineinanber 51t inerten, ©r fdjaute 51t rtir 
tjiuauf; fie oerfucrjte manctjmal ben 9^anb itjreS entfalteten 
gädjerS 311 betrachten, ließ benfeinen aber immer balb 
im ©tief; unb fdjaute 511 2Baf)I6erg tjinab. 

„Söelay ferjöne 9cadjt, 9tofario!" 

Sie läctjelte unb antwortete uicrjt. @r tädjeltc 
ebenfalls. 

„$u lactjft mict) au», meil ict) 2>ir nidjt» mein - 31t 
fagen roeijs?" 



— 157 — 

„Sßie fönnte icfj mcljr verlangen, nacfjbem ©ie in 
SföanatitaS gimmer 1° me ^ gefproajeu fjaben?" 

„(Spötterin, borgen werben mir uu£ merjr 511 
erjagten haben. §eute — ma» tfjut man, Sftofario, roewt 
man fiaj nicf)t§ metjr 511 fagen Ijat?" 

„Wan geljt nad) §aufe," ladete fie leije. 

®t legte bie §aub auf ben ©ocM einer ber ge- 
meißelten 9)iarmorftü|en, melcfje bie 33aluftrabe ber 
Jenfter trugen uub 50g feinen Körper bierjt an bie 
ätfauet heran. 

fKofario Beugte fid) etttml übet bie SSrüftung Ijinmeg. 
3t)r fcfjbner ®cwj fcfjmebte über beut feinen. 

„Wan gef)t nadj £aufe?" pfterte er. „3ft ba§> 
ha% @in§ige, toa§ übrig bleibt, wenn mau fid) nitfjts 
mein* 31t fagen f)at?" 

©r betrachtete ben 9Jiunb, ber ilim fo natje mar. 

Sie läcrjelte, fcrjmücfte itjren Sftunb mit bem Ijöcrjften 
ÖieBreij, fctjüttelte aber ben $opf. 

„föofario!" 

„(Später." 

„3dj toeifs nierjt, mie e» mir gefjen mirb. SSütft 
£11 mir nierjt eine Erinnerung auf ben 2Beg mitgeben?" 

3l)r ßäcfjeht öerblidj. ßaugfam ftfjob fie ben gäcfjer 
jufammen. 

„@ol( icrj ot)ne biefe Erinnerung fortgeben, ütofario ?" 
micberljotte er. 



— 158 — 

„QaZ ©efprädj in SftanolitaS ©ematfj itub bie gort* 
fctmng liier oor bem geufter, ift ba» feine ©rinnemng?" 
fragte fie leife. 

„©ettrifj. SCbet eine Königin oljue trotte." 
(Sie begann fcneber 51t lächeln, entfaltete and) triebet 
beti gädjer mib lieg it)n laugfam gegen bie Sötuft meljcu. 

9coctj einen langen 33lic! richtete fie auf il)n, bann 
fdjtug fie bk 3lugen nteber. ^er gäcrjer fut)r in feiner 
langfamen ^Bewegung fort. 

„6ie fjaben mir eben gefagt," begann fie tief unb 
faunt fi urbar, „<5ie t)aben mir gefagt, bafj tu jener un* 
lieimlicrjen ^caerjt, in meldjer bie ©ee fo fjodj ging unb 
in ber ©ie auf ben 93cnft StjreS ©djiffe3 geftiegeu umreit 
— ©ie traben mir gefagt, ba$, aU <5ie bamal3 in ©efaljr 
umreit unb t)offnung§to3 über ben SSellen fdjmebten, alle 
Erinnerungen 3l)re3 SeBen§ an 3t)ueu oorüberjogeu unb 
üU letzte 3l)nen mein ©efitfjt etfdfjien. Ober mar c» 
nierjt fo?" 

,,©3 mar bie le|te." 

9rofario fcrjlug bie klugen mieber auf unb fdjaute 
tlm au. 

„'JbamaU alfo üerfcljumnb mein ©efidjt — " 

Sangfant trat fie einen ©abritt in baZ Qimmtt 
^urücf. 

3n 2Bat)lberg§ klugen flammte e3 auf. @r ferjumng 



— 159 — 

ficr) 51t ber Sahtftrabe empor, oog ficr) nadj öorn unb 
ftrecfte ben 5(rnt an£. 

$a§ feibene SHeib raujtfjte teife; it)re fc§öne (Seftalt 
gab nact). 

3t)re tüeijsen 2lrme lüften ficr) erft bann Hon feinem 
§atfe, als fein 2frm, mit metcrjem er iljre Taille umfafjt 
fjielt, iangft locfer gemorben mar. 

@ie flauten ficr) an. 

„Ob teilte Sippen 110 et) immer fo Maf? finb, trrie 
rmrtjin, Sflofario ?" flüftcrte er. 

„Man fagte-mir oortjin, ba$ bie Erinnerung an tiefe 
üftadrjt biStjer mie eine Königin ot)ue $rone mar. Xrägt 
bie Königin jefct eine $rone?" fragte fie (eife gitrüd. 

©t ftrecfte abermals ben 2(rm aus. 

3f)r $opf rufjte an feiner ©cfjutter; fie fdjaute ha? 
rüber tjinmeg in bie ^Zadjt r)inau3. &$ hergingen einige 
Ginnten; plö'|lict) richtete fie ficr) auf. 

2Bat)t6erg faß auf ber SMuftrabe. 3ß Sfofario 
gufainmenfcrjraf, fat) er it)r in baS ©efidjt; itjre 3(ugeu 
mareu grofj unb erftfjrectt brübeu auf bie Stauer gerietet, 
metetje bie Draugenptantage üou ber ©trage abfcrjtoß. 
2öat)tberg fat) ebenfalls tjinüber; e3 mar uitfjtS fidjtbar. 

„2Ba3 giebt eS, SRofario?" 

„SBietleicrjt tjak ict) mict) getäufct)t. ©3 festen ficr) 
brübeu eben etmaS 0011 ber Stauer al^utbfen unb bann 



— 160 — 

an ihr entlang 51t bnfdjen. Aber baS ^id)t ift [0 un* 
genrifj; mclfeidjt habe idj ntid) getaufd^t." 

„©in 9iebenbubler?" fragte 3Bü§tberg lädjelnb. 

,,£a» glaube idj nidjt. 3dj habe feit meiner Üuicf 
fein au§ (Snglanb an nnferer 05ejellfd)aft noctj nidjt toieber 
teilgenommen, unb beute x?lbcnb int £mnfe £011 3nan 9Ka* 
nuett habe idj nur einen einzigen ÜÖtonn feinten gelernt. 
SStft 3)u auf biefen Wann eifersüchtig ?" 

©r brücftc fie an fidj ; fie toanb fid) aul feinem 2hm 
unb mürbe nrieber ernft. 

„^Dafj bev brüben, wenn e§ nurflid) Semanb geroefeu 
ift, unfertwegen fidj bort öerfteeft gehalten bat, glaube icr) 
nidjt," [agte fie nadjbeuflidj. „^ielleidjt ift el ein poti^ 
tifdjer ©öäljer getoefen, ber e3 auf meinen SBater abgefet)en 
hat. ?lber nmnun blieb er nidjt ftehen? SBir bemalten 
ihn ja nidjt; warum lief er fort?" 

Sföafjlberg fdiante bie Straße entlang. 

„äBenn er fid) nidjt für üdjev hielt ober oerfolgt 
glaubte, bann hat er baS auS feiner s ^hantafie gefcfjöpft 
Auf ber Straße ift nidjt» 51t fehen." 

SBieHeidfjt hält man fidj brüben hinter ber 2Kauer auf." 

Sßacjlberg betraduete bie Kanter. 3ic mar öou 
ungleicher $öt)e, mandjmat uon 3RannSt)ör)e, manchmal 
barübet hinan*, einige SJcale aber and) niebriejer, fo baf$ 
man über fie tjinroegfetjen tonnte. &? mar nidjt 



— 161 — 

umnöglidj, bafj auf bei anbent Seite ettoaS Vorgegangen 
war, tocß man auf biefer Seite 6emer!t fjatte. 

„Unb liier im $anfe, ^Rofario ? Sft fcrieuefdjt Dorn 
Saufe au3 ettoaS fidjtbar getoefen, tt>a3 ben 2lufpaffer 
brüben in bie gtudjt getrieben fjat? §at oiedeictjt Stein 
^apa einen SäKenfdjen bortljin geftetlt, ber tfjin 9xectjen= 
fetjaft ablegen foK über bie Sntriguen feiner fetjönen 
^odjter? ©at er üjm tnelleidjt eben ein 3eidjen gegeben, 
fiefj %um&$%tffym, weil er im begriff ift, feiner Ztoctjter 
einen SBerfcretö ju geben?" 

Sie fetjüttefte ben &opf unb lactjte. 

„§aft 2)u nietjt gefeljen, wie fet)r $on Snan -OtanueC 
feine -Dianolira lieb bat? (£benfo lieb tjat mein ^3apa 
mietj. 3n biefen fingen ftnb fie fjier nietjt 51t füret) ten. 
Um fo ntetjr nutjj ictj mir ben &opf barüber jetbredjen, 
wer ober nm§ ba3 bort brüben eben gemefeu ift." 

„Sieltetdjt nidjtS." 

„SBottte ©ott! 2töer felbft bann, wenn e* nietjt* 
geroefen ift — ictj tjabe gnrtfjt. $ieb mir Seine Slbreffe 
nnb fomme nietjt nüeber, beoor ictj Siel) rufe. Wit 
äJtonofttaS §i(fe werbe ietj (Megentjeit unb Drt fhtben, 
an beut mir un» feljen fönnen, ot)ne fürctjteu 51t muffen." 



III 11 



IX. 

(£ö mar am £age uaäj beut Sali tu bcn SDättag3= 
ftuuben. 

9tofa3 Befanb ficf) uncber in feinem öentacr), fajj 
im £e(m|tiü)l, Iiatte ba* Stinn bidjt auf bic Söritft gcfetxft 
nnb flaute bttftet auf einen Sörtef, ber aufgefdjlagen uor 
it)nt tag. 

Stuf ber anbercn Seite be3 bierecftgen Sdjveibtijdjev« 
ftanb 2tlbao, nnegte feinen Körper aB nnb §u naclj Dorn 
nnb lieft it)n öon bem Sdjreibtifd) wieber 5nrücff einteilen. 
«Seine umgefetjtten §änbe maven leierjt auf hm Xifd) 
geftü|t; feine klugen nmvcu nnucnuanbt auf hm ®iftator 
gerichtet. 

, f ^aJ3 bie Öaudjo* bon (£mtrc 9^io§ ficr) in immer 
größerer 2tn§afjl an bm Stellen fongentriren, an meldjen 
fie in bireftcr Jmiyinna, mit ben SSerftärfungeu au3 53ra|t 
lien nnb Uruguat) bleiben tonnen, ift uidjt bie einzige 
fd)(cd)te üftatfjridjt bieje* Borgens/ fagte ber 2)iftatox 
kife. rr 9)tan t)at mir bor einer Stnnbe einen SBrief ge= 
bradjt, beffen Snfjalt midj petfönßdj angetjt, beffen 
SBirfung aber lanm geringet ift, als — left, Sttbao." 



— 163 — 

@r Jcrjo6 ba$ aufgefangene (Schreiben 51t beut 
^olt^eic^ef I)inübe*> 

Der bretjte e£ um unb fachte nactj ber Unterfcfjrift. 
„Slnommt?" 

Sttbao ta§, madjfe mäljrenb ber Seitüre eine 93e= 
toegung, mürbe aber g(eict) wieber nüng imb gab ben 
SBrief fc^toeigenb §utM. 

„(Sure Meinung, Stfbao?" 

„Die ©aetje gefjt micrj ebenfalls an, ©euuor." 

„Unb §mar in einem SXftajse, melcf)e3 nietjt gering 
ijV fagte 9iofa3 büfter ladjelnb. „@ure Meinung?" 

„Urlauben ©ie mir eine grage, Don 3uan Manuel. 
£abcu ®ie ben SSrtef au Sßaäjeco, melden ber Deutfctje 
an Söorb feinet @crjiffe§ im ©ctjraul liegen tjaben fott, 
in ber lljat gefcrjrieben?" 

„3a, Wann. &§> mar Dar §et)n Satjren, al3 bie 
Uuitarier im Sorben ben Stopf tjoer) 51t tragen Begannen. 
Set) fpraef) in bem Briefe ben Sßunfdj au3, ba§ ber ge= 
fangene 5lct)a (£uct) überantwortet mürbe; ictj fe|te ttorauS, 
bafj unter allen jenen @d)macl)föpfen St)r ber (£in§ige 
fein mürber, ber muffte, mag er mit 5(ct)a anzufangen 
rjätte." 

TOao (ackerte. 

„Sei) tjabe 3f)ren 33efer)I niemal» empfangen imb tmn 
Sljrer $orau£fetmng niemals erma» gel)ört." 

11* 



— 164 — 

Sfofal rädjelte. 

„Unb tro|bem war 9ld)a, ptfö er tu (Sure öäube 
geriet!), ein tobter Wtann. 41 

tt Da§ Sßerftänbnijs erfefct ben 23efeI)I, ©enuor." 

„3t)r tjabt redjt. 5lber toöl t)at ^ßaerjeeo mit meinem 
(Schreiben gemalt?" 

, r ^Pad)eco galt ftetS für treu; er rtürb c3 Dertorcu 
Ijaben. £>ie §auptfadje ift, baft biefe3 (Schreiben fid) je|t 
in ben Rauben be3 ^eurfdjen befinbet." 

9tofa3 ert)ob fid) unb ging mit ferneren @d)ritten 
int Zimmer auf unb ab. 

„Qu tueldjent Qwcd ber ^eutfdje e3 in feine §änbe 
gebracht t)at, bciZ wirb bk Untetfudmng ergeben/' futjr 
Mbao fort. 

^Jtofa^ blieb in ber Witte be§ ($emacr)e3 ftet)en. 

„(Glaubt 3t)r, bafj ber ^eutfdjc ba3 (Schreiben in ber 
Zfyat beftt?" 

„üftidfjtS ift leidjter 51t erfahren, aU ba%. 2Bir gefieu 
an S3orb unb unterfudjen ben ©djranf, t>ou tueldjem in 
bem ©djreiben bie SRebe ift." 

„3crj und nidjt, ba£ er etmaS baüon crfätjrt," faßte 
dio\a§> gepreßt. 

rf ®r erfahrt nidjtg baüon. %la<§ ber Uuterfudjung 
ifüliren mir ba% ©djiff unb fdjiden ^roDiant au 95otb im 
Tanten be§ Kapitäns, audj auf feine 2inotbnitng, aber burd) 
Seute, toeldje un§ ergeben finb. @r felber begiebt fid) nur 



— 165 — 

iille Jnerjetjrt £age an üöorb; er öntb atfo fo batb niäjt 
erfaßten, ba$ nur feinem @ct)iff einen Söefncr) abgeftattct 
i)abcn. ©r wirb cutctj nictjt^ bnrcr) feine Seilte ober burcfj 
feinen ©teuermaun erfahren, roenn €ne it)m fagen, baft er 
feinen Seilten verbietet, an ba3 Saab 51t fommen. 2Benn 
fein (Steuermann an il)u f d)reibt, fo gellt beffen S3rief 
bnicr) u ufere §äube. 28enn er fid) enblid) felber an 23orb 
begeben null, bann roirb e£ längft feftftetjen, ob er für 
überfüt)rt gelten lann ober unfdjulbig ift. SSenn er 2llle§ 
erfährt uub iiufctjutbig ift, lönuen toix il)u ja um &\\U 
fdjutbigmig bitten/' feilte Htbao t)öt)nifct) tjiii^u. 

„Iteberfütjren — loetdjer ©actje iuoltt 3l)r it)n über= 
führen?" fragte 9rofa§ mit gefenlten öligen oon ber Witte 
hc§ 3inxmer§ Ijer. 

2ftbao (äetjelte unb Iief3 feinen Körper roieber öou 
bem (EH^reibtifct) abfebern. 

„(Sennor, ber £)eut[d)e Iiat einen 23rief in §änben, 
ber ©ie lompromittirt — " 

„(£ud) lompromittirt ber 23rief ebenfalls — " 

,,3d) bin ^ebeufadje." 

ff 2)a er (Sud) ebenfalls lompromittirt, barf id) (£ud) 
nictjt tjinbern/' murmelte $Rofa3. „3t)r I)abt SBottmatfjt." 

5(tbao juclte bie 2ld)feln. 

„©emior, wenn id) 0011 einer Ueberfül)ruug be£ 
£)eutfdjen fprad), fo glaubte id) nidjt, ba$ ha» §aupt 
nergcljeu, beffen er überfütjrt werben foltte, in bem 23eft£ 



— 166 — 

eute3 Briefe» Don 3t)rcr §anb beftänbe. D^ein, Sennor. 
(£3 getjen anbete Briefe in ber SSelt um, bie ebenfalls Don 
Sljret §anb finb nnb melctje mehr gegen ©ie fpredjen, 
al§ ber Sörief an ^ßacrjcco." 

„Unb toeffen wollt 3t)r it)u auf$erbem überführen ?" 
fragte 9tofa3 Reifer. 

„§aben 6ie bemerft, 3) cm Snan Manuel, baf3 er 
feit einiger ^cit bie rotr)e SRofette trägt?" 

3)er 2)iftator faltete bie (Stirn noclj tiefer. 

„Sa, er trägt bie 9fto fette," murmelte er. „Unb toa§ 
folgert 3r)t barauS?" 

„@r trägt nnfere Diofette, nadjbem er fie in jener 
9iad)t auf ber ^pta^a be la Victoria, aU @ie fictj feiner 
annahmen, mit gü^en getreten tjat; er trägt fie, obgteid) 
er toeifj, ba$ €>ie ba3 nietjt oou it)nt verlangen." 

„Unb mag folgert 3ljr baran§, Mann?" fiiefs ber 
Kurator tjeroor. 

5Ubao 5iicfte roieber bie 2td)fctn. 

„$on 3uan Mannet, fo lange er imfer 2%eict)ett 
nietjt trug, tjatte er nicrjtö 51t Derbergen; je|t, ha er e£ 
otjne ©rnnb angelegt Ijat, fdjeint er etwa* 51t Herbergen 
51t Ijaben." 

„Stommt 3t)r mir mit jefnitifdjen (Srnnbfäijen, Mann ? 
SßiJBtStjt nietjt, ba$ icl) bie Sefuitcn §um Teufel gejagt liabc?" 

Sllbao antmortete nietjt. 9vofa3 begann fcjaftig im 
^immer auf nnb ah 51t getjen. 



— 167 — 

„Semior, in toelcrjer etiirle fongentriren fict) bie 
Gtaucr)o§?" fragte 2lTbao na et) einer Üßktfe gleicr) giftig. 

SftofaS 6üeB imeber ftefyen unb flaute über bie 
Schuftet naet) bcm Zubern äitrüd. 

„Bilbao, menu id) niefjt ©uren üerrücfteu £mf3 gegen 
bie 3htslänber lenntc — liftig unb öerfdjlagen feib 3t)r, 
tote ein 3ago, id) aber Bin lein bnntmer Teufel Don 
Ctlietto, Bilbao." 

1)er 2lngercbete fpiefte mit einem Sriefbeferjmcrer. 

„2öiJ3t Sin" etmay (Genauere* über ben ^eutferjeu ?" 
fragte SRofa* fd)arf. 

„Senner, meine 2Sorau3fe|ung, ba$ er mit feinem 
ehemaligen (Steuermann unter einer 3)ecfe fteeft, Iiat ficr) 
at§> t)infäl(ig ermiefen/' faßte Wlbao rntjig. 

s Jtofas fafjte it)n ins 2luge unb trat bietjt an i(]it 
Iieran. 

„3l)r luoKt barmt fagen, baf3 3f)r etrua* 2lnbere§, 
SSicrjtigere§ gefnnben Iiabt, rDe(et)e* it)n nodj mefjr be- 
Taften fann, otä fein (Sinucrftöubnif) mit bem ehemaligen 
©teuermann?" 

2tfbao ()ob ben Stopf. 

„£)a3 (Sinoerftänbnif} mit bem (Steuermann mar 
nur be^alB gefätjrlicfj, roeil ber (Steuermann ein greunb 
beg oerbädjtigen SMboni ift. £>a§ (Siuoerftänbnifj ift 
nicr)t oorljanben ; bie 3mifd)cnträgerei fetjeint bem Deutfdjen 
oerfyajst 51t fein; traben (Sie bemerft, Don Suan Gauner, 



— 168 — 

bafj er geftern toä^renb bes Söattel mit Urqut^a nid)t ein 
einzige! SBott, nidjt einen S3Cicf getoedjfelt fiat, obßleid) 
fictj il)m bafüt fjunbert (Gelegenheiten boten?" 

„$a i)mau§ toottt 3br? «Kein ®ött, 3(rbao, et 
I)at mit Urqni^a ntdjt gefprodjen, toeil er ihn gar nidjt 
rannte!" 

„Cbgkicfj er ein SBerfjältnift mit UrquigaS Xodjter 
nnterliält?" 

$io\aZ madjte eine ^Bewegung; g(eid) barauf brebte 
er bem Slnbern hm ^üefen 511. 2ttbao (adjelte. 

^er Snftator begann mieber auf nnb ab 51t geben. 

£>a3 Sädjeln 5(lbaos uerfcrjmanb. 

„@ennor," begann er wieber, „ber Seutfdje 6eft$t 
eine Sßerfönlidjfeit, melctje fiefj fe'fjeu laffen fann; er fettet 
mirb beiz nod) beffer öriffen, al§ ade Ruberen. 
SÖenn er ba£ toeifj, ruarnm präfentirt er fictj benn nicfjt 
bem ©enerat, toarum fagt er nicfjt, ict) bin ber nnb ber 
nnb bitte um bte §anb Sfjrer Xocrjter? W)tx er tbnt el 
nicfjt; er unterhalt bic Siebfdjaft mit ber Üocxjtcr; aber 
ben fünftigen ©djnnegerüater nerfengnet er im eigenen 
Sntereffe nnb int Sntereffe be* ©ctjmiegernater». 2)on 
Snan 90tonuel, fie r)aben geftern fein SSort mit einanbet 
gefprodjen, fie baben fid) !anm angefeben. SSarum Ijafcen 
fie bci$ nitfjt getban?" 

SRofag ging mit ferneren (Stritten bnrd) ba$ Qimmtt, 



— 169 — 

tief} ftct) in bcn 8et)nfhtt)t fallen unb ftü|te bcn &opf in 
bie §anb. 

„Saftt miet) in SRutj!" murmelte er. 

Sttbao nafjcrte ftct) bem Setjnftut)!; fein ®efict)t toar 
ernft unb Beinahe unberaegüct). 

„£>on 3uan Mannet, olle 3Mt roeifj, ba}3 @ie 
meit baöon entfernt ftnb, feidjtgtäu&ig 51t fein mie €tt)e((o. 
Set) raupte, baf$ @ie SßofititteS öon mir öertangen mürben. 
Darum bin ict) geftern nact) bem 33atX beut Deutfctjen 
nachgegangen; ict) mar gugegen, all er mit ber Stocktet 
Urqui^aS fpract) ; id) fat), mic 23eibe Wem in 2lrm ftanben, 
ict) fat), mie fie ftct) fügten — H 

„SSenu fie it)n 13cm t)at, tuarum tagt fie it)n nict)t 
in ba$ §au§ t)iuein?" 

„Dagegen fträubt fiel) mctteidjt ba3 Temperament 
ber (Sennorita be IXrquija." 

„2$ie tjabeu bie Reiben fiel) lenuen gelernt?" 

„Durct) ben SSatcr, (Scnnor. Da3 SieBeSöetljattnifj 
ber Reiben ift ja nietjt ba§> 2öi et) tigere ; bal SSictjtigcre 
tft, ba$ bie SSer&iubung mit bem SSater Vorausgegangen 
fein mufj — " 

„SSantm ftetjt er in Setbinbung mit beut SSater?" 

„DaS rairb bie Qtit tetjrcn, @ennor." 

Bilbao fctjmieg unb SftofaS glaubte. $>ie nat)e Tag e§ 
ilim nietjt, baran 51t beulen, ba$ 9iofario Urquiga ben 
bcutfcfjcn Kapitän in Sftotrerbam ober auf f)ot)er <See jum 



— 170 — 

elften SDfal dienen Ijatte; eben baSfetöe batte et ja öon 
feiner loditer öorau§gefe|t; aber ei fiel itnn nidjt ein, 
biefeu ®ebanfengang auf SRofarto angutt>enben. ©ein Slinb 
mar nicl)t birelt Beleibigt; Beteibigt mar e3 nur in ifnu, 
ihrem SBater, ber fid) Hoffnungen l^ingegeBen, in benen er 
fid) fo plö^Iid) getäuferjt fat); in benen er fid) um fo 
tmrfungSttoHer getäufdjt fat), ati er fein £iub für baä 
33cftc unb <5cr)önfte dielt auf ber gangen 2Mt. Seine 
geftänfte ^atertiebe oereinigte fict) mit beut natütfidjeu 
äftifjtrauen bei ^mannen, ba» feinem iDicnfcrjcn gegenüber 
jemals gang erftorBen mar. 3)em 2>cut|cr)en cjetjcnittKr 
mar e§ nur bau! einer rjorüberßcbcubcn 2öitleu*äuf3ernua, r 
baut ber llebcrjeuijung einer unertriiatidjen ^creiufamumj, 
ban! cnbtid) ber Siebe 31t feiner 2od)ter, mefdjc er um 
jcben ^3rei§ gjtücflid) fetjen trollte unb bie nad) bem beut- 
fd)cn Kapitän gefragt, mögfid) gemefen, ba$ er benfetbeu 
an fid) gegogen Ijatte. Vertrauen unb Hoffnungen, eine§ 
burd) bie anberen, unb irmgefefyrt, waren nun im ^Begriff, 
in Xrümmer 51t geben. 

©r betradjtete feineu ^ßotißcicfjef. 2ttbao mar früher 
ÜUftmcJj gemefen, hatte bann bie ftnttc bon fid) geworfen, 
unb mar fröret ber Blutigfte Satan gemotben, ber je in ben 
^toöingen bc^ Sorbens im tarnen be* 'DifratotS gefönten 
hatte. Tlan fagte beut ehemaligen Sßriefter nad), ba$ er 
bie grauen jener Sßtoöingen fo ferjt für fein Monopol et- 
Kart Iiatte, bafs mit SluJnaljme ber 33eroot)net ber größeren 



— 171 — 

©täbte fein Argentinier bc§ flauen 5anbe§ fiel) fernerhin 
ocrljeirattjen wollte, tvtil, fo lange 9l(bao im Sorben foim 
manbirte, eine Sraut ober grau auf bie acuter tfjrem SBer= 
tobten ober (Satten ja bod) nietjt angehören mürbe. Bilbao 
mar derjenige gemefen, ber bie Unitarier auf gang anbete 
SSetfe öerfofgt i)atte, aU burcr) ba§> Seit ober burcr) ben 
£)oIcr). Sllbao tjatte bie SDcitcjüebcr ber Onpofitionspartei 
einfad) für oerrüeft erltäreu (äffen unb fjatte Srrentjäufer 
für fte gebaut, in inetctjen fie bie ^mangöjacfe tragen 
nutzten unb tägtid) burctjgcpeitfcrjt mürben. 

9Rofa§ lannte bie ($efd)id)te biefe* Wlanne§>. @r be= 
tracrjtete it)n; fonnte er ir)nt trauen? 

„28ol)er nufjt 3r)r, 9(tbao, ba$ lein (SiuOerftänbnift 
gnufdjen beut ©ennor ÜJBatjflJerg unb feinem ehemaligen 
©teuermann befrei) t ?" 

ff 2öeit ber ©teuermann derjenige tft, ber biefen ano= 
ntuuen ©rief gejcfjrieben r)at, ©eunor." 

$vofa3 flaute büfter Oor fid) t)in. 

„2Bir fdjüc^en, mo mir rjätten beginnen foften," mur- 
melte er, ,,id) Cjätte fetjon laugft nad) bem llrfpntng tiefet 
Briefe* fragen muffen, galtet mir barüber Vortrag, Sttbao," 
fügte er laut f)in§it. 

„©eunor! 1)er Wann r)at ijeute üftactjt bie ©ntreöifta 
gttufdjen feinem Kapitän unb ber ©ennorita Urqui§a be= 
Imtfcrjt, nutzte aber nid)t, ba$ mir tr)n feinerfeitö Belaufet)- 
tcn. §eute borgen r)at man it)n beobad)tet, mie er ben 



— 172 — 

an ©ic gerichteten SBrief im ®oiü>etnement§ge6aube a&gafc. 
Ion 8uan SDtonuel, bo biefer SBrief rrieltcidjt nictjt bei- 
legte ift, beit er an Sie fdjreibcn mirb, fo Bitte ictj barirat, 
il)n nocl) einige Qät frei tjernmgefien 51t laffen; it)n ltnb 
ben Staliener äftelboni, ©ennor." 

9iofa3 niefte. 

„2Sir behalten ilm in ber §anb nnb erfahren bte 
Oktjeintniffe be£ ©ennot 3Scu)tt>etg, ©ennor." 

n ®aL" 

s J\ofa3 erfjob fictj nnb trat mit ^tnei leisten, etaftifdjen 
(Schritten an bie ©eite be£ Xifd)e§. 

2ltbao nnctj rücfnmrt» geljenb bi» in bie üDfttte bc* 
Zimmer» jnrücf; bort blieb er ftetjen nnb fenftc unter- 
ttwirfig oaZ §anpt. 

„©er) äfft mir ben Srief, ben icf) an ^aerjeco c^e= 
fcfjrieben fyabe, 2ltbao ; 3r)r fjabt ^otlmaefjt. 23cnmd)t mir 
ancr) ben ©ennor 28al)lbcrg; abgefeljen tion jeber §anb= 
Inng gegen um, bie allein mir oorbetjatten bleibt, Ijabt 
Sin and) $ollmacf)t gegen it)n. §ört!" 

„©ennor?" 

SRofal trat an bie 2>orberfante be§ £ifdjel, (h 
freiste bie tone über bie Sömft; naer) ben erften SBorten 
fing er Icitrjt an 51t gcftifnlircn. 

,,3cf) ttjctfj , nierjt, ob bie abgefdjnittenen £i)ren oon 
geftern ?lbenb il)re SSirlung ttjnn toerben, Bilbao. @§ 
ift mögtid), bafj bie Angelegenheit ftefj nid)t in folcfjcnt 



— 173 — 

Umfange in §8tteno3 $tirc§ verbreitet fjat, vuie id) tjoffe, 
93enad)rid)tigt bie äftagorfa, 2llbao. @agt ben gfreunben, 
bafj t)eute üftacrjt 5er) n ober §toöIf (Gruppen ßebitbet 
werben fotten; bie möchten ftcr) über bie ganje (Btabt 
uerttjetleit —" 

IHofa^ bradj ab. 2lTbao trat tangfatn nätjer. 

„©enrior?" 

„m\ü)t§> UefcerftüffigeS, Sllban. 3tor SWdjtigeS, nur 
fcfjrecfeit tüoKen — " 

„©ennot?" 

„$er Xob nur ba um er öetbient ift, Sllbao. 2$o 
3br nierjt fietjer fetb, t)o!t meine Snftruftionen ein. ©3 
füll nur geglaubt werben, ba$ bie ®raft noer) immer 
biejetbe ift. Saftt and) bie greunbe bie Xractjt it)re3 
Öaubmerlö anlegen; e§ fofl and) geglaubt Werben, 
baf$ bie Wl%oxta nod) eriftirt, wie öor §et)n Sauren. 
Serftattben?" 

„3a, ©ennor." 

„SDie Stfte ber Sßerbctcfjttgen ift föitcr) beffer befannt, 
aU mir. 3 er) toieberr)ol"e es @uer); wo 8t)r nid)t fierjer 
feib, ferjicft 51t mir nnb fragt." 

„"2)011 Suan SDcanuet, uutnfcr)eu Sie, ba§ fid) am 
9?acr)mtrtage nrieber Sentanb 51t bem £)eutfer)en begiebt 
um il)n eingaben, ©ie deute 5(benb 51t begleiten?" 

SftofaS bvefjte ben Slopf nnb fenfte bie klugen; fein 
93 (id fiel auf ben anouijmen 93rief. 



— 174 — 

„SBenn Sfyt bcn Morribor betretet," fagte et iiadj 
einer Sßaufe, r ,fo fäjicft einen Safaten 311 meiner Itocfjtcr. 
Sie möctjte ihre Sioftne ftimmen; icf) mürbe tiefen Slbenb 
in ihrer ®efeßfdjaft jubringen. $Lb\o&, Bilbao." 



X. 

<fo SSctfjIkrg an biefem Sage tüs in bie fpäten 
9cact)inittagyftnnben gekartet Ijatte imb trüber ©Unarten 
leine 23otfd)aft Don s Jinfa3 gefontmen fear, Befcr)to|g er, 
toeil er eine ^romenabe Dor s Jrofario3 genftem für 
fruchtlos tjiett unb er rueber fie nod) ftcr) felkr bnrd) 
giettofe 9?ad)truanbelei in ®efai)r bringen sollte, ben 
t)eutigcn ?(6enb bem £>ünen 51t nribmen, ber itjn fo Diele 
Male Dergekn3 51t ftcr) etngelaben t)atte. 

@r ntetbete fiel) alfo §rtm 2lknbeffen an unb würbe 
tiefrenstnürbig angenommen. 

9?ad)beni fie gefpeift fiatten, entforfte ber 3)äne feine 
glafcljcn enropäiferjen 23ier^. ®te 9cad)t fdjritt öor; 
2lnberfen fdjidte feine §au3t)aTterin, eine alte SDhtlattin, 
5itr Sftut)e unb kbientc feinen öaft fel&ft. 

„©0, bie tft fceforgt unb aufgeopfert," faßte 2lnberfen, 
äl§> bie §an§t)älterin t)tnau3gegangen war. „3e|t fomten 
mir nneber frei non ber Sekr weg reben." 

„brauen €ne Sijrer §an*r)ätrerin nierjt?" 

,,3cr) vueifj nid)t. ©eitbem er bie Dlegcr unb 



— 176 — 

äJhtfatten freigemacht Ijat, füllen fie ifmt ifirc 2)anf6arfeit 
baburcfj {ic§eugen, baf} fie, rncnn fie in bcn gamiften 
'Dicncrftellcn inne tjabcn, fpioniren unb feinen Sßoftgiften 
a(le3 mögliche (Seljorte, üftic(jtgel)örte ober Unerhörte 
Ijinterbringen. 3d) traue meinem alten SSeibe ba* freilief} 
nidjt 51t; aber beffer ift beffer, lieber Kapitän 28aljß>erg." 

„©r t)at fie freigemacht? 3t)m Bezeugen fie it)re 
2>anfbarfcit? SScr ift tiefet ,er' nnb ? if)nt% §err 
«nberfen? 11 fragte SBaperg läd)etnb. 

,,3ct) fagte eben, bafj beffer beffer ift; beffer erfdjeint 
t% mir and), ruenn nur feinen Tanten nidjt oftne 9cotl) 
au*fpred)eu, aud) nietjt einmal in beutfdjer ©pradje." 

2öal)lbcrg rannte feine ^igarre unb antnmrtete nicfjt. 

„Set) frene mict) über 5vueierlei, Kapitän/' ful)r ber 
2)äne fort. „(&rften§, baf$ @ic im Saufe biefer £age 
etn>ä§ Dorfid)tiger gerüorben finb nnb mid) nierjt ot)ue 
Seilerei au§tad)en, nad)bcm ict) meine 2lubeutungen auf 
ein biplomatifd)e3 ,cr' unb ,tf)n' befdjräuft tjabe. 
^lueiten^ gratulire id) Slmen ba5it, ba$ ©ie ba§> $er= 
fpredjeu, n;eld)e3 €»e mir öor nier^elju Sagen gegeben 
fjabeu. fo tapfer lialten unb mit ber Stafette im Änopflod) 
lierumlaufen." 

2Sal)tberg ladjte unb Betrachtete feine Büfette. 

„£)a3 3)ing fängt an, fdjmutüg 51t werben ; geben 
(Sie mir nacrjficr eine neue, §err Stnbcrfen." 

„(Sern. Unb jerjt, ba mir unter öier Singen fiub, 



— 177 — 

fremde id) bie (Megenl)eit, 3t)nen eine grage öor^ulegeu. 
3t)r @d)iff ift fett ad)t £agen leer unb lönnte längft 
lüteber feeffar fein, Srojsbem treiben @ie ftd) nod) immer 
I)ier in Sitenol 2üre§ t)erum. 28a£ füll man baöon 
Ratten ?" 

„$ielleid)t matte id) auf ^Befrachtung," antwortete 
2Bar)l6erg löcrjetub, aber otjne bm kalter augufetjen. 

„Kapitän 2M)lberg, ©ie miffen fet)r gut, ba$ (Sie 
unter btn obmalteuben Umftänben fjier Monate taug üer= 
gebend auf eine gractjt märten fönnen." 

„($ut, bann marte id) eben vergeben V fete SSatjI- 
berg gleid) giltig. 

2lnberfen 50g bie «Schultern t)od). 

„Sßenn ©ie e§ anhalten tonnen, ift nid)t3 barauf 
51t ermiberu. SSarum oerfegeln ©ie nictjt nad) Sßifmington 
unb fctjaffen Von bort au3 23aummo(le nad) Europa? 
Wlan I)at mir oon üftorbamerüa aul gefdjrieben, baf3 bie 
Sßaummo Heuernte fo gut aufgefallen ift, ba$ man bort 
nidjt genug ©djiffe §ur Verfügung t)aben fann. Sßantm 
benu|en ©ie ba§> nicrjt?" 

„£)ie 2)anfee3 fiub mir nictjt ftjmpatljifd),'' fagte 
Söatjlberg unb trau! gteid)mütt)ig fein 33ier. 

2lnberfen fdjlug ärgertid) mit ber §aub auf beu 
£ifd). 

„Teufel, Kapitän SSaljtberg, meun <Sie nad) ber- 

III 1?. 



— 178 — 

■gleichen @runbfä|en ®efcr)äfte machen foulten, bann ift 
c§ ferner, 3I)uen gegenüber SDfofter 51t fein!" 

„Set) mactje Ijier beffere ©efdjafre, §err Sluberfen." 
„So? Unb mag finb ba§ für ©efdjafte?" 
„%{k§ §u feiner 3 e ^, §err Slnberfen." 
2)er S)äne flaute itm an nnb wiegte bann nacr)= 
benf(id) ben ®opf. 

„Set) toei{3 nicfjt, toal Sie rjier für ©efdjäfte mactjen 
fön uten. Set) fteig aber, baf$ Sie fict) wätjrenb ber $latf)t 
nadj nue üor mit öerbäctjttgent ©efiubet Ijerumtreiben. 
SSenn ba§ Stjre ®efdjäfte finb — bei benen fann ict) 
Slmen teiber nictjt tjelfen. Set) tjabe Slmen nict)t3 51t 
befehlen, Kapitän 28at)lberg; aber ict) ttmrne Sie nocrjmaB, 
netjmen Sie fict) in TO)t." 

„3er) neunte mid) in 2tdjt, §err 9lnberfen." 
£)er ^äne fat) itjn an, al§ toenn er it)m nidjt reetjt 
tränte. 

„@3 ift noct) ein anberer ®runb, au3 meinem ict) 
iDÜnfctjte, bafj Sie ficr) feettar mactjten, Kapitän. SSiffen 
Sie, bajs bie ©nglauber oot SDfonteoibeo liegen? ©* 
füllen fünf fd)tr>ere Sd)iffe fein, ffllan tjat mir gefcr)rieben, 
ba$ 51t biefen fünf Säjiffen noct) anbere üier oont ®ap 
ber guten §offmtng ftofjen füllen, bie jut fübatlantifcrjen 
Station geljören. SSenn biefe neun Sct)iffe i)ier erft 
bamit anfangen, 33ueno3 2tire£ 51t btoctiren, bann fann 
Stjre Wötüt unter Umftänben ein gan^e» Saljr nnb länger 



— 179 — 

Bracrj liegen unb c§> wirb fo gut roie gar nicrjtS Reifen, 
bafi 3f)t ©tfjiff ein ©ctjuellfegler ift. 

„Unb meint bie gran^ofen noctj neun ©tfjiffe fcrjicten, 
fo mactjt ba§ im fangen actjt^elju, unb ba§> ©crjnellfegeln 
tjilft erft recrjt nicrjtV' erllärte Sßafjtberg fel)r gleichmütig. 

£)er SDäne fctjlug gum gleiten Wlal auf ben £ifcfj. 

„5ht§ Seiten tterbe ein Ruberer llug, (Saballero!" 

SSarjlberg lachte. 

„3ct) lann e3 anhalten, §err Hnberfen." 

„2(ber eiu^igftet Kapitän SSatjlberg, biefe Marotte wirb 
©ie ein §eibengelb lofteu!" 

„£ro|bem lann ict) e3 anhalten. 1)ie feuern für 
meine feäjjetjn Seute, bie Suftanbljattung be3 ®ct)iffe3 unb 
ba§ Billige gleifct) oon Ü8ueno§ 2lire3 werben mictj ba§ 
3at)r über oielteictjt fünftaufenb Xljaler loften. 3ctj lann 
baZ SSietfac^e au§r)alten, §err 2lnberfen. Unb roenn e3 
micrj Jetbft ba§ SSierfac^e loftete — ift oielleictjt ein 2utgen= 
bticf, gelebt im ^arabiefe, 51t tt)euer mit bem £ob begabt?" 

2(nberfen lachte ebenfalls. 

„@3 lommt barauf an, \va§> ©ie für baZ Sßarabie3 
galten. SBuenoS 2lire§ oielleictjt? ©ort möge mict) guabig 
oor bergleictjen ^ßarabiefen beroatjreu! 5ebenfall§ mufj ictj 
feierlictj belräftigen, ba|3 ein Kapitän nne ©ie mir nod) 
uictjt unter bie ginger gelommen ift. SSenn ©ie einen 
SUjeber tjätten, Äapitäu 2M)Iberg!" 

12* 



— 180 — 

„Sdj l)abe feinen," fachte SMilbcrg, „unb baranf 
motten mir je|t anfroren, §err Slnberfcn." 

„Bueno. £)a mit ■ übrigen© in bei SHerlamte finb, 
miß id) Seilen eine S8cgcbeul;eit c^alilcn, meiere, obwohl 
fte I)ier unten am Seiner Sßtara paffirt ift, bodj nid)t un* 
mürbig ift, Hon norbenropäifdjen Äncipbrübcrn in gehöriger 
SSeife bclacfjt 51t werben. @3 Ijanbelt fiel) mieber um il)iu 
Die @ad)e fiel mir ein, aU @ic Dorfiiit erflärten, ba$ ©ie 
ficE) an£ ber 23locfabe felbft bann nierjt uiel machen mür= 
ben, wenn and) bte grangofen mit nenn ©djiffen an= 
fegeften unb aul nenn unb nenn acfjtjeljn mürben. SSiffen 
©ie, ba$ id) glaube, ba^ bie gran^ofen gar nierjt auf ber 
Q3tlbflä'cr)c erfdjeinen werben? Sßiffen €>ic, Warum id) baZ 
glaube? SBeü er e3 fertig gebracht r)ar, troij ber jlnai^ig- 
taufenb ©rmorbeten in granfreid) für einen überaus gut* 
umringen unb Rumänen -Diann ßcbatten 51t merben. 
§ören @ie, wie ba$ gelpntmen ift. Derjenige, mcldjer 
liier in Sncno* 2ttrc» £et)n Saljrc lang ben Soften be£ 
franjöftfdjen ^liniftcrrefibcnten inne t)atte, mar ein ge= 
miffer äftonfieur be ^caubcnille. Um bem eine gute SDcei= 
niing über £anb unb £cntc beizubringen, Inb er ilm liier 
bierjt bei SBuenoS SlireS naer) Palermo ein, wo er eine 
fdlönc SBitfo befi|t. $lad) bem offen lieft er unter ben 
kannten be3 Charten* einige gelbbetten anffdjlagcn, um 
feinem lieben (Saft eine angenehme (Siefta 31t t>evfcl)affciu 
SJconfteur bc $tanbcüitle mar faum eingefcrjlafen, oll er 



— 181 — 

infolge eiltet ftecrjenben ©djmerjel am ®nie and) fctjon 
luieber aufnmcrjte. ©ein erfter 23üd fiel auf SftofaS nnb 
einige Wiener, tnelcEje uerftörte ®efid)ter machten nnb fid) 
mit einem Qtegenftanb tjerumbalgten, bcr fid) über ben 
Utafeit fdjtängette. tiefer ®egenftanb mar eine ®oratlen= 
otter; bem OTnifterrefibenten mnrbe fofort oon allen (Seiten 
ftar gemacht, ba§ ba$ giftige SSiel; itjn gebiffen t)ätte nnb 
baf3 fein Seben an einem feibenen ^abm tjänge. ©ie 
fonnen fid) beiden, \va$ für ein @efid)t ber Diplomat 
madjte; befonber3 bann, at3 9^ofa§ fid) ifjm näherte, bie 
?(ngenbranen t)od) 50g nnb mit bnmpfer Stimme behauptete, 
baft er nocr) niemals eine fo grofte nnb nnbänbige Otter 
gefeljen tjabe. 25er gran^ofe befam ein afd)bleid)e3 ®e= 
fidjt. 2113 9tofa§ biefe3 $efid)t fal), fdjien er plö|lid) eine 
Snfpiration 51t t)aben. @r marf ben $tod öon fid), rifj 
ein Xafdjenmeffer an§ ber SSeftentafdje, trennte bamit bie 
33einl(eiber be§ gran^ofen auf, marf fiel) über iljn, nnb — 
ttml meinen ©ie mot)l, toal je|t fommt?" 

„@og er itjm ba3 ®ift an§ ber SSnnbe?" 
„Sa. @r, ber ^3räfibent ber argentinifdjen ®onföbc= 
ration, SDiftator, §err über 2dmx nnb Zob nnb alle* 
9Jtög(id)e, tjielt fid) ntdjt für §u gut, um mit ^3rei3gebnng 
be3 eigenen £eben3 auf biefe appetitliche SSeife ba§> loft= 
bare Seben be* enrop äif d)en Diplomaten 51t retten. 2$ar 
bal nidjt ein fdjöner 3 U Ö üon iljm, §err Söaljlberg?" 
„Ob e§ ein guter 3^3 toar, werben mir erft entjd)ei= 



— 182 — 

bat, mcmi 6ie ben ©tfjlufj S^rer Stnefbote ergabt Ijabcn," 
faßte Sßa^IBcrg läct)elnb. 

„Sie ©feptüerj 316er biefeS 2M fcirb SDr ©fep= 
ti§i§mu§ leibet redjt behalten, beim at3 ber Äcrl fo feft 
fdjlicf, ba tjat fiel) ein Wiener an um l)eranfcl)leid)en nnb 
tlim einen ©tief) in ba% Sein öerfe|en muffen ; nnb bie be= 
nutzte ®orallenotter mar SSoäjen öorljer mit grofjer SJeülje 
oben am Uruguay eingefangen mürben, um für biefe 
®omöbie referttirt 51t roerben. 91I§ fte in bem ©arten tum 
Palermo erfctjien, roaren iljr nicfjt allein fct)ou lange bor* 
t)er bie ©iftjaljne ausgebrochen morben: 511m lleberfluf* 
mar ifjr and) ba§ SJcaut 3itgenäT)t morben. ©teilen @te 
fiel) alfo bie Situation üor; ein ©efanbter, ber fiel) für 
töbtlict) oerrounbet nnb bnret) bie perföntietje Snterüention 
bei au3(änbifcr)en ©taatöoberf)aupte3 gerettet rjätt nnb beffen 
2>anf6arfeit infolge beffen leine ©renken fennt. Um bie 
©efäljrlictjfeit be* 58iffe§ noer) roatjrfctjeinlifrjer barmftetlen, 
lieg Sftofa§ auf bie SSunbe einen 93ret Don Zahat nnb 
SBranntmein legen nnb rebete bem gran^ofen ein, ba$ fei 
eine gute äfeebigin. SftatMid) fcfjrooll ba§ Sein in ent= 
fpreerjenber SBeife an; ber gefdjeite Diplomat aber führte 
bie ©efdjmulft feföftöerftanblidj auf ba§ ©ift ber Korallen- 
otter §urü(£ ©eit biefem Abenteuer ift man in graufreict) 
baöon überzeugt, bajg 9Rofas> rootjl tuet oerleumbet mirb, aber 
im ©runbe ein guter ®ert ift. 2$ie gefällt Sljncn bie 2trt 
nnb 2$eife, auf meltfje er ben Diplomaten eingefeift Ijat?" 



— 183 — 

2Bat)H>erg lachte Iiergücr). 

,/£>er Wann befugt £mmor!" tief er. 

„®emif$. W)tx biefer §umor ift etma3 eigentpmlicr), 
triebt matjr?" 

„(Sogar etma3 tmlb. üßknn bie grangofen &>üf$ten, 
tüte bie ©aerje gemefen ift, lömiten fie it)n fogar für bar= 
barifd) erflareu." 

„Sftöglidj. 23arbarifd) nietjt allein baburetj, mie er 
ftet) funbttjut, fortbern metjr baburet), bafs er itjn auf bie 
atlerernftefteu 2lngetegent)eiten unb gerabe bann anmenbet, 
menn man am menigften auf it)n gefaxt ift." 

28at)tberg bactjte an bie mitbe Stomöbie, an ba£ 
barbarifetje ©etjaufpiet, metetjem er gefteru t)atte beimotjnen 
muffen unb fctjmieg. 

2Inberfen entforfte eine neue glafetje. 

„Um feineu £eufet£t)umor mollen mir nietjt unfereu 
eigenen §umor tiergeffen, ber {ebenfalls beffer ift. Profit, 
Kapitän 325al)töerg !" 

„Profit!" 

«Sie frieden mit bm <35täfern au unb führten fie au 
bie Sippen. 

S3eöor fie bie Sippen noctj berührt tjatten, festen fie 
bie $läfer raieber ab. 

Enberfen, metetjer aufreetjt ftanb, ftellte ba% feine auf 
ben £ifct); aber boct) fo betjutfam, ba§ e£ fein ($eräufct) 
mactjte. 



— 184 — 

äöa'fjlfcerg, ber auf bau ©ofa faß, führte fein ©lag 
langfamer oom äftunhe fort, tjieft e* bann einen 2tugen= 
Mief 6ett>egung§fo3 in ber Snft feft nnb fettfe e£ enbtid), 
eknfafl» olme ©eraufd) auf ben ^ifcfj. 2)ann legte el- 
fter) fangfant in bie ©ofacefe surftet 

33eibe ferjanten nad) ber Xr)ür. 

9?id)t an biefer SIjür, fonbern branden an ber £t)ür 
be§ §anfe3 t)atte man breimat tjintereinanber Ijcftig mit 
bem eifernen Klopfer geftopfr. 

üftad) einer ©efuubc breiten bie Seiben nueber bie 
Siöpfc nnb fallen fief) an. 

„$er ftetnerne 03aft," murmelte SSatjtberg,. ©r fad)te 
bicfel iOtal nietjt, löcrjeltc nid)t einmal, fonbern brctjte ben 
Stopf roieber nact) ber £'t)ür. 

2(13 er ba$ geflüftert tjatte, guefte ber ®äne leicfjt bie 
2(crjfe(n nnb fut)r fort, hm Kapitän anpfeljen. 2Sat)I6erg 
breljte abermafö ben Slopj nnb richtete baä Shtgc auf 
Slnberfen. ©ein 93Iicf mnrbe fragend. 

$)er 2)äne §ucfte jum gtoeiten 9Wal bie Mjfelri. 

„Kapitän 28a§njerg," flüfterte er, „icrj müßte nicfjt, 
voamm man mir ct\va§> anhaften tonnte, gaben ©ie mir 
biefe SBefdjeerung in» San* cje6racr)t ?" 

„Unftnn, SDfamn. 8ic gfauOen, bajs — " 

2>ie ©crjlcujc an ber £t)ür nnebert) ölten fierj. ©ic 
voaren heftiger nnb in boppelter ^XnßafVf. 



— 185 — 

„£>er ba Köpft, Ijat ©üe," furjr 2Sat)lberg fort. 
„SBollen toir uicfjt öffnen, §err Slnberfen?" 

„Kapitän Sßaljluerg, ict) tjabe Sie bereite am Sage 
Stirer Stnfunft oor überflüffigen SSerbinbungen gewarnt — " 

„SSenn öefatjr öorfjanben tft, bann werben mir biefe 
SBer&inbungcn je|t oon üftn^en fein. SSorioärti, §err 
31nberfen, aufgemalt!" 

Stnberfen warf it;m einen erftannten Sölicf 51t, töfctjte 
bie Sampe au§> nnb nunfte, itjm 511 folgen. 

„Set) banle 3t)nen für bie Iie6en3würbige 2lrt, in ber 
Sie mid) berntjigeu luotten," flüfterte er auf betti SSegc. 
„W)tt mag nun fommen, wa3 ba wolle, §err 2öat)16erg, 
ict) bin überzeugt, ba$ allein Sie, natürtict) auf unbewußte 
SSetfe, mir biefe SBefdjeerung in§ §au§ gebracht tjaben." 

®a§ §au§ war, wie bie meiften ^ßriüatgebäube in 
33ueno3 2tire*, in anbatufifetjem Stil aufgeführt; um 
einen m'erecfigen mit Marmor gepflafterten §of lagen in 
gwei ©toef werfen bie SSoljnjimmer t)erum. Slul bem §of 
führte ber fogenannte 3aguan, wetetjer äugteidj ben ^orribor 
nnb ba§> portal Inibete, nact) ber §auM)ür. Sin bm 
beiben ©eiteu be3 ,8aguan ^ a 9 en Spüren, t)inter wetetjen 
fiel) gimmer nact) ber ©trage t)inau3 befanben. 

Slnberfen öffnete geräufct)to3 eine biefer Spüren. 

„ÜEBir wollen un3 üortjer barüber öergewiffern, wer 
branden ftetjt," flüfterte er. „klemmen Sie fiel) bicfjt an 
bie genfterwanb, bamit Sie öon brausen nietjt gefefieu 



— 186 — 

mcvbcn fönnen. ©teilen ©ie fiel) fo, baft ©ie nicrjt an= 
gefctjoffen »erben fönnen. ©et)eu ©ie ertuag?" 

„Sa." 

„3 et) audy" 2lnberfen atljmete auf. „©ort fei 
&anf, e» ift nur eine grau, ©ie oermögen ba3 anbere 
©übe ber ©trafje 51t ükrfetjen — " 

„£)ie ©trafte ift teer. @3 ift Üftiemaub 51t fetjen." 

£)er £)äne atl)mete §imt gleiten SM auf. 

„Ghtt. 1)ann werbe ict) aufmachen." 

Sßarjt&etg ftaub bictjt fjtnter 2lnbcrfen, aU berfelde 
bie. £t)üt öffnete. @r rjörtc ein teife» ^euctjeu, unb fat) 
itnb für) Ire, ruic im näctjfrcn 9tugen6ticf ettoaS 2Beif$e§ 
unb $arfümirtc3 an iljnt ooroei in ba§> Snnere be§ 
§aufc§ fcrjlupfte. 

„£aufenb — 2)anf — ©ennor be 2lnberfen — 
taufenb £)anf — " flüfterte unb feuctjte e3 oon bort t)er. 

2inbcrfen fd)tof$ mieber bie £pr. 

„2Öei[3 ©ott, raa§ gefd)et)en ift/' raunte er bent 
^eutfcljen 51t. „(£§ ift bie grau eine» reictjeu fpauifdjcn 
®aufmaun3, ber tjier einige §äufer weiter moljnt unb 
mit bem ict) einige Wak gefctjäfttid) 511 tt)un get)a6t 
tjabe. §akn ©ie gefetjen? 3)a3 arme Söeiü fcrjieu 
I)al6 nac!t 511 fein." 

©ie Begaben fiel) in baZ §au3 äitrücf. 

„©ennora bei ©ar, wo finb ©ie?" 

„§ier, ©ennor, tjier. taufenb ^anf, ©ennor be 



— 187 — 

Sfrtberfen, taitfenb Dan!. 2lcr) ! fommt mau mit nact), 
(gennor be Shtberfen? 28er ift Bei 3lmen, ift e§ ein 
gremib?" 

„Serntjigen @ie fiel), ©etmora." kommen «Sie in 
ba§ Simmet t)irtein, id) werbe Sttfjt maerjen." 

Die Dame lenkte ltotf) immer. Der Däne gnnbete 
bie Sampe an. 

„%ü)l SC6er fo !ann e§ nict)t länger geljen — 
wenn ©ort ba§> noer) länger rnljig mit anfielt — bann 
lann man nierjt met)r an it)n glauben; e§ tjitft nict)t3, baf$ 
man in bie Slircrje gel) t — ad) — \va§> tjaben Wir Sitte 
mir r>erbrocr)en — ba§ — ba§ ein einiger Genfer) — 
atterlieitigfte Snngfran, tüte fcrjtectjt, wie fd)tect)t ift biefer 

Genfer) nein, nein, nein, e§ lann nierjt länger 

fo getjen — wir tjaben ilmt gar nid)t3 getljan — mir 
wiffen gar nierjt, \va% er tum nn£ Witt — mein armer 
■äftann lümmert ficrj gar nierjt um bie *ßoIitif — er rjat 
itjn niemals gefelien — " 

@ie fcrjlng bie §änbe ttor baZ öejtdjt, leitete nnb 
fdjlnctj^te. 

„33entt)igen €>ie ficrj, @ennora. Sparten €ne einen 
Slngenblicf; ict) Witt meine §an3t)ätterin rufen, bamit fte 
Stjnen ä\va§ giebt, womit @ie ftet) bebeclen fönnen." 

„Saffen ©ie mite) nicljt allein, ©eunor — " 

„©ennora, ©ie werben ficr) erlätten. SSeun icr) liier 
ti\va§> §itr §anb Ijätte, ba£ — " 



— 188 — 

„§ier ift ctwa§." SSatjlberg uatjm feinen @ommer= 
itBerjiefjer tion bem näct)ften ©tnljl unb reichte it)n ber 
Dame. 

@ie mochte I)öct)ften3 breiig Saljre alt fein unb 
kfaf; ein feinet ©eftcf)t, bem man e§ tro| be3 feltfamen 
2tuf$uge§, in meinem fie fict) barfteßte, anfal), bafj fie 
ben befferen ©täuben angehörte. 3t)r §aar war aufge= 
löft unb faul 511t §älfte tjinten big gut £aille, §ur Raffte 
Dorn über bie S3ritft nieber. Sie toat nur mit einem 
gefticfteu weisen §embe unb mit einem eben fotctjen 
Unterroc! betreibet. W\t ber einen §anb fctjlofj fie ba% 
§emb am §alfe, mit ber anbcren t)ielt fie ben Unterroc! 
an ber Taille feft. Der eine entblößte gu|3 ftecfte in 
einem Pantoffel, ber anbere toax tiotiftänbig barfuß unb 
fctjien tjier unb ba blutig 51t fein. 

6ie griff nacl) bem Ueber^ietjer, breitete it)n au§ 
unb Kemmte itjn mit bem ®mn an ber 23ruft feft. Dann 
f(üct)tete fie in bie ©ofaecfe; bie beiben Männer fctjoben 
ben £ifct) berma^en twr ba§ ©ofa, ba% bie Dame fict) 
bort für weniger au3gefe|t tjatten lonnte. 2lnberfen begab 
fict) tjinau§ unb benact)rict)tigre feine §au3t)älterin; bie 9Jcu= 
[attin war burct) bie @et)(äge au ber §au§tt)ür aufgewecft 
morbeu unb antwortete fofort. Der Däne befafjt tf)r, 
tfjre beften Kleiber tjereiu 51t f et) äffen. 

„33erut)igen ©ie fict), ©eunora. Reiten @ie un3 



— 189 — 

mit, \va§> gefctjcljeu ift. liefet §err ift auä 3)eutfd)tanb 
unb genießt mein ganzes Vertrauen." 

Die 2)amc richtete fict) an 2M)lberg. 

„ßaballero! 2Ba3 tjier in 23ueno3 2lire§ gefd)iel}t, 
ift unerhört, ift ungtaub(ict) — gwangig 3al)re muffen 
wir £§> nun fdjon anhalten — wenn ®ott un£ nicfjt 
balb I)i(ft — act), mein armer, armer ffllann — " 

(Sie fctjtug wieber bie §änbe öox ba§ @efiet)t, ocr= 
barg ben Slopf in ber ©ofaeefe nnb fd)luct)3te. 

„Donna Antonio, beruhigen ©ie fict)," wiebert)olte 
2tnberfeu. „@r§äT)Ien ©ie, rua§ gefct)et)en ift, bamit mir 
wiffen, wie mir 3t)neu tjetfeu formen. @rgat)Ien @ie, 
aber fo leife wie möglict)." 

6ie 50g bie §änbe twm @efict)t nnb fe|te fiel) aufredet. 

„33or §eT;n Minuten fütb fie in nnfer §au3 eiu= 
gebrochen — wie bie Teufel Ratten fie fiel) vermummt — 
aber (Sinige tjabc ict) boct) erlannt — ßaballerog, e§ waren 
fotct)e barnnter, bie mein armer Wann für feine beften 
greunbe tjielt, beinahe täglict) ift er mit it)nen umgegangen 
— nur fcrjtiefen fetjon — ict) weift nict)t, wie fie in nnfer 
§au3 unb in nnfer Simmer gelommen finb, fie muffen 
Wot)l bie ©tfjluffel gehabt tjaben, unfere Diener finb £fteger, 
unb bie 9ceger finb fo fctjtectjt — fie jetrten meinen 
Mann au§ bem S3ett — afö ict) fcfjreien wollte, jerrten 
fie auet) mict) au* beut SSett — aber ict) lonnte ntct)t 
rul)ig fein, ict) fctjrie um §ilfe — ha t)ob einer feine 



— 190 — 

^3eitfct)e — fie Ratten Sitte ^3eitfct)en in btn §äuben — 
er Ijob bie ^3eitfct)e unb jagte nüct) auf bie ©trage unb 
fütctjtc unb bebrotjte mict) — ba§ toax ber @in§ige, welctjer 
fpracf), bie auberen fpractjen lein etn§ige3 SSurt — icrj 
weift uict)t, tua§ gefctjeljen ift — rtm§ mögen fte nur mit 
meinem ÜDtanne gemacht tjaben — mein armer, armer 
9Jiann, ict) glaube, fie banben ifmt bie §änbe — al§> ict) 
auf ber ©trage roar, nutfjte ict) nictjt, \va§> ictj ttjun follte, 
id) wollte in ba$ §au3 meiner ©Item flüctjten, aber baz 
liegt auf ber anbern ©eite be§ Sftetiro — ict) tonnte ja 
boct) nictjt naclt burct) bie ganje ©tabt laufen — ©ennox 
be Slnberfen, ba fiel mir ein, bag ©te in ber Sföcttje tuoljnten 

— aber mein armer Sttann, toa§ mögen fie nur mit it)m 
gemactjt tjaben, ©ennor3, toa% mag er ilmen nur gett)an 
tjaben, ict) weift nict)t3, ict) fann mict) auf nict)t3 befiunen 

— actj — actj — " 

„Sftutjig, ©enitüra," befctjlt>ictjtigte Hnberfen. ,,©ie 
fiub öorlauftg fictjer unb fönnen bie ^actjt über t)ier bleiben, 
borgen fönnen mir un§ nactj Syrern SKanue er= 
funbigen." 

„üfteiu, nein, nein, ©ennor be Slnberfeu. Sctj ntufs 
fort, auf ber ©teile fort, auf ber ©teile fort 51t meinen 
©Itern. Titln 35ater getjört gut göberation, mein Später 
t)at ©influft — meint mein fflami noct) lebt — actj, 
mein armer Sftann!" 

SSatjlberg trat uatjer. 



— 191 — 

„©ennora, eine grage. galten ©ie Diejenigen, treibe 
in 8t)r §au3 eingebrochen ftnb, für geroötjuliclje Diebe?" 

©ie fat) iljn an, fenlte bie fingen nnb fctjüttelte lang* 
fant ben Stopf. (^leictj^eitig lacljelte fie traurig. 

„©ennora, bie — SOtogorfa?" 

©ie flaute lieber auf unb nicfte tjaftig. 

„®ut. ©ennor Hnberfen, mir motten bie Dame allein 
(äffen, bantit fie fiel) anlleiben lann. 23erut)igen ©ie fiel), 
©ennora, icl) merbe ©ie 51t Stjren ©Itern fütjren." 

2Bat)tberg öerliefj baZ ^immer; vlnberfeu folgte it)m 
auf beut gu{$ unb mit einer gemiffen §aft. 

„§ören Sie, Kapitän 2öat)lberg. SBa§ ©te ber Dame 
ba eben üorgefctjlagen tjaben, ift gemifj fetjr etjrenmertl), 
aber icl) meine boct), ba£ e§ beffer ift, wenn — " 

,,23emüt)en ©ie fiel) nietjt, §err Slnberfen, icl) roerbe 
bie Dame begleiten." 

„28a§ ©ie im begriff ftnb, 511 unternehmen, mein 
lieber Kapitän, t)eif$t nicl)t, feiner ©rjieljuug @l)re maeljen, 
fonbern Unfug treiben, teilte §au3I)älterin mirb bie 
Dame begleiten; ba3 genügt. Denn SSeiber pflegen bei 
9^acl)t unbeläftigt bie ©trafje 31t paffiren; bei Wl'&mxmi 
getjört ba§> §u ben 2Lu3naljmen. 2^im ©te mir ben ®e= 
fallen unb bleiben ©ie Ijier. §aben ©ie benn nietjt ge= 
Ijört, baft bie Dftorbbanbe fiel) l)eute 9?acljt mit vermummten 
Gtfefidjtem l)erumtreibt? %)a§> beroeift, baf3 Ijeute mieber etma3 
2tufkrgemöl)nticl)e3 im SBerf ift, unb mir Männer fämmtüct) 



— 192 — 

gut tlum, wenn wir im* in bie Sßinfcl üerfricdjen." 

„SBenn ficute in ber S^ot ettoo3 ^ujfcrgetoöIjnftdjeS 
im 2Serf ift, bann Betoeift ba3 and), ba§ man ijeutc 
victlcidjt cbenfo wenig ^Rücffidjt auf bie grauen nehmen 
wirb wie auf bie äKänner, nnb bafj bemnad) biefc SDame 
üon mir nad) Saufe begleitet werben mufj." 

„Sßenn Sie ba3 tlntn, bann wirb e§ anftatt eiltet 
Cpfer* wabrfdjeinlid) juici geben." 

,,!iBal)rfd)eutticf) feine», §err 2(nberfen." 

,,3d) beneibe Sic um 3f)rc Sidjerljeü. 3d) bleibe 
baBei, bafj c§ §tt>et Opfer geben örixb; ltn0 bamit alle 
guten 'Singe brei ftnb, werbe id) mid) ber ©jpebition an= 
fcf)lte§cit nnb al* dritter baBei fein." 

„£)a§ werben (Sic nidjt," jagte 2Bal)(bcrg tjerrijdj. 
„€ne bleiben 31t Saufe." 

„(Sic befinben fidj liier ltidjt auf 3brem Quarterb ccf, 
Serr 23anlberg," fagte ber Xänc gereift. 

„©an§ egaf. 6ie bleiben 51t Saufe!" 

„Sftein, §err Süffel ©ic haben un§ im vorigen 3at)rc 
unfern ,(Sfmftian beu Wfyttxi 1 in bic Suft gefprengt, nnb 
in 2)änemarf begreift fein äRenfdj, wie beß mbglicf) war. 
Sßenu @ic nun wieber nad) 2cutfd)Ianb jurüdfommen, 
nnb erlabten, bau ein bäuifdjer ÜDfonn — " 

„§err ©ott, nun fomntt ber mit be* ®aiferg 93avt. 
§en Stnbetfen, 3br Xäncn feib tapfere Slerle, wenn id) 
8ie trofcbem bitte, je|t 51t Saufe 51t bleiben, \o gefcrjicfjt 



— 193 — 

bas au3 bem ©tunbe, roeil ©ie ber Dame nictjt§ nüjjen 
tonnen, alfo üBerffiiffig fütb." 

2lnberfen fatj tt)n mit großen Slugcn an. 

„können ©ie üjr beim uirjjen, §err SBatjtberg ?" 

,,©te fetjeint mit bem 3ln!(eiben fertig §u fein. Sßarten 
©ie, ictj »erbe an bie £tjür Hopfen." 

Slnberfen rjtett it)n am 2lrm feft. 

„kommen ©ie mir nietjt mit Lebensarten, Kapitän 
SÖ3aI)I6erg. 60 ferjüttetn ©ie mictj nierjt ab. Sßarunt 
f ollen ©ie ber Dame metjr nir|en fönnen afö ictj?" 

2$atjt6erg fcrjaitte öerjtoeifelt gen §immel. Dann 
näherte er bie Sippen bem Drjr be§ Dänen, ber itjn noctj 
immer feftfieft. 

„Söeit idj SftofaSf ernte, SJcaitn ; ineit ictj be§ Diftator§ 
guter greuitb bin; tneit ictj geftern 9?acr)t einem 93aCC in 
feinem ^alaft bcigeröoljnt tjabe, 51t roetetjem er micrj per* 
fönltcrj eingraben tjatte. Unb trenn ©ie micr) je|t nietjt 
(oStaffen, bann foftet es mictj ein einziges ÜBort unb er 
läfjt ©ie auf ber ©teile maffafrireit." 

Der Däne lieg itjn trofcbcm ntcrjt Itö unb fcrjaitte 
itjn ernft au, 

„3ft bat SffeS toarjr, §err »aljOerg?" 
„2luf meine @tjre, Sftarürlicrj batton a&gefetjen, bafj 
ictj ©ie maffafrireit (äffen werbe." 

Stnberfen bacrjte einen 2lugenblict uaerj. 

III 13 



— 194 — 

„Der unheimliche Statin, in beffen ^Begleitung icr) 
8ie Dlactjt» gefeljcn Ijabe?" 

f ßt fcluer, §etr Slnbetfen. 216er unt)eimlicrj fant er 
mit nic£)t ort." 

®et Dane triegte bcn ®opf unb fat) itjn lieber ernft am 

„Der Diftator, ber Diftator — §crr 28ar)töetg, trenn 
ein ©rbbeben im Stnpge ift, bann ift e£ nü|ticr), trenn 
man ficr) an» bcr Sftälje ber gtofjen (Mäube entfernt." 

2£aljluerg fctjüttcltc feinen Wem ab. 

„2lu§ bemfeloen ©titnbe entfernen ©ie fiel) je|t 
ron mir," rief er nacr)brücf(icr) unb <utgleict) Beluftigt. 

Der Däne 5itcfte bie 5lcr)feln, näherte ficr) ber £r)üt 
unb öffnete. 

Die Dame mar getabe mit bem 9lufteibcn fettig 
getrorben. 28ie eine Dame fat) fie freiücr) nict)t merjt 
au». Die Mulattin trat ein gtofje3, ftämmige^ 2öet6; 
ir)te bleibet traten ber gremben 51t lang, waren aucr) 
fetjr bunt, fo ba$ e3 fctjicn, aB trenn Donna 2lntonia 
fiel) 31t einer ÜDtofcrabe begeben trollte. 

2ßar)Ifeerg bot itjr bm 2lrm. 

2tnberfen triegte triebet beu Stopf unb brüclte it)m 
bie §anb. 

„3n @otte3 tarnen/' murmelte er, all 23eibc bind) 
bie £t)ür gefcrjfityft traten unb er biefe t) intet ttjnen 
rerrammeltc. 



XI. 

21(3 SBaljIbcrg auf bie (Strafe getreten toax, flaute er 
ftcfc) nact) beiben ©eiten um. @& mar feine $r*onbnacr)t; 
tro^bem mar e§ berrjaftni^mdjsig t)ell, ba bie meifjeu 
Öäufer beut ©ternenltdjt 51t §ilfe lamen. 

2>ie Uferftrafje, bie Fjeutige Sßafeo be Sutio, mar 
füll unb ttetlaffen. ®a3 2luge oermoctjte fte meitf)in 511 
«erfolgen. SM/lberg glaubte fogar, an beut füböftlicrjen 
öubpuulte ba§ alte fpanifetje gort erfennen 51t fönnen. 

^ie ©ftcru bei* 'Same morjuten über btn SSiftorta- 
pla^ t)inau0; ber junge Kapitän mujgte alfo mit il)r 
quer über btn ^3la| in bie ©tabt tjinein. 

„©emtora, tft e§ nietjt möglicrj, ba$ mir am ©tranbe 
enttaug getjen unb fpäter im rechten Sßinlet uatf) ber 
Sßla^a be Ca SBtftorta abbiegen?" 

„Gabaüero, um biefe ©tuube?" 

2Sat)lberg breite erftaunt bm $oof nacr) it)r um. 

„SSarum uictjt, ©ennora?" 

„ämiferjen hm Reiben bort unten befinben fitt) ötelc 
Araber, Gabatlero." 

13» 



— 196 — 

Sia^ Sädjetu, roeld)e§ fid) auf SSat)I6erg§ Sippen 
Reißen trollte, rerfdjtraub fofort. 

£>euu e§ fiel üjnt ein, ba% ber Aberglaube biefer 
1)ame nid)t fo unentfdjulbbar roar; Ijcttte man iljm bie 
28al)l geftellt, fo l)ätte er, ba$ füllte er, beffen mar el- 
fterer, trjol)t ebenfalls uictjt bm SSeg burd) bie lobten 
geirätjlt. $or brei ober fcner Monaten wäre it)m ber 
28eg gleidjgittig geuiefeu; aber nad) fo rieten ©reigniffen, 
unter biefen ülftenfdjeu, 50g er ben SSeg burd) bie Sebenbigcn 
bod) benjenigen burd) bie lobten oor. Sföalilberg toar tief 
ernft, erft nad) einer SSeile begann er 51t tädjeln; ba§> gefdjal) 
in bent @ebanfen, baft er gteid) biefer abergläubifdjen 2>ame 
e§ ror^og, fid) in bie roirflidje @efat)r 51t begeben, nur um 
bie 9?ebetgeftalten feiner ^ptjantafie 511 öermeiben. 

@r tjatte bie 2)ame gebeten, iljm ben 2Beg 51t jeigen ; 
23eibe fdjritten fdmell oorroärtS, ot)ne irjr Sdjnicigen 51t 
unterbrechen. 

■ftur einmal flüfterte 2$al)lbcrg feiner Begleiterin 51t, 
bafj e§ flüger geroefen roäre, trenn 95etbe burd) bie «Strafte 
unb an bem §anfe rorbei fid) begeben Ijatten, in roctcrjem 
Sene tnotjnte. 2>cnn e§ fei anguneljmen, ba$ bie äJtegotfa 
liier iljre Xliaten tängft ausgeführt unb fid) in anbcre 
€>tabttl)eile begeben fiabe. 

1>onua 2lutouia gitterte, brücfte bann unb voann feinen 
5dm, fagte aber mdjtS. 

2inil)tberg führte btc Same in ber Sßeife, bafj er mit 



— 197 — 

idr auf bcm Srortoir blieb, fo lange er eine «Strafte t)tn= 
abging. Seoor er jeboer) an eine ©efe tarn, pflegte er 
ba§ Irottoir 51t oertaffen nnb anf bie 90£ittelftrafte t)inab= 
jxtfteigen ; in ber SDZittelftrajge fjtelt er ficr) anet), menn er 
um bie (refe bog. * ©t mar überzeugt, ba^ im gall einer 
Segegnnng mit ben §en!em er ruie feine ^Begleiterin mit 
einem finden Serliör, nieüeictjt mit einer SSarnnng, öicl= 
leicfjt fogar ofme ein SSott baoonfommen mürben. 

üben mar er mieber in ber Sftitte einer (Strafte an- 
gelangt nnb mar im Segriff, an bie Xame mieber baz 
SBort 51t ricrjten. 9Mir an» öemotjntjeit, al» ba^ er in 
ber Ifiat etmae gegen feine Sicrjerfjeit gefürchtet I)ätte, 
felirte er ficr) oortjer um. 

8K3 er ba% getfian hatte, ermeiterte ficr) fein 2lnge 
ptöBütfj. £as Sntereffe in feinem Slicfging fdjnett in 
Staunen über; bann fcfjnellte er ben &opf mieber nact) 
born, icfjante anf feine Segleiterin nieber nnb befcrjteimigte 
feine Schritte. 

Xie Donna bliefte fragenb 511 ifmt anf. 

SBatjlkrg 50g it)ren Htm tiefer in bm feinen fjinein. 

„(SS fd)eint regnen 51t wollen. SSir motten etmas 
fctjneller gef)en, Sennora," jagte er leife nnb fiaftig. 

Sie marf einen Sücf anf ben Simmel, bann anf it)n 
nnb ferjaute Dann bie Strafte entlang. 

Milien 2(ngenb(icf jpäter, beinat)e 51t gleicher $eit mit 
SBatjtöerg blieb fte ftetjen. Sie richtete ben Cberförpet 



— 198 — 

tjocr) auf uub inarf ilni bann gutüdE, aU weilte fie inu 
babür betualjren, an ettoal ptö|lid) erfd)ciuenbe3 ©d)tecf= 
tid)c3 51t ftofjcn. 

SBafylberg flaute finfter gerabe au*. 

„$ort, bort — feljcn ©ie, \m§> ba fommt?" jXüftexte 
fie. „28ir muffen nntfeljrcn." 

„(M)t nidjt," gab er efcenfo reife §urM. „§inter 
un§ fommt eben biefelbe (^rfäjeinung." 

@ie fat) fiel) um. 

„Merfjeirigfte — " 

„93erut)igen ©ie fid). SBcnn man fid) an ©ic richtet, 
antworten ©ie ber ÜBMjrljeit gemäß. SBehn man ©ic 
nidjt fragt, laffen ©ie mid) allein fpreerjen." 

@r fd)aute ebenfalls nad) rücftoctrt§ unb bann lieber 
nad) öorn. 

^ie untjeimlidje ©rfdjeiuuug, ineldje er bot fid) unb 
TÜnter fid) bemerfte, nott)igte it)m, abßefeljen oon beiu 
(brauen, ba$ fie bnrd) bie ©tunbc unb burd) bie llmftäubc, 
unter melden fie fid) geigte, einflößen mußte, boä) I)anpr- 
fäctjtid) nod) immer ©rftannen ab. 

2Sa3 oon beiben ©eiten, fid) ftct§ auf bcntfclbcn 
Xrottoir, auf beut er unb 2)onna Slntonia fid) befanben, 
Ijattenb, tjeranfam, festen auf ben erften 23lid tueiter nidjt*, 
al§> ein einziger mönnlidjer ^ujsgänger 51t fein, ©v t)atte 
bie §öf)e ciue§ foldjen; and) blieb bie §ol)e immer bic= 
felbc. üftur, unb ba$ eben mar ba$ Sönnbevbavc, nur bie 



— 199 — 

SBreite Dcränberte fiel) fortnmljrenb. 9Jcandi|tttal \vax c§ 
biejenige eine* 90ccmne§; baZ Ijielt aber nur eine ©efunbe 
t)or; gleidj bataitf nntrbe bie 05eftalt jo Breit, ba]3 bic 
breite be§ ^rottoirg faitm für fie genügte. 

(Schritte toaren nidjt fjörbar. @3 erfolgte and) fein 
§dtruf ober 2luruf; feloft bann nid)t, a(§ SMjtöerg, nnt 
bie ©rfdjeimmg 51t prüfen, einen gludjtüerfitd) fmgirte 
nnb auf ba§ gegertüBerftegenbe Xrottoir Ijinüoereifte. 

31I§ man tton beiben ©eilen auf etroa öierjig ©djritte 
an ba£ ^ßaar Ijeran toar, erfolgte plöfclid) bie Söfung be§ 

§ier unb bort roar t% nietjt ein einziger Wann ge= 
Riefen, rucldjer feine breite Beliebig unb in unerllärlicrjer 
Sßeife Deräuberte. ©3 tuaren oiclmetjr ein ®u£enb ®e= 
ftatten, rueldt)e tjiuter einanber Vergingen; ba3 ©djroanfen 
ber taugen Steil) e Iiatte knurrt, bajg bie öeftaft, rueldjc 
an ber (Spifce ging, fid) fortnuifjrcnb nad) ben ©eilen I)in 
au^ubeljnen unb $ufammeti§ujieljen festen. 

3e|t fdjroentten bie beiben Steigen plo^Iiäj auf; fo 
fonnte man feigen, baf$ e§ nidjt nur groei, fonbern gvoei 
^ufcenb Sftenfcfjen roaren. ©ie Oerfperrlen oor unb fjinrer 
SSatjlberg bie ©trafje; langfam famen fie bi§ auf ctum 
fünf ©djritte I)eran unb Blieben fteljen. 

2)te 3)ame an 2Sai)lberg§ Wem gitterte [tarier. 9htct) 
er felber, ber eingeteerte unb burd) feine greunbfdjaft mit 
beut 2)iftator fid) für fidjer Ijaltcube SDcann, lampfte eine 



— 200 — 

äßinute berge5en§, um ben (Schauer 51t &e§ttriugen, ber 

kirn Slnblicf biefer ©eftaltcn falt unb läTjinenb burcfj feine 
albern 50 (3. 

<Sie roaren fammtlicr) in ben ferner) gelleibet ; aber 
bie tuollenen Werfen reichten beute 6il auf bie güjse Ijerab 
unb waren fcuerrotl). Drotl) umreit aud) bie £üd)er, mit 
welchen fie berart ba$ ©efidjt umnmnben Ratten, bafj nur 
bie Singen ftdjtbar tuaren. 2)a3 Xenbensiöfe, ba% <5djrecf= 
lidje an biefer Stleibung würbe noct) üermeljrt burd) eine 
Slrt ©egen|a£, ber an ficr) grotdl War, inbeffen gerabe 
baburet) ba£ ©djredlidje be3 ©inbrudfö öermet)rte unb ben 
©inbmcf vertiefte; beim fie Sitte trugen 51t iljren §enfer= 
foftümen moberne, t)ellgraue ß^lixibtäßtt. 

2Sat)lberg fragte mit bebeetter (Stimme, ob er paffiren 
bürfe. 

@r erhielt feine Antwort, aber fie flüfterten unter ficr). 
S)onn trat ©hier an ilm rjerau unb bebeutete üjm, baß 
er »arten mödjte, e§ folle Semanb barüber befragt werben, 
ber 511 entfdjeiben tjätre. 

derjenige, welchen fie jefct abfd)iclten, lehrte nacr) 
einigen Minuten in Begleitung eine» ^wetten S iu 'üd, ber 
fiel) in einer nierjt lueit entfernten (Strafe befunben 51t Ijaben 
fdjicn; er mar fdjwarg gelleibet. 2Bat)lT>crg glaubte juerft, 
bafy e§ ber Süftator fei; aber $fto|a§ war ein großer SDcann, 
wärjrenb ber im fcrjwdrjen Kautel nur mittelgroß toax. 

'Der Sfteuangefommene blieb in ber gerne ftetjen unb 



— 201 — 

Pufferte einige SBotte mit bern 2Jto$orqüero : btefer feiner- 
feitS Öjeilte gtcicr) batauf reife ben Ruberen ttmcS mit. 
SJfan fagte 3B&u)lberg, bajs er folgen möge, unb bann 
festen fiel) bie Beiben beiden, SBaljlberg unb bie 3)ame in 
ber Glitte kfialtenb unb box nnb Innrer iljnen unau§gefe|t 
bie ©trage öerfperrenb, lu§ 5m* nadjften Saterne in 33e= 
toegung. Unter berfetbe macrjte man §alt. 

©et ©djttmrägeffeibete näherte ficr) fdmett. -Otit einem 
einzigen Sßlicf mnfterte er bie ©efictjter ber Beiben 2ln= 
gehaltenen; mit einem jtoeiten prüfte er ba$ ^nopjToct) 
SBaljtbergS, mefcr)e3 toieber leer mar, ba ber Kapitän ja 
feine abgemalte Büfette bei 2lnberfett dmi für eine neue 
Jiatte cintanfrrjen tooßen; mit einem brüten ferjante er auf 
bie fonberbare bunte Äfeibung ber Qamt nnb auf ba$ 
getbfeibene %ixü), in freierem fie bie aufgeröften öaare 
aufgefangen hatte. 

„©emtor Sfi&aljlberg/ murmelte er, „man t)ättc ©ie 
nictj't behelligt, toenn man ©ie lticfjt in ^Begleitung btefer 
3)ame gefet)en tnitte. SBiffen ©ie, mer biefe S)ame ift?" 

SBaljlberg gögerte. 2)er 5tnberc toartete eilten 8lugen= 
blicf nnb trat bann näher, um 35Ba(jlberg§ ©efiäjt beffer 
betrachten 51t tonnen, tiefer glaubte 51t bemerfen, ba$ 
ber g-rentbe 51t täctjetit begann. 

„3a, ict) fenne fie," rief er heftig. 

„Xarf man wiffeit, mo ©ie biefelbe !cnnen gelernt 
bahn? 11 



— 202 — 

SSa^fiierg gögerte abermals, ©öftre er Jagen, ba§ 
fic eben cm Mc Sinn* bc* Saiten geltopft babc nnb 
biefem babnrd) Unanncf)mlicr)feireu Bereiten? 

f ,Scr) lenne fie fcr)on lange," faßte er fdjneft, all er 
bemerfre, ba^ ber grembe, beffen öeficfjt §um Xneil 
fitfjtbar mar, obgteief) er bie (iapa toeit Ijerauf gebogen 
Ijattc, uüebcr 51t läcrjclu Begann. 

,,©ie leinten bie 2)ame fdjon lange?" fragte er ge= 
betjnt. „Sßenn man bie (Sattin eine* ausgestochenen 
Unitarier3 fcr)on lange 51t lennen eingcfteljt nnb e£ fo 
meit treibt, fic in gefährlichen Seiten nnb 6ei ^adjt bnrcl) 
bie ©trafen 51t begleiten, nnb noer) bagu in biefem 
«ttfotge — " 

. „förfparen ©ie ftd) jebe ®onünnation. SSon Sßolitif 
ift nid)t bie S^tebe, ©enuor." 

„$8on einem £icbc§abenteuer eknfaBß nicfjt. £>a§u 
ift bie ©euuora nietjt fcfjon genug," fagte ber Rubere 
I)Dt)nifd). 

„©ennor 2tfbao!" 

„®af$ ©ic meinen Tanten nennen, ntatfjt S'tjrc 
©aerje nietjt beffer," fagte l'CIbao mit oerftärftent §olm. 
„SSenn ©ie it)n fo laut in bie üftadjt Tn'nau^rufen, fo 
fcfjabet c§ un3; id) glaube aber niefit, bnfs auf einen 
folerjen 9^uf §ilfe für (Sie erferjeinen tuirb." 

ff Sd) Iwbc niäjt um §ilfc gerufen," erllärte 28al£)t= 
berg lalt. 



— 203 — 

Htbao gurfte bie Siegeln. 

ff ©ute D^acrjt, ©ennor Söarjlberg. ©ie fönnen gefeit." 

©er Kapitän uub bie ©ante matten einige ©dritte. 

©anu brücfte bie Sediere tjeftig feinen 2lrm. 

„Unb mein Mann? Um (Sottelttnffen, ma§ mögen 
fie mit meinem Wann gemacht fjakn?" 

Sßa()I6erg lieft it)ren %cm Io§, feljrte ftä) um uub 
trat mieber unter bie 9Ka§orquero§. 

„©ennor 2ltbao, lönnen ober to offen ©ie mir jagen, 
tt>a§ mit bem (hatten jener ©ante gemaetjt morben ift?" 

„©ennor 2Sarjtkrg, fo nal)e getjt ©ie ba% ©ctjicffat 
biefe§ äRamieS an?" 

2öa()Ikrg ^tiefte feinerfeitg bie 2(rf)feln uub ant= 
\v ortete nidjt. 

„äftan I)at ®nabe Dor SRectjt ergeben (äffen, ©er 
Wlann biefer ©ante ift au^gepeitferjt motten ; weiter nicf)t§. 
Man mirb if)n in feiner üfiMjiutng oorfinben." 

2öat)t6erg grüßte fur§ uub bot ber ©ante mieber 
ben 2lrm. 

„äftan tjat Syrern Wann nidjtö S3efonbere§ angetan, 
©ennora. ©r tjat einige Uuannetjmticrjfeiten ertragen 
muffen, bat ift SMeS." 

©a§ ^3aar gelangte unangefochten in bie SBoImung 
tum ©onna 2ltttonia3 ©ftern. ©ie unt)eimticr)en, geräufct)= 
lofen ©ctjroärme ber Wa^oxia fcrjnitten noctj einige Wlal 



— 204 — 

fcor tfjnen ttnb ^ tnter ilnten bie ©trafen uttb t»erfcr)ti)anbeu 
in ben Qnerftrafjen. 2t6er fte mürben nict)t met)r k= 
läftigt; nact) jenem ernften äufammentreffen festen e " 1 
33efeI)I tnetter gegeben jn fein, nact) ineldjetn bie anbereit 
5tötf)etfungen fiel) richteten. 



XII. 

^ür einen Wann, roetcrjer ba3 äftifjtrauen nictjt nur für 
einen (Schöpfet, fonbern auct) für einen ©rtjalter ber 9ftact)t 
tjielt, mußten bie S3etneife A meldje Bilbao am folgenben 
£age bem £)iftator öon ber angcMidjeu ©d)utb SÖ3at)töerg§ 
vorlegte, üottgiltig fein. £>er Kapitän t)atte fiel) ber grau 
eine£ Unitarietö angenommen; ermatte nid)t fagen motten, 
roo er biefe grau fennen gelernt tjatte; biefe grau fdu'en 
oerffeibet gemefen 51t fein, um bie SKajorquero^ git taufdjen. 
2iufjerbem rjatte Sßatjtöcrg in ber vergangenen 9?ad)t, at§ 
e§ bett Unitariern 51t fjelfen galt, in blinbem Zxofy baZ 
rottje geidjeu fcou feinem 3ftocf entfernt; ba3fe(6e 3äcr)cn, 
melcfc}e3 er, ot)ue gezwungen 51t fein, bi3t)er freiwillig unb 
au3 §eud)elei unb ber ganzen anferjeineuben 2Bar)rt}aftigfeit 
feinet ©(jarafterl entgegen, getragen tjatte. ©ablief) legte 
2ltbao ben SBrief be* 1)i?tator§ an ben (General ^Sadjeco 
bor, ber fiel) in ber £fjat an S3orb ber 9ttöme befunben 
tjatte. 

9rofa3 rootttc ben grembeu nid)t met)r fetjeit, menn 
er aud) nidjtS 2lnbere3 gegen it)n befummle. 9cur ber 



— 206 — 

SRatt) xHtbao*, me(d)cr äußerte, baft SSaljIberg mtfjtrauifdj 
ioerben formte, menn 9ftofa3 ihm fo p(ötUid) aul feiner 
^uihe üerbannte, öeranlafjte it)n, fiel) non bem Kapitän 
uod) einmal in ber 9ract)t begleiten 31t (äffen. Satjlbera, 
r)atte fict) barauf gefaxt gemacht, über feine Sliciliialirnc 
an bem näct)t(icl)en Abenteuer befragt 51t merben, unb hatte 
bte 2lutmortcn jurcerjt a,ctcg,t. ®iefe 3SprBereititng unb btc 
Uebcr^euiuma,, tt\m$ Ghtte* gerdan 51t haben, al3 er fiel) 
ber geangftigten grau annahm, ucrltchcii feiner §attung 
unb 2(uebrucfemcifc etttm£, ba3 über ba3 SJcafj getoör)n= 
(tetjer 5Rut)c unb (Sicherheit r)inau3 ijimj unb beinahe ncrauc^ 
forbernb mar. 

Unb 9fa)fa3 fragte ihn; atterbing3 nidjt bireft. 

„%n bem SCbcnb, an melct)em ict) Sie f ernten lernte, 
fagte id) Seinen, bafj ^anblungen 3nneu berboten bleiben 
müßten; jpäter tiabe ict) 3I)uen bei* 110 er) einmal mieber= 
tjolt." ©3 mar ba» erfte SBort, ba3 er an 2Sa()tbcrg, ricr)= 
tete, nactjbem er ihn fange jeit jdjmcigenb I)atte neben 
fict) t)ergdjen (äffen. 

„(Sennor, §anbtuna,cn, buret) bereu Unterfaffung man 
mit fict) felbcr in SBiberfprudj fommt, muffen trofcbem bc= 
gangen merben," antmortete SBaljtberg ehrerbietig, aber feft. 

3fofa3 5itdte bie M)fe(it. 

w $)a3 ift ber ®runbfa|, ber mein eigene^ Seben 
leitet; er ift mir aber ftetl mehr, afö ein leeres SBort ge= 
mefen." 



— 207 — 

SBalperg fdjruieg ükrrafä)t. SSar bicfer (gnmbfafc 
tr)m fctücr beim ftet^ nur ein teere* SBort geroefen? 

„ÜDtafcrjen, roetctjen bie Sbeale nur an bie Stirn ge= 
jd)rieben finb, bantit fte Rubere um fo teidjter tauften, 
nü|en utrfjtS. $)ie Sbeate, roeldje man fo beutltct) auf 
ber Stirn 51t tragen ftfjeiut, muf$ mau and) im ^erjen 
tragen, Slapitän." 

„diejenigen, toetcrje fie nur an ber Stirn tragen, 
nü|en nicfjt nur nicrjt», fottbern finb fogar gefäfnlicf),'' 
jagte 2Sat)16erg falt. 

9tofa3 bretjte ben Slopf unb fat) il)n lauge au. 

SBorauf trübte biefer SRann? SHaug ba3 2tüe3 nic^t 
rote öolm? Ser Sütator [teilte leine birelten fragen. 
2Sat)16erg untrbe balb üon ilmt euttaffen. 

3n ben näctjften Sagen folgten bie ©reigniffe fdmed 
aufeiuauber. 

£üe Sßefaimng ber 3nfel ÜKartin ©arcia empörte ficr), 
fceöor fie abgclöft rocrbeu tonnte, unb feilte naci) beut füb= 
tietjen XI)eif ber ^ßroöing ©ntre 9fäo3 üfcer. Durct) ben 
Abfall ber Söefajnmg umrbe bie 9?acr)ricr)t erftärt, tuelctje 
ber £)iftator einen Sag fpäter empfing; bafj nämlict) bie 
®aucr)o3 Don bittre 9rio§, tneltcicrjt ^\)\u b\$ fünfjetjn- 
taufeub SDtonn, fammtficr) mit neuen europäiferjeu öeroetjren 
unb entfpreetjenber Munition auegerüftet waren. S)er $er= 
ratt) ber Söefaimng Don Martin ©arcia unb tt)r @int>er= 



— 208 — 

ftänbnifj blatten bie §erauffcr)affung ber SSaffen auf beut 
SBaffertuege erleichtert. 

©Ieicf)5ettig mit biefer 9^acr)ricr)t erhielt SRofaS einen 
jtüeiten anonrjmen 33rief, in roelcrjem iljm mitgeteilt 
rourbe, tner bie ©etoetjre nact) beut 9tio be la ^3lata ge= 
fcfjafft Iiabe. SSenn man beut 23rieffcf)reiber nierjt glaube, 
fo möge man an SBorb ber ItDiötne abermals Uuterjudjuugen 
aufteilen; liier uub bort, in SSinfeln ber &apitän£fajüte, 
bie genau begeic^net würben, befänben fict) noct) Ijciite 
brei ober t>ier ©etocrjrc Don ber klaffe ber ®ontrebanbe 
oerfteefr. 

SSieber einen Sag fpäter tieft 2tfbao biefe ®eroel)re 
in ben ^alaft be§ Kurator* f Raffen. 

„25to3 foll gefcrjefjcn, Scnnor?" fragte ber ^ßotijcidjef. 

3fto|a§ Ij ob tangfam bei* büftere öeficrjt, luelctje» er 
fciSner mit ber rechten §anb bebeeft gehalten tjatte. 

„(Staubt Stjr, Sltbao, ba$ noct) ein britter auonrjmer 
Sßrief 51t enuarten tft?" murmelte er. 

„$Saä tonnte ein britter anonomer S3rief un3 noct) 
bringen, (Ecnnor?" 

„3l]v iiabt Sfledjt." 

9tofa* friste uneber ben Slopf in bie §aub, um ihn 
gleict) barauf 51t beben. 

„Saftt bie beibcu Sctjitfte cinfangeu, meiere um 
uerratlien baben. Sctjicft fic fofort bovtbin, wo ein ®c= 
fcrfjt 31t erwarten ift. (Sie mögen fictj im eilten öücbe 



— 209 — 

f dalagen; unb roenn fie ben <33efecrjt3tag überleben, bann 
f ollen fie am 21benb mit iljren eigenen öetnetjren nieber= 
gefctjoffeu merben. lleknnittelt entfprectjenbe 23efet)le an 
bie StjefS, mbao." 

„(Sein* roofjl, ©ennor." 

„SSarum bleibt 3f)v ftetjen? SSanun fcfjeert Sljr 
(£uä) ntdjt 511m Teufel? Set) gebe @ucr) 231ut 51t lecfeu, 
feib 3l)r nicrjt gitfrteben?" 

21lbao jitcftc bie s 21cf)feln unb fcrjrtneg. 

2)er Siftator t>erfen!te 511m brüten Ttal baZ ®efid)t 
in bie §anb. £>ie Sßaufe, roelcrje folgte, Hoax länger, afö 
alle öorangegangenen. 

$)aun lieft er bie öanb fallen nnb er!) ob ficf) ]cr)nelL 

, f 05ut, Bilbao. 9htr nocr) ein Sßort öon ilmt ober 
eine §aublung, in ber ein ©crjimmer tarn SSerratr) ober 
51nflel)iutng liegt — nur ein SSort — weiter nict)t§ aU 
ba%, unb Sljr follt mictj au nicrjt* me^r 31t erinnern 
Ijabeu. ®eljt." 

„©ennor, roenn er burcr) bie ,3 uru cft)aftimcj ©urer 
Teilens ntifjtrauifd) gemacht roirb, nürb biefee SGBort 
niemals geforocrjen, btefe §aublung niemals begangen 
werben." 

„§atber Xiger SBIut geleclt? ©olt beim ba* SBort 
gefprocrjen unb bie Sanblnug begangen werben?" 

„Ton Suaii Manuel, e§ tjanbelt ficfj uidjt um 
meinen prioaten öefcrjmacf, foubern um ein SRegierung3= 

III 14 



— 210 — 

fuftcm, rucldjc» burcf) 5t)re ©otgto%fett in ®efafc)r ge= 
ratlien ift." 

2)et ©iftatot ging auf unb aß. 

©eine Xodjter t)atte itjn oft genug gebeten, ben 
grembeu öfter in fein §au§ 51t laben, bannt fie it)n mit 
irjren greunbiuneu befaunt machen lönne. SRofaS mufjte, 
meldje greuubin in biefem 3täet ^k ©ciitptrottc fpiclte 
nnb tjatte bie Sitte ftet§ abgefcrjlagen. Wtäxtada mar 
barüber unterrichtet, bafj Sftofario nnb Sßaljl&erg bann 
nnb mann burer) ba$ genfter mit einanber fpradjen; fie 
tjatte ficr) barnm bie Steigerung itjreS $ater* nierjt fo 
fetjr §u Serben genommen unb ficr) nietjt meiter barüber 
beu ®opf gerSrocrjen. 

9rofa3 backte barüber nad), mie er ficr) 2Bar)l6crg 
mieber natjern follte. 2iuf ein nädjtlidje* begegnen öer= 
giftete er; beim fo fetrjftftäubig 51t rebeu unb 51t Ijaubelu 
er au er) gemofmt mar: er fürchtete eine abermalige Unter- 
Iialtung mit 2Bar)I6erg, mälirenb melctjer er, ber Xüftator 
Don 33ucno3 2lire§, eine wenig mürbige Grolle 51t fpiclen 
gcjuutngen merben fönnte. (£3 blieb atfo nur bie $er= 
mittelung 9)canuela3 übrig. 

©r blieb oor 5ltbao fterjeu. 

„ SDcorgen ift ber erfte Sanitär. Steine Xodjter feiert 
itjreu 9tamen3tag; icr) merbe bafür forgen, ba$ ber 2tu§= 
tauber 51t bem geft angezogen mirb." — 

Söaljlberg t)atte Don beu Uuterfndjungen auf feinem 



— 211 — 

Sdjiff nicfjt^ erfahren. 2lß er ba*)dbc 511m legten Wal 
kfudjte, gefdjal) e§ am &nfan§ feinet 2lufentl)alt3 iu 
23ueno§ ?üre3. ®r Ifejs fid) barüber feine grauen §aare 
nmd)feit; beim bie anbeten ©d)tff»fapitäne pflegten fid) 
wätjrenb bei* jnjet über brei Monate, bie fie in SöuenoS 
2lire» 5it6rad)teu, überhaupt nicrjt au 23orb 51t begeben. 

©ein $erfet)r mit Slnberfen, ber, nadjbem 2Salitberg 
it)m gejagt tjatte, bafj er SftofaS perfönlict) fenne, feljr 
jurüctrjattenb geworben war, blieb auf bie Gkfdjäfte be= 
fcrjränlt. üftur ein Mal war wieber bie alte Sßärme in 
itjre Unterhaltung gefommen; bautaB, all eines 3lbenb§ 
äluifjlbcrg 2luorbuungen barübet getroffen tjatte, \va§> mit 
feinem ©crjiffe gefctjeljen falle, wenn itjm fetber ein unöot= 
I)ergefet)cne§ Ungtüc! paffire. — 

%m etften Sanitär um Mittag erfuhr ber $iftator, 
ba|3 (General Urqui^a 51t ^ßferbe bie (Stabt öerlaffeu tjabe. 

2lm 2lbenb biefe» £age3, an welctjem Manuela itjren 
:9camen3tag feierte, waren bie ©äfe in bes 3)iftatoti 
sßalaft uod) ftratjlenber, bie getabene 9ftenge nodj bidjter. 
2>ie SBlumeufpenben, weldje man ber Sodjter be§ allmäd)= 
tigen äJfamneS bargebradjt Ijatte, waren nidjt gering 
gewefen; 31t ad beut anberen Sftotr), welcrjel bie Staffage 
ber ©emädjer unb ber -äftenfcfjen bitbete, fam noct) ba* 
SRott) ber Brufen, welctje man in ömiberten vm\ ©träumen 
bem 9)?äbd)en 31t Jyüjsen Belegt, nidjt ttwa au» ®efd)macf 
an ber natürtidjeu ©ctjönljeit tiefet Sfume, als rüelmelir 

14" 



— 212 — 

barum, roeit fie bie Seibfarbe beö $iftator§ unb feiner 
„rjeitigen Sadje" geigte. Sicrjt, garbeu, fctjöne grauen 
unb formgemanbte SJcanner beuteten an biefem Slbenb 
meljr nocr) all früt)er auf SebenSluft unb ©enufj. 

3)er Kurator fetber freilid) fcrjien bie fülirenbe Stolle 
(jeute 2lbenb an feine vertrauten Parteigänger abgegeben 31t 
t)aben. $03 fiel auf; beim biefer ÜDcann, in mclcrjem 
bie §errfd)fud)t 31t einem djronifcrjen giebcr geworben 
mar, üermodjte geruötjulid) and) in üftebenfacrjeu nidjt auf 
bie erfte Sftotte 31t versiegten. (£r animirte I)eutc nidjt 
§um Stanj, er mar jerftreut, er beobachtete feine (Säfte 
nicfjt, bract) ein ®efpräd) oft mitten im €>a|e ab, fudjre 
bie genfternifdjen auf, fdjautc uadjbentTid) oor ftct) Ejin 
unb ka,k bie (Stirn in galten. 

21(3 SHofario Urquija erfdjien, ging er it)r entgegen; 
ba$, ma§ er il)r 311 fagen über fie 31t fragen tjatte, fctjien 
über ben Sntjatt ber 23egrüf3uug3formeln rjinau§3ugct)eu. 
2)enn bie 23ücfe, mit metdjem er feine Sßorte begleitete, 
maren ernft unb burd)bringenb, mifjtrauifef) unb rüc!ficr)t§= 
Io§. 21T3 er ba$ ©efpraer) abfdjlojs, breljte er ü)r ot)ne 
©rufe ben 9rüc!eu; fie fcrjante it)m vcrnumbert nad). 

28al)lberg, ber ficfj burd) bie beenge brängte, um tfjn 
31t begrüben, mürbe au3 ber gerne nur burer) ein htr§e§ 
Sßinlen mit ber §anb abgefertigt. @r Dcrfucr)te, fid) 
9tofario 31t nettjern; aber vorläufig gelang e§ il)m nidjt. 'Denn 
von reer)t§ unb linB brängte mau fid) an ir)n Ijeran unb 



— 213 — 

vawiddtt iijn in Gkfpräctje. ©r nmnberte fictj barüber, baf$ 
e* unter ben Sütroefenben fo SSiele gab, bie itjii fo gut 
fanuten; ba er fict) jeboct) ©ct)immer3 öon SKijjtraueu 
erinnerte, ber ruäTjrenb be3 legten 3rr>iegefpräct)3 öon bem 
2/iftator ausgegangen mar, fü reimte er fict) ben 3mecf 
biefer au§ ber (£rbe gemactjfeueu SSefauntfctjaften balb 511= 
fammen. ©3 überrafctjte itju freutet), ba$ man mit it)m 
fo menig über ^ßofttif fpract); beim nur au§ $lnttt)orten, 
me(ct)e er über biefer £t)ema gab, tjätte man feftftelleu 
fönnen, üb mau it)m trauen ober mißtrauen burfte. 316er 
mal man it)n fragte ober iljm jagte, mar leer unb otjne 
Suuftanj. ÜDton fctjien it)n alfo nur fefttjalten 51t motten. 
s Jtofario3 megen? SSar feine §er§en3augelegenl)eit bem 
1)iftator befauut gemorben? Unmöglict) mar e§ ja nietjt; 
baft Manuela it)n unb it)re greuubin oerratt)en t)atte, 
glaubte er nietjt; aber mie tuet ©eftnbel, metct)e3 im 
SMenfte be» 2>iftaror3 ftanb, fctjlictj nietjt bei üftactjt in 
ben ©trafen tjentm? 2Bar Sftofario in jener 9cact)t, ba 
er jutn erften Wlal oor it)rem genfter ftanb, tuetteietjt nietjt 
otjne Gkunb erjctjrocten, aU fie it)m mgefluftert, ba§ 
brüben an ber (Gartenmauer etam§ oorübergetjufctjt mar? 
Unb fctjliefrtictj, tuenu 9rofa§ 2ltte3 erfahren t)atte, 
um» ttjat ba£? $er Kurator fct)ä|te ja bie Sljaraftere; 
meim SSatjlberg itjm erflärte, baft biejeS feine Siebe fei 
unb ba$ er bei feiner Siebe bleibe, (Gott unb bem teufet 
unb jelbft bem Diftator üon 23ueno3 SlireS jum £tö$, 



— 214 — 

Tiötte er bcm £e|tercn bann nictjt a&ermatö einen Seiuci* 
öon beut Tafein feiue§ (Sr)arafter3 gegeben, nnb nutzte 
ber ®iftator bann feinerfeit» nictjt ebenfalls feinen (Kjarafter 
in bie Setjranfen führen, inbem er SSafjtBerc^^ Unerfdjrocfen- 
lieit nnb geftigfeit anerlannte nnb itm gerüäftren tieft? 

2£atjtkrg unterlieft fictj alfo mit ben $?a3orqueroe r 
lieft dalb bie 2(ugen, tmtb bie Qtebanfen 51t Siofario 
hinü6erfcr)tt>eifen nnb hatte ben ©iftatot halb uergeffen. 
(Einige Wate fam SÖcanuefa an it)m ttorüfcer. $a§ junge 
SDfäbcrjen neefte it)n 6atb mit ben fingen, daß) mithörten; 
at£ fie baZ letzte Mal öorü&erfam, erftärte fie it)m, hak 
er erft bann Dorn £obe errettet toerben fofle, toenn in 
biefem Saale bie Stellen lioct) genug gingen; oefcor ba§ 
Se|tere nictjt ber galt fei, tiefte ein uuerfetjrodener See^ 
mann einen SRettungsöerfucr) üfartjaupt nictjt 31t. 2(t§ fie 
ba$ gefagt tjatte, err)ofc fie fict) auf hm guftfpiken, fetjaute 
nactj S^oforio t)inü6er, bann in ber 9tictjtung, in tuelctjer 
ba$ ©emact) lag, wo Sßatjlberg nnb Sfcofario fetjon einmal 
mit einanber gefprodjen, fat) bann nrieber ben (frftcren 
an, lactjte Ijell auf unb eilte tum bannen. 

3(6er au er) diejenigen, tnelcrjen 9tofa§ bie Vertretung 
feineu (Säften gegenüber anvertraut liatte, waren nictjt bei 
ber Sactje. Sie kofadjteten ben Kurator, brängteu immer 
uneber 51t it)m Ijin, fetjaarten fier) um um, unb umrben 
bann unb mann buret) furge 6efet)tenbe Sporte tmn ihm 
^urücfgefctjeuctjt. 



— 215 — 

(Et nuirbe abgerufen. *äU er nneber in ben Baal 
trat, mar fein &uge unruhig, Beinahe ruilb. @S fud^te ; 
als e§ SRofavio Urquija gefunben fiattc, toeilte e§ eine 
äftimtte auf ibr ; bann öerfdjtoanb er abermals. 2>iefe§ 
Wlat bauerte feine &btöefenljeit eine SSiertelftunbe; bei 
feiner ^üeffebr fragte er nad) Bilbao. $)er fcmr eben 
angefommen; bei* ^ßolijeicrjcf befragte baS STuge feine* 
§errn nnb äfteifterS, unb biefer ba$ feine. 

©djtüeigenb traten fie in eine genfternifetje. 

„3n ber ©tabt ift atteS ru^ig, 2)ön Suan SKanuel." 

„yioä)?" fragte OiofaS finfter. 

Sttbao surfte bie Ädjfeln. 

„Sennor, eS ift mcr)t ba§ erfte fflial, ba$ eine fo== 
genannte SSefreiungSarmee an* ber Sßantpa auf SBuenoS 
SftreS ntarfcfjirt." 

„Stber noctj niemals bat fie einen SJtonn uon bent 
(Sinfhrfj nnb ben SBerbinbungen UrquigaS an ber Spitze 
gehabt/ fagte SRofaS rauf). 

Bilbao 5itd£te abermals bie 9(djfeln. 

„^Don Suan "Diannet, bie ©adje ift einfadj. ÜBor= 
taufig befinbet fiel) Urquiga nicr)t an ber (Spi^e einer 33e= 
freiungSarmee, fonbern in SBuenoS 2ttre£. SSon Sfjnen, 
®on Suan Mannet, Ijängt eS ab, ob er in SBuenaS SlireS 
— für aik (Surigfeit bleibt." 

3)er Xiftator fab u)n an nnb tädjelte fpottifdj. 8ttbao 
biclt feinen 23(icf auS. 



— 216 — 

„gür alle (Sttrigfeit, <2>emtor," faßte er teife uub 
energifcr). 

9ftofa§ lachte furj auf. 

„Urqui^a reift in biefem StugenBücf mit ^ßoftpferben 
und) ©ntre 9tio3 uub ift oon S3ueno§ StireS Bereit! fünf= 
5el)u £egua§ entfernt." 

„€>ennor!" 

„$aITt nietjt auf ben Sftücfen, Söfann. 3n meinem 
3immer befinbeit fiel) ©iuige, bie eben üont $ferbe geftiegen 
finb uub fiel) mit öielen ©täfern SBein über bie üftaetjrictjt 
tjütmegtröften, bie fie mir gekaetjt tjakn." 

„Don Suan Scannet," fagte Bilbao na et) einer ^ßaufe, 
„mir tjaoeu §u tauge gezögert." 

„3 et) t)ak gezögert," öerfe^te 9iofa3 tjöTjnifet). 

„(Sie maren altmäctjtig uub tonnten Bei Qcitcn üet= 
tünbern — " 

„Wet nietjt atfmiffenb, Bilbao." 

„©3 tjing in ber Suft, ©emtor. 2)enn mir tjätten 
at)nen tonnen — " 

„©3 tjiug nietjt in ber Suft, beim i et) tjielt mict) für 
fietjer!" fagte 9rofa§ tjeftig. 

2ttbao §ucfte mieber bie Steffeln, aber fo uumerfTicr), 
ba}3 ber Rubere e3 nietjt fat). 

„Sft er allein geftüetjtet?" fragte er uact) einer SSeile. 

„©eine Soctjter märe it)m imtertoeg§ §ur Saft gemor= 
ben. Dort ftetjt fie." 



— 217 — 

„Eon Sucut äJtomet — " 

„2)ai £eufel3lacr)eln, tt)etc$>e^ 3t)r je|t auffegt, er= 
innert mict) an @urc tieften Seiten, 2I(bao!" 

„3n meinen tieften Seiten mar ict) 3t)r tieftet Wiener, 
©enuor. Set) tüitl glauben, baft meine kften Seiten 
miebergefommen finb unb gebe 3r)nen einen Sftatt)." 

„SBeldjeu?" fragte SRofaS toft. 

fl ©ie muffen it)n [trafen, ©ie muffen fiel) täd)en, 
^on 3uan Manuel, ©trafen @ie it)n, räerjen ©ie fiel) 
an it)m in feiner Softer." 

£)er Eiftator richtete auf ben Slnbern einen langen, 
fceradjtlicrjen ÜBIicf. 

„Sn toetd^cr SSeife, Bilbao?" 

„@ie ift ein fdjöneS TOibcrjen — geben <Sie fie I)tn — " 

„2Bem?" 

„3tgenb roem — " 

SRofal trat nät)er, Köpfte itjm auf bie <5d)ulter unb 
lactjte troefen. 

„tiefem SRatt) r)ört man e§ au, baft er öon einem 
■äftöncr) ftammt, ber feinem Softer ben SRücfen geletjrt fyal 
3[t bie alte 23eftie roieOet aufgemalt? ©ctjläfert fie nrieber 
ein, Bilbao; beim in beut ®ampf, ber jefct beginnt, getjt 
e3 um Setien unb £ob; SBeftien fönnen in irjm nidjt ge= 
brauetjt metben. ^Cufjerbem ift biefe§ baZ 3at)t acr)t§et)n= 
tjunbertuiibfünf^ig, Bilbao. " 

• „£)a3fe(be Satjr, in meterjem @ie Stjten (Mften mit 



— 218 — 

abgcfdjnittencu SOtcnfcl)cnof)ren aufwarteten, £>on Suau 
Manuel," faßte Wbao lalt. 

5Hofa§ ftamoftc mit beut giifj auf. 

„$on Suau Scannet, 6ie ttmren einft allmädjtig ifint 
gegenüber, uub rjaben e§ trofcbem unterlaffen — " 

„©einer Xodjter gegenübet uutertaffe id) e3 ebenfalls," 
fiel dio)a§> tjeftig ein. ,,3d) uutertaffe e§, fage id) ©ud); 
uub nietjt nur au* bem ®ronbe, weil id) bon @ucf) ber= 
fdjieben bin, foubern toeit ict), trofc ©urer abweid)enbeu 
Meinung, wieber atlwiffenb geworben bin. Hub meine 
s 2l(lwiffent)eit fagt mir, bafj id), Wenn id) gegen ba§ 

ÜDfttbäjen äxoaZ unternehme, ba3 ßaramba, unfere 

(Bad-)? fd)eint mir nid)t gut 51t ftetjen, Sttbao; wollt 3ljr, 
bajs, wenn Wir un§ ruften, and) 23ueno§ 2lire§ fid) gegen 
uns empört? ,gu Diel ift 51t biet, uub id) bin fterblid)." 

„©terblicf) bin id) ebenfalls, 3)on Suau Scannet. 
2Bet füll nid)t fterblid) fein, wenn fünfge^ntaufenb @e= 
wel)re ungeftraft in ba$ Sanb gefdjafft werben, um auf 
unfere §aut 51t jieten?" 

SRofaS wenbete fid) bon it)m ab, fdjautc ftnftcr burd) 
ben ©aal uub richtete ba% 9tuge auf SSa^tbetg. 

Sttbao lächelte. 

„Qa id) ftcrblicf) bin," wicberlwltc er, „möd)te id) 
mid) borfeljen. Uub um ntid) borfetjen 51t tonnen, mod)te 
id) ©ie, $>on Suau beamtet, bitten, fid) bie 9?acr)ricr)t bon 



— 219 — 

ber 2lbreife Utquigal noct) tton anbercr <5eite beftatigen 51t 
(offen." 

,,3cr) Ijabe eben mit feiner Socfjter gefprocrjen. £)ie 
u?ei§ 51t etilen, ba£ er ftctj auf ben 2öcg gemacht fyat, 
um morgen jmitcf^ulerjren. 3'fjr felOer Ijat er befohlen, 
tjeute ben 33all in meinem §aufe beiämuotjnen." 

„Wlit ber 2lbficf)t, un§ burct) bie 2lntr>efeut)eit feiner 
locrjter 31t töufcfjeu?" 

,,3KögUc^' 

ff Unb biefe £oct)ter, inelcrje int $unbe mit it)m ift — " 

„€ue ift nictjt mit irjnt im $unbe. §abt 3ßr bie 
beiben 23urfct)en eingefangeu, inelcfje ben — Ruberen 
benun^irt fjaben?" 

„borgen reifen fie ab. SÖaun ber — Rubere a6= 
reifen ttrirb, \vä$ icl) noct) nicrjt." 

9$ofa3 [tampfte lieber mit bem gufte auf. 

„SSottt 3f)r mir Seijren geBett, 2ttbao?" 

Diefer surfte 511m inerten Wlak bie 5td)feln. 

„(Sennor, man behauptet, ba$ bie <5acJ)e ber göbe= 
ratiou aufgehört Ijat, für ©ie fettig 51t fein." 

„öenug. Sartet ab, n>a3 bie näctjfte ©tunbe bringt; 
unb um* fie bringt, fe|t nictjt etwa auf bie SRedjmtug 
©urer UeberrebttngSgabc, fonbern betrachtet e§ all bie 
3(u§füT)ntug etixe§ @ntftf)tuffe§, ber fertig toar, bet>or 3fir 
Ijier eintratet. 5(uf SBieberfe^en." 



— 220 — 

(£3 begann ber %ai\%. %\ä ba$ 2)urdjeinanbet bidjt 

Ö C1UI 3 geworben mar, t>crfcr)manb ber Kurator au3 bent 
©aal. 

©eine 2ibmcfenl)eit bauertc etwa eine Ijalbe ©tunbe. 
Manuela, melcrje fiel) barüber etgö|te, bafj SSa'rjlberg unb 
SRofario ftcr) einanber halb näherten, halb öor einanber 51t 
fliegen fcrjienen, mar gerabe im Segriff, einzugreifen, aB 
9fto[a§ mieber burcrj ben ©aal fdjritt @r fuctjte SRofavio 
unb lieft fie, a!3 er fte erbtiefte, nitfjt lieber au3 ben 
^ugen. Manuela, melcr)e jtet) Bereite in ber üftälje 9to= 
fario§ auffielt, bemerfte ben SSftcf tr)re3 SSatevS ; fte mar 
überrafetjt, begriff auf ber ©teEe, bajs ber beut ^3aare 
günftige 2lugenblicf noer) nict)t gelommen mar unb martete 
mit i)alb geöffnetem ÜDhtnbe ber Eilige, melctje fommen 
mürben. 

€>ie fannte iljren SSater unb bie Ueberrafcrjungen, 
melcrje er manctjinat feinen (Mften bereitete. 3)ie @e= 
fpamttfjett unb Unruhe in itjreut ®eficr)t mictj einer fatjten 
23(äffe, afö fte tjinter bem 2)iftator einen Salaicn bemerfte, 
ber etma§ über ben rechten 2(rm gefcrjlageu Ijatte, ma3 
einem rotten 95ünbe( glict). 2Ba§ enthielt bicje3 Söünbel? 
©ie ftrengte üjre klugen auf3 SHeufjerfte au, jeboer) ot)nc 
bie rotljen galten burctjbringen 51t tonnen. %IU ber 
^iftator triebet einen SSIicf auf SRofario marf, fing fte 
benfelbeu auf unb trat, einer plö|lict)en Eingebung folgenb, 
au bie (Seite iljrer greunbin. 



— 221 — 

£>te SJfttfif fcrjien eben einen 23efet)t ermatten 51t tjaben; 
fie brad) ptötsticr) ab. 

$ic tangenben ^ßaare hielten Urne, bie fingen richteten 
fiet) ärgerlidj auf bie SDhifif. 2)anu natjm man ben $if= 
tator in ber Witte be§ ©aal3 matjr; ba§ mar bie Söfung 
be3 föätljfefö. @§ bitbete fid) ein Streik unb OTc§ 
mürbe fti(L 

3Sa3 nun folgte, bie Sßorte, roelcr)e 9ftofa§ fprad) r 
ba3 Verlangen, metcrjeS er äußerte, mar fo anadjroniftifcr), 
ba% e§ au bie Reiten ber (Satigula unb §eliogabat ge= 
ntafjnte. 

Sßufcte biefer Sttann, ba% er ber entfetjeibenben ®ata= 
ftroptje feinet £eben§ nat)e mar, oermodjte er biefe 1leber= 
jeugung nidjt 511 ertragen, unb maren feine ©ebanfen au§ 
beut ®leitf)gemidjt geraden? Ober tjatte er ber tieftet* 
rebung§gabe ?ltbao3 bennoerj nierjt roiberfteljen fönneu, ob* 
moljl er bemfelben gefagt, baft er einen ©ntfcrjtuß gefaxt, 
bet>or nodj ber ^ßolijeicrjef auf it)u eingerebet? Ober glaubte 
er fcnelleicrjt, bnrtf) bie Demütrjigung ber Soctjter feine§ 
XobfeinbeS biefen in berfelben SBeife 51t treffen, in melcrjer 
jeuer il)n fetOft burd) feine gluckt getroffen? Ober tjoffte 
er, ba$ man irjnt glauben mürbe, menn er je|t fagte, bie 
1)emütl)igung märe freiwillig unb weiter nierjt», aU eine 
(Sdjauftellung ber Sotjalität? 

*$)a§> We§> tonnte meber oon it)m uoer) öou Ruberen 
geglaubt merben ; biefer rutjige, mächtige (Seift, ber §man§ig 



222 

Csalnx (miß in Argentinien bie abfolnte §errfc§aft geübt, 
nutzte, eben toett er fo mäctjtig mar nnb geljerrfdjt batte, 
fiel) Don Dornbcrein eingeben, ba$ be& Stommcube feinen 
$me& Ijabcn fonntc. (§& mar alfo weiter nidjts, afö ein 
au3 btinbem (eibcnfdjaftücrjcn Verlangen naef) SRadje Iicr= 
vorgegangener Anruf ber Gkbräncfje ber alten fpanifdjen 
Slonqniftaboren, eine Erinnerung nnb SBemtfeuug ber alten 
Barbarei, ein SSerfudj ber ©eföftoergdtterung, bnrcfj meterjen 
ja anet) bie ©panier it)re öebänbe 51t ftü|eu Derfnctjt batten, 
menn fie fatjen, ba$ Wkä ringä nmljcr in krümmer geben 
tooKte. 

SRofaS fprad) alfo Don ber ^eiligen ©acr)e ber Qöbe- 
ration, bie in 05efafir fei ; aber nicfjt fo febr in Öefahr, 
mie man glaube. Senn diejenigen, me(cf)c man ale 
geinbe ber göberation üerbadjtige, feien öielme^r iljre 
treueften grennbe. Unb u)r trenefter greunb fei öeueral 
Urquiga. ߣr felber fei Derbinbert gemefen, 511m 9iamm& 
tage Don üDfanuela Sftofag bicr 51t erfcfjeincn; aber er bättc 
feine £odjter gcfctjicft, nm ilni mürbig 51t vertreten ; nnb 
gleict) mie er, fo bätten anetj Anbere, bie man Dcrlenmbct, 
iljre Xödjter gefctjicft; einige mären fo fierjer gemefen in 
ber lleber^engnng Don tt)rer Sorjatität, bafj fie nietjt allein 
ihre gamilien gefenbet, fonbern perfonüd) fjier erfctjienen 
feien. 

„Jrennbe/' fuf)r er fort, „bie Oxepräfentantcn Ijabcn 
mir hm 2ite( eine! äBiebetfjerftefferl ber ©efe|e bemidigt: 



223 

idj habe ein s Jred)t auf bie (£l)reu, mit metdjcn man mtdj 
überlauft, ober meldje id) forbere. Xiefe (£f)vcu aber 
übertrage icl) heute auf mein geücbtey ®inb. ^tc 
Jreunbfcfjaft für meine ätfamtefa mirb el ben @ennorita§ 
er(cid)reru, meine 2£üufd)e 511 erfüllen. Uub fo forberc 
icr) beim bie ©ennorttaä auf, bereu ^ärer man mit Un= 
redjt uerleumbet uub meldje id) namhaft madjen merbe, 
bm 2£aa,eu, in meldjem meine SÖfamtela $(av3 nehmen 
mirb, in biefcr Sruitbe burd) bie ©trafen Don 23ueuo3 
2üree 51t gießen.*) £ie güljrerfdjaft be* 3 u 9 e ^ jebotf) 
gebührt derjenigen, bereu 3Satcr übler oer(euntbet tft uub 
barant uoct) cinoerjtanbeucr fein mirb, afö bie Ruberen; 
nnb fte mirb e» fidj §itt ©fjrc anredeten, menn fie bie 
gfüTjrerfäjaft antritt, mit einem 3eiäjen angetfian, in beffen 
Jarbe fid) unfere fjeiftge £ad)c oerförpert. §ier bie rottjc 
©djleppe uub bie gmhrerfdjaft für bie ©ennorita be 
ttrqm§a!" 

2er Xiftotor nahm mit ber Knien $anb bie rotljc 
5d)(eope uou beut Wem bei Salaien uub fdyteuberte fie 
ottrd) bie Suft. 

„Dceiit!" 

Sctjarf uub laut, beinahe mie ein Scfjrei mürbe ba3 
SBort aus ben hinterften Dtcifien gerufen. 

Xie Stille, mefetje auf bie SSortc beS Siftator* 
gefolgt mar, mürbe nod) au^efproerjener. Wk jdjtencn 
fie ben ?(tl)cm anzuhalten; ^iejennjen, meldje in ben 
*) Studj biefcr Vorgang ift Jjiftorijdj. 



— 224 — 

fcorberen SRetficu ftcmbcn, tüa^ten fid) nierjt umäufdjaueu, 
bamit iljre SBetoegung unb ba§ ®eränfcr), luelcEjeö biefe 
begleite, nierjt ebenfalls für Cppofition gehalten werben 
mödjten. Sie in ben tjinteren 9rett)en bagegen, in treiben 
fid) derjenige befanb, ber eben gerufen battc, brannten, 
ebenfalls oline Gkränfd), na et) recr)t§ nnb linf* Don ir)m 
ab, breiten fount hm &opf nad) itnn nnb überzeugten 
fiel) nur burcr) furje fdjielenbe Stide. 

SHofag tjatte, als er ben SRuf oernabm, ben rechten 
3lrm, mit bem er eben geftiMirt Ijatte nnb ber nod) 
etwas erhoben mar, fallen laffen. ©r blieb nnbeweglid) 
auf berfclben Stelle ftet)en. ©eine Singen fdjanten über 
bie Stenge fort inS gerne. Iränmte er, ober flaute er 
tüacr)enb juruc! in einen liebgewonnenen nnb nun eben ver- 
ronnenen -tranm ? Sadjte er nacr) über bie Stimme, bie er 
eben gebort, Ocrgtid) er fie mit ben Stimmen aller 
derjenigen, rocldjc er tonnte, nnb fd)redte er boöor juruef, 
fie mit einer Stimme 31t Dergleichen? 

^aä SESort mar Innrer bem 2)iftatot gerufen morben. 

yiod) 5ioci ober brei Sefnnbcn Vergingen. &ann 
erfdjien eine gälte auf feiner Stirn. ÜDcube, in brei 
^tnfäücn feiner ferneren Gkftalt mit bem auf ben SSoben 
geftemmten Stod nadjtjctfenb, feinte er fid) um. Seine 
fingen fndjtcn. 

„IRcin! 2a* gcjcrjierjt mdjt!" tönte t% in jinet 
abgeriffenen Säken, aber 110 er) lantcr nnb energifdjer als 



— 225 — 

3uDor; mbrircub, aU menn £)erjentge, mitya & gerufen, 
nietjt metjr an ftctj tjalten formte, 

Hub nun mictj bie üXKenge nact) beiben ©eiteu au£= 
eiuanber. S)ie ®affe, melctje gebilbet mürbe, mar beinatje 
f breit, toie ber freiSrunbe Stoma, in beffeu SDcittefyunfi 
fict) ber SÄftatot befattb. 

3u ber SDätte tiefet ®affe ftaub SSa^tterg. (£r 
tjätte fict) Ijoctj aufgerichtet, aber fein öeficfjt mar bietet). 

$er Sölicf, melctjen Sftofa3 §u ifjtn Ijinüber marf, mar 
fui-5 ttnb falt. $>et 2)iftator tjätte abgereetjuet ttnb trug 
bie 9^ect)itung im Slopf; ba§ SSort, toeldjel er ebtn ge= 
I; ort, ntactjte bie Summe üott. 

Ob ber ^eutfetje bort mußte, mie meit er ben Äopf 
in bie Verjünge gefteeft, mie eng fictj ber &rei* um itjit 
gebogen? ®r mußte e3 nietjt, nein, obmotjl er es ttmtjt tjätte 
miffen muffen, nactjbem er fo $iete» gettjan, raa* gegen 
ben Staat be§ ^iftators ging; benn menn er e3 gemußt 
tjätte, bann tjätte er biefee flehte 2Bort moljt fattnt unter 
m'er fingen 51t itjnt, unb noctj meuiger öor fo liefen 
üDtafdjen gefproetjeu. 2)er grembe baute mit feinem 
£rot$ unb feiner SBermeffenfjeit auf bie greuubfetjaft ; je 
metjr unb je Ijöber er aber barauf baute in fe(bft)uctjtiger 
^bftctjt, befto größer mar ber betrug, ber ^erratt), hm 
er an berjelben beging. 

Hub menn er gegen ade Söerectjuuug tro|bem nietjt 

III 15 



— 226 — 

fo fcrjitlbig umv, al* er cvfcrjieii? SEBenn ein SSerfjöt Ua$u 
bienen fönntc, um il)n 51t retten? 

$Rofa§ betoegte Derncincnb ben &opf. 

(£r Ijatte niemals hm SSerfud) gemalt, Rubere 51t 
retten, bic weniger fdjulbig fdjienen, aU biefer. Hub 
menn es uicrjt bie ©djulb mar, fo mar c» ba3 3d)ic!fal, 
WlfytZ tiefen it)nt gegenüberftetfte; nnb bie 33el)arrüd)fctt 
be£ (Bcrjicffal» founte nnr bann gebrochen, ber ftampf 
nnb ba$ (Scrjurnnfcn in be* £)iftator3 23ntft nnr bann 
befeitigt »erben, menn ber grembe öerfdjtoanb. 

SRtofa^ t)ob ben £opf. ©eine Slugen begegneten 
benjenigen 2ttbao3, ber bereite bie SBenbung nad) 28ar)f= 
berg Ijin gemalt tjatte, beffeit klugen aber noctj auf einen 
S3Iicf be» SMftator* karteten. 

3)er Sediere minfte mit bem ©toi, ber !anm ben 
Söobcn öerftefj, nnmerftid) nacr) ber £t)ür f)in. 

SKbao trat bidjt an 2Bal)Iberg Ijeran, öerbeugre fiel) 
leictjt nnb naljm beffen 5lrm. ®er ehemalige Mond) 
maetjte ben $erfnd), fein Qteficfjt rutjig 31t erhalten, nnb 
e£ gelang iljnt and); weniger gelang ei iljm, ben £m(m 
in ben Keinen fingen 51t bemeiftern, al£ er fiel) jejjt 311 
bem Spanne menbete, ben er Ijajjte, meil biefer beffer mar, 
at$ er. 

„€>ie mollen ben ©alon &on Suan Stfanuel! bereits 
üertaffen, ©ennor SBaljlberg? @ie Bellagen fid) barüber, 
baft eS'tjier 31t Ijeifj ift, nnb (Sie finb ber 9Jieimmg, bafj 



— 227 — 

tue'Suft btaufjen 3i)ueu tt)öl)Itf)un toixb? ©eunor $BafyU 
uerg, wer bezweifelt ba%? 2Mctjer gfreunb toixb inbeffen 
angeben, ba$ ©ie um biefe ©tuube ot)ne (Meit burd) bie 
©trafjen twn 95iteno§ 2lire§ waubetn? ©rauben ©ie, 
ba| 25on 3uan SDtonuet ba3 jemals erlauben würbe? 
2)on Suau Manuel, ber öot allen Ruberen 3t)r greunb 
tft unb Keffer atö alle Ruberen weift, baft man um biefe 
©tunbe in ben ©trafen uon 93ueno3 Site nidjt ficrjer 
ift, Ijat mir befohlen, ©ie 51t begleiten. Unb fo Wollen 
nur un3 beim auf bm 2Seg mactjen unb — " 

„©alt!" 

s Jrofa§ 2luge traf finfter bm Sßoligeidjef; bann lam 
er langfatn l)erangefcr)ritten. 

8113 er twr 2£at)lberg ftanb, ftrectte er bie §anb 
au*. Sener tjatte feine klugen in biejeuigen be§ ^)tltator§ 
gerietet unb fal) biefelbe nidjt. 

„(§&zn ©ie mir 3t)re §anb, Kapitän," fagte SRofaS 
leife. 

2Bal)l6erg get)orcr)te mectjanifcr). 

@r war nocf) bleictjer geworben, ©eine klugen liefen 
auct) bann nicfjt üon benen be§ $iftator3, al3 er langfam 
unb taftenb feine §anb in beffen §anb legte. 

(£c wuftte, ba§ e3 mit il)m 51t @nbe ging; biefe 
klugen faßten e3 itjm, Wetct)e lalt unb teibenfcr)aft3lo3, 
aber fpredjenb auf iljn gerichtet waren. 

15* 



— 228 — 

SBonrm t% 511 (£nbc getjen, toamnt er einen £ob 
fterben foEte, U)efd)cr it)m, obgleid) er benfel&en Bereite 
öor ftcr) fal), bod) noct) immer uttkgreifftäj er|d)ien r 
vuu^tc er nid)t. Unbegrciflid) erfdjien ilmt bicfer £ob, 
rueil er ir)n ja nidjt üerbiente. Söarnm fällte er tfm t>er= 
bient tjaben? 2öcil er ein Der^tneifelteg SSeib Bei !tftad)t 
bnrdj bie ©trafen begleitet, ober roeit er ba% $iäbd)en 
bort brübcn liebte, nnb fid) eben il)rcr 23efd)impfnng 
nnberfe^t rjatte? £>er Kurator mar ein anfserorbentlidjcr 
SOtonn, er fonnte berglcicfjen begreifen. 2lbcr fid) ober 
?lnbere nad) Gkünben 31t fragen, ba^n fjatte Sßatjlberg 
je|t feine geit me ^ T - ®3 fiel it)m nid)t ein, bafj bie 
^eit in biefent Sanbe il)n äennatmen mußte; irjn, ber 
au§ anberem Sanbc ftammte nnb in einer 3^it erlogen 
mar, rueldje biefe fübamerifanifdjen Reiten (ängft über- 
munben. 2Sa* bebentetc jttnfdjen ben getrennten klingen 
ber ^arrc» nnb ber 2llntagro* ein einiger ruiberftreben- 
ber nnb anber* gearteter Wann? 

@r rrmfjte, bufj bie £obe3at)mtngen, mit rueldjen er 
fiel) fo lange t)ernntgetragcn Ijatte, je^t an ein ßid ge- 
langt umreit, roeldje^ fid) nidjt anffdjieben lieg. 2)ie 
©mpfinbnng in biefem Slugenbtid, trjctdje §um erften 
Mal unmittelbar an eine feiner §anbtnngen anfnüpfre, 
mar leine £übe3alimtng metjr, fonbern fdjon £obe£furd)t. 

1)ie rnljigen fingen be3 2)iftator3 nneberljotten il)in 
bie 0)efd)id)te ber leisten brei Neonate feinet Scben*. @ie 



— 229 — 

jagten ir)m and), wie gut er, ber S)iftatür, e3 mit ifint 
gemeint, unb wie er, SSa'öl&crg fetter, 2ltte§ vereitelt t)attc. 

@r guefte unwitfturlid) bie Steffeln. 

2Sa§ füllte er vereitelt tjakn? 

'Saun ta§ er in tiefen klugen Weiter in feiner 05e= 
fctjtctjte unb folgte berfetten oi£ 51t jenem mittcruäcr)tticr)cn 
2 räum auf t)or)er @ee. 21 d), [täube er bod) je|t auf 
feinem £luarteröecf, unb um ir)n t)er bie Sftorbfee, ba§ 
grüne SDceer mit ber grauen Slüfte, unb wütt)ete bod) 
gegen fein ®eficr)t ber Sanuarfturm mit feinen ©crjfoffcn 
unb mit feinem <5cr)nee — gute 3eiten, bie niemals 
mieberlommen fonnten. 

£>a"i Stdjt ber klugen ba ttor it)m erftfjten it)m Wie 
ba^ Sictjt be* Sefcen§; immer weiter fd)ien e3 ftd) tion ilmi 
31t entfernen, unb er fetter faul unauftjalrfam rüdwärtS 
in bie Xiefe unb um it)n f; er würbe e§ bunrTer unb 
fürjler. Gsr lam wieber twrbei an ben tterfunfenen 
fpanifetjeu (Meinten mit rjoljent öiuterfaftett unb an 
Iiollänbifcrjen Dftinbieufatjrern mit fctjWerem 23ug, er 
ftreifte wieber bie üermoberte Xafetage unb bie jerriffenen 
bunfettraunen ©ege(, er far) wieber bie r)ot)laugigeu 
"Utatrofen in ben SSanten fdjweben, far) Wieber bie 
aIrmobifcr)en Eitler, welcrje jene ©crjiffe ftd) öorau^ in bie 
Xiefe gefdjidt, fo baß fie in ber Seere ueraulert fdjieneu — 
unb bann würbe e§ Kirjler unb bunfler, ba3 Sicrjt erlofcr) 
unb c§> blieb üurig nur bie (Smpfiubuug unb bie (£m= 



— 230 — 

pftnbitng [einimpfte jufammen in feinem §aupt, unb jet&t 
ftiefj ba§|cI6e unten an — unb bann — 

Unb fie? S9Sü Blieb ilir fester ©tufc? 

®t machte eine Sfriftrengung unb trat, feine §aub in 
ber be£ 3>iftator§ laffenb, einen 8ft)ritt feittüärt*. 

Tort ftonb fte. 3l)re fingen roaren t»iel 51t 1310(3, 
iljre Sippen Diel 51t blaft, iljr 05efictjt Diel 51t ftarr. 
ÜDianuela liatte fie Don rjinten um bie Taille gefaxt unb 
bidjt an fiel) tieraua,e3oa,en. 

@ie flaute tjeritber. W)tt fall fte itjn an, fal) fie 
iljn übertjaupt? Ober flaute fte an ifim oorbei auf 
ein ferne* furd)tbare3 SBilb, bal nur für fie allein 
ficfjtbar roar? 

(Sr fal) ba§> @ntfe|en in bem fcfjönen ©eficfjt. 3n 
biefent ©ntfe^en lag ttjre Siebe, burcr) biefe* ©ntfeken 
bot ilrce Siebe tt)nt it»ren legten Gkuft — er fefber nob 
bie linfe §aub unb aritjstc fte gum legten Wlat 

9iofa3 lieft feine §anb k^. 

„Descanse en paz," faßte er leife ttnb brelite ilint 
lanajant ben Stielen 51t. 

Descanse en paz — nuY au3 in grieben; ba$ 
finb bie SSortc, roelcfje man ben SSerftotfcenen nacrjruft. 

Bilbao fcljob feinen 2lrm abermals in ben 9(rm 
Söaljibergs; bie $?a3orfa brämjtc bie Reiben bon bem 
Xtfrator ab. 

Steffen erfter 95(id£ mar, aU er ftd) untbret)te, auf 



— 231 — 

bie beiben Stfcibcrjen gefallen. Ter 5lu*brucf in Sftafariol 
Gencin beranberte Tief) ntcl)t. Manuela Begann bie Sippen 
31t belegen; aber fein SEBort nntrbe liorbar. Tic einzige 
SBetoegung, für mefetje i'ßre &raft aitSrädjtc, beftanb barin, 
bafj fie bie Sinne, meferje ftc 11 od) immer um bie Saide 
SRofarioS gelegt hatte, nad) 00m fcfjob, bie §anbe faltete 
nitb bie gefalteten öcutbe nadj iorem SSater auSftrecfte.. 

3iofa3 bretjte feine fcrjmcre ®eftaft abermals nacl) 
bor Seite um, an meldjer bie SDtojorqueroS eben im 
SBegriff maren, mit S&aljlberg 31t berfdjttrinben. 

„Salt!" 

Xie äfta^otquetol blieben ftelien. 

SSafjTbergg Singe richtete fid) tljeilnafinilo» auf bie 
Ilütr, metd)e man eben bot Unit geöffnet fjatte nnb bie 
jefct mieber mftel. 

„Xie plö|lid)e Unpäfjltdjfeit be£ §errn 8lu3tcmber§ 
i[t nicrjt ber eingtge ©Ratten, meterjer auf nnfer geft 
fällt, " liefe fid) 9ftofa3 bomuürenbe Stimme in bem 
menfdjena,efültten, aber tobtenftilleit ©aal berner)men. 
„9Kan Berietet mir eben, ba$ and) bie ©ennorita be 
Utquiga nnoaölid) getootben ift. 3d) bebaute e§; 
nnb mit mir mirb e§ bie ©ennorita betTagen, toeldje 
bnrd) iljre Unpäßlidjfeit oerliinbert mirb, hk güfjrerin bei 
bon mir botgefdjla<}enen geft§uge3 51t fein, nnb bereit 
öooatität barauf oer^icrjten mufj, ©tellbertreterin ber lotialen 
äßünfdje ifjrcS abroefenben SBaterS 31t fein. Wlan be 



232 

rietet mir auet), bog bal SBettcr migihtftig geworben ift; 
nur werben a(fo unferen geftgug auf morgen ücrfcrjicben 
muffen, ^a inbeffen bie 2Sieberi)erfteIlnng ber (Sennorita 
fo balb nietjt 51t erwarten ift, fo muffen mir auf bereu 
^Beteiligung an nnferm geft oer^icrjtcn." 

£)er ^iftator Ijatte gefprocljcn, ot)ne anguftofjen. 
2Sk3 !am t% it)m baranf an, 00 man ba§ 2lEe3 glaubte? 
SDfan wirb e£ glauben, weil ict) e3 gefagt Ijabe, ba§ Ijatte 
er einmal beut fran^ofifcljcn ©efanbteu geantwortet, aU 
biefer bei itpt Dorftellig barüber geworben war, ba$ eine 
gemiffe 5(n!ünbignng uidjt an bie ©tra^cneefen äuge- 
fctjtagen Werben bnrfte. 

%l% er 51t ©nbe gefproetjen fjatte, ferjante er nact) ber 
$D£a5orfagrnppe Ijinüber nnb fctjien auf ctwa§ 511 warten, 
©r hmtfte erft bann mit bem ©toef, al§ SSaijtbcrg beu 
Stopf über bie ©ctjulter rücfwärt^ gebretjt nnb feinen S31ic! 
noct) einmal in ben feinen gcfenlt fjattc; biefer tc|te S3ticf 
war banlbar, beinafje tjeiter gewefen. 

£)ann DerfctjWanb bie (Gruppe anS bem ©aal. 

9tofa3 bot ber £ocrjter Urqui^a* hm Wem, ©ie ftefj 
ficr) Don ifjm fort^icljen b\§> in jene3 Itcine ©emact), melcl)e§ 
bie gtnctjt ber ©öle abfcljtof}. 2)ort tief} er fie mit 
Manuela adein. 

3luf feinen 3®inf begann wieber bie 23a(unnfif, unb 
er animirte wieber bie jungen Sente 511m San^. WMjx 
al§> 5Wei SSorte fpracl) er freilief) 51t deinem; er war ^cr= 



— 233 — 

ftrcut uiib flaute öfter nad) ber Xtjür, burct) melct)e 
Sßkttjtöera, fict; entfernt tjatte. , 2111 er nad) einer ©tuube 
den ^Pültgei^ef eintreten fat), unterbrad) er bie ^Sl)rafe r 
VDetcrje er eben fpract), nnb ging, otjne bie SRücffidjten ber 
,V)üfücl)fett gegen diejenigen 51t 6eobact)teii, mit weldjen er 
fict) unterhielt, 3enem entgegen. 

€>ie medjferten einige SSorte; bann breite er auet) 
bem ^oli^eidjef rüdfict)tsto3 ben Sftüdeu 51t nnb begab fict) 
in baZ Slabhiet, in meldjem bie beiben 9Mbctjen meiltem 
2öenn bie ©nippen it)n auf feinem SSege nidjt fat)en 
über leine Qtit tjatten, au^umeietjen, tt)eilte er fie mit 
ber §anb, otjne e» ber Wlüin toertt) 51t galten, fict) 51t 
entfctjulbigen. 

^Rofario faft im Seljnftntjl. 3t)r 2tntft| mar nict)t 
fid)tbar, beim auf ber ©eitenlelnie be3 (5effel3 rüdioärt* 
fafs Manuela, t)atte ben &opf ber greuubiu an bie Söruft 
gebrüdt nnb üerfteefte ben Wlnnb in $Rofario3 §aar. 

Der Diftator betrachtete bie ©nippe, bann judte er 
bie Mjfeln. 

„Manuela, ber Sßagen tft angefpanut. SSenu Deine 
Jrcuubiu nnb Du e£ nnutfdjeft, mirb er (£uct) borttjin 
für)ren, wo — entfctjlie^t (Sud)." 

@eine £octjter t)ob ben Stopf, fetjaute it)n aber nietjt 
an. Sie fdjob bie §anb unter ba% Stinn Sftofario3. 

„9tofarito, tjaft Du gehört?" 

Diefe ftütjte bie eine §anb auf bie ©eiteutetjne, bie 



— 234 — 

anbete auf tue Sdjulter 9)?amtela§, erhob fid) müt)fam 
unb nal)m ÜDfamuelaS %cm. 

Nofario fdjautc gcrabe au§, "Dianuela fat) 511 üjr auf; 
tangfant gingen fie an bent Xiftator öorBei. 

Ter blicfte itjnen finfter nad), toarf fid) bann feiner- 
feit» in einen ©effet unb kbeefte bie Singen mit ber 
§anb. — 

Unten am Sa $(ata, abgefoubert oon ben anbereu 
Säumen unb Dom Straub nur toenige Schritte entfernt, 
ftetjt eine einfame Xrauerroeibe. £)a fie fiel) fo natje am 
Ufer crfjebt, ift fie bem Sßinbe met)r au3gefe|t; üon bem 
Simpeln ber Sßetfen unb bem SRaufcrjen in bem natjen @e= 
t)ö(5 Ijebt fid) il)r 9ftauftf)en ab wie ein ©ologefang. 

@§ mar nod) Dcacfjt, am §intnte( ftanb lettdjtenb, 
aber boü) fd)on abnelimenb unb ha* Sternenlidjt nid)t 
fceeintraä)tigenb, ber bteidje ÜDfamb. §inter ben S5aunt= 
fronen, bid)t über beut §öri§ont, riü)te Magerest unb be= 
rett3 im SBerfinfen begriffen, ba$ ®reu§ be3 Süben3. 

&ie äKa§orqueto3 rjatten in ber Sftat)e ber £rauertoeibe 
einen &rei§ gelüftet, ber gegen ben Saunt tun offen mar. 
(Sie breiten bent fctjrägc fallenben SRonblidjt ben Dtucfen 
51t, ftü^ten fid) auf bie afcgefdj offenen Karabiner unb fct)au= 
reu fdjroeigenb auf bie fülle (Gruppe am gufj ber £rauer= 
meibe. 

SKanuela Sftofa§ ftanb aufregt. Sie datte bie öänbe 



— 235 — 

gefaftet unb fall auf SRofario IjinaB, wetctje auf bem 93obcu 
rjatB f niete, t»al6 fa§. 

@§ war eine manne (Sommernadjt; auct) Famen ja 
33eibe eBen Dom $alt. Manuela^ furger fcrjlnar^er <Seiben= 
mantcl l)ing leictjt an einer ©djutter, öon wetctjer er im 
begriff mar I)erao§uitnfen. ^a§ rotI)e ®leib ber @inen 
unb ba§ fcrjtnar^e ®teib ber Zubern würben burct) bm 
Wonb nur wenig au3 bem §intcrgnmb gel)oBen; befto 
breifter beutete fein Sttfjt auf bie Weisen 2trme unb (Sdmtterm 

@ie gaben ftcf) nicfjt bie 9JcuI)e, e§ baxan 51t tjinbern ; 
S^ofario t)atte ben kantet aBfid)tticf) aBgemorfen. Sollte 
fie mit it)rem fcfjönen warmen SeBen geilen, wo e3 al§ 
(e|te§, ferjöne* Söitb für bie Brecfjenbcn klugen eines @ter= 
Benben galt? 

SSatjlBerg rutjte auf bem Briefen, ©ein ®opf lag auf 
itjrem ®nie; ben rectjteu %xm l)atte fie unter feinen 9?acfen 
gefcrjoBeu. 3t)re linfe §anb lag auf feiner S3ruft. 

(Bie Beugte fict) gerabe üBer tt)n tjinweg. 2tf3 fie bie 
Bewegung maajte, leuchteten bie brillanten an üjreu 
gingern nodj einmal auf unb erlofdjen bann plökliaj. 

2>a3 23lut war ^wifetjen it)ren gingern emporgequollen 
unb üBerfctjWemmte bie Blitjenben ©reine. 

Sflofario laufcrjte. ^aun richtete fie fid) langfam auf. 
3l)re langen fcfjWarjeu SBimpern fielen tief üBer baz Bleictje 
fcfjöne ®eficfjt. 

@r War tobt. 



- 236 — 

Manuela betrachtete fdfjttJeigenb bic Jrennbin. 9tacr} 
einer SScilc neigte fte ficr) natfj Dorn. 

„(Srimterft Du Dtct) ber 9?ad)t, in tüeldfjer mir über 
ben Äquator fegelten?" flüfterte fie. „(Srtnnerft Du Did) 
baran, ma£ icr) Dir bantalS fagte?" 

5ro)ario jdjüttelte, ohne bie klugen aufgeben, lang,* 
feun ben Slopf, ttjre Söimpern fielen noer) tiefer über ba§ 

(Sejufjt. 

,,3tf» ict) Deine langen fctjtuarjen SSimpern fat), fagte 
terj, Deine fingen feien fü ferjon, bafj fie ferjon bamafS 
Straner tragen mußten nnt bm Mann, ben fte einft töbtm 
mürben. SSanmt Ijaft Du fo fdgöne fingen, SRofarto?" 

Die Änbere antwortete nietjt nnb ferjante unoermanbt 
in 2BaI;fGerg§ füllet 5lntti|. 

„Drücf it)m bie klugen 51t, SRofario. $ie(tcictjt lannft 
Dn meinen, menn Du fte ntctjt nteljr fietjft. ©oll td) fte 
ttjtn jnbrücfen?" 

^rofario ferjüttette Ijeftig bm Stopf. Dann marf fie 
beibe Slrme nnt 2SaI)tberg§ Sftacfen, brücfte feinen M.opf 
an bie 93rnft nnb legte bie meierje Sßange auf feine 
Ingen. 

@§ mar noct) finfter; bajs t% bie legten ©tunbeu ber 
Sftatfjt maren, mnrbe mtr bnret) bie 23rtfe oerratljeu, melaje 
über ben Sa tylata 51t ftreietjen begann, fiebrige Stellen 
fanten fjcraugerollt; tljre ®äntnte büßten im ©treiftidjt bcS 
untergerjenben SDconbe*. ®Ieidj baran j jerfloffen fie; e£ 



— 237 — 

flüfterte ber ©djcutm itnb tjier imb bort würben weijk 
Sftofen an ha» Sanb getragen. 

©onft war 9ltte3 füll; mir ber ©ologefang ber Xrauer= 
Weibe war f) urbar. Ter bentfdje (Seemann unb ba$ ®reu§ 
be§ €>üben§ würben bnrd) ba^felbe Sieb in ben ©crjlaf 

gefangen. 

© et) I n fe. 

©in Saljr war vergangen, unb c* mar abermal* 
Sommer geworben. 

Sluf bem grieblmf be£ £onfolabora§ war e§ fo füll, 
wie bamafö, abo 28at)lberg itjn §um erfreu Wal betreten 
t)atte. Ter §tmmel mar nod) immer fo hlau, bie 
3tjpreffen rjielten nodj immer regnng*lo* it)rc Srauerwacfje. 
2lber Ijente tuar e§ nidjt borgen, wie an jenem Tage; 
ber 2lbenb mar l)erangefommen, nnb brüben auf bem 
Wim begann bae garbenfvnel ber untergerjeubeu ©onne. 

Ter ftirctjijof mar nact) beiben Seiten t)in etwa* 
erweitert morben. 2lncf) bie SJtouet an ber S^orbfeite mar 
gefallen nnb bnrer) ein niebrigeö ©ifengitter erfefjt morben ; 
man fonnte barüber l)inwegfd)anen auf bm 9ftto be ta 
s $lata. 5lncr) an ber (Sübfeüe mar eine SSeranberutijj 
bemerlbar. Sn eine ber dauern, melcrje feitlict) öon ber 
&irdje ben dampo fanto üon t)cn §öfen be3 ®lofter§ 
trennten, mar eine Tljür 'Ijereingebroctjen morben. 

Tnrct) biefe X'ljür mar eben eine Tarne in hm 
griebtjof eingetreten, welche bie Xracrjt be* 9)ionja§ 



— 238 — 

(lonfolabora* trug. 2)tefe Iradjt nmr gau§ toeifj. ©in 
tt)eif$et @ct)Ieter wallte t)inten bis auf ben 33oben nieber; 
ba§> weifte Slteib befaft eine ©ctjleppe, weldjc ebenfalls 
einige gujs lang trmgerec|f auf beut ÜBoben ntc)te. 2lud) 
bie £oca, ba§ wagerectjte ©tirutud), toat weift; weift war 
fogar ber an* ©eibe unb äftarmotfugetu beftetjenbe Sftofen* 
frauj, ber Dom (Gürtel bt£ gut (£rbe reichte. 

9113 bie $ame eingetreten mar, blieb jte ftcljen, 
fenfte ba§ fdjöne blaffe ®efiä)t unb fcrjante finnenb 51t 
ber (Stelle Ijinüber, an welcher frutjet bie grüne ^üljtljür 
ben ©ingang §um griebt)of be^eictjnet tjatte. 

£)ann wanbte fte fiel) red)t3 unb betrat langfam hm 
£beit, ber §ur ©rtoeiterung be3 Gampo ©anto gehörte, 

2)ort ertjüb fict) §wifd)en jungen gvjpreffen ein 
uiebriger DbeliM au3 weiftem Marmor, auf beffeu 5l a 'ct) c 
ein niebrige£ Relief gemeiftelt War. (£3 [teilte einen 
rul)euben, twn Sauen untfcrjlungenen Eitler bar. 

Unter beut Slnler glaubte in öergotbeten $ud)ftaben 
ein beutfd)er Spante. 

^ie fcljöne donfolabora luiete nieber unb fdjautc 
mit tiefgefeulten klugen lange auf ba§ ®rab, weld)e3 fiel) 
am gnft be^ 9}Jonument§ befanb. 

©nblidj öffnete fie bie fingen unb ijoh ben ®opf. 
£)er modjte in ben Jadeit finfeu, bie klugen fcrjicnen 
fid) nad) oben ridjten 51t Wollen. 



— 239 — 

2luf ifjrem 28eg,e ftreiften fte ben dinier auf beut 
Monument uub blieben barauf tjaften. 

©ie lächelte traurig. 9?acr) einer 2$eile öffnete fte 
bie Sippen; bte S&orte, meterje fie flüfterte, tuaren beutfdj, 
aber üon frembem, jdjönem Sltaug. 

„Gin 3In!er läfjt Dom GJrimbe, 
Unb tt)är r er nod) fo ferner, 
2)od) Siebe läfjt nidjt Dom ^erjen, 
2)te i(t eitrig löte " 

Sftofario bretjt ben Slopf nacr) linlö. 

£)ort blinlte füll unb feierlidj, fid) fdjmücfenb mit bem 
2(benbrotf) unb feine ©tfjönljeit nod) einmal aufrüllenb 
bis an ben §ori^ont, ba% einige Tita. 



@ n b e. 



V»- 



; r\ fc 



./**" / 



* 









** ' v" *v 



.«Oj, 



ft J0* 






>■/